Natur

Beiträge zum Thema Natur

"Keine Naturschutzpolizei": Die Aufgaben der Ranger im Naturpark Nagefluhkette.
7.210× 6 Video 4 Bilder

Natur
"Keine Naturschutzpolizei": Die Aufgaben der Ranger im Naturpark Nagefluhkette

Ranger. Da denkt man zunächst an große Nationalparks in Kanada und in den USA. Aber auch in Deutschland hat sich der Begriff mittlerweile durchgesetzt: Er bezeichnet die Betreuer von Schutzgebieten (früher "Wildhüter") und nutzt das hohe Ansehen, das Ranger in den USA und in Kanada genießen. "Ranger" klingt einfach treffender als "Schutzgebietsbetreuer" und wird den vielseitigen Aufgaben auch besser gerecht. Am Naturpark Nagelfluhkette sind insgesamt vier Rangerinnen und Ranger angestellt. Eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.05.20
Die Feuerwehr versucht, das Öl aus dem Bach zu entfernen.
3.327× 9 Bilder

Feuerwehreinsatz
Öl gelangt bei Seifen in Bach

Ein Spaziergänger hat am Donnerstagnachmittag im Gießener Bach bei Seifen bei Immenstadt einen langen Ölfilm entdeckt. Er hat die Feuerwehr Stein und Immenstadt alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war klar, dass es sich um eine nicht geringe Menge Öl handelt. Der Ölfilm war schon rund 300 Meter Flussabwärts zu sehen. Die Feuerwehr suchte den Bach ab. Sie stellte fest, dass der Ölfilm aus einem Rohr kommt, das in dem kleinen Bach endet. In diesem Bach leben auch Bieber. Während ein Teil der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.01.20
Blitzschlag tötet 40.000 Bienen
7.197× 10 Bilder

Gewitter
Nach Blitzschlag sterben 40.000 Bienen bei Sonthofen

40.000 Bienen starben in einem Gewitter im Beilenberger Wald bei Sonthofen. Dort hatte ein Blitz in zwei Fichten eingeschlagen und die Bäume gespalten. Die heiße Druckwelle des Einschlag traf danach das Bienenhaus von Hobby-Imker Markus Schmid aus Beilenberg. Dabei wurden in dem Häuschen die Scheiben zerbrochen, Teile der Holzverkleidung herausgerissen und ein Bienenstock von insgesamt 15 Völkern nach draußen geschleudert, wo er verbrannte. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.06.18
4.864× 11 Bilder

Natur
Starzlachklamm bei Sonthofen wegen Sturmschäden gesperrt

Momentan ist die Starzlachklamm zwischen Sonthofen und Burgberg gesperrt, weil einige Stellen des Weges durch umgestürzte Bäume beschädigt sind. Außerdem besteht die Gefahr, dass beschädigte Bäume ins Rutschen kommen und jemanden verletzen. Deswegen haben sich am Freitagvormittag sechs Canyoningguides an die Arbeit gemacht, die losen Bäume und Äste aus den Hängen zu schneiden und wegzuräumen. Ein paar Tage zuvor hatten sie schon zwei verkeilte Bäume aus dem Wasser geschnitten. Die Bäume hätten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.04.18
1.209× 1 13 Bilder

Schwäne putzen sich und die Haubentaucher kämpfen
Es wird definitiv Frühling - mögen die Spiele beginnen

Wir (Bandit & ich) sind heute wieder mal am Altwasser bei WaHo unterwegs gewesen. Einmal am Morgen, beim Sonnenaufgang und jetzt, am Nachmittag. Dort geht's ab, sind schon faszinierend die Machtkämpfe dort, so idyllisch es auch erscheint - manchmal muss man(n) einfach nur die Augen offen halten oder durch einen "Sucher" blicken. In diesem Sinne - Glotze aus und raus, aber vorher scho no die Bilder a'luaga. Wenn's euch/Ihnen gefällt, dürft(en) ihr/Sie auch gerne einen Kommentar hinterlassen......

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.03.18
Wolf bei Rettenberg gesichtet?
15.762× 1 9 Bilder

Tier
Wolf bei Rettenberg gesichtet? Landesamt für Umwelt sagt "Nein"

Update 08. März: Die Untersuchung des Landesamtes für Umwelt hat ergeben, dass es sich offenbar nicht um einen Wolf handelt. Anwohner haben am Montag ein Tier bei Rettenberg gesichtet. War es ein Wolf, ein freilaufender Hund oder doch ein Esel, wie ein paar User auf unserer Facebook-Seite vermuten? Stefan Köberle bekam am Montagvormittag einen Anruf von einem Bekannten, der meinte, einen Wolf gesehen zu haben. Weil er nicht weit weg von der Stelle wohnt, ist er gleich dorthin gefahren. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ