Natur

Beiträge zum Thema Natur

Nachrichten
253×

Nicht genehmigungsfähig
Bund Naturschutz gibt umfassende Stellungnahme zu den Ausbauplänen am Grünten

Die Geschichte rund um die Ausbaupläne am Grünten läuft mittlerweile schon seit knapp 2 Jahren und ist für viele wahrscheinlich eher schon zu einem leidigen Thema geworden. Die Ausbaupläne sind veröffentlicht und liegen für jeden zugänglich auf dem Oberallgäuer Landratsamt aus. Das hat die Kreisgruppe Oberallgäu des Bund Naturschutz zum Anlass genommen ihre Sicht auf das Projekt zu zeigen. 54 Seiten umfasst ihre Stellungnahme. Johannes Klemp war heute vor Ort bei der Pressekonferenz:

  • Kempten
  • 28.10.21
Nachrichten
543× 1

Kiesgrube in Waltenhofen
Unternehmen und Industrieverband: Rohstoffabbau und Naturschutz widersprechen sich nicht

Die Bauwirtschaft boomt wie lange nicht, der Bedarf an regionalen Baustoffen ist immens. Und Fakt ist: Bayern ist Rohstoffland. Fast alle in der Bauwirtschaft benötigten mineralischen Rohstoffe wie z. B. Kies und Sand können in Bayern gewonnen werden. Veranstaltung in Waltenhofen zur regionalen RohstoffgewinnungDoch immer wieder steht diese Gewinnung in der Kritik. Der Vorwurf: Die Gewinnung greife zu stark in Natur und Umwelt ein, die wirtschaftlichen Interessen der Abbauunternehmen würden...

  • Waltenhofen
  • 11.10.21
139× 5 Bilder

Vogel des Jahres
NABU und LBV rufen wieder zur Wahl des Vogel des Jahres auf

Aus fünf Arten können alle bis 18. November ihren Favoriten bestimmen Nach der Wahl ist vor der Wahl: Ab heute (dem 6. Oktober) lassen der NABU und sein bayerischer Partner, der LBV (Landesbund für Vogelschutz), den Vogel des Jahres zum zweiten Mal öffentlich wählen. Jeder und jede kann unter www.vogeldesjahres.de mitbestimmen, wer der neue Jahresvogel wird. "Bei der ersten öffentlichen Wahl hatten sich über 455.000 Menschen beteiligt und das Rotkehlchen zum Vogel des Jahres 2021 gekürt - eine...

  • Kempten
  • 06.10.21
Gänge im Kalkstein
1.022× 4 Bilder

Vortrag am 9. Okt.
Der Steinbruch Fall bei Vils, Mineralien und ihre Genese

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Der Steinbruch Fall bei Vils in Tirol ist bekannt geworden durch das Auftreten von ungewöhnlich schweren Kugeln, den sogenannten "Vilser Kugeln". Nachdem diese bereits in einem ersten Teil vorgestellt worden sind, behandelt der aktuelle zweite Teil einige Fossilien und insbesondere den gesamten Bestand an Mineralien im Steinbruch und deren Verteilung auf die verschiedenen Gesteinsschichten...

  • Kempten
  • 05.10.21
Nachrichten
341×

Sulzberg
Land und Leute Sulzberg - 27. September 2021

Der Kreislehrgarten in Sulzberg, Mountainbikerin Paulina Burger und die drei Jungs vom „Alpkrainer Trio“ aus Moosbach. Bei den einen ist es die Musik oder der Sport, bei den anderen die Natur die zur Leidenschaft wird. In Sulzberg ist von allem etwas mit dabei.

  • Sulzberg
  • 28.09.21
Der Naturpark Nagelfluhkette es großen Andrang gewohnt.
649×

Gunzesrieder Tal
Sommertourismus: Naturpark Nagelfluhkette zieht Bilanz

Vor allem das Gunzesrieder Tal hatte es an den Feiertagen und Wochenenden in diesem Jahr quasi "erwischt". Das Parkplatzproblem und die Massen an Touristen waren gerade an den schönen Tagen und Wochenenden extrem. Die Gemeinde Blaichach hat bereits reagiert und die Parkplatzgebühren erhöht. Gratisparken, wie es bis vor kurzem noch möglich war, gibt es jetzt nicht mehr. Andrang im vergangenen Jahr größerDer hohe Andrang an Touristen und Ausflüglern hat die Ranger des Naturparks Nagelfluhkette...

  • Blaichach
  • 22.09.21
Ein Paradies für Schmetterlinge, auch im Spätsommer.
907× 8 Bilder

Natur
Schmetterlingsflieder: Ein Paradies für Schmetterlinge

Wie es der Name schon sagt, ist der sogenannte Schmetterlingsflieder ein Paradies für alle Insekten und vor allem für Schmetterlinge. Die lila Blüten des Schmetterlingsflieders können bis zu 30 cm lang und 4 cm dick werden. In diesen Blütenständen befinden sich viele kleine violette, rosafarbene oder selten weiße Blüten. Sie verströmen einen Duft nach Honig, der auf Schmetterlinge und andere Insekten anziehend wirkt.  Blüht auch im SpätsommerAls Nektarquelle, die noch dazu im Hoch- und...

  • Bad Hindelang
  • 14.09.21
Der Grünten und das damit verbundene Burgberger Hörnle auf 1497 Metern, sind im Sommer, aber auch im Winter, Anziehungspunkt für viele Einheimische und Urlauber.
4.550× 20

Leere Wahlversprechen?
Bügerinitiative "Rettet den Grünten" greift Freie Wähler an

Im Rahmen des Bundestagswahlkampfes hat die Bügerinitiative "Rettet den Grünten" die Freien Wähler scharf kritisiert. In einer Pressemitteilung greift die Initiative die Partei im Bezug auf das geplante Bauprojekt am Grünten an. "Unser Appell an die politischen Vertreter des Landkreises Oberallgäu kann nur lauten, dass das eingangs erwähnte Wahlversprechen kein weiteres Mal eine der leider bereits bekannten hohlen Worthülsen bleibt", so die Initiative. Wahlversprechen = leere Worthülsen?Bei der...

  • Rettenberg
  • 08.09.21
Nachrichten
248×

Oy-Mittelberg
Land und Leute Oy Mittelberg - 30. August 2021

Berge, Seen und grüne Wiesen. Das ist die Gemeinde Oy-Mittelberg im Landkreis Oberallgäu. Man könnte fast sagen Oy-Mittelberg ist so etwas wie die Gemeinde der Rekorde. Denn der Oy-Mittelberger Rainer Hank hat die Alpen in Rekordzeit überquert, außerdem steht dort Deutschlands größte Wanderbank. Beide haben wir für unser Magazin Land und Leute besucht.

  • Oy-Mittelberg
  • 01.09.21
Nachrichten
243×

Bäume besucht
Wie steht es um den Allgäuer Wald?

Extremwetter, Erderwärmung, Insektenbefall und Krankheiten. Die Schwierigkeiten, mit denen der Wald zu kämpfen hat, sind gravierend. Entsprechend groß sind auch die Sorgen der Waldbesitzer. Denn sie haben nicht nur mit diesen Schwierigkeiten zu kämpfen, sondern müssen den Wald fit halten, auch damit sie in Zukunft zuverlässig Geld mit dem Rohstoff Holz verdienen können. Wie die Schwierigkeiten ganz konkret aussehen und was die Waldbesitzer von der Politik erwarten, haben sie jetzt dem...

  • Kempten
  • 31.08.21
497× 2 Bilder

Bunte Insekten im Allgäu
Der kleine "Fuchs" – Wie macht ein Schmetterling eigentlich seine Farben?

In Großstädten mittlerweile sehr selten geworden, aber im Allgäu auf dem Land noch gut zu erkennen sind die bunten Schmetterlinge, die jedes Jahr zur Sommerzeit um uns umher fliegen. Unserem Fotografen sind am Riedberger Horn ein paar besonders schöne Exemplare über den Weg geflogen. Wie wichtig sind eigentlich die Farben eines Schmetterlings und wie kommen sie zustande? Laut NABU (Naturschutzbund Deutschland) sind die Farben eines Schmetterlings (über-)lebenswichtig. Die bunten Farben zeigen...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 23.08.21
Nachrichten
279×

Ausstellung Stallbauten
Architekturforum allgäu und Holzforum Allgäu zeigen wie Landwirte Tieren und sich selbst Gutes tun können

Berge, eine Weide und grasendes Vieh – nichts symbolisiert das Allgäu besser als unsere Allgäuer Kühe. Die Landwirtschaft hier bei uns ist geprägt von Milchwirtschaft und Viehzucht. Der Stall – die eigenen vier Wände unserer Kühe – ist für ein gelungenes Miteinander zwischen Kuh und Landwirt natürlich essentiell. Das architekturforum allgäu zeigt im Moment zusammen mit dem Holzforum Allgäu die Ausstellung Stallbauten. Wie baut man am besten, damit unsere Allgäuer Kühe sich wohl fühlen und warum...

  • Kempten
  • 18.08.21
Nachrichten
136×

Auftakt zur „Lebendigen Bibliothek für Nature Writing“
Wege, die Natur anders und intensiver kennenzulernen

„Lebendige Bibliothek für Nature Writing.“ Dahinter verbirgt sich ein Projekt, bei dem Lesen, Literatur und Natur miteinander verbunden werden sollen. Die Auftaktveranstaltung fand auf dem Sebald-Wanderweg statt. Er ist benannt nach dem aus Wertach stammenden, international sehr angesehenen Autor W.G. Sebald. Er war ein wichtiger Vertreter des sogenannten „Nature Writing“, der Poesie deren Quelle die Natur ist.

  • Kempten
  • 18.08.21
Nachrichten
261×

Preiswürdige Gärtner
Zwei Ostallgäuer sind im Rahmen der Aktion „Bayern blüht – Naturgarten“ ausgezeichnet worden

Gärten sind für viele Menschen ein Rückzugsort, um die Natur zu genießen, zu erfahren und auch zu gestalten. Und sich dabei vielleicht auch gleich noch mit ein bisschen Obst oder Gemüse zu versorgen. Gärten können aber auch für viele Tiere, insbesondere Insekten, eine wichtige Rolle spielen. Insbesondere dann, wenn beim Anpflanzen und bei der Gestaltung die Bedürfnisse der Natur mit bedacht wurden. Im Rahmen der Aktion „Bayern blüht – Naturgarten“ sind jetzt zwei Gärten in Kaufbeuren und im...

  • Kempten
  • 11.08.21
Nachrichten
18×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Dienstag, 10. August 2021

Die Themen: • Preiswürdige Gärtner: Zwei Ostallgäuer sind im Rahmen der Aktion „Bayern blüht – Naturgarten“ ausgezeichnet worden • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Mode von Mensch zu Mensch – mit welchen Problemen die BRK-Kleiderläden aktuell kämpfen • Wie mit der Vergangenheit umgehen? Kempten setzt Kommission für Erinnerungskultur ein

  • Kempten
  • 11.08.21
Nachrichten
262×

Ein Dank an die Natur
Das vorchristliche Schnitterfest und seine Rituale

Sagen, Bräuche und Rituale sind im Allgäu weit verbreitet. Viele der kirchlichen Feiertage haben hier in der Region ein vorchristliches Pendant. So auch das Fest Maria Himmelfahrt, das traditionell am 15. August gefeiert wird. An diesem Tag werden in der katholischen Kirche Kräuterbüschel gesammelt und im Anschluss gesegnet. Das dazu passende vorchristliche Fest ist das Schnitterfest. Auch hier spielen die Kräuterbüschel eine wichtige Rolle. Was das Schnitterfest genau ist und welche Rituale es...

  • Kempten
  • 06.08.21
Nachrichten
39×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Donnerstag, 5. August 2021

Die Themen: • Nächster Schritt am Fahrsimulator – wie weit die Hochschule Kempten mit ihrem Projekt ist • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Gleichstellung und Tradition: Reaktionen auf das Fischertags-Urteil • Zukunft Grünten: SPD-Faktionsvorsitzender Florian von Brunn zu Besuch am Berg • BRK Oberallgäu zurück aus dem Rheinland – die Helfer zu Gast bei uns im Studio • Ein Dank an die Natur – das vorchristliche Schnitterfest und seine Rituale

  • Kempten
  • 06.08.21
Hecke schneiden: ja. Allerdings nur Pflege- und Formschnitte, kein radikaler "Kurzschnitt". Das könnte ansonsten teuer werden.
13.170× 2 Bilder

Pflegeschnitt: JA – Radikaler Kurzschnitt: NEIN!
Echt teuer: So hohe Strafen zahlt, wer seine Hecke zu sehr stutzt...

Das schöne Wetter lockt die Allgäuer nach draußen und lenkt damit auch den Blick auf alles, was im Garten wuchert und wächst. Der Griff zur Heckenschere ist dabei verlockend, um Hecke und Sträucher noch etwas zu verschönern, doch besonders bei Hecken und Sträuchern ist seit dem 1. März Vorsicht angesagt! Vögel brüten Viele Singvögel brüten in Hecken. Damit sie dabei nicht gestört werden, ist ein radikaler Rückschnitt einer Hecke oder gar das Entfernen einer Hecke nur in der Zeit von Oktober bis...

  • Sonthofen
  • 21.07.21
Boris Mittermeier (Fachstelle Waldnaturschutz) zeigt Hubert Heinl (Forstbetrieb Sonthofen), Simon Östreicher (AELF Kempten) und Jann Oetting (Forstbetrieb Sonthofen) Totholzbewohner an einer besonders starken, abgestorbenen Fichte. (von rechts nach links)
1.279× 1 3 Bilder

Gemeinsam für artenreiche, erlebbare Naturwälder im Staatswald
1.300 Hektar neuer "Naturwald" bei Sonthofen ausgewiesen

Im Forstbetrieb Sonthofen wurden rund 1.300 Hektar als Naturwaldflächen ausgewiesen. In diesen Wäldern findet keine Holznutzung mehr statt, um besonders bedrohte Arten alter und totholzreicher Wälder zu fördern. Zudem dienen die Naturwälder als Referenzflächen für eine naturnahe und nachhaltige Waldbewirtschaftung. 1.300 Hektar neuer Naturwald Alte, knorrige Bäume und liegendes Totholz soweit das Auge reicht. Dieses Bild zeigt sich bei einem gemeinsamen Ortstermin des Amts für Ernährung,...

  • Sonthofen
  • 06.07.21
189× 1

Umwelt
Die Allgäuer Alpen CleanUP Days 2021

Gemeinsam für eine unberührte Natur Vom 08. bis 11.07.2021 heißt es im Allgäu wieder: Gemeinsam anpacken und aufräumen. Gäste wie Einheimische ziehen in Corona-konformen Kleingruppen los, um die Natur von Müll zu befreien. Organisiert wird das Event von der Allgäuer Initiative Patron Plasticfree Peaks, zahlreiche Allgäuer Gemeinden sowie die Allgäu GmbH treten als Partner auf. Mit den diesjährigen Allgäuer Alpen CleanUP Days schließt Patron Plasticfree Peaks an den Erfolg der vergangen beiden...

  • Kempten
  • 06.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ