Natur

Beiträge zum Thema Natur

Lokales
So sieht das Gelege eines Wiesenbrüters aus – in diesem Fall mit einem gerade geschlüpften Kiebitz.

Natur
Leinenpflicht, Modellflug- und Drohnenverbot in den Hädrichmooren bei Oberstaufen

Besser schützen möchte der Landkreis Oberallgäu die Hädrichmoore im Grenzbereich von Oberstaufen und Riefensberg (Österreich). Auf einer Fläche von 104 Hektar ist ein Verbot für Drohnen, Modellflugzeuge und -fahrzeuge geplant. Weiter dürfen dort dann Hunde nicht mehr frei laufen und Menschen die Wanderwege nicht verlassen. Der Umweltausschuss des Landkreises stimmte einhellig zu, die Verordnung für das Landschaftsschutzgebiet „Nagelfluhkette“ entsprechend zu ändern. Abschließend entscheiden...

  • Oberstaufen
  • 08.04.19
  • 825× gelesen
Lokales

Sommer
Tag der offenen Alpe auf der Unterlauchalpe bei Steibis

Zum Start in die Alpsaison veranstaltet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kempten am Sonntag einen Tag der offenen Alpe auf der Unterlauchalpe bei Steibis. 'Die Untere Lauchalpe wurde ausgewählt, weil sie in vorbildlicher Weise bewirtschaftet wird. Sowohl die Eigentümer als auch die Bewirtschafter stehen hinter ,ihrer’ Alpe und engagieren sich', sagt Dr. Michael Honisch, Leiter des Fachzentrums Alpwirtschaft am AELF Kempten. Es ist alles vorbereitet – sowohl...

  • Oberstaufen
  • 01.06.16
  • 278× gelesen
Lokales

Umweltdelikte
Umweltstraftaten gehen zurück

Die Staufner Polizei kann laut Pressemitteilung 'eine durchaus erfreuliche Bilanz' bezüglich der Umweltdelikte in den vergangenen Monaten machen. Während die Umweltstraftaten um mehr als ein Drittel zurückgingen, blieben die Ordnungswidrigkeiten relativ konstant. Den Polizeibeamten in Oberstaufen fiel insbesondere auf, dass ertappte Umweltsünder, auch aus dem landwirtschaftlichen Bereich, mit teilweise identischen Verstößen mehrfach auffällig wurden. In einigen Fällen flossen Mistsickersäfte...

  • Oberstaufen
  • 26.01.12
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019