Natur

Beiträge zum Thema Natur

Lokales
Waldbegehung bei Hausen.

Natur
Waldbegehung zur Biodiversität bei Hausen

In Strömen regnete es bei der Waldbegehung des 6,35 Hektar großen Listlewalds nordwestlich von Hausen. „Das perfekte Wetter für den Wald“, lachte Forstdirektor Stephan Kleiner. Die Teilnehmer – unter ihnen die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker, Jengens Bürgermeister Franz Hauck und Stiftungsverwalter Michael Hailand – hatten allerdings vorgesorgt. Sie waren mit Schirmen und Gummistiefeln gut ausgerüstet. Der Listlewald gehört zur Josef Benedikt Kaiser´schen Armen- und...

  • Buchloe
  • 06.08.19
  • 259× gelesen
Lokales
Das Wasserwirtschaftsamt Kempten renaturiert die Gennach in Buchloe.

Umwelt
Wasserwirtschaftsamt Kempten renaturiert Gennach in Buchloe

Das Tor zum Allgäu sieht wieder ein Stück ursprünglicher aus. Denn wer seit Kurzem von der A 96 bei Buchloe hinein fährt, wirft auch einen Blick auf die Gennach. Die entfaltet sich nun rechts der B12 in einem neuen Bett. Das Flüsschen mäandert dort in Windungen und Schleifen. Noch ist der Abschnitt bei Lindenberg nicht fertig, doch schon jetzt stellt Martin Mohr, im Wasserwirtschaftsamt Kempten (WWA) für den Gewässerbau zuständig, eine „wesentliche Verbesserung der ökologischen...

  • Buchloe
  • 09.05.19
  • 759× gelesen
Lokales
Stadtrat Ein neues Grünkonzept soll an elf Standorten verwirklicht werden.

Planung
Buchloe wird bunter: Ein neues Grünkonzept soll an elf Standorten verwirklicht werden

Buchloe wird bunter. In seiner jüngsten Sitzung einigte sich der Stadtrat darauf, ein neues, naturnahes Grünkonzept auf vorerst elf städtischen Flächen zu verwirklichen. Neben drei Kreisverkehren wurden beispielsweise Standorte am Kindergarten St. Antonia, rund um das Rathaus der Stadt, an der Mittelschule oder am Friedhof ausgewählt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 20.10.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten...

  • Buchloe
  • 19.10.18
  • 328× gelesen
Lokales
Biberbau in der Salach

Umwelt
Biber stauen die Salach bei Buchloe auf - Fische sterben

Ein ausgetrocknetes Flussbett, angeknabberte Baumrinden und ein natürlicher Staudamm. Was ist an der Salach bloß passiert? Unweit von Hausen, im Buchloer Stadtwald, hat sich mindestens ein Biber eingenistet, mit drei Biberbauen und einer Biberburg. Diese halten das Wasser zurück und nehmen damit den Fischen und anderen Flussbewohnern förmlich die Luft zum Atmen. Auch weist ein ganzer Jungwald mit Fichten Nagespuren auf. Doch wie geht es jetzt weiter – können die noch lebenden Fische...

  • Buchloe
  • 30.07.18
  • 1.353× gelesen
Lokales
Braunkehlchen
2 Bilder

Umwelt
Wiesenbrüterprogramm in Lamerdingen zeigt Wirkung

Insekten sind für viele Menschen nur lästige Plagegeister. Doch seitdem die kleinen Tiere in Massen sterben, bekommen Menschen eine Ahnung, dass ein geschädigtes Umfeld die eigene Lebensqualität beeinträchtigt. Auch deshalb hat das Bundesumweltministerium die Eckpunkte für ein Aktionsprogramm vorgestellt. In der Gemeinde Lamerdingen wurde bereits voriges Jahr ein Wiesenbrüterprogramm begonnen: „Nördlich von Dillishausen besteht ein großer Wiesenkomplex, der einen einzigartigen...

  • Buchloe
  • 18.07.18
  • 353× gelesen
Lokales
Helmut Kleber setzt sich bei der Krötenwanderung ein.

Natur
Helmut Kleber (68) aus Lindenberg (Buchloe) setzt sich bei der Krötenwanderung für Amphibien ein

Im März und April wandern Amphibien in ihre Heimatgewässer und queren dabei häufig Straßen – auch rund um Jengen und Waal. Was sie dort vor dem Tod schützt und welche Gefahren ihnen noch drohen. Wenn die Menschen frühmorgens noch schlafen oder spätabends wieder im Bett liegen, wird Helmut Kleber aus Lindenberg bei Buchloe aktiv. Von Anfang März bis Ende April setzt sich der 68-Jährige dann ins Auto und fährt zu den Brennpunkten. Mal hat er viel zu tun, bis zu 500 Fälle pro Nacht. Ein...

  • Buchloe
  • 09.04.18
  • 462× gelesen
Lokales
Lehrer Jan Kolditz wird am Gymnasium Buchloe die Imkerei leiten, die im Südwesten der Schule entstehen soll.

Natur und Umwelt
Eine eigene Imkerei fürs Gymnasium in Buchloe

Eine EU-Studie macht Insektizide für das Bienensterben verantwortlich und momentan fliegt Maja aus der gleichnamigen Zeichentrickserie auch noch in einem Kinofilm über die Leinwand. Bienen sorgen für Schlagzeilen. Da passt die Idee des Lehrers Jan Kolditz in die Zeit: eine Imkerei am Gymnasium Buchloe einzurichten. Die Unterstützung für das Projekt ist gewaltig, erzählt der davon etwas überraschte Biologie- und Chemielehrer. Und so soll die Schulimkerei noch heuer mithilfe von allerlei...

  • Buchloe
  • 07.03.18
  • 707× gelesen
Lokales
Der städtische Bauhof fällt momentan rund 30 Bäume an der Salach.

Baumfällarbeiten
Der Buchloer Bauhof fällt momentan an der Salach im Osten der Stadt rund 30 Pappeln

Dabei werden kranke Bäume aussortiert, die Natur verjüngt und künftige Gefahren abgewendet Eisiger Ostwind, klirrende Kälte und frostiger Boden. Bei dem Wetter wünscht sich kaum jemand, im Freien zu arbeiten. Doch für die Mitarbeiter des Buchloer Bauhofs sind die Bedingungen fast ideal: Sie fällen momentan an der Salach im Osten der Stadt rund 30 Pappeln, um dort die Natur zu verjüngen und die Sicherheit zu gewährleisten. „Das machen wir bei Frost, um den landwirtschaftlich genutzten...

  • Buchloe
  • 01.03.18
  • 332× gelesen
Lokales

Kataster
Warum in Buchloe und Umgebung jeder Baum eine eigene Nummer hat

Unscheinbar hängen sie an den knorrigen Stämmen. Kleine Plaketten, jede mit einer eigenen Nummer versehen. Was es damit auf sich hat? In Buchloe, Jengen, Lamerdingen und Waal sind alle Bäume schon seit über einem Jahr verzeichnet – die meisten von ihnen einzeln, manche auch als Gruppen. Über ihre Bäume weiß die Verwaltungsgemeinschaft jedoch noch mehr: die Art, das Pflanzdatum, die Größe und vor allem den letzten Kontrolltermin. Das mag im ersten Moment befremdlich klingen – auch in...

  • Buchloe
  • 30.01.18
  • 40× gelesen
Lokales
2 Bilder

Hingucker
Wie ein Mädchen (10) aus Buchloe Fotokunst und Natur vereint

Während ihre Familie eine kleine Pause einlegte, entschied sich Svenja Schneider dafür, den Weg einmal von der anderen Seite zu erkunden. Also runter von dem ausgetretenen Pfad im Berchtesgadener Land und hinauf auf einen größeren Stein am Seeufer. Dort bot sich der heute Zehnjährigen ein Anblick, der sie gleich aufspringen und ihre Kamera holen ließ. Nun ziert das Bild vom Obersee, in dem sich noch immer die Sonnenstrahlen vom August spiegeln, das Esszimmer der Familie Schneider. Und es...

  • Buchloe
  • 28.01.18
  • 76× gelesen
Lokales

Natur
Fischsterben im Luibach bei Igling bleibt ohne Folgen

Die teilweise Räumung des Luibachs südlich von Igling, bei der etliche Fische und Krebse ums Leben kamen, wird für die Gemeinde keine Folgen haben. Weder das Landratsamt noch die Polizei sehen derzeit einen Anlass zum Handeln. Mitarbeiter des Iglinger Bauhofs hatten den parallel zur Kreisstraße nach Erpfting verlaufenden Luibach mit einem Bagger geräumt. Sie entfernten Schwertlilien und andere Ufergewächse. Dabei brachten sie offenbar so viel Erdreich in den Bach ein, dass viele der darin...

  • Buchloe
  • 23.10.17
  • 84× gelesen
Lokales

Natur
Bauern und die Gemeinde Lamerdingen klagen über den Biber

Georg Lochbrunner kommt aus dem Schimpfen nicht mehr raus. Sein Problem? Biber. Denn die machten ihm in den vergangenen Wochen das Leben schwer. 'Ich bin mit dem Auto in ein Biberloch an der Salach gefahren, das hat meinen gesamten Lenker verbogen', klagt er. Doch damit nicht genug: Die Versicherung habe den Schaden nicht übernommen, denn das sei 'ein Fall von höherer Gewalt, haben sie gesagt', erzählt er verärgert. Seine Wut auf den Nager fing aber auf dem Feld an. Er habe Mais zur Ernte...

  • Buchloe
  • 06.10.17
  • 314× gelesen
Lokales

Natur
In Buchloe entsteht eine Heimat für Kammmolche

Die Firma Gabriel lässt bis nächstes Jahr aus einem Teil des Galgenweihers ein Biotop für die Amphibien entstehen. Früher war es eine Kiesgrube, demnächst sollen sich dort Kammmolche ansiedeln: Die Firma Gabriel plant, aus einem Teil des im Volksmund gekannten Galgenweihers ein Biotop zu machen. 'Der Kammmolch wurde bei einer Begehung der Unteren Naturschutzbehörde an der Bahn nachgewiesen und er wandert', erklärt Wolfgang Gabriel, einer der beiden Geschäftsführer des Bauunternehmens. Deshalb...

  • Buchloe
  • 03.10.17
  • 97× gelesen
Lokales

Natur
Die Biergartenmotte setzt Rosskastanienbäumen auch in Buchloe gewaltig zu

'Ein optisches Drama' Sie ist klein, unscheinbar, aber kann so einiges anrichten: Die Rosskastanienminiermotte. Im Volksmund wird sie auch Biergartenmotte genannt, denn genau da fällt der Schaden am meisten auf: Die Blätter färben sich schon früh im Jahr braun und fallen von den Bäumen – warum? Das Tier lege seine Eier in die Adern der Blätter, teilt der Buchloer Schädlingsbekämpfer Gisbert Gürtler mit. So können die Larven, sobald sie geschlüpft sind, den Saft der Blätter trinken und ihnen so...

  • Buchloe
  • 26.09.17
  • 62× gelesen
Lokales
23 Bilder

Natur
Jungstörche aus der Region sammeln sich bei Buchloe für die Reise Richtung Süden

Es ist ein Naturschauspiel: Störche in großer Zahl sind derzeit in Lindenberg und Umgebung zu sehen. Die jungen Weißstörche sammeln sich vor dem Abflug in den Süden. Tagsüber fressen die Adebare auf frisch bearbeiteten Äckern Würmer, Mäuse, Käfer und andere Insekten, die durch die Bearbeitung des Bodens an die Oberfläche befördert wurden. Abends nehmen sie auf erhöhten Plätzen, wie der Pfarrkirche St. Georg und Wendelin, Straßenlaternen, Flutlichtmasten und Hausdächern, ihr Schlafquartier...

  • Buchloe
  • 14.08.17
  • 171× gelesen
Lokales

Wiesenbrüter
Startschuss für den Vogelschutz: Gemeinde Lamerdingen weiht Infotafeln ein

Was lange währt, wird endlich gut. Dieses Motto schwebte auch über der offiziellen Einweihung der Schautafeln, die über das Wiesenbrütergebiet informieren. Diese hat die Gemeinde Lamerdingen inzwischen an vier Orten des Areals aufgestellt, um Landwirte und Bürger über die Tiere und ihre Bedürfnisse aufzuklären. Auch Landrätin Maria Rita Zinnecker besuchte die Veranstaltung, die wegen des regnerischen Wetters kurzfristig im Gemeindeamt Lamerdingen stattfinden musste. Mehr über das Thema...

  • Buchloe
  • 22.05.17
  • 24× gelesen
Lokales

Natur
Tierischer Schaden in Waal: Insgesamt 61 Bäume müssen aufgrund eines Bibers gefällt werden

Seit mittlerweile drei Jahren richte ein Biber in Waal sein Unheil an, erzählt Prinz Philipp von der Leyen. Und zwar an der Pappelallee am Verlauf des Baches Ölmühlgraben im Osten von Waal. Die hinterlassenen Spuren des Bibers waren und sind deutlich zu sehen: Viele Bäume waren nämlich angeknabbert und Teile eines am Bach liegenden Feldes sind wegen dem Rückstau des Wassers durch einen Biberbau überflutet. Ein Waldstück musste zudem gerodet werden, um die Fällung von abgestorbenen Pappeln zu...

  • Buchloe
  • 29.03.17
  • 40× gelesen
Lokales

Tierwelt
Die Störche sind wieder zurück im Allgäu

Immer mehr Störche überwintern im Allgäu. Das liegt vor allem an den milderen Temperaturen mit wenig Frost - möglicherweise wegen des Klimawandels. Und die Vögel, die den Winter im Süden verbracht haben, sind mittlerweile wieder zurückgekehrt. Insgesamt gibt es im Allgäu bis zu 25 Weißstorchpaare. Sie haben sich unter anderem in Buchloe, Memmingen und Isny niedergelassen. Die Brutbedingungen im Voralpenland sind für die Tiere allerdings nicht ideal. "Der Stroch braucht es nass von unten...

  • Buchloe
  • 18.03.17
  • 224× gelesen
Lokales

Tiere
Rückkehr: Zwei Störche nisten sich erneut auf dem Buchloer Polizeigebäude ein

Seit wenigen Tagen macht es sich Meister Adebar gemeinsam mit seiner Gattin hoch oben auf dem Polizeigebäude wieder bequem – sehr zur Freude der Hausherren, der Buchloer Polizeiinspektion. Und sehr Möglicherweise können sie dem Storchenpaar bald schon ganz nahe sein. Im Polizeipräsidium in Kempten steht man der Idee, die Tiere mithilfe einer Webcam, also einer kleinen Kamera, zu beobachten, recht offen gegenüber. So könnte das Treiben hoch oben im Nest gefilmt dann nach unten übermittelt...

  • Buchloe
  • 07.03.17
  • 143× gelesen
Lokales

Natur
Ein 40 Jahre alter Walnussbaum wird in Buchloe umgesiedelt

Es gibt ein Sprichwort: Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Aber auch wenn der Walnussbaum, der am Donnerstag von der Holzhausener Straße in Buchloe in die Schießstattstraße umgezogen ist, bereits 40 Jahre alt ist, ist er eigentlich noch relativ jung. Walnussbäume können nämlich bis zu 400 Jahre alt werden. Die Idee zu der Aktion hatte Andreas Berchtold. Der 32-jährige selbstständige Garten- und Landschaftsbaumeister siedelt mit seinem Betrieb noch in diesem Jahr an den Stadtrand aus. An...

  • Buchloe
  • 17.02.17
  • 328× gelesen
Lokales

Suche
Westernreiter beenden die monatelange Flucht eines Jungrindes aus Lamerdingen in Cowboymanier

Trotz Schnee und Frost hat das Tier überlebt und sogar Anschluss im Wald gefunden Ob das Jungrind Angst vor Spritzen hatte, lässt sich nicht mehr klären. Fest steht jedoch, dass bereits am 20. November 2016 ein damals sechs Monate altes, weibliches Tier bei einer Impfung plötzlich aus seinem Stall bei Lamerdingen ausbüxte. Sofort versuchte sein Besitzer, das Jungrind wieder einzufangen. Ohne Erfolg. Auch alle späteren Fangversuche scheiterten. Nun aber wurde mit einer spektakulären Aktion die...

  • Buchloe
  • 09.02.17
  • 16× gelesen
Lokales

Natur
Bürger kritisieren die Schnittarbeiten in Buchloe

Das Kreischen der Motorsägen ist schon von Weitem zu hören. An allen Ecken und Enden der Stadt sind Mitarbeiter des Bauhofs derzeit damit beschäftigt, Bäume zurechtzuschneiden oder umzusägen. Weil mancher Baum nach Ansicht einiger Leser zu Unrecht gefällt wurde, wandten sie sich an unsere Zeitung. 'Wir fällen keinen Baum ohne Grund', entgegnet Stadtbaumeister Herbert Wagner den Kritikern. Zwar sehe die Baumscheibe nach dem Fällen häufig noch gesund aus; doch weise der Baum oft markante...

  • Buchloe
  • 08.02.17
  • 19× gelesen
Lokales

Naturschutz
Ein neues Winterquartier für Fledermäuse in Holzhausen

'Die Öffnung des ehemaligen Hochbehälters Holzhausen zur dauerhaften Besiedelung für Fledermäuse' hatte der in Holzhausen lebende Gemeinderat Christian Fichtl in einem Schreiben von Ende März bei der Gemeinde Igling beantragt. Fichtl hatte, wie aus dem Schreiben hervorging, bereits bei den Stadtwerken Landsberg nachgefragt und keine Einwände gehört. Die Untere Naturschutzbehörde begrüße das Vorgehen. Der Antrag war in der Aprilsitzung des Gemeinderats behandelt und einstimmig befürwortet...

  • Buchloe
  • 19.10.16
  • 35× gelesen
Lokales

Infoveranstaltung
In Buchloe gehts gemeinsam ab ins Grüne

Den Verein Kultur in Buchloe (KuiBu) zieht es ins Grüne: Geplant ist ein Gemeinschaftsgartenprojekt, über das die KuiBu-Arbeitsgruppe 'Zukunft neu denken und gestalten' bei einer Veranstaltung im Gasthaus Eichel informierte. Urban Gardening ist ein Konzept, das Stadt und Gartenfreunde zusammenbringen soll. Es gibt in diesem Bereich bereits viele Spielarten – vom Anbau des eigenen Gemüses auf dem Balkon bis hin zu gemeinschaftlich betriebenen Gärten. Dabei wird besonders auf nachhaltige...

  • Buchloe
  • 13.10.16
  • 12× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019