Alles zum Thema Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Lokales
Zwei kopflose Buchenstümpfe stehen im Wirlinger Wald.

Naturschutz
Gekappte Bäume im Oberallgäu bieten neuen Lebensraum für Tiere

Sie fallen auf: Buchen, die in fünf bis sechs Metern Höhe bei Holzerntearbeiten „geköpft“ wurden. Sie stehen in den Wäldern der Staatsforsten und sollen neue Biotope schaffen. „Dort, wo es kein Totholz gibt, ist es Aufgabe der Förster, aktiv neue Biotope zu schaffen“, sagt Sonthofens Staatsforsten-Chef Jann Oetting. „Ich habe Bäume ausgesucht, die im sicheren Abstand zu Straßen stehen. Damit für Waldbesucher eine Gefährdung ausgeschlossen werden kann, wenn der Baum morsch wird“, sagt...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 07.08.18
  • 338× gelesen
Anzeige
Lokales
Laubfrosch

Natur
Im Oberallgäu sind etliche Arten verschwunden - viele weitere sind stark gefährdet

Die Liste ist lang, die Alfred Karle-Fendt vorliest. Darauf stehen bereits verschwundene und vom Aussterben bedrohte Insekten und Pflanzen im Oberallgäu. Das „Blaukernauge“, ein Schmetterling, der auch „Riedteufel“ genannt wird, „gibt es in der Region schon lange nicht mehr“, sagt der Experte für Arten- und Biotopschutz aus Sonthofen. Und auch die „Sibirische Schwertlilie“ sei durch die Trockenlegung der Niedermoore nirgendwo im Oberallgäu mehr zu finden. Nur noch vereinzelt gibt es die...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 07.07.18
  • 270× gelesen
Lokales
Canyoning im Ostertaltobel.

Natur
Ostertalbach bei Gunzesried fließt fast komplett im Schutzgebiet

Der Ostertaltobel bei Gunzesried gehört entgegen anderer Aussagen im Gemeinderat Blaichach zum Landschaftsschutzgebiet Hörnergruppe. Das bestätigt das Landratsamt auf Anfrage unserer Zeitung. Nur etwa 500 Meter des Bachs vor der Einmündung in die Gunzesrieder Ach zählen laut Sprecherin Brigitte Klöpf nicht zum Schutzgebiet. Der fürs Canyoning spannende Teil dürfte damit fast oder gar komplett unter Schutz stehen. Die Verordnung für das Landschaftsschutzgebiet „Hörnergruppe“ aus dem Jahr 1992...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 05.07.18
  • 1.280× gelesen
Polizei
Bei Kontrollen im Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ entdeckte die Sonthofer Polizei mehrere Wildcamper.
2 Bilder

Naturschutz
Illegales Camping am Schrecksee bei Hinterstein

Bei Kontrollen am Schrecksee in Hinterstein am Samstagmorgen um 5 Uhr entdeckte die Polizei eine Gruppe Studenten, die in dem Naturschutzgebiet illegal gecampt und ihren Müll in der Natur verteilt haben. Eine 14-köpfige Gruppe ausländischer Studenten aus dem Großraum München hatte dort in der Nacht von Freitag auf Samstag sieben Zelte aufgeschlagen. Rund um ihr Zeltlager haben sie viel Müll verstreut. Unter Aufsicht der Polizei mussten die Studenten ihre Zelte abbauen und den Müll...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 18.06.18
  • 8.525× gelesen
Lokales

Naturschutz
Wohnungsbau für Fledermäuse bei Martinszell

Im Oberdorfer Wald bei Martinszell ist mit einem schweren Bagger und Betonrohren Naturschutz betrieben worden. Dort wird ein weiterer Baustein zur Verbesserung der Lebensräume heimischer Fledermausarten umgesetzt. Ob Abendsegler, Mausohr oder Wasserfledermaus: Allen Fledermäuse tut Unterstützung gut. Der Schwerpunkt des Naturschutzkonzepts der Bayerischen Staatsforsten ist der Schutz der Biotop- und Höhlenbäume. Bis es die aber in ausreichender Zahl gibt und genügend natürliche Höhlen...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 07.07.17
  • 51× gelesen
Rundschau

Stromerzeugung
Landratsamt Oberallgäu genehmigt erneut Wasserkraftwerk im Hintersteiner Tal

Geht es nach dem Landratsamt Oberallgäu, darf die Planungsgesellschaft Kraft Älpele mbH das Wasserkraftwerk am Naturdenkmal Eisenbreche im Hintersteiner Tal (Bad Hindelang/Oberallgäu) bauen. Nach einer ergänzenden Umweltverträglichkeitsprüfung hat die Behörde den Bau erneut genehmigt. Dort soll Strom für 3.000 Haushalte erzeugt werden. Naturschützer lehnen das Vorhaben allerdings nach wie vor ab und klagen auch gegen diesen Bescheid. Wie berichtet, genehmigte das Landratsamt das Kraftwerk...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 30.01.17
  • 105× gelesen
Rundschau

Sensation
Seltene Alpensegler in Sonthofen zu Hause

Henning Werth vom Landesbund für Vogeschutz (LBV), zugleich Betreuer des Naturschutzgebiets Allgäuer Hochalpen, spricht von einer kleinen Sensation: In der Nähe des Sonthofener Bahnhofs habe sich ein Alpensegler-Paar niederlassen. Frühmorgens würden die Tiere das Nest verlassen und erst bei Einbruch der Dämmerung wieder zurückkommen. Bisher seien nur zwei bis drei Alpensegler-Paare in ganz Bayern bekannt gewesen, allesamt im Raum Lindau. Einige andere Alpensegler waren in der Nähe von Freiburg...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 30.08.16
  • 89× gelesen
Lokales

Strafe
Zelten ist im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen verboten

Wer beim Übernachten an einem der Bergseen erwischt wird, muss ein saftiges Bußgeld bezahlen Gaisalpsee, Schrecksee, Engeratsgundsee: Idylle im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Diese Idylle lockt. Auch nachts. Immer mehr Gruppen zelten an diesen Seen. Das ist verboten. 'Wer im Naturschutzgebiet zeltet beziehungsweise Feuer macht, muss mit einem Bußgeld zwischen 100 und 500 Euro rechnen', sagt Brigitte Klöpf vom Landratsamt Oberallgäu. Es müsse mit 'verstärkten Kontrollen der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 22.08.16
  • 288× gelesen
Lokales

Wildcampen
Das Landratsamt Oberallgäu schlägt Alarm

'Wer im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen zeltet beziehungsweise Feuer macht, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 100 bis 500 Euro rechnen', sagt Pressesprecherin Brigitte Klöpf. Es müsse mit 'verstärkten Kontrollen der Naturschutzwacht und der Polizei gerechnet werden'. Hintergrund: Immer mehr junge Leute verbringen das Wochenende am Gaißalpsee oder Schrecksee, machen Feuer, lärmen und stören die Alpentiere. Mehr zum Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe . Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 19.08.16
  • 31× gelesen
Rundschau

Die Frage
Wie umweltverträglich ist das Wasserkraftwerk-Projekt Älpele bei Bad Hindelang?

Landratsamt Oberallgäu überprüft derzeit das geplante Wasserkraftwerk-Projekt. Mit einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) in Sachen Wasserkraftwerk 'Älpele' im Bereich der Eisenbreche im Hintersteiner Tal bei Bad Hindelang befasst sich derzeit die Naturschutz-Abteilung im Landratsamt Oberallgäu. Vorausgegangen war dieser Prüfung eine Klage des Bund Naturschutzes (BN) gegen das Vorhaben vor dem Verwaltungsgericht Augsburg. Laut Alfred Karle-Fendt – für den BN vor Ort für das Projekt...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 20.06.16
  • 14× gelesen
Lokales

Naturschutz
Rund 20 Millionen Euro sollen in die Grüntenlifte bei Kranzegg investiert werden

Zwischen Hoffnung und Skepsis Die Investoren führen bereits erste Gespräche mit Grundstückseigentümern. Rund 20 Millionen Euro sollen in die Grüntenlifte investiert werden - ein Projekt, hinter dem auch der Bürgermeister steht. Doch Naturschützer haben Bedenken: 'Im Sommer darf auf dem Grünten kein Freizeitpark entstehen', sagt Thomas Frey, Regionalreferent Allgäu/Schwaben des Bunds Naturschutz. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 20.12.15
  • 27× gelesen
Polizei

Platzverweis
Illegal im Naturschutzgebiet bei Bad Hindelang am Schrecksee gecampt: Mehrere Personen erhalten Anzeige

Aufgrund von Hinweisen wurde festgestellt das im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen, Hinterstein Schrecksee, mehrere Personen verbotswidrig campierten und offenen Feuerstellen betrieben. Gegen die Camper wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Die Verstöße gemäß dem Naturschutzgesetz werden zur Anzeige gebracht.

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 30.08.15
  • 11× gelesen
Rundschau

Verwaltungsgericht
Bund Naturschutz reicht Klage gegen die Genehmigung des Wasserkraftwerks Älpele bei Bad Hindelang ein

Unkorrektheiten wirft der Bund Naturschutz (BN) dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz im Zusammenhang mit der Genehmigung des Wasserkraftwerks 'Älpele' an der Ostrach vor. Im Bereich der Eisenbreche im Hintersteiner Tal bei Bad Hindelang gibt es schon seit vielen Jahrzehnten Überlegungen für die Wasserkraft-Nutzung. Der BN hat vor dem Verwaltungsgericht Augsburg Klage gegen das jetzt genehmigte Vorhaben eingereicht. Wie aus gestern vorgelegten Aktennotizen hervorgeht, hatte der zuständige...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 10.08.15
  • 12× gelesen
Lokales

Klage
Wasserkraftwerk Älpele in Bad Hindelang: Naturschutzverbände ziehen vor das Verwaltungsgericht

Der Bund Naturschutz (BN) und Landesbund für Vogelschutz (LBV) haben nun, wie angekündigt, Klage beim Verwaltungsgericht Augsburg eingereicht – gegen das geplante Wasserkraftwerk Älpele in Bad Hindelang. Genauer gesagt, gegen die Genehmigung des Landratsamts Oberallgäu für das umstrittene Projekt. Das bestätigte Thomas Frey, BN-Regionalreferent für Schwaben auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung: "Bis Ende Juli werden wir noch die Klagebegründung formulieren." Wie mehrfach berichtet,...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 10.06.15
  • 17× gelesen
Rundschau
55 Bilder

Streit
Bedenken wegen des Naturschutzes beim Wasserkraftwerk Älpele in Hinterstein: Beamte weigern sich, zu unterschreiben

Stattdessen erteilt Oberallgäuer Landrat Anton Klotz die Genehmigung Wie umstritten das geplante Wasserkraftwerk 'Älpele' im Hintersteiner Tal in Bad Hindelang ist, zeigt allein die Diskussion im Landratsamt Oberallgäu über die Genehmigung: Sowohl der zuständige Abteilungsleiter Gottfried Mayrock als auch Wolfgang Tschinkl, Sachgebietsleiter für Naturschutz und Wasserrecht, hatten - wie erst jetzt bekannt wurde - ihre Unterschrift auf dem Genehmigungsbescheid verweigert. Das sagte Sprecherin...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 16.05.15
  • 101× gelesen
Lokales
55 Bilder

Streit
Wasserkraftwerk Älpele bei Hinterstein: Folgen für Natur ist die zentrale Frage

Während Planungsverband-Geschäftsführer Dr. Jochen Damm von 'geringen Eingriffen' in das dortige Wie sehr beeinflusst der Bau des geplanten Wasserkraftwerks 'Älpele' die Natur im Hintersteiner Tal? Die Antwort auf diese Frage sehen der Planungsverband Kraftwerk Älpele und Naturschutzverbände völlig anders. Naturschutzgebiet und einem 'geringen Lebensraumverlust für Flora und Fauna' spricht – kontern jetzt der Bund Naturschutz (BN) sowie der Landesbund für Vogelschutz (LBV): Die Folgen vor allem...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 05.05.15
  • 69× gelesen
Wirtschaft

Umweltschutz
Diskussionsveranstaltung in Blaichach am Tag der Wasserkraft: Naturschützer müssen umdenken

Befürworter der Wasserkraft fordern wegen des Klimawandels eine Kehrtwende Vor einigen Jahren hatte der Oberallgäuer Kreistag unter Landrat Gebhard Kaiser ein äußerst ehrgeiziges Ziel formuliert: Bis zum Jahr 2022 sollen im Landkreis 70 Prozent des Stroms aus regenerativen Energien kommen. Zu ehrgeizig, wie sich heute herausstellt. Das ist leider nicht realistisch', sagte jetzt Landrat Anton Klotz in der Diskussionsveranstaltung in Blaichach am Tag der Wasserkraft. 'Wenn wir uns sehr bemühen,...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 27.04.15
  • 14× gelesen
Rundschau

Energiewende
Unstimmigkeiten im DAV: Wasserkraftwerk im Hintersteiner Tal ja oder nein?

In der Diskussion um das geplante Wasserkraftwerk 'Älpele' im Hintersteiner Tal sorgen die Aussagen des Deutschen Alpenvereins (DAV) für Verwirrung. In einer aktuellen Pressemitteilung hatte sich der weltgrößte Bergsteigerverband erneut gegen den Bau dieses Kraftwerks südlich von Bad Hindelang ausgesprochen. Eines der Argumente: Das Projekt liege im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Pikant dabei: In genau jenem Schutzgebiet erzeugt der Alpenverein selbst Strom aus Wasserkraft. Damit wird...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 11.02.15
  • 6× gelesen
Rundschau

Energie
Streit um Wasserkraftwerk an der Ostrach im Hintersteiner Tal

Mehrere Naturschutzverbände und der Heimatbund Allgäu machen mobil gegen ein geplantes Wasserkraftwerk an der Ostrach im Hintersteiner Tal (Gemeinde Bad Hindelang/Oberallgäu). Bei dem Projekt handle es sich um 'einen Eingriff in Natur und Landschaft im Herzen eines Naturschutzgebiets', sagt Professor Hubert Weiger, Vorsitzender des Bundes Naturschutz (BN) in Bayern. Dr. Jochen Damm vom Elektrizitätswerk Bad Hindelang, zugleich Geschäftsführer der Kraftwerks-Planungsgesellschaft, kontert: 'Der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 21.03.14
  • 10× gelesen
Rundschau

Schutzzonen
Skibergsteigen umweltfreundlich: Am Sonnenkopf wurde ein Kompromiss gefunden

Der Oberallgäuer Sonnenkopf, oberhalb von Hinang und Altstädten bei Sonthofen gelegen, gehört zu den beliebtesten Ski- und Schneeschuhtouren im Allgäu. Während Skitourengänger auf ihren traditionellen Routen bleiben, zieht es den Schneeschuhgänger auf der Suche nach unberührter Natur gerne weg von den etablierten Pfaden. Aufgrund der ganzjährig intensiven touristische Nutzung des Gebietes wurde nun der Ruf laut, über das Projekt 'Skibergsteigen umweltfreundlich' Schutz- und Rückzugszonen für...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 06.03.14
  • 17× gelesen
Lokales

Problem
Beschneiungsanlagen in Zukunft immer wichtiger für Oberallgäuer Skigebiete

Der Klimawandel könnte in Zukunft den Wintertourismus im Oberallgäu gefährden. Konkrete Daten zur Schneesicherheit liefert eine Studie vom Deutschen Alpenverein. Laut Verfasser Dr. Robert Steiger sei eine steigende Klimaerwärmung zu erwarten. Über das Thema haben am Mittwoch Abend Experten aus dem Bereich Tourismus und Naturschutz in Immenstadt diskutiert. Vor allem Beschneiungsanlagen seien in Zukunft immer wichtiger für die Skigebiete. Hieraus ergeben sich mögliche ökologische und...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 13.02.14
  • 5× gelesen
Lokales

Naturschutzgebiet
Bad Hindelang bewirbt sich um Aufnahme in UNESCO-Verzeichnis

Hochalpine Allgäuer Alpen und 'Ökomodell Hindelang' als Vorzeigebeispiel für bayerische Almwirtschaft. Ein 'Edelstein der Alpen' ist das Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen um Bad Hindelang schon länger. Ende 2014 möchte diese Allgäuer Bergwelt nun zusätzlich in das Verzeichnis 'Immaterielles Kulturerbe' der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen werden. Im Kern geht es dabei um Bräuche, Traditionen und Rituale und insbesondere um das über Jahrhunderte erworbene Wissen, mit der Natur schonend...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 24.12.13
  • 9× gelesen
Lokales

Naturschutz
Buddhismus-Zentrum: Ärger über Wohnmobile im Naturschutzgebiet

Scharfe Kritik übt die Ortsgruppe Immenstadt Bund Naturschutz (BN) im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen und dem Sommertreffen im Buddhismus-Zentrum auf Gut Hochreute. BN-Ortsvorsitzender Dr. Rolf Grebenstein prangert an, dass derzeit (wie in den Vorjahren) rund 40 Wohnmobile und -anhänger auf dem Gelände stehen - und damit im Landschaftsschutzgebiet. Da gehören sie nicht hin, stellt das Landratsamt fest. Jan Weber, Geschäftsführer der Buddhismus-Stiftung Diamantweg, räumt eine 'Panne' ein....

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 06.08.13
  • 67× gelesen
Lokales

Tuberkulose
Oberallgäuer Jagdbeirat erhöht Abschusszahlen wegen Tbc-Bekämpfung

Nach einer langen, intensiven Sitzung hat der Oberallgäuer Jagdbeirat die Abschusszahlen für das Jagdjahr 2013/14 festgelegt. In dem Gremium sind alle Interessengruppen vertreten: Land- und Forstwirtschaft, Jagdgenossenschaften, Jäger, Natur- und Waldschutz sowie das Landratsamt. Sie beschlossen einvernehmlich eine moderate Erhöhung des Abschusssolls bei Reh- und Rotwild - wegen der Tuberkulosebekämpfung. Dass die Anhebung nicht höher ausfiel, ist die Folge der guten Abschusszahlen im...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 17.04.13
  • 3× gelesen
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2018