Natur

Beiträge zum Thema Natur

Lokales
Ringelnattern fühlen sich im Landschaftsschutzgebiet beim Lindenberger Waldsee offenbar wohl. In letzter Zeit häufen sich Berichte über solche Schlangen. (Archivbild)

Natur
Die Ringelnatter erobert den Lindenberger Waldsee

Seit Wochen häufen sich Berichte über Schlangen am und im Lindenberger Waldsee. Offenbar gibt es dort mittlerweile eine Population an Ringelnattern. Das bestätigt die Naturschutzbehörde am Landratsamt. Ein Problem für Schwimmer und Spaziergänger ist das nicht: Die Tiere sind ungiftig und harmlos. Keine Angst muss man auch vor der am Waldsee heimischen Kreuzotter haben: Sie ist zwar die einzige in Bayern heimische Giftschlange, aber auch extrem scheu. „Sie greift Menschen niemals von sich aus...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.07.19
  • 6.610× gelesen
Lokales
Der Lindenberger Waldsee ist derzeit gut 24 Grad warm. Die Wassertemperatur dürfte in den nächsten Wochen noch spürbar steigen. Sie ist ein Faktor, der Algenwachstum begünstigt.

Baden
Aktuell keine Gefahr von Blaualgen im Lindenberger Waldsee

Die Wassertemperatur im Lindenberger Waldsee hat die 24-Grad-Marke überschritten. Die Höchstwerte sind damit wohl noch lange nicht erreicht. Das lässt die angekündigte Wärmewelle vermuten. Der eine oder andere Badegast macht sich deshalb schon Gedanken über die weitere Saison. Stichwort Blaualgen. Sie haben den Lindenbergern die Badesaison 2017 vermasselt. Eine aktuelle Gefahr sieht das Lindenberger Rathaus allerdings nicht, wie Bürgermeister Eric Ballerstedt im Stadtrat erklärte. „Es ist...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.06.19
  • 612× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Unterricht
Kinder der Lindenberger Grundschule stellen Vogelfutter her

Im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts hat die 2. Klasse der Lindenberger Grundschule Wolfgang Hollfelder, den Vorsitzenden der Naturfreunde Scheidegg, ins Klassenzimmer eingeladen. Er informierte die Kinder mit Hilfe von Videos und Anschauungsmaterial darüber, wie sich die Naturfreunde Scheidegg um Vögel kümmern, die Reviere reinigen oder Vogelfutter selbst herstellen. Bereits Ende Juli hat die Klasse an einem Wandertag Wolfgang Hollfelder zuhause besucht und sich von ihm über...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.11.18
  • 102× gelesen
Lokales
Wo bin ich? Folge 48

Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 48

Unsere Drohne steigt wieder an einem besonderen Ort im Allgäu. Wir sind in der Nähe eines Kneipp- und heilklimatischen Kurortes. Der Blick geht über eine wunderschöne hügelige Voralpen-Landschaft Richtung Berge.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.09.18
  • 453× gelesen
Lokales
Der Waldsee in Lindenberg bietet Urlaubern und Einheimischen derzeit beste Badebedingungen.

Natur
Im Lindenberger Waldsee besteht keine Gefahr von Blaualgen

Der rekordverdächtige Sommer hat Folgen für viele Gewässer: Blaualgen blühen und vermiesen Wasserratten das Badevergnügen. Nicht so am Lindenberger Waldsee: Dort gibt es bei den regelmäßigen Untersuchungen „keine Auffälligkeiten“, sagt Bürgermeister Eric Ballerstedt. Und auch die Enten sind – zumindest derzeit – kein Thema. Im vergangenen Jahr hatte das Landratsamt den Waldsee während der ganzen Sommerferien gesperrt. Grund war eine extrem hohe Konzentration an Blaualgen. Das Bakterium kann...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.08.18
  • 434× gelesen
Lokales
Pollensturm im Bregenzer Wald
2 Bilder

Natur
Blütenstaub-Film überall: Blütenpollen machen alles gelb im Allgäu

Autofahrer sind genervt. Das ganze Auto ist gelb. Die Wäsche, die draußen zum Trocknen hängt? Am besten gleich nochmal in die Maschine. Der Blütenstaub der sogenannten Kätzchenblütler (Birken, Haselnuss, Weide, Fichte u.a.) legt sich auf alles, was im Freien ist. Und er ist ein Problem für Allergiker. Nichtsdestotrotz sorgt er auch für tolle Naturschauspiele, wie den Pollensturm auf unseren Fotos im Bregenzer Wald und am Hochgrat.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.04.18
  • 33.811× gelesen
Lokales

Schneeschmelze
Regen und Tauwetter bescheren den Feuerwehren viele Einsätze im Westallgäu

Der Schnee schmilzt, die Böden können kaum mehr Wasser aufnehmen und dazu der Regen: Die Feuerwehren im Landkreis hatten in der Nacht auf Dienstag viel zu tun. Ungefähr 15 wetterbedingte Einsätze verzeichnete Kreisbrandrat Friedhold Schneider. Ein Hangrutsch neben der B308 beschäftigte die Straßenmeisterei noch gestern Vormittag. Wangen war aufgrund der Hochwassergefahr in Alarmbereitschaft. Die Wehren sprechen von 'normalen Einsätzen'. Allerdings ist der Montagabend vor allem für die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.01.18
  • 129× gelesen
Lokales

Auszeichnung
Naturfreunde Scheidegg: Ehrenmitglied (81) leistete 9.000 Stunden für den Naturschutz

Die Naturfreunde Scheidegg kümmern sich seit 45 Jahren um die heimische Vogelwelt und den Natur- und Gewässerschutz. Einer, der sich von Anfang an engagierte, ist Michael Huber. Die Ehrenmitgliedschaft wurde dem Gründungsmitglied bereits angetragen und eine Ehrung für 45 Jahre Mitgliedschaft kam auf der jetzigen Generalversammlung hinzu. Zudem haben sich Vorsitzender Wolfgang Hollfelder und sein Stellvertreter Armin Leising die Mühe gemacht, auszurechnen, wie viele Ehrenamtsstunden der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.11.17
  • 319× gelesen
Lokales

Natur
Algenplage im Lindenberger Waldsee: Keine einzelne Ursache

Die roten Flatterbänder sind entfernt, die Verbotsschilder abgebaut worden. Nach 46 Tagen Verbot darf seit Mittwochnachmittag wieder im Lindenberger Waldsee gebadet werden. Abgehakt ist die Blaualgenplage in dem beliebten Badegewässer aber noch nicht. Im Bauausschuss sprach Helmut Strahl das Thema an. 'Das sollte sich nicht wiederholen', sagte er. Damit steht der CSU-Rat und frühere Vorsitzende der Wasserwacht nicht alleine da. Als 'wahnsinnig ärgerlich' bezeichnete Bürgermeister Ballerstedt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.09.17
  • 26× gelesen
Lokales
21 Bilder

Veranstaltung
Thementag zu sicheren Waldarbeit in Lindenberg

Ein fiktives Szenario: Der Waldbesitzer hat aus seiner Sicht alles richtig gemacht. Mit Schildern und Absperrungen hat er auf die Holzfällarbeiten im weiteren Verlauf des Weges hingewiesen. Er hat zwei Posten eingesetzt, die auf die Gefahr aufmerksam machen. Doch der junge Radfahrer hat das alles ignoriert. Ein abfälliges Winken gab es noch. Acht Sekunden später war er tot. Erschlagen von einem Baum, der ihn genau auf seinem Fahrrad traf. Mit dieser ausgedachten Szene waren beim Thementag...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.07.17
  • 85× gelesen
Lokales

Unwetter
Naturdenkmal: Böen beschädigen 250 Jahre alte Linde bei Weiler-Simmerberg

Böen haben das Naturdenkmal 'Linde auf dem Burgberg' an dem beliebten Aussichtspunkt bei Simmerberg vermutlich in der Nacht zum Samstag schwer beschädigt. Zwei Hauptstämme sind abgebrochen. 'Außerdem haben sich Risse in den noch stehenden Stämmlingen gebildet', teilt das Landratsamt Lindau mit. Seit einem Blitzeinschlag vor ungefähr 15 Jahren ist der etwa 250 Jahre alte Baum mit einem Stammumfang von etwa sechseinhalb Metern und einer Höhe von circa 25 Metern bereits vorgeschädigt. Was das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.06.17
  • 102× gelesen
Lokales

Umwelt
Nach Fischsterben in Lindenberg befürchten Fischer, dass sich Bestand erst nach Jahren erholt

500 verendete Fische haben Mitglieder des Kreisfischereivereins am Freitag aus dem Lindenberger Mühlbach geholt, nachdem Reinigungsmittel in das Gewässer gelangt war. Die Zahl der toten Tiere bildet den entstandenen Schaden nur zum Teil ab, macht Vorsitzender Jürgen Piechatzek deutlich. Fische der diesjährigen Brut, die erst drei bis vier Zentimeter groß seien, konnten bei der Schadenerhebung nicht erfasst werden. Bis sich das Gewässer ganz erholt, werde es möglicherweise Jahre dauern,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.04.17
  • 54× gelesen
Lokales

Natur
Der Biber holt sich seinen Lebensraum im Allgäu zurück

Wer in Flussnähe spazieren geht, kann den Eindruck bekommen, dass es zurzeit mehr angenagte Bäume von Bibern gibt. Das trifft aber nur teilweise zu. Zwar sei die Biberpopulation über die letzten Jahren gewachsen, sagt Gerhard Schwab, Biberbeauftragter für Südbayern und das Allgäu. Doch die Gesamtsumme der Schäden halte sich relativ konstant. Die vermehrten Biberspuren am Wegesrand hängen auch mit der Jahreszeit zusammen. Denn im Winter stand bei den Nagern vor allem Rinde auf dem Speiseplan....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.03.17
  • 270× gelesen
Lokales

Heimat
Auf der Suche nach dem Glück im Westallgäu

Durch die Scheibe des Kellerfensters fällt das letzte fahle Licht des Tages. Der Himmel draußen ist pfirsichfarben. Drinnen an der Decke leuchtet eine Glühbirne. An der Wand hängen der Größe nach Hammer, Zangen, Schraubenschlüssel. Unter einer Werkbank liegen in beschrifteten Kartons Kabel, Mehrfach-Steckdosen, Farbrollen und Abstreifgitter. Jedes Teil hat seinen Platz. Herr dieser Ordnung ist ein 76-jähriger Mann, der Hans Mayr heißen soll. Er will das Gerede um ihn hier in Scheidegg im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.03.17
  • 73× gelesen
Lokales

Natur
Aufklärungsaktion in Weiler-Simmerberg: Hundetüten richtig entsorgen

Sie finden sich zunehmend an Wegesrändern und auf Wiesen: Volle Hundebeutel. Das ist für die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg Anlass, gemeinsam mit Landwirten und Hundebesitzern eine Aufklärungsaktion zu starten. 'Hundetüten gehören nicht in die Natur, sondern müssen richtig entsorgt werden', appelliert Ordnungsamtsleiter Friedhold Schneider an Hundehalter. Die Marktgemeinde hat in den vergangenen Jahren in Sachen Hundetoiletten aufgerüstet. 30 Robidog-Stationen gibt es mittlerweile, an denen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.03.17
  • 23× gelesen
Lokales

Natur
Hausbach-Allee in Weiler gefällt

Die 19 Eschen, die fast 100 Jahre im Weilerer Ortskern den Hausbach gesäumt haben, sind Geschichte. Ein Baumpflegeteam aus Langen (Vorarlberg) hat am Mittwoch die Bäume gefällt und die Äste und Stämme weggebracht. Dafür war der Rathauspark den ganzen Tag lang gesperrt. Auch am Freitag werden Fußgänger während der restlichen Aufräumarbeiten den Park einige Stunden lang nicht betreten können. Schon lange war bekannt, dass die Bäume morsch sind und eine Gefahr für Fußgänger darstellen. Sie waren...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.02.16
  • 18× gelesen
Lokales

Natur
Warmer Winter im Allgäu: Stare fliegen, Meisen balzen und die Igel sind aus dem Winterschlaf erwacht

Es herrscht Chaos bei den Tieren, sagt Biologin Maria Lobo Wiest aus Lindenberg: Die Stare sind noch da, die Meisen balzen und Igel machen sich im Januar auf Futtersuche. Die milden Temperaturen lassen die innere Uhr der Tiere verrückt spielen. Welche Auswirkungen das langfristig hat, können Experten laut Lobo Wiest noch nicht sagen. Klar ist: Mit dem Wetter kommen die Tiere zurecht – ein später Wintereinbruch wäre für einige Arten allerdings fatal. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.01.16
  • 24× gelesen
Lokales

Natur
Die Pflanzen kommen im Westallgäu nicht zur Ruhe

Gänseblümchen blühen am Wegesrand, Löwenzähne leuchten und Knospen zeigen sich am Haselstrauch. Verkehrte Pflanzenwelt im Dezember? 'Die Gehölze kommen nicht in die totale Stoffwechselruhe, wie sonst im Winter üblich', sagt Bernd Brunner, Garten-Fachberater des Landkreises Lindau. Falls Krokusse schon aus der Erde spitzeln: 'Die Pflanzen nehmen keinen Schaden, auch, wenn es jetzt kalt werden und schneien sollte', sagt Brunner. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.12.15
  • 11× gelesen
Lokales

Tiere
Der BN hat keine Spuren von der Wildkatze im Westallgäu gefunden

Mit 1100 Lockstöcken haben das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, die Bayerischen Staatsforsten und der Bund Naturschutz (BN) in Südbayern nach Spuren der Wildkatze gesucht – auch im Westallgäu. Nun liegen die Ergebnisse vor. 'Wir wissen heute: Die Wildkatze breitet sich von Nordbayern kommend allmählich auch in Südbayern aus', sagt BN-Vorsitzender Hubert Weiger. Doch in der Region hat sich das scheue Tier nicht gezeigt. Die BN-Ortsgruppe hatte auch hier...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.12.15
  • 9× gelesen
Lokales

Wälder
Bund Naturschutz will in der Rohrachschlucht bei Scheidegg aus seinen Grundstücken ein Naturwaldreservat machen

Sie prägen das Landschaftsbild, sie bieten unzähligen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum und sie schützen vor Lawinen, Muren, Erosion: Wälder. Einen besonderen Stellenwert hat beispielsweise der Tobelwald in der Rohrachschlucht, sagt Isolde Miller, Gebietsbetreuerin vom Bund Naturschutz (BN). Das Gebiet sei zwar nicht groß, soll aber bald zusätzlich geschützt werden. Die Lindauer Kreisgruppe will beantragen, die BN-eigenen Grundstücke dort als Naturwaldreservat ausweisen zu lassen. Im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.10.15
  • 72× gelesen
Lokales

Natur
Stadt Lindenberg lässt drei teils ortsbildprägende Bäume fällen, weil sie eine Gefahr darstellen

Drei stattliche Bäume in Lindenberg werden demnächst der Motorsäge zum Opfer fallen: Die Stadt lässt sie fällen, weil die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung durch einen Fachmann. Ein Baumpfleger untersucht im Auftrag der Stadt regelmäßig den Bestand in Lindenberg. 800 bis 1.000 Bäume nehme sein Unternehmen jedes Jahr unter die Lupe, sagte Stefan Giselbrecht. Bei den Untersuchungen hatten er und seine Mitarbeiter Schäden und Krankheiten an...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.10.15
  • 7× gelesen
Lokales

Natur
Hochmoore im Lindenberger Moos sind beschädigt

Die Hochmoore im sogenannten Lindenberger Moos sind beschädigt. Das wurde rund 30 Zuhörern bei einem 'Runden Tisch' im Lindenberger Rathaus unter anderem mitgeteilt. Dort gaben Experten auch Anregungen, wie den Schäden begegnet werden könnte. 2004 erfolgte die Ausweisung des Mooses rund um den Waldsee als sogenanntes Flora-Fauna-Habitat-, kurz FFH-Gebiet. 2009 begann die Kartierung. Jetzt legten die damit beauftragten Experten Ergebnisse und Empfehlungen vor. Unter den 30 Zuhörer waren etwa 15...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.07.15
  • 16× gelesen
Lokales

Natur
Westallgäuer Landwirte ärgern sich über Feldüberquerer

Damit der Ärger nicht sprießt In der Theorie ist es ganz einfach: 'Ab Georgi darf man nicht mehr über die Felder'. So sagt es ein ungeschriebenes Gesetz. So appelliert der Alpwirtschaftliche Verein Jahr für Jahr. So halten sich auch viele Westallgäuer daran. Doch Ausnahmen gibt es. Und das ärgert Landwirte, Waldbesitzer und Hundefreunde gleichermaßen. Die Polizei verzeichnet ein ganz anderes Problem, das mit dem Frühjahr zusammen hängt: Die Wildunfälle nehmen zu. Alleine in der vergangenen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.04.15
  • 12× gelesen
Lokales

Umweltschutz
Freiwillige Helfer sammeln bei der Dorfputzete im Westallgäu Müll entlang von Straßenrändern ein

In Weiler-Simmerberg musste sogar die Polizei anrücken In gleich mehreren Orten des Westallgäus war am Wochenende die 'Dorfputzete' angesagt. Entlang den Wegen und Straßenrändern sammelten Freiwillige ein, was in den letzten Monaten achtlos oder teilweise ganz bewusst in die Natur geschmissen wurde. Dabei machten vor allem die Helfer im Gemeindegebiet Weiler-Simmerberg einen gefährlichen Fund. Nur selten muss beim Dorfputz die Polizei eingeschaltet werden. Diesmal aber war das der Fall....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.04.15
  • 22× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019