Natur

Beiträge zum Thema Natur

82×

Wandertag
600 Frauen und Männer bei Drei-Königs-Wanderung der Wanderfreunde Meckatz unterwegs

Rund 600 Frauen und Männer sind bei der Drei-Königs-Wanderung der Wanderfreunde Meckatz auf die Strecke gegangen. Laut Siegfried Vollmer, der als Vorsitzender der Wanderfreunde zu den Hauptorganisatoren gehört, liegt die Zahl etwas unter der des Vorjahrs. 'Wir werden immer weniger' sagt Vollmer zur Entwicklung im Deutschen Volkssportverband (DVV), dem die Wanderfreunde angehören. Eine Fünf- und eine Zehnkilometerstrecke haben die Meckatzer für den Dreikönigstag ausgewiesen. Um auf diesen Routen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.01.15
489×

Fotografie
Fotoausstellung des Fotografen Hubert Waizenegger bei Heimenkirch

Hubert Waizenegger ist durch und durch Allgäuer. Natürlich locke ihn exotisches. Costa Rica, die Artenvielfalt im Regenwald zum Beispiel. Aber man muss nicht weit weg fahren, um atemberaubende Naturerlebnisse zu haben, sagt er. Mit seiner Fotoausstellung in seinem Haus in Zwiesele bei Heimenkirch liefert er den Beweis. Denn seine Heimat reizt den 57-Jährigen besonders. Hier will er immer wieder neue Blickwinkel finden, Altbekanntes neu entdecken. Es sind die dramatischen Augenblicke, die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.12.14
188×

Extremsport
Zwei Lindenberger meistern Tough-Mudder-Rennen in Wassertrüdingen

'Ich habe einfach eine Herausforderung gesucht', beschreibt Stefan Schröpfer, 29 Jahre, seine Motivation, an einem Hindernis-Rennen der besonderen Art teilzunehmen: Bereits zum zweiten Mal war der Lindenberger bei einem sogenannten 'Tough Mudder'-Wettbewerb am Start. Dabei galt es nicht nur, einen 18 Kilometer langen Lauf zu absolvieren. Unterwegs warteten auch jede Menge Schlamm, ein Eiswasser-Becken und gleich mehrfach Stromschläge. Mit dabei war auch Matthias Wegscheider. Sportbegeistert war...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.10.14
545× 25 Bilder

Natur
Besinnungspfad bei Weitnau eingeweiht

Es duftet nach frisch gemähtem Gras, die Grillen zirpen. Einen Kilometer ist er lang, der Besinnungspfad durch eine Streuwiese, vorbei an Brombeergebüsch, durch den Wald bis hinauf zur gestalteten Mitte, einer Waldlichtung mit neun Holzstelen des Künstlers Patrick Schank. 'Es geht darum, zu sich zu finden, zu entschleunigen, zur Ruhe zu kommen,' sagt Ludwig Mayr. Mountainbiker werden ausgesperrt. 'Sie würden den Pfad kaputtmachen', so Mayr. Herzstück des Ganzen ist die Waldlichtung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.07.14
44×

Projekt
200 Menschen aus Oberreute und Sulzberg bei Eröffnung des Grenzerpfades

'Ein Weg, der uns verbindet' Zwischen Oberreute und Sulzberg gibt es wieder einen Schlagbaum. Er ist allerdings stets geöffnet – und das dafür verantwortliche Gewicht ist mit der Europa-Fahne bemalt. 'Ein tolles Symbol', findet Thomas Gretler. Der Biologe hat gemeinsam mit Erhard Bolender und Bernd Lehne das Konzept für den neuen 'Grenzerpfad' entwickelt, der zwischen Oberreute und Sulzberg verläuft und in dessen Verlauf auch der neue Schlagbaum zu sehen ist. Dass der Weg nicht das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.09.12
71×

Natur
Rehbrunft treibt Wild auf die Straßen

Jäger bitten Autofahrer um Vorsicht Von Ende Juli bis Mitte August ist die heiße Phase für die Rehe: 'Für sie beginnt die Paarungs- oder Blattzeit, wie es in der Jägersprache heißt', sagt Christian Aigner vom Kreisjagdverband Lindau. Unermüdlich wirbt der Bock um die Geiß, die mit der Absonderung von Duftstoffen signalisiert, dass sie zur Paarung bereit ist. Der Bock treibt die brunftige Rehgeiß durch Wald und Feld. Deshalb bitten die Jäger Verkehrsteilnehmer um besondere Vorsicht. Gerade bei...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.07.12
16×

Scheidegg
Naturnahes Gärtnern in Scheidegg

Wie naturnahes Gärtnern am besten funktioniert, das erfahren Sie heute Abend in Scheidegg. Unter der Überschrift 'Naturnahes Gärtnern – Vorteil für Mensch und Natur' informiert der Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Bernd Brunner. Seiner Ansicht braucht es nur neun Schritte zum naturnahen Garten. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Kurverwaltung Scheidegg.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.06.12
355×

Tierwelt
Der Laubfrosch gehört zu den stark gefährdeten Arten

Hervorragende Kletterer Unter dem Motto 'Draußen umgeschaut' stellen der Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu und die Heimatzeitung regelmäßig eine Tier- oder Pflanzenart vor. Diesmal der Laubfrosch. Der Laubfrosch (Hyla arborea) ist die kleinste heimische Amphibienart, die vornehmlich in tieferen Lagen auch im Landkreis Lindau beispielsweise an Weihern mit Röhricht oder Feuchtwiesen mit Gebüschen vorkommt. Die leuchtend grünen Frösche verbringen den größten Teil ihres Lebens an Land,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.06.12
27×

Natur
Zu frostig für Storchennachwuchs auf Isnyer Rathaus

Das Vogelpaar auf dem Isnyer Rathaus hatte heuer fünf Junge – zwei jedoch haben das kalte nasse Wetter nicht überlebt Fünf Schnäbel – so viel wie selten zuvor – hatte das Storchenpaar Romeo und Julia aus Isny (württembergisches Allgäu) dieses Jahr zunächst zu stopfen. Marlene, Roy, Civale, Evi und Lia hieß der aktuelle Nachwuchs im Nest. Geschlüpft war er am 22. April und in den Tagen danach. Mittlerweile jedoch leben von den fünf Jungtiere mit Marlene, Roy und Civale nur noch...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.05.12
20×

Weiler
Ausstellung Baden in der Faszination der Moore in Weiler

Der Verein 'Allgäuer Moorallianz' eröffnet heute seine neue Ausstellung 'Baden in der Faszination der Moore' im Kornhaus in Weiler. Mit der Ausstellung soll ein verstärktes Bewusstsein für die Arten- und Lebensraumvielfalt in den Mooren geschaffen werden. Um 17 Uhr wird die neue Ausstellung eröffnet.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.05.12
172×

Umbau
Mit Naturalpe Tourismus in Weitnau ankurbeln?

Finanzierung des ökologischen Projekts aber noch nicht gesichert Die Alpe 'Auf der Stelze' bei Weitnau will Hubert Frommknecht touristisch neu beleben, das berichtete die AZ vor einem Jahr. Was ist nun aus der Idee des 46-Jährigen geworden? 'Ich breche nichts übers Knie, das will alles wohl überlegt sein.' Allerdings plant der Baufachmann, in diesem Jahr mit den Umbaumaßnahmen zur Naturalpe beginnen zu können. Er rechnet mit Kosten von rund einer halben Million Euro, will viel Eigenleistung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.01.12
50×

Natur
Ärger über verstümmelte Bäume ndash Was ist im Wald erlaubt und was nicht?

'Es darf nichts beschädigt werden' Es stehen nur noch die kleinen dünnen Stämmchen. Die Ästchen sind sauber abgetrennt, liegen teilweise noch daneben. 'Mit der Gartenschere, das sieht man am Schnitt', sagt Rosemarie Künzel. Die 49-Jährige bewirtschaftet zusammen mit ihrem Mann und ihrem Sohn insgesamt rund sieben Hektar Wald in Lindenau, Teil des zur Gemeinde Scheidegg gehörenden Örtchens Scheffau. Ein Teil davon hat kürzlich unliebsamen Besuch bekommen: 20 bis 25 Jungbäume, teils kaum einen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.11.11
38×

Streuwiesentag
Streuwiesentag unter Motto Von der Streue zum Mist

Auf dem Betrieb der Familie Lingg, Stadels 9 in Oberreute (Kreis Lindau) findet am Samstag, 29. Oktober, 10 bis 16 Uhr, der allgäuweite Streuwiesentag statt. Er steht unter dem Motto 'Von der Streue zum Mist'. Auf dem Programm stehen von 10.30 bis 13.20 Uhr verschiedene Referate, zum Beispiel über die Allgäuer Moorallianz, Festmist und die Streuwiesenpflege. Ab 14.30 Uhr können spezielle Maschinen für die Landschaftspflege besichtigt werden. Weitere Details zum Programm unter www.streue.de

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.10.11
155×

Trauer
Der Heimatforscher und Naturkundler Erich Gradek aus Schefrau ist tot

Ein Mann der Tat - Kostenlose Krebsvorsorge war seine Idee als AOK-Geschäftsführer Bis zuletzt immer voller Tatendrang und voller neuer Ideen - so kannte man Erich Gradek, in Weiler geboren ('Ich bin mit Hausbachwasser getauft'), aufgewachsen und zeitlebens verbunden. Am Montag ist er verstorben, im Alter von 87 Jahren. Von Krankheiten hat er sich nie entmutigen lassen. Gradeks Berufsleben stand im Dienste der Allgemeinen Ortskrankenkasse. Nach der Realschulzeit in Lindenberg begann er als...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.09.11
23×

Ausstellung
Isnyer Schloss stellt Werke der Preisträger des Europäischen Architekturfotografiewetbewerbes aus

Die 28 besten Arbeiten des Europäischen Architekturfotografie-Preises sind in Schloss Isny zu sehen Der weltweit offene Europäische Architekturfotografie-Preis wird seit 1995 ausgelobt. Dieses Jahr waren künstlerische Interpretationen zum Thema «Dazwischen / In Between» gefordert. 269 Fotografen aus aller Welt beteiligten sich. Nach Frankfurt und Kassel sind die 28 besten Arbeiten in der Städtischen Galerie im Schloss Isny zu sehen. Vergeben wird der Preis vom gemeinnützigen Verein > und seit...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.07.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ