Natur

Beiträge zum Thema Natur

Die Wildbienen haben ihre Arbeit aufgenommen und sind im Allgäu wieder unterwegs.
703× Video 10 Bilder

Frühlingsbote
Wildbienen starten ihre Arbeit im Allgäu

Rund 580 verschiedene Wildbienenarten gibt es in Deutschland und täglich leisten diese viel für unser Ökosystem. Die wichtigste Aufgabe: Bestäuben! Um die fleißigen Bestäuber zu unterstützen, braucht es wenig. Am einfachsten ist es, heimische Wildblumen zu pflanzen und den Wildbienen ein Zuhause zu geben. Mithilfe eines Insektenhotels kann man den kleinen Tieren einen sicheren Schutz bieten. Problemlos im Garten ansiedelnDurch die warmen Temperaturen sind die Bienen auch jetzt schon aktiv....

  • Lindau
  • 30.03.22
Die Lindauer Gartenschau endete an diesem Sonntag, die Veranstalter waren sehr zufrieden mit den Besucherzahlen.
469× 3 Bilder

Trotz verregnetem Sommer
Ende der Lindauer Gartenschau 2021: Veranstalter ziehen positive Bilanz

Am Sonntag ist die diesjährige Gartenschau in Lindau zu Ende gegangen. Die Veranstalter waren sehr zufrieden mit den Besucherzahlen.  Fast 300.000 trotzten Corona und SturmSeit Eröffnung am 20. Mai strömten etwa 290.000 Besucher an den "Gartenstrand" auf der Hinteren Insel. "Dies ist", so Lindaus Bürgermeister Mathias Hotz, "angesichts von Corona und einem verregneten Sommer ein hervorragendes Ergebnis". Auch das Wetter machte den Veranstaltern dieses Jahr das Leben schwer. So musste das...

  • Lindau
  • 11.10.21
Am 20. Mai wurde die Lindauer Gartenschau eröffnet. Seitdem haben sie schon 80.000 Menschen besucht.
1.161× 20 Bilder

Pressekonferenz in Lindau
Agrarministerin Kaniber freut sich: Schon 80.000 Besucher auf der Gartenschau

Am 20. Mai fand die Eröffnung der Lindauer Gartenschau statt. 80.000 Menschen haben sie bisher an den insgesamt 43 Tagen besucht. Gerade am Wochenende waren laut Michaela Kaniber, Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, regelmäßig bis zu 3.000 Besucher auf dem Gelände auf der Lindauer Insel. 7.500 Dauerkarten wurden verkauft. "Trotz der anfänglichen corona-bedingten Unsicherheiten ist das ein Riesenerfolg für alle Beteiligten. Und der Besucherstrom hält weiter an", so...

  • Lindau
  • 03.07.21
Gesucht: Der Laubfrosch – landesweit stark gefährdet, im Landkreis gibt es noch starke Vorkommen. Auffallend grün gefärbt und in warmen und windstillen Nächten laut und monoton „äpp-äpp-äpp“ rufend, auch aus Büschen. Klettert sehr gerne mit seinen Saugnäpfen an den Füßen, sogar an Glasscheiben.
595× 4 Bilder

Bürgerbeteiligungsprojekt gestartet
Gesucht im Landkreis Lindau: Unke, Laubfrosch & Salamander

Wer jetzt abends mit wachen Sinnen in der Natur unterwegs ist, kann leise „uh – uh -uh“ Rufe vernehmen. Diese kommen aber nicht von Vögeln sondern aus einer großen Pfütze. Jetzt lohnt sich ein genauer Blick, denn hier fühlt sich die Gelbbauchunke wohl – eine, von zwölf Amphibienarten, die es im Landkreis Lindau noch gibt. Die Naturschutzbehörden von Landratsamt und Regierung von Schwaben möchten landkreisweit nun den aktuellen Amphibien-Bestand erfassen und bitten die Bevölkerung um...

  • Lindau
  • 26.06.21
Die Lindauer Gartenschau findet vom 20. Mai bis zum 26. September auf der Insel statt. Sie erstreckt sich auf 5,3 Hektar.
14.799×

Testpflicht bleibt
Niedrige Inzidenzwerte: Wer zur Gartenschau will, braucht jetzt keinen Termin mehr

Die aktuell niedrigeren Inzidenzwerte im Landkreis Lindau erleichtern den Besuch der Gartenschau. Die Registrierungs- und Terminvergabepflicht für Besucherinnen und Besucher fällt ab sofort weg. Das gilt sowohl für Tageskarten- als auch Dauerkarteninhaber. Damit sind auch beide Eingänge zugänglich und alle Kassen geöffnet. Bestehen bleibt allerdings die Testpflicht. Das heißt: Ohne gültigen Corona-Test ist ein Besuch der Gartenschau nicht möglich. Wer einen gültigen Test hat, kann die...

  • Lindau
  • 22.05.21
Die Lindauer Gartenschau findet vom 20. Mai bis zum 26. September auf der Insel statt. Sie erstreckt sich auf 5,3 Hektar.
4.655× Video 10 Bilder

Video
Pflanzen, Wasser und Panorama: So schön ist die Lindauer Gartenschau!

Am Donnerstag wurde die Gartenschau in Lindau offiziell eröffnet. Die Hintere Insel wurde dafür dauerhaft zu einem "grünen Strand" umgestaltet. "Gartenschauen schaffen neue Lebensqualität mitten in der Stadt", freute sich Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber bei seinem Rundgang über das Gelände. Auch Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons und Staatsministerin Melanie Huml zeigten sich begeistert von der Gartenschau. Huml kam als Vertretung für Markus Söder, dem Schirmherrn der...

  • Lindau
  • 20.05.21
359×

Gartenschau Lindau 2021
Weiter vergünstigte Dauerkarten für Gartenschau

Die Gartenschau verlängert das Frühbucher-Angebot für Dauerkarten über den 4. April hinaus bis zum 8. Mai. Dies teilt die Pressestelle der Gartenschau mit. Damit bleibt es bei 80 Euro für eine Erwachsenenkarte statt der regulären 95 Euro. Auch die Karte für die Jugendlichen bleibt beim Betrag von 15 Euro. Kinder bezahlen ohnehin keinen Eintritt. „Das Dauerkartenangebot wurde sehr gut angenommen“, sagt Claudia Knoll, Geschäftsführerin der Gartenschau. Bislang sind 3500 Karten verkauft worden....

  • Lindau
  • 08.04.21
Die Bodensee-Region: schützenswerte Flora und Fauna.
422×

Naturschutz
FFH-Gebiet Bodenseeufer: Informationstag für Bürger in Lindau

Unter der Bezeichnung „Natura 2000“ wurde europaweit ein Netz bedeutender Fauna-Flora-Habitat-Gebiete (FFH-Gebiete) und Vogelschutzgebiete (SPA-Gebiete) eingerichtet. Auch das FFH-Gebiet „Bodenseeufer“ gehört zu diesem Natura 2000-Netz. Zur Sicherung eines günstigen Erhaltungszustandes sowie des heimischen Naturerbes ist für dieses Gebiet ein Managementplan zu erarbeiten, welcher zwischenzeitlich im Entwurf vorliegt. Der Regierung von Schwaben sowie dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft...

  • Lindau
  • 02.04.19
Der Chinesische Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa) hat den Wald in der Umgebung von Lindau erreicht. Der für den dortigen Staatswald zuständige Förster Jörg Tarne hat junge Bäume gefunden, die wahrscheinlich aus Naturverjüngung entstanden sind. Eine Quelle könnten Energieholzplantagen in der Nähe sein.
2.028×

Natur
Im Wald nahe Lindau wachsen chinesische Bäume: Immer mehr exotische Pflanzen und Tiere in der Region

Förster Jörg Tarne staunte nicht schlecht, als er im Staatswald nahe Lindau einen waschechten Exoten entdeckte: den chinesischen Blauglockenbaum. „Ich musste zweimal hinschauen, eigentlich kommen die Bäume in Zentralchina vor“, sagt Tarne. Die Exemplare bei Lindau sind zwar erst etwa fünf Jahre alt, aber schon bis zu sechs Meter hoch und stehen zwischen einer Gruppe junger Fichten und Buchen. In der Nähe wächst ein Energiewald mit dieser Baumart. Das Holz solcher Plantagen wird in der Regel als...

  • Lindau
  • 23.11.18
Symbolbild Waldbrand
513×

Wetter
Erhöhte Waldbrandgefahr im Landkreis Lindau

Aufgrund des langanhaltenden warmen Sommerwetters steigt die Waldbrandgefahr. Für Freitag, den 20. Juli, hat der Deutsche Wetterdienst daher die höchste Waldbrandwarnstufe für den Landkreis Lindau ausgesprochen. Die Regierung von Schwaben hat zudem für Donnerstag und Freitag Luftbeobachtungen angesetzt. Für die Bevölkerung heißt das, dass sie in Wäldern besonders vorsichtig sein und jede Art von Rauchentwicklung oder Feuer unmittelbar über den Notruf 112 melden sollen. Daher sollten ein paar...

  • Lindau
  • 19.07.18
Die Quagga-Muschel stammt aus dem Schwarzen Meer und hat sich inzwischen im Bodensee angesiedelt.
3.534×

Natur
Neue Muschelart siedelt sich im Bodensee an

Die sogenannte Quagga-Muschel breitet sich in jüngster Zeit immer weiter im Bodensee aus. Mittlerweile ist sie in allen Teilen des Sees zu finden – sowohl in Flachwasserzonen als auch in tieferen Bereichen, teilte die Internationale Gewässerschutzkommission für den Bodensee (IGKB) mit. Sie unterstütze deshalb das Interreg-Forschungsprojekt „SeeWandel: Leben im Bodensee – gestern, heute und morgen“. Dabei werde untersucht, welche Folgen etwa die Ansiedelung gebietsfremder Arten, der Klimawandel,...

  • Lindau
  • 15.05.18
Bodensee bei Lindau
2.925×

Gewässer
Der Bodensee hat eine Sauerstoff-Kur bekommen

Das ungewöhnlich kalte Wetter im Februar und Anfang März hat sich auf den Bodensee sehr positiv ausgewirkt: Nach vielen Jahren mit ungenügender Durchmischung des Wassers wurden in diesem Spätwinter die Sauerstoffvorräte bis zum Seegrund wieder aufgefüllt. Gerade in Zeiten des Klimawandels mit steigenden Temperaturen sei dies für den See von hoher Bedeutung – nun sei er für die nächsten Jahre gut gerüstet, sagt Harald Hetzenauer, Leiter des Langenargener Instituts für Seenforschung. Hetzenauer...

  • Lindau
  • 19.04.18

Meistgelesene Beiträge

Biberschäden an der Argen in Staudach (Hergatz)
1.706×

Natur
Der Biber ist zurück im Landkreis Lindau

Der Biber ist wieder im Landkreis Lindau heimisch. Etwa zehn Familien des Nagers leben unter anderem an der Argen, der Leiblach und dem Bodenseeufer, also alle an der Grenze zu Baden-Württemberg und Vorarlberg. Und: Der Biber wird sich vermutlich weiter im Landkreis ausbreiten. Das jedenfalls nimmt die Naturschutzbehörde am Landratsamt an. Der Bund Naturschutz (BN) freut sich darüber. „Der Biber gehört naturgemäß in unsere Fluss- und Auenlandschaften“, sagt die Geschäftsstellenleiterin des BN,...

  • Lindau
  • 31.03.18
95×

Forst
Nach Orkan Burglind liegen in den Westallgäuer Wäldern Bäume kreuz und quer

Dirk Stapelfeldt von der Waldbesitzervereinigung Westallgäu (WBV) hat sich in den vergangenen Tagen ein Bild von der Lage in den Wäldern gemacht: Nach Orkan Burglind liegen vielerorts entwurzelte Fichten, Tannen und Buchen ineinander verkeilt herum. 'Das Aufräumen von Sturmholz ist eine der gefährlichsten Arbeiten im Wald', sagt der Fachmann. In weiten Gebieten ist dies zur Zeit allerdings auch gar nicht möglich: Die Böden sind nass und schlammig. Vor allem in den tieferen Waldgebieten ist an...

  • Lindau
  • 09.01.18
329×

Natur
Landratsamt Lindau arbeitet an einer Lösung für Wasserkreuzkraut-Problem

Gelbe Blüten und grüne Blättchen. Obwohl Kreuzkraut harmlos aussieht, sind die gelb blühenden Böschungen und Wiesen für viele Westallgäuer ein Ärgernis: Die Pflanze ist giftig und hat im Allgäu schon einigen Pferden und Kühen das Leben gekostet. Beim Landratsamt Lindau arbeitet Markus Schweighöfer an einer Lösung für das Kreuzkraut-Problem. Er setzt auf Ausdunklung. Darüber sprach er bei einer Informationsveranstaltung in Röthenbach. Die Methode basiert darauf, dem Kreuzkraut das Licht zu...

  • Lindau
  • 01.08.17
524×

Natur
Bestand von Füchsen nimmt im Westallgäu ab

Füchse im Landkreis Lindau haben ein schweres Jahr hinter sich. Vergangenes Jahr machten ihnen mit Staupe und Räude gleich zwei Krankheiten zu schaffen. Die Krankheiten scheinen auf dem Rückzug zu sein. Die Folge: Es gibt weniger Füchse; auch andere Tierarten waren betroffen. 'Das ist ein ganz normaler Vorgang in der Natur', sagt Dieter Immekus, Jäger und Naturschutzreferent beim Kreisjagdverband Lindau. 'Je mehr Tiere auf einem Raum leben, desto höher ist die Ansteckungsgefahr. So breiten sich...

  • Lindau
  • 11.05.17
393×

Umwelt
Isolde Miller (56) arbeitet seit 20 Jahren bei der Bund Naturschutz-Kreisgruppe Lindau

In den vergangenen 20 Jahren hat sich beim Umweltbewusstsein vieler Menschen einiges getan. Darüber freut sich Isolde Miller. 'Naturschützer sind nicht mehr nur die grünen Ökospinner, sondern ernst zu nehmende Kräfte', sagt die 56-Jährige, die seit 20 Jahren hauptberuflich bei der Kreisgruppe Lindau des Bund Naturschutz (BN) tätig ist. Allerdings sei nach wie vor viel Luft nach oben – und viel zu tun: für jeden einzelnen, für den Bund Naturschutz, vor allem aber auch für die Politik. 'Es ist...

  • Lindau
  • 30.12.16
54× 2 Bilder

Naturschutz
Von alten Bäumen und großen Gesteinsbrocken: Im Landkreis Lindau gibt es 17 Naturdenkmäler

Eine vermutlich rund 1000 Jahre alte Linde bei Maierhöfen, die möglicherweise schon als Gerichtsbaum gedient hat oder ein großer Gesteinsbrocken, den vor vielen tausend Jahren der Gletscher bis ins Ellhofer Moos transportiert hat – zwei Beispiele für Naturdenkmäler im Landkreis Lindau. Darüber hinaus gibt es einige, sehr alte Bäume, meist Linden, die als schützenswert eingestuft wurden und daher mit einem Schild 'Naturdenkmal' versehen sind. 17 als Naturdenkmäler ausgewiesene 'Einzelschöpfungen...

  • Lindau
  • 13.09.16
229×

Naturschutz
Isolde Miller kümmert sich als Gebietsbetreuerin künftig auch um Uferregionen und Tobelwälder im Landkreis Lindau

Im Landkreis Lindau behält der Bund Naturschutz (BN) die Aufgabe der Gebietsbetreuung und kann die Stundenzahl für diesen Bereich aufstocken. Damit kümmert sich Gebietsbetreuerin Isolde Miller nun neben den Mooren auch um die Tobel und das Bodenseeufer. Miller nimmt diese Aufgabe für den BN bereits seit 2003 wahr. Damals wurde im Landkreis Lindau die Gebietsbetreung eingerichtet. Sie wird gefördert vom Bayerischen Naturschutzfonds und dem Europäischen Sozialfonds. Zuerst fielen der Bodensee mit...

  • Lindau
  • 20.05.15
192×

Jagd
Gamswild wieder im Landkreis Lindau gesichtet

Die Gams ist im Landkreis Lindau wieder zu finden. Mehrere Tiere sind im Bereich Ebratshofen gesichtet worden. 1990 wurde die letzte Gams im Westallgäu geschossen, danach traten sie nur noch vereinzelt auf. Dieter Immekus, Naturschutzreferent des Kreisjagdverbands, geht nun davon aus, dass wieder kleinere Trupps eingewandert sind. Doch die Tiere sind schon wieder ins Visier geraten. Einen Bock haben Jäger bereits erlegt. Bis zum Beginn der Schonzeit am 15. Dezember könnten noch zwei weitere...

  • Lindau
  • 04.12.14
42×

Buchsbaumzünsler
Garten-Schädling im Westallgäu: Experten bitten um Meldung

Im letzten Jahr hatte der Buchsbaumzünsler große Schäden in zahlreichen Gärten in und um Lindau angerichtet. 'Spätestens seitdem ist klar, dass der aus Asien eingeschleppte Nachtfalter im Landkreis Lindau angekommen ist und sich auch weiter ausbreiten wird', sagt Kreisfachberater Bernd Brunner. Bedingt durch den milden Vorfrühling seien bereits jetzt erste aktive Raupen gefunden worden. Höchste Zeit also, gegen den Buchsbaumzünsler vorzugehen. Brunner und Martin Lein von der Stadtgärtnerei...

  • Lindau
  • 21.03.14
72×

Natur
Naturschutztage am Bodensee: Verbände fordern bessere Energiepolitik

Naturschutzverbände fordern von Kanzlerin Angela Merkel eine Kurskorrektur beim Thema Energiepolitik. Das war eines der großen Themen bei den Naturschutztagen am Bodensee, die gestern zu Ende gegangen sind. Der Ausbau von erneuerbaren Energien werde laut der Verbände ausgebremst, anstatt ihn weiter zu entwickeln. Außerdem müsse der Energieverbrauch deutlich sinken, damit eine Energiewende möglich sei, so die Naturschützer.

  • Lindau
  • 07.01.14
38×

Premiere
Bayrische Gartenschau 2021 in Lindau?

Es könnte eine Premiere werden:die erste bayerische Gartenschau auf einer Insel könnte im Jahr 2021 in Lindau stattfinden. Wie die Schwäbische Zeitung schreibt, hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass Lindau sich um die Schau namens 'Natur in der Stadt' bewerben will. Anders als bei den großen Landesgartenschauen, dauert die Gartenschau drei Monate – somit wäre der hintere Teil der Insel nicht die gesamte Saison eintrittspflichtig. Zudem erhofft sich die Stadt höhere...

  • Lindau
  • 04.12.13
294×

Landwirtschaft
Maisanbau im Allgäu - Laut Bund Naturschutz Gefahr für Artenschutz und Tourismus

Für seine Entscheidung, Mais anzubauen, nennt Florian Maucher mehrere Gründe. Der Landwirt aus Haldenwang (Oberallgäu) pflanzt seit fünf Jahren auf sieben Hektar seines Landes Mais. Die Frucht kann verfüttert werden, zudem lässt sich der Mais in Biogasanlagen zu Geld machen. Die sieben Hektar, erzählt Maucher, waren einst Grünland. Thomas Frey, Regionalbeauftragter für Schwaben des Bund Naturschutzes, sieht eine Grenze für Maisanbau etwa auf Höhe Kempten. Südlich davon spiele er kaum eine...

  • Lindau
  • 20.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ