Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Buchloe kritisiert den vierspurigen Ausbau der B12 (Symbolfoto).
2.579× 1 1

Kritik
Bedenken der Stadt Buchloe: Vierspuriger Ausbau der B12

Kritik äußert die Stadt Buchloe bei dem geplanten autobahnähnlichen vierspurigen Ausbau der B12, berichtet die Allgäuer Zeitung. Die Bundesstraße soll 28 Meter breit werden und es soll keine Geschwindigkeitsbegrenzung geben. Die Stadt fordert aber unter anderem eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Gegen den 28 Meter breiten Ausbau gab es erst am Mittwoch eine Aktion des BUND Naturschutz, der mit einer riesigen Folie auf den Flächenfraß aufmerksam gemacht hat, der durch den Ausbau entstehen würde....

  • Buchloe
  • 23.07.20
Symbolbild. „Die EU hat für den Naturschutz eine große Rolle gespielt. Zuvor war das Naturschutzrecht in Deutschland eher ein Nischenthema“, sagt Andreas Zasche, Leiter Naturschutz und Landespflege beim Landratsamt Ostallgäu.
577×

Richtlinien
Allgäuer Naturschutz-Experten: Vor der EU nur ein Nischenthema

Die Umwelt-Richtlinien der Europäischen Union spielen für Erhalt und Verbesserung der Tier- und Pflanzenwelt eine große Rolle. Sie wirken sich bis in den kleinsten Ort hinein aus und durchdringen mittlerweile viele andere Bereiche. „Für uns als Naturschützer ist Europa ein Segen“, sagt Thomas Frey. Er ist als Regionalleiter Allgäu des Bundes Naturschutz für das Ostallgäu zuständig und ist sich sicher: „Die Europäische Union hat die Qualität des Naturschutzes deutlich vorangebracht. Das hätten...

  • Buchloe
  • 24.04.19
Im Beisein von zahlreichen Gästen ist die Schulimkerei am Gymnasium Buchloe eingeweiht worden. Schüler zeigten den Besuchern unter anderem die Herstellung von Wachs-Mittelwänden und Lippenpflegestiften.
893×

Einweihung
Das Gymnasium Buchloe eröffnet erste Schulimkerei in Schwaben

Artenschutz ist gerade in aller Munde. Nicht zuletzt durch die Diskussion um das Volksbegehren „Rettet die Biene“ ist auch die Honigbiene in den Fokus gerückt. Was können die Schulen dazu beitragen, dass dieses Thema auch in der Bildung verankert wird? Dr. Angela Bogner, Leiterin des Buchloer Gymnasiums, hat nun den Startschuss für ein Projekt gegeben, das in Bayern seinesgleichen sucht. Die Schulimkerei wurde offiziell eröffnet. Ein Gebäude mit 120 Quadratmetern ist auf über 500 Quadratmetern...

  • Buchloe
  • 08.04.19
540×

Naturschutz
Große Rettungsaktion für Kaulquappen bei Dillishausen

Die gute Nachricht zuerst: Den Kaulquappen geht es gut. Sie wachsen und gedeihen – und werden hoffentlich bald munter quakend als Frösche und Kröten durch die Gegend hüpfen. Daraus wäre allerdings beinahe nichts geworden. Weil wegen des extrem niederschlagsarmen Aprils die Kiesgrube bei Dillishausen immer weiter ausgetrocknet ist, drohte den Babyamphibien der Tod. Georg Lochbrunner war die Situation am Biotop bei einem seiner regelmäßigen Besuche mit den Enkeln aufgefallen – und er hat das...

  • Buchloe
  • 22.05.18
Einsatz für die Bachforelle
396×

Fische
Erfolgreiche Aktion für den Erhalt der Bachforelle am Wiesbach bei Unterdießen

Die Bachforelle zählt zu den bedrohten Tierarten. Durch die Regulierung und Verbauung der Flüsse und Bäche sind ihre natürlichen Lebensräume selten geworden. Staustufen und Wehre behindern die Bachforelle auf ihren Wanderungen und schneiden sie von ihren Laichrevieren ab. Dass die Bachforelle dennoch weit verbreitet ist, ist vor allen Dingen den Besatzmaßnahmen der Angler zu verdanken. Im Landkreis hat der Fischereiverein Penzing ein Projekt für den Erhalt der Bachforelle bei Unterdießen...

  • Buchloe
  • 08.04.18
105×

Umwelt
Ein neues Zuhause für den Kiebitz in Lamerdingen

Die Landwirtschaft verändert sich und mit ihr die Landschaft. Da es immer mehr Ackerflächen gibt, beispielsweise für den Mais- und Getreideanbau, verschwinden Lebensräume für bestimmte Vogelarten. Auf den Feldern zwischen Dillishausen und Lamerdingen gibt es deshalb spezielle Wiesenbrütergebiete, also offene Grünlandflächen zum Schutz für Vögel wie Kiebitz und Rebhuhn. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren (AELF) veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Unteren...

  • Buchloe
  • 10.11.17
255×

Pflanzen
Im Wiedergeltinger Wäldchen bei Buchloe ist die Natur noch unberührt

Es gibt Orte auf der Welt, an denen die Natur noch unberührt ist. Das Wiedergeltinger Wäldchen, nahe der Buchloer Wasserreserve, gehört dazu. Dort wachsen noch Pflanzen - zum Beispiel Orchideen -, die es nur selten gibt. Auch seltene Tiere finden dort noch ihren Lebensraum. Johann Schilling vom Landesbund für Vogelschutz pflegt dieses große Gebiet. Herbst ist er fast täglich dort, im Sommer schaut er gelegentlich nach dem Rechten. Was er tun muss, um das Biotop zu erhalten und was das...

  • Buchloe
  • 10.07.17
296×

Wiesenbrüter
Hilfe für Kibitz Co: Brutgebiete bei Lamerdingen und Dillishausen sollen geschützt werden

Sie haben klangvolle Namen: Kiebitz, Brachvogel, Bekassine, Wachtelkönig, Braunkehlchen oder Feldlerche. Doch ihre Zukunft sieht nicht rosig aus. Um den Bestand der sogenannten Wiesenbrüter zu sichern, sollen bei Lamerdingen und Dillishausen die Brutgebiete dieser Vögel besser geschützt werden. Vor allem Landwirte informierten sich bei einer Veranstaltung in Dillishausen über das Projekt, das Wiesenbrüter vor dem Ausstreben bewahren will. Martina Müller von der unteren Naturschutzbehörde im...

  • Buchloe
  • 06.01.17
37×

Forstwirtschaft
Köhlerholz im Buchloer Stadtwald mit VR-Waldpreis ausgezeichnet

Spektakulär sieht das preisgekrönte Köhlerholz im Buchloer Stadtwald nicht gerade aus. Ein wenig verwildert sieht es aus – absichtlich, wie der Leiter des Forstreviers, Stephan Fessler versichert. 'Dieses Jahr stand der Waldpreis unter dem Motto Schützen und Nutzen', erklärt der Berater der Forstbetriebsgemeinschaften Harald Husel. Um einen standortgerechten Wald ging es: naturnah, stabil, gesund und widerstandsfähig. Denn der Wald soll schützen, und zwar vor Lärm und Erosion und zusätzlich...

  • Buchloe
  • 05.11.15
48×

Naturschutz
Allee in Buchloe ist kein Naturdenkmal mehr

Die Allee am Graben im Osten von Buchloe steht nicht mehr in der Liste der Naturdenkmäler. Mit dieser Nachricht schreckte Stadtbaumeister Herbert Wagner die Mitglieder des Bauausschusses gegen Ende der letzten Sitzung auf. Als Gründe nannte Wagner einen Kriterienkatalog des Landratsamtes, den die Allee offenbar nicht mehr erfüllt. Etwas konkreter wurde Pressesprecher Rainer Kunzmann. Auf Nachfrage der Buchloer Zeitung verwies er auf festgelegte Mindestanforderungen des...

  • Buchloe
  • 26.10.15
63×

Baustopp bei den Waaler Windrädern

Nach Missverständnissen zwischen Betreiber und Landratsamt wurde das Baufeld bereits zum Teil geräumt. Die Behörde sieht eine Ordnungswidrigkeit, der Bauherr ist sich keiner Schuld bewusst Eigentlich waren in Sachen Bau der Waaler Windräder alle Fragen geklärt: Im November 2014 hatte die Windstrom Süd GmbH aus Kaufering vom Landratsamt Ostallgäu die Baugenehmigung erhalten. Voraussetzung war allerdings, dass das Baufeld zum Schutz der Feldlerche nur zwischen dem 1. September und dem 31. März...

  • Buchloe
  • 21.06.15
46×

Tierschutz
Geraten Vögel in die Lamerdinger Windräder?

Anwohner beobachten seit Wochen tote Eulen, Milane und Pirole in der unmittelbaren Umgebung Die Gegner der beiden Windenergieanlagen in Lamerdingen, die sich unmittelbar an der Grenze zu den Langerringer Ortsteilen Schwabaich und Falkenberg befinden, sehen sich durch Funde von toten Vögeln in ihren Zweifeln an der erteilten Genehmigung für die Anlagen bestätigt. Jüngst habe ein Spaziergänger auf dem Flurweg etwa 300 Meter nördlich eines der Windräder eine tote Waldohreule mit gebrochenem Flügel...

  • Buchloe
  • 27.05.15
36×

'Gesundes Wertachtal'
Bürgerinitiative will Betriebsgelände des Wertachtalsenders bei Lamerdingen schützen

Die Bürgerinitiative 'Gesundes Wertachtal', die sich 2008 gegründet hatte, um das Heizkraftwerk der Firma UPM in Ettringen zu verhindern, wird erneut aktiv. Vorsitzender Karlheinz Hiesinger will nun für einen ordentlichen Abbau der Antennentürme und Kabelschächte beim Sender Wertachtal sorgen. 'Wir von der Bürgerinitiative kritisieren drei Punkte', so Hiesinger gegenüber der Allgäuer Zeitung. So werde das Betriebsgelände des Senders seit über 40 Jahren extensiv bewirtschaftet. Im Laufe dieser...

  • Buchloe
  • 14.08.14
31×

Naturschutz
Gegner der Windkraftanlagen bei Lamerdingen entdecken Vogelnester

Ein Vogelkundler bringt jetzt Bewegung in die Debatte um die Windkraftanlagen, die zwischen Lamerdingen und Langerringen gebaut werden sollen. Wie die 'Interessengemeinschaft gegen Windkraft Lamerdingen' (IG) mitteilt, hat der bekannte Ornithologe Raimut Kayser aus Dillingen bei einer Ortsbesichtigung Anfang Juni an der Landkreisgrenze in unmittelbarer Nähe der Windkraftanlagen zwei Milanhorste festgestellt, die beide 2014 von den Greifvögeln neu gebaut worden seien. Die Horste seien bei der...

  • Buchloe
  • 17.06.14
21×

LBV
Stellungnahme zur Windpark-Südallianzin in Fuchstal

'Gelobtes Land' für Windräder? Rund 40 Windräder sind im Bereich Fuchstal/Denklingen geplant. Nun wandte sich Thea Wolf, die Vorsitzende der Landsberger Kreisgruppe des Landesbundes für Vogelschutz (LBV), an unsere Zeitung und bezieht in einem Brief Stellung zu den Planungen. 'Als Vorsitzende möchte ich hinweisen auf das, was ich bisher nicht gelesen habe', schreibt sie. Das Gebiet sei eines der wenigen, größeren zusammenhängenden Waldgebiete Südbayerns mit entsprechender Bedeutung für die...

  • Buchloe
  • 21.11.12
32×

Energie
40 Windkraftanlagen nahe Fuchstal geplant

Weichen für Windkraft gestellt Einstimmig billigten die Fuchstaler Gemeinderäte die Kooperation mit Denklingen bei der geplanten Errichtung und dem Betrieb von etwa 40 Windkraftanlagen. Hierzu soll eine Gesellschaft gegründet werden, in die sich die Bürger als Kommanditisten einbringen können. Man arbeite "auf Augenhöhe" mit dem Nachbarn zusammen, stellte Bürgermeister Karg klar, denn beide Gemeinden sind gleichberechtigt und wollen Einnahmen und Ausgaben teilen. Nur die Aufstellung der...

  • Buchloe
  • 12.11.12
46×

Gymnasium
Fünftklässler des Gymnasiums Buchloe pflanzen über 600 Bäume im Wasserschutzgebiet

Mit dem Wald wachsen 'Wo ist das Wasser?' 'Habt ihr da schon festgetreten?' 'Ich brauche hier noch eine Eiche!' Im Schulwald des Gymnasiums Buchloe herrschte gestern Vormittag trotz Nebels und Kälte reges Treiben. Die 90 Schüler der fünften Klassen durften im Wald des Wasserschutzgebiets "Hirnschale" bei Lindenberg mit Hilfe von Eltern, Lehrern, Förstern und Freiwilligen insgesamt 625 Bäume pflanzen. Mit dem Bus wurden die Jungen und Mädchen zum Aufforstungsgebiet gefahren, das Mitarbeiter des...

  • Buchloe
  • 27.10.12
32×

Vortrag
Professor Ernst Schrimpp referiert in Waal über naturnahen Landbau

'Die Würmer zählen' Über 'Zukunftschancen des naturnahen Landbaus' referierte vor Kurzem Professor Ernst Schrimpff in Waal. Er war auf Einladung der Ortsgruppe Gennach-Singold des Bund Naturschutz in den Singoldmarkt gekommen. Schrimpff betonte, dass Herausforderungen und Chancen in dem Maße unterbewertet werden, wie die kommenden Auswirkungen der Grenzen des Wachstums unterschätzt werden. Raubbau an Böden Der Referent betonte, dass die industrialisierte Landwirtschaft weltweit etwa 30 Prozent...

  • Buchloe
  • 05.06.12
36×

Naturschutz
Waaler Gemeindearbeiter zerstört Nest einer geschützten Vogelart

Leser empört über zerstörtes Nest - Landratsamt überprüft Vorfall – Raben besonders geschützte Vogelart Die einen empfinden sie als störend, die anderen wollen sie schützen: Ein Buchloer Zeitungs-Leser hat sich darüber geärgert, dass ein Gemeindearbeiter in Waal 'vorsätzlich ein Kolkrabennest in einer Kastanie an der Singold zerstört hat'. Er geht sogar noch einen Schritt weiter: 'Da diese Tiere unter Naturschutz stehen, muss derjenige, der diese Aktion in Auftrag gegeben hat, zur...

  • Buchloe
  • 05.04.12
84×

Naturschutz
Allgäuer Moorallianz: Im Oktober gibts Moor satt

Aktionsmonat mit Führungen - Ausstellung im Landratsamt geplant Im Oktober gibt es im Ostallgäu noch mehr Moor als normal: Die von Bund und Land geförderte Allgäuer Moorallianz plant einen Aktionsmonat. Dies war vor kurzem auch Thema in der Zweckverbandsversammlung der Moorallianz in Marktoberdorf, in der das Oberallgäu und das Ostallgäu zusammenarbeiten. Als Vorsitzende der Allianz setzten sich die Landräte Johann Fleschhut und Gebhard Kaiser dafür ein, Mittel aus dem Klimaschutzprogramm...

  • Buchloe
  • 15.09.11
13×

Gentechnik
«Keine neue tolle Welt»

Bund Naturschutz will kleinbäuerliche Landwirtschaft erhalten Eine entleerte, für die industrielle Landwirtschaft maßgeschneiderte Landschaft im US-Bundesstaat Montana - so sieht das Feindbild des Bundes Naturschutz in Bayern (BN) in Sachen Grüner Gentechnik aus. Mit einem fachlich fundierten und schlüssigen Vortrag im Buchloer Stadthotel lieferte die BN-Referentin für Landwirtschaft, Marion Ruppaner, Argumente gegen den Einsatz von Agro-Gentechnik. Sie nütze den Verbrauchern nichts und schade...

  • Buchloe
  • 11.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ