Naturpark

Beiträge zum Thema Naturpark

"Keine Naturschutzpolizei": Die Aufgaben der Ranger im Naturpark Nagefluhkette.
6.926× 6 Video 4 Bilder

Natur
"Keine Naturschutzpolizei": Die Aufgaben der Ranger im Naturpark Nagefluhkette

Ranger. Da denkt man zunächst an große Nationalparks in Kanada und in den USA. Aber auch in Deutschland hat sich der Begriff mittlerweile durchgesetzt: Er bezeichnet die Betreuer von Schutzgebieten (früher "Wildhüter") und nutzt das hohe Ansehen, das Ranger in den USA und in Kanada genießen. "Ranger" klingt einfach treffender als "Schutzgebietsbetreuer" und wird den vielseitigen Aufgaben auch besser gerecht. Am Naturpark Nagelfluhkette sind insgesamt vier Rangerinnen und Ranger angestellt....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.05.20
Ein Wolf ist im Dezember 2019 bei Balderschwang in eine Fotofalle getappt.
20.767× 3

Experten bestätigen
Wolf bei Balderschwang fotografiert

Eine Fotofalle nahe dem Oberallgäuer Balderschwang hat einen Wolf fotografiert. Bei einer routinemäßigen Fotofallen-Auswertung hat man das Tier entdeckt. Laut einer Pressemitteilung der Naturpark Nagelfluhkette hat die Fotofalle das Bild bereits am 23. Dezember 2019 aufgenommen. Demnach haben erfahrene Begutachter jetzt das Fotomaterial ausgewertet und dabei das Tier eindeutig als Wolf identifiziert. Ob es sich um denselben Wolf handelt, den Experten des Bayerischen Landesamts für Umwelt...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 17.03.20
Die umgestürzte Fichte in der Nähe des Giebelhauses war laut Biologe Henning Werth (auf dem Foto) massiv von Rotfäule befallen.
23.282×

Natur
Älteste Fichte der Allgäuer Alpen umgestürzt

Die wohl älteste Fichte der Allgäuer Alpen ist im Sommer bei einem Sturm umgestürzt, das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe. Entdeckt wurde der umgestürzte Baum bei einer Waldbegehung. Der Baum stand in der Nähe des Giebelhauses südlich von Hinterstein.  Die 250 bis 300 Jahre Fichte sei massiv von der sogenannten Rotfäule befallen gewesen, so ein Betreuer des Naturschutzgebietes Allgäuer Hochalpen gegenüber der Zeitung.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Bad Hindelang
  • 31.10.19
Im Naturpark Nagelfluhkette bei Gunzesried haben sich Ranger aus ganz Bayern zum Erfahrungsaustausch getroffen. Hier erklärt Geschäftsführer Rolf Eberhardt, wie Besucher gelenkt werden können.
508×

Umwelt
Ranger schützen Tiere, Pflanzen und Bäume in Allgäuer Naturparks

„Wir sind eine Ranger-Familie“, sagt Max Löther. Für diesen Satz erhält er viel Applaus. Der 29-Jährige ist Sachgebietsleiter des Vereins Naturpark Nagelfluhkette. An diesem verregneten Morgen steht er in der Otto-Schwegler-Hütte in der Nähe von Gunzesried im Oberallgäu und spricht vor über 30 Rangern. Zum ersten Mal treffen sich aus allen 19 bayerischen Naturparks diese Betreuer, um Erfahrungen auszutauschen und vom Naturpark Nagelfluhkette zu lernen. Der Park mit Sitz in Immenstadt ist der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.10.19
215×

Naturpark
Sturmannshöhle in Obermaiselstein erstrahlt in neuem Licht

Als die Sturmannshöhle 1905 in Obermaiselstein erstmals für Besucher geöffnet wurde, flackerten noch Lampions im Dunkeln und warfen gespenstische Schatten an die schroffen Steinwände. Betritt man die einzige begehbare Spalthöhle des Allgäus heute, erstrahlt sie in einem hellen Licht. Möglich macht das die neue Beleuchtungsanlage, die von einer Fachfirma aus Hessen installiert wurde. Kostenpunkt: 250 000 Euro. Davon werden 90 Prozent gefördert: 75 Prozent von der Europäischen Union mit dem...

  • Oberstdorf
  • 22.12.17
35× 2 Bilder

Umwelt
Naturpark Tiroler Lech: Auftakt für weiteres LIFE-Projekt der EU zur Revitalisierung der einmaligen Wildflusslandschaft

Zum zweiten Mal hat das Tiroler Lechtal mit seinen riesigen Schotterbänken, breiten Auwaldbereichen und beeindruckender Artenvielfalt den Zuschlag der Europäischen Union für ein LIFE-Projekt zur Erhaltung und Wiederherstellung natürlicher Lebensräume bekommen. Bis 2021 stehen mehr als sechs Millionen Euro von der EU, dem österreichischen Ministerium für Umwelt und Wasserwirtschaft, dem Land Tirol und den Gemeinden für die Flussrevitalisierung im Oberlauf des Lechs zur Verfügung. Auch der...

  • Kempten
  • 06.07.17
92×

Große Freude beim Naturpark Tiroler Lech

Auszeichnung des österreichischen Verbandes erhalten. Mehrere Millionen fließen in Fluss-Revitalisierung Heinrich Ginther, Obmann des Naturparks Tiroler Lech, freut sich: 'Wir sind Naturpark des Jahres 2017 geworden.' Das teilte Ginther bei einem Pressegespräch im Naturparkhaus Klimmbrücke mit. Das ist eine große Anerkennung für unsere Arbeit, die wir in den vergangenen Jahren geleistet haben. Das ist wie ein Ritterschlag für uns', sagte Geschäftsführerin Anette Kestler. Der Naturpark wird in...

  • Kempten
  • 08.03.17
487×

Naturschutz
Zwei junge Oberallgäuer (24 und 26) sind Ranger im Naturpark Nagelfluhkette

Max Löther (26), aus Akams und der zwei Jahre jüngere Flori Heinl aus Obermaiselstein sind sich ganz sicher: 'Der Job ist cool', sagen die beiden Oberallgäuer und steigen in die Tourenski-Bindung. Die beiden sind zusammen mit Carola Bauer aus Vorarlberg seit Anfang dieses Jahres Ranger im Naturpark Nagelfluhkette. Vom Ostertal bei Gunzesried geht es an diesem sonnigen und milden Vormittag hinauf zum Dreifahnenkopf, einem Nachbarberg des Riedberger Horns. Um die vielen Schneeschuhgeher und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.03.17
12×

Österreich
Ein sehr erfolgreiches Jahr für den Naturpark Tiroler Lech

Besucherzahlen 2015 mehr als verdoppelt – viele Angebote im Naturpark für 2016 Heiner Ginther freut sich. Der Obmann des Naturparks Tiroler Lech präsentierte die Besucherzahlen 2015 und kann nur Positives berichten: 'Unser Angebot wird sehr gut angenommen. Jetzt müssen wir schauen, dass es lebendig bleibt und lebendiger wird.' Das Jahr 2015 war ein sehr erfolgreiches Jahr: So haben sich die Besucherzahlen im Vergleich zu 2014 verdoppelt. So konnte man 14.335 Besucher in der Naturausstellung...

  • Kempten
  • 21.04.16
20×

Naturparkzentrum
Neues Projekt des Naturparks Nagelfluhkette

Der Naturpark Nagelfluhkette startet gemeinsam mit dem Landkreis Oberallgäu und zahlreichen Partnern eine groß angelegte Initiative zur Besucherlenkung und -Sensibilisierung. Das Projekt wird erstmals in Bayern durchgeführt und baut auf Erfahrungen ähnlicher Initiativen wie z.B. Skibergsteigen Umweltfreundlich des deutschen Alpenvereins auf. Heute startet das Projekt offiziell mit der Übergabe des LEADER-Förderbescheides im AlpseeHaus in Immenstadt. Beginn ist um 15.30 Uhr.

  • Kempten
  • 05.02.14
11×

Projekt
Landkreis Oberallgäu unterstützt Naturpark Nagelfluhkette

Mit insgesamt 126.000 Euro greift der Landkreis Oberallgäu den Naturpark Nagelfluhkette in den nächsten drei Jahren unter die Arme. Das hat der Ausschuss für Kreisentwicklung mit einer Gegenstimme beschlossen. Jährlich fließen also 42.000 Euro – unter anderem in das Projekt 'Respektiere deine Grenzen': Dieses Konzept zur Besucherlenkung in der Natur soll stufenweise im Landkreis vorangetrieben werden. Es wird bereits in der Oberallgäuer Gemeinde Burgberg sowie in Österreich und der...

  • Kempten
  • 19.11.13
12×

Obermaiselstein
Wanderausstellung Juwelen des Naturparks geht auf Tour nach Obermaiselstein

In Obermaiselstein wird am Nachmittag die Wanderausstellung 'Juwelen des Naturparks' eröffnet. Die Wanderausstellung verlässt erstmals das AlpSeeHaus in Immenstadt und macht auswärts Station. Ziel ist es, möglichst vielen Menschen die Schönheit und den Wert unserer Heimat näherzubringen. Die Eröffnungsveranstaltung beginnt um 15.00 Uhr im Haus des Gastes in Obermaiselstein.

  • Oberstdorf
  • 12.03.13
21×

Gunzesried
Erlebnisweg im Gunzesrieder Tal kann kommen

Das geplante Alpwirtschaftsprojekt im Gunzesrieder Tal kann realisiert werden. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat grünes Licht für das Projekt gegeben. In einer Pressemitteilung heißt es, dass die entsprechenden Fördermittel von knapp 28.000 Euro bewilligt wurden. Das Gunzesrieder Tal liegt im Naturpark Nagelfluhkette. Bei einem Projekt zur Regionalentwicklung entstand die Idee, einen Erlebnisweg im Tal zu errichten. An bis zu 14 Stationen soll Einheimischen und Gästen die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.03.13
20×

Auszeichnung
Qualitätssiegel für Naturpark Nagelfluhkette

Jury des Verbandes lobt die Unterstützung der beteiligten Gemeinden Vier Jahre nach seiner Gründung darf sich der Naturpark Nagelfluhkette in die Riege der Parks einordnen, die mit dem Siegel 'Qualitäts-Naturpark' werben dürfen. Das Gütesiegel wird laut einer Pressemitteilung vom Verband der Deutschen Naturparke (VDN) im Rahmen einer Qualitätsoffensive verliehen und ist jeweils auf fünf Jahre befristet. Im Herbst wurde in einem aufwändigen Verfahren die bisher geleistete Arbeit im Naturpark...

  • Kempten
  • 03.01.13
13×

Auszeichnung
Qualitätssiegel für Naturpark Nagelfluhkette

Jury des Verbandes lobt die Unterstützung der beteiligten Gemeinden für das Gemeinschaftsprojekt Vier Jahre nach seiner Gründung darf sich der Naturpark Nagelfluhkette in die Riege der Parks einordnen, die mit dem Siegel 'Qualitäts-Naturpark' werben dürfen. Das Gütesiegel wird laut einer Pressemitteilung vom Verband der Deutschen Naturparke (VDN) im Rahmen einer Qualitätsoffensive verliehen und ist jeweils auf fünf Jahre befristet. Im Herbst wurde in einem aufwändigen Verfahren die bisher...

  • Kempten
  • 21.12.12
90×

Abschluss
65 Junior-Ranger im Naturpark Nagelfluhkette bei Immenstadt ausgebildet

Kindern die Natur näher gebracht Angegurtet auf einem Seil einen Bach überqueren – das hat die neunjährige Nadine begeistert. Elisabeth (10) war gespannt auf die Aussicht vom Immenstädter Horn und auf dem Gipfel ganz beeindruckt. Und der elfjährige Christian hat gelernt, was er bislang nicht wusste, nämlich 'dass man Kräuter essen kann'. Sie waren drei der insgesamt 65 Mädchen und Jungen, die in den letzten Wochen an einer 'Junior-Ranger'-Ausbildung des Naturerlebniszentrums (NEZ) Allgäu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.09.12

Burgberg
Naturpark Nagelfuhkette lädt in Burgberg zur Informationsveranstaltung ein

Um ein besseres Miteinander von Mensch und Natur zu fördern, haben sowohl der Naturpark Nagelfluhkette als auch die Gemeinde Burgberg Initiativen zur Besucherlenkung gestartet. Unter dem Motto 'Respektiere deine Grenzen' findet am Vormittag in Burgberg eine Informationsveranstaltung statt. Die Initiative 'Respektiere deine Grenzen' hat ihren Ursprung im benachbarten Vorarlberg und soll zu großen Teilen auch auf das Allgäu ausgeweitet werden, so speziell im Bereich der Nagelfkuhkette. Die...

  • Kempten
  • 20.09.11
28×

Auftaktveranstaltung
Respektiere deine Grenzen: Die Kampagne soll die Natur besser schützen

Bei Bergsportarten lautet der neue Trend: Einfach mal abseits der Routen fahren. Ob beim Mountainbiken über Stock und Stein fahren, oder beim Skifahren durch unberührten Tiefschnee wedeln: Für viele Sportler macht das den besonderen Reiz aus. An sich ist das nichts Schlechtes, nur sollten dabei doch gewisse Grenzen gewahrt werden. Unter diesem Motto hat die Kampagne Wohngemeinschaft Natur - Respektiere deine Grenzen jetzt ihre Pilotphase eingeleitet. An dem Projekt sind viele...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.09.11
27×

Bergtour
Aufwind für Idee des Nationalparks Ammergebirge

Grüne erkunden geplantes Parkgebiet Der bereits vor Jahren diskutierte Vorschlag, das unter Naturschutz stehende Ammergebirge als Nationalpark auszuweisen, erhält neuen Aufwind: «Es ist auf alle Fälle ein nationalparkwürdiges Gebiet», sagte die Grünen-Landtagsabgeordnete Christine Kamm nach einer dreitägigen Tour durch das Ammergebirge. Die Idee für den Nationalpark stieß anfangs auf massive Einwände privater Grundstücksbesitzer. In einer dritten Planversion aus dem vergangenen Jahr sind für...

  • Füssen
  • 13.09.11
25× 3 Bilder

Alp-See-Haus
Gästeinformation im neuen Alp-See-Haus in Bühl hat eröffnet

Thema: Wie Außerirdische den Naturpark untersuchen Die Form der großen Theke im Foyer erinnert an ein Ufo. Die Platten der Tischchen am Rand bestehen aus Nagelfluh, und es riecht intensiv nach Holz. Seit gestern ist das Alp-See-Haus in Bühl offiziell eröffnet - zumindest teilweise. Die Gästeinformation und der Verkaufsstand der Bergkäserei Diepolz sind geöffnet. Die Büros der Naturpark-Geschäftsstelle, des Bund Naturschutz und des Naturerlebniszentrums folgen in den nächsten Tagen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.07.11
18×

Oberallgäu
Allgäuer Bergwanderweg ausgezeichnet

Die Bergwanderung auf den Besler im Allgäu hat den zweithöchsten Erlebniswert aller bisher zertifizierten Premiumwege in Deutschland. Das hat das deutsche Wanderinstitut bekannt gegeben. Die Rundwanderung auf den Gipfel im grenzüberschreitenden Naturpark zwischen Allgäu und Vorarlberg erreichte 90 Punkte. Das sind mehr als doppelt so viele wie notwendig wären, um das Gütesiegel 'Alpiner Premiumweg” zu erhalten. Bewertet wurden bei der Vor-Ort-Begehung 34 Kriterien wie Naturrelief,...

  • Kempten
  • 15.07.11
23×

Tourismus
Immenstädter Stadtrat: Alpsee-Grünten oder Naturpark? Kein Beschluss

Der Immenstädter Stadtrat will nächste Woche eine Entscheidung fällen Hat die Ferienregion Alpsee-Grünten eine touristische Zukunft? Kann sich der Verbund der Kommunen Sonthofen, Immenstadt, Blaichach, Burgberg und Rettenberg aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen über die künftige Organisationsform überhaupt gedeihlich weiterentwickeln? Kann er unter dem Dach der Marke Allgäu als «Erlebnisraum» vermarktet werden? Vorreiterrolle übernehmen? Oder sollte sich Immenstadt nicht besser auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.03.11
31×

Diskussionsabend
Von der Ruhe bis zur Industrie

Die Gunzesrieder Bürger haben zahlreiche Ideen, wie das Tal sich im Naturpark Nagelfluhkette positionieren könnte - Viele wollen sich beteiligen und die Themen konkretisieren Wie könnte sich das Gunzesrieder Tal innerhalb des Naturparks Nagelfluhkette positionieren? Was sind die Besonderheiten und die Stärken? Diesen Fragen gingen rund 40 Gunzesrieder mit Bürgermeister Otto Steiger und Naturpark-Geschäftsführer Rolf Eberhardt bei einer Diskussion im Gasthof Goldenes Kreuz nach. Moderiert wurde...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.02.11
39×

Beitritt
Das Naturdorf ist jetzt im Naturpark

Die Gemeinde Fischen macht beim Projekt entlang der Nagelfluhkette mit Die Gemeinde Fischen wird sich als 15. Mitglied dem Verein «Naturpark Nagelfluhkette» anschließen. Wie berichtet, zeigte die Gemeinde Interesse an einem Beitritt. Nun entschied sich der Gemeinderat bei zwei Gegenstimmen dafür - obwohl der Beitritt teurer kommen könnte als die derzeit angesetzten 5000 Euro. Der Geschäftsführer des «Naturpark Nagelfluhkette» Rolf Eberhart spielte bei der Vorstellung des Projektes in der...

  • Oberstdorf
  • 20.11.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ