Natur

Beiträge zum Thema Natur

Irgendwo im Wald ein Hirsch
2.996× 1 1 27 Bilder

Bildergalerie Oktober und November
Die schönsten Schnappschüsse unserer Bürgerreporter

Ein bunter Mix vom Sonnenaufgang bis hin zur Fußball spielenden Kuh. Bürgerreporter haben diese Bilder in den Monaten Oktober und November als Schnappschüsse auf all-in.de hochgeladen. Einblick ins AllgäuMit diesen Fotos bringen wir unser wunderschönes Allgäu zum Strahlen. Ein Hirsch, der sich im Wald versteckt, ein Kälbchen, das die November-Sonne genießt oder Schloss Neuschwanstein im düsteren Erscheinungsbild. Der "Trauermonat" November zeigt sich dieses Jahr von seiner schönsten Seite und...

  • Kempten
  • 19.11.20
Verwilderte Hauskatzen schaden der globalen Artenvielfalt durch räuberisches Verhalten, Furchteffekte, Rivalität, Krankheiten und Kreuzungen.
5.009× 1

"Bedrohen die weltweite Artenvielfalt"
Deutscher Jagdverband fordert Melde- und Kastrationspflicht für freilaufende Katzen

Laut dem Deutschen Jagdverband (DJV) bedrohen freilaufende Katzen die weltweite Artenvielfalt. Der Verband beruft sich dabei auf einen Artikel im People and Nature Journal, das von der British Ecological Society (BES) herausgegeben wird.  Forderung des DJV: Melde- und Kastratsionspflicht für Katzen Der Verband fordert daher bundesweit eine generelle Melde- und Kastratsionspflicht für Katzen nach dem Paderborner Modell. Dieses sieht vor, dass Katzenhalter*innen, die ihrer Katze Zugang ins...

  • Kempten
  • 28.08.20
360×

Alpen Clean Up Days

Mit Müllsäcken bewaffnet geht es dieses Wochenende wieder für hunderte freiwillige Helfer in unsere Allgäuer Alpen um dort den Müll von anderen aufzusammeln.  Bei den Clean Up Days wurde allein im letzten Jahr von rund 300 freiwilligen Helfern über eine Tonne Müll gesammelt.  Organisator der Aktion Martin Säckl möchte damit auf die Auswirkungen gerade von Plastikmüll in den Bergen hinweisen, aber auch zeigen, was zusammen bewirkt werden kann, um der Umwelt zu helfen.  Neben...

  • Kempten
  • 13.08.20
Kempten an der Iller: Auch hier wurde 2019 im Rahmen der CleanUP DAYS Müll gesammelt. Dieses Bild entstand allerdings nach einer Abifeier.
3.746× 6

Zeichen gegen Plastikmüll
Allgäuer Alpen CleanUP DAYS 2020: Dieses Wochenende werden die Berge wieder von Müll befreit

Gemeinsam ein Zeichen gegen herumliegenden Plastikmüll in den Allgäuer Alpen und der Region setzen und Müll aufsammeln: Das verfolgen die "Allgäuer Alpen CleanUP DAYS 2020", die vom 14. bis 16. August stattfinden. Laut einer Mitteilung der Initiatoren sollen Teilnehmende in Teams gemeinsam Wälder, Wiesen und Gipfel des Allgäus von Müll befreien. Allgäuer Alpen CleanUP DAYS 2020 Interessierte können sich über die Homepage der Patron Plasticfree Peaks zum Müllsammeln eintragen. Die Teams...

  • Kempten
  • 29.07.20
Bayerischer Jagdverband begrüßt, dass viele Menschen die heimische Natur für sich entdecken und bittet Urlauber um Rücksicht auf Wildtiere und Natur (Symbolfoto).
1.474× 2

Stress und Leid
Rücksicht auf Wildtiere: Bayerischer Jagdverband appelliert an Urlauber in den Bergen

Die bayerischen Seen und Berge locken weiterhin viele Urlauber an. Der Ansturm der Menschen hat für die Natur aber Schattenseiten. Viele werden ihren Urlaub dieses Jahr coronabedingt daheim - oder zumindest im eigenen Land - verbringen. Wunderschöne Wanderwege, Abenteuerspielplätze, Kletterrouten oder sämtliche Outdoor-Aktivitäten bringen die Menschen raus an die frische Luft. "Es ist erfreulich, dass viele jetzt den Wert und die Faszination unserer Heimat erkunden und genießen", so Thomas...

  • Kempten
  • 17.07.20
Seit April gibt es in Immenstadt bereits einen Unverpackt-Laden.
1.870×

Unverpackt-Laden
"Piepmatz Community" plant Zentrum für nachhaltige Lebensweise in Kempten

Die "Piepmatz Community" plant in Kempten einen "Unverpackt“-Laden als Zentrum für nachhaltige Lebensweise zu eröffnen. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, soll es losgehen, sobald ein Verein gegründet und die Formalitäten geprüft sind. In dem Laden sollen nicht nur Lebensmittel, sondern auch fair gehandelte Textilien verkauft werden. Zur Vermittlung einer nachhaltigen Lebensweise sind auch Bildungsmaßnahmen vorgesehen. Im April 2019 eröffnete in Immenstadt bereits ein...

  • Kempten
  • 15.05.20
Einige der gängigsten heimischen Gartenvögel zum Durchklicken: Der Zaunkönig.
3.609× Video 19 Bilder

Mitmach-Aktion
"Stunde der Gartenvögel"- LBV ruft zur Vogelzählung auf

Wollten Sie schon immer mal wissen, welche Vögel sich in ihrem Garten oder vor ihrem Balkon tummeln? Wenn ja, dann bietet das kommende Muttertagswochenende die perfekte Möglichkeit das herauszufinden. Der Grund: Vom 8. bis zum 10. Mai ruft der Landesbund für Vogelschutz (LBV) wieder zur "Stunde der Gartenvögel"  - und damit zum offiziellen Vögelzählen auf. Wie die Zählung abläuft und warum der LBV dringend auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen ist, verrät die Leiterin des LBV-Bezirksbüros...

  • Kempten
  • 05.05.20
Regenbogen hinter St. Lorenz und Zentralhaus in Kempten
2.025× 1 4 Bilder

Hoffnungszeichen im April
Aprilwetter noch in letzter Minute

In den letzten Momenten des Aprils gab es im Allgäu doch noch, zumindest ansatzweise, Aprilwetter. Am Donnerstag Abend, den 30. April führte das Wetter über Kempten noch ein sehenswertes Schauspiel auf. Als ob es gewusst hätte, dass wegen der Coronapandemie kulturelle Veranstaltungen gerade nicht live von Künstlern aufgeführt werden dürfen, und es uns deshalb etwas besonderes darbieten wollte. Erst war es bewölkt, dann schien kurz die Sonne und dann regnete es wieder ein bisschen und plötzlich,...

  • Kempten
  • 01.05.20
Was Betroffene gegen die Pollenallergie tun können, erklärt Apotheker Dr. Hans-Peter Keiß von der Adler Apotheke in Sonthofen gegenüber all-in.de.
5.721× Video

Video
Pollenallergie: Was hilft gegen die verstopfte Nase? Apotheker aus Sonthofen gibt Tipps

Der Frühling im Allgäu ist da: Der Löwenzahn und die Apfelblüten blühen, die Bäume werden langsam grün. Viele Menschen zieht es da in die Natur. Doch manche Pollenallergiker möchten diese Zeit am liebsten überspringen: Die Frühblüher sorgen für geschwollene Augen und eine tropfende Nase. Was Betroffene gegen die Pollenallergie tun können, erklärt Apotheker Dr. Hans-Peter Keiß von der Adler Apotheke in Sonthofen im Interview mit all-in.de. Welche Pollen fliegen momentan?"Die...

  • Kempten
  • 22.04.20
Bis Ende März hat die Stadt Kempten insgesamt 1.125 Krähen-Nester aus dem Stadtpark entfernen lassen.  Trotzdem sind die Vögel nicht zu vertreiben.
7.291×

1.125 Nester enfernt
Krähen lassen sich nicht aus Kemptener Stadtpark vertreiben

Bis Ende März hat die Stadt Kempten insgesamt 1.125 Krähen-Nester aus dem Stadtpark entfernen lassen. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, erhielt die Stadt von der Regierung von Schwaben allerdings die Erlaubnis zur Nestentfernung nur entlang der König- und Bodmanstraße. Gleichzeitig durften auch Nester an Orten entnommen werden, an denen sich die Tiere neu ansiedelten. Trotzdem sind die Vögel laut AZ nicht zu vertreiben. Ob man nächstes Jahr erneut Krähen-Nester mit diesem hohen...

  • Kempten
  • 22.04.20
Kräftige Farben, und das ganz ohne künstliche Zusatzstoffe: Ostereier lassen sich ganz einfach mit natürlichen Materialien färben.
2.996× 1 Video

Anleitung
Ostereierfärben mit Naturmaterialien

Grün, Rot, Lila, Gelb - zu Ostern strahlen die gekochten Eier wieder in den buntesten Farben aus den Osternestern. In Zeiten von Fridays for Future und dem Wunsch, die Natur wieder mehr zu schützen und wertzuschätzen, möchten viele auf die künstlichen Farben aus dem Supermarkt verzichten. Die produzieren nicht nur Plastikmüll, sie liefern oft auch nicht die gleichen eindrucksvollen Ergebnisse wie natürliche Farben. Wie aber kann man die Ostereier nach alten "Rezepten" wieder färben? Vielen...

  • Kempten
  • 10.04.20
Silberglanz aus Wieden im Schwarzwald, Foto: Dr. Marzi
394× 3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Grubenhunt und Lockensilber - 1000 Jahre Silberbergbau im Schwarzwald: Vortrag am Samstag, 14. März

Der Referent, Dr. Eike-Carl Marzi aus Aalen, nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise von der ersten Blütezeit des Bergbaues im frühen Mittelalter bis hin zum letzten, heute noch aktiven Bergwerk des Schwarzwaldes. Traditionsreiche Bergbaureviere, bedeutende Lagerstätten und bekannte Gruben werden ebenso vorgestellt, wie Abbaumethoden und Silbergewinnung im Wandel der Zeit. Bilder von Untertage vermitteln einen Eindruck über die schwere Arbeit früherer Bergleute. Ein kleiner Exkurs in...

  • Kempten
  • 02.03.20
Symbolbild.
2.781×

Forst
Naturschützer empört: 35 Bäume auf Burghalde werden gefällt

In Kempten werden 35 Bäume auf der Burghalde gefällt. Sie seien durch Stürme stark beschädigt worden, so die Stadt. Naturschützer seien empört, heißt es in einem Artikel des Bayerischen Rundfunks. Demnach gab die Stadt bekannt, dass manche Bäume aufgrund der Stürme nicht mehr standsicher, andere von Pilzen befallen seien. Naturschützer wehren sich gegen diese Baumfällungen. Auch gesunde Bäume würden gefällt, sind sie der Meinung. Außerdem seien die übrigen Bäume künftigen Stürmen "schutzlos...

  • Kempten
  • 24.02.20
Die Stadt Kempten reduziert die Zahl der Krähennester im Stadtpark. Rund um den historischen Pavillon entfernen Spezialisten Nester aus den Bäumen. Auf dem Bild sind zu sehen (von links) Wolfgang Rast, Immanuel Haslinger und Florian Hofmann.
4.741×

Population eindämmen
Saatkrähen im Kemptner Stadtpark: Fachleute entnehmen Nester

Seit Jahren hat die Stadt Kempten mit Saatkrähen im Stadtpark zu kämpfen. Nun wurde der Park umgestaltet und viele Kemptner fragen sich: „Was haben die Menschen vom hergerichteten Stadtpark, wenn die Vögel doch alles verdrecken?“ Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, entnehmen nun seit Dienstag Fachleute Nester aus den Bäumen. Ziel ist es, die Population einzudämmen.  Die Naturschutzbehörde hat bei der Regierung von Schwaben einer teilweisen Vertreibung der Saatkrähen im...

  • Kempten
  • 19.02.20
Gold, ein Mineral aus der Klasse der Elemente
434× 2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Vortrag am Samstag, 8. Februar: Bestimmungsabend und Kurzvortrag: Die Mineralklasse der Elemente

Das sieht doch aus wie ...? Was glitzert da? Ist das etwas Besonderes? Wer mit offenen Augen durch die Natur wandert, stößt immer wieder auf solche Fragen. Antworten zu vorgelegten Mineralien, Fossilien oder Gesteinen könnten die Experten geben am Bestimmungsabend der Allgaier Stoiklopfer am Samstag, 8. Februar in Kempten, Kleiner Kornhausplatz 1 im 2. Obergeschoss. Der Abend beginnt um 19 Uhr mit einem Kurzvortrag von Dr. Klaus Vogt über "Die Mineralklasse der Elemente". Gäste können ihre...

  • Kempten
  • 28.01.20
Bereits vor sieben Jahren wurde Kempten im Programm "Masterplan 100 Prozent - Klimaschutz bis 2050" aufgenommen. Die Auszeichungen "Fair-Trade-Stadt" und der "European Energy-Award" in Gold folgten. 
Doch Kiechle möchte sich großflächiger für den Klimaschutz einsetzen.
491×

Umwelt
„Allianz für Entwicklung und Klima“: Kemptner Rathauschef will sich mehr für den Klimaschutz engagieren

Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle möchte in Sachen Klimaschutz "über die Stadtgrenze hinausschauen". Ihm schwebt vor, dass die Stadt sich an der "Allianz für Entwicklung und Klima" beteiligt. Gleichzeitig soll der Klimaschutz in Kempten vorangetrieben werden. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach gehe es bei dem breit angelegten Bündnis, der "Allianz für Entwicklung und Klima", um Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern. Nachhaltige...

  • Kempten
  • 22.11.19
Förster Michael Balk (Zweiter von rechts) machte sich mit Vertretern der Stadt und Mitgliedern des Umwelt- und des Liegenschaftsausschusses auf den Weg durch den Wald vom Klinikum zur hinteren Rottach. Hier erklärte er unter anderem die Rechte und Pflichten von Waldbesitzern.
3.717×

Sicherheit
Jogger (39) im März von Baum erschlagen: Förster klärt in Kempten über Rechte und Pflichten auf

Bei Windstärke neun war im März 2019 ein etwa 16 Meter hoher Baum an der Rottach in Kempten abgebrochen und traf einen Jogger am Kopf. Der 39-Jährige starb kurze Zeit später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Jogger (39) wird in Kempten von Baum erschlagen: Windstärke neun zum Unglückszeitpunkt Seit dem tragischen Unfall Anfang März gehe auch Förster Michael Balk mit anderen Augen durch den Wald, um solche Unglücke zu vermeiden, erklärt die Allgäuer Zeitung. Bei einem...

  • Kempten
  • 11.11.19
Pharmakosiderit von der Ting Tang Mine, Foto: Hartmut Stöckle
313× 3 Bilder

Vortrag am Samstag, 9. November
Cornwall, ein Reisebericht mit Mineralien

Cornwall ist mehr als Rosamunde Pilcher. Einst hat der Bergbau die Region zu einer der reichsten in Großbritannien gemacht. Heute ist sie die ärmste. Reich ist sie trotzdem an einer atemberaubenden Landschaft, touristischen Highlights und besuchenswerten Relikten des ehemaligen Bergbaus. Hartmut Stöckle ist passionierter Mineraliensammler. In seinem Vortrag mit vielen Fotos am Samstag, 9. November um 19 Uhr bei den Allgaier Stoi'klopfern berichtet er über diese zauberhafte Region, ihre Geologie...

  • Kempten
  • 29.10.19
Einige Baumarten wie die Ungarische Eiche (hier im Bild am Schumacherring) oder die Blumenesche wachsen in Kempten besonders gut.
515×

Umwelt
Welche Bäume wachsen in Kempten am besten?

Welche Bäume gedeihen in der Stadt und in dem Klima der Zukunft am besten? Um diese Frage zu klären, startete Dr. Susanne Böll von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) vor zehn Jahren einen Versuch und pflanzte 20 neue Baumarten an verschieden Orten in Kempten. Im Kempodium zog sie jüngst eine Bilanz. Einige Baumarten wie die Ungarische Eiche oder die Blumenesche wachsen in Kempten besonders gut. Andere, beispielsweise die Hainbuche oder der Zürgelbaum, vertragen die...

  • Kempten
  • 22.10.19
Um Gämsen wie diese ist in der Kürnach ein Streit entbrannt. Nun haben die Parteien sich ein kleines Stück genähert.
693×

Jagd
Erste Annäherung im Gams-Streit um Abschusszahlen für das Kürnachgebiet

Die Fronten bleiben weiterhin verhärtet. Doch im Streit um die Gams-Abschusszahlen für das Kürnachgebiet gab es nun zumindest eine erste Annäherung. Bei einer vom Landratsamt Oberallgäu initiierten Exkursion kündigte Jan Oetting, Leiter des Forstbetriebs Sonthofen der bayerischen Staatsforsten, an, dass die Gams in diesem Jahr bei Drückjagden verschont bleibt. Stattdessen werde sie allein bei der schwierigeren Einzeljagd erlegt. „Das ist immerhin ein Fortschritt“, kommentiert Reinhard...

  • Kempten
  • 19.10.19
Gipskristalle vom Grünten, Foto: Matthias Hanke
291× 2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
"Physikalische Eigenschaften von Mineralien" und Bestimmungsabend

Was glitzert da? Der Bestimmungsabend am Samstag, 12. Oktober bei den Allgaier Stoi'klopfern könnte Mitgliedern und interessierten Gästen helfen, ihren Fundstücken aus der Natur einen Namen zu geben. Der Abend beginnt um 19 Uhr mit einem Kurzvortrag von Dr. Klaus Vogt über "Physikalische Eigenschaften von Mineralien, Teil 2". Ort: Kempten, Kleiner Kornhausplatz 1 im 2. Obergeschoss. Gäste sind willkommen und können eigene Stücke mitbringen.Der Eintritt ist frei, eine Spende willkommen.

  • Kempten
  • 30.09.19
Querschnitt eines fossilen Seeigelstachels. Foto: Matthias Hanke
375× 3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Vortrag am Samstag, 14. September: Geheimnisse im Stein

Spannende Geschichten können sie erzählen, die Steine unserer Heimat. Speziell am Grünten und im Starzlachgebiet ist Clemens Nowak seit vielen Jahren dabei, ihnen ihre Geheimnisse zu entlocken. Dünnschliffe sind das geeignete Mittel, feinste Strukturen der Gesteine und der in ihnen enthaltenen Mikrofossilien sichtbar zu machen. Über die Herstellung solcher Dünnschliffe und die Bedeutung der zutage tretenden filigranen Strukturen, fotografiert von Matthias Hanke, berichtet er in seinem Vortrag...

  • Kempten
  • 28.08.19
Alles wegmähen, damit der Wegesrand schön ordentlich ist? Diese Zeiten sind vorbei. Denn Artenvielfalt fördern ist die Devise – und da hat auch der städtische Betriebshof andere Vorgaben. Im Sinne der Biodiversität eben.
359×

Artenvielfalt
Baumpatenschaft und Gartenwettbewerb: Stadt Kempten will Biodiversität fördern

„Klima schützen – Kempten handelt“. Unter diesem Motto will die Stadt nicht nur den Energieverbrauch reduzieren, erneuerbare Energien ausbauen und den CO2-Verbrauch drastisch senken. Ende 2018 wurde auch beschlossen, die Biodiversität (biologische Vielfalt) zu fördern. Erste konkrete Schritte dazu hat die Verwaltung erarbeitet – und einen Flyer herausgebracht. Neben Vorhaben wie Hausmeisterschulungen informiert die neue Broschüre über Baumpatenschaften, Veranstaltungen und einen Wettbewerb...

  • Kempten
  • 23.07.19
Michael Hohl mit einer frisch geborgenen Stilbit-Stufe
413× 4 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Färöer und Island - Landschaft und Mineralien im Nordatlantik

Michael Hohl hat im Jahr 2018 die Färöer-Inseln und dann über 6 Wochen Island, das Land der Wasserfälle, Vulkane und Steine, besucht. Seine Bilder berichten von der außergewöhnlichen Natur dieser Insel im Nordatlantik, die er fast komplett mit dem Wohnmobil bereist hat, und von seinen hervorragenden Mineralienfunden. Sein Vortrag findet statt am Samstag, 13. Juli um 19 Uhr bei den Allgaier Stoi'klopfern in Kempten, Kleiner Kornhausplatz 1 im 2. Obergeschoss. Der Eintritt ist frei, eine Spende...

  • Kempten
  • 22.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ