Natur

Beiträge zum Thema Natur

68×

Artenvielfalt
Durch die Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie gibt es im Ostallgäu Rückzugsräume für Insekten

'Sie dürfen nur nicht schreiben, dass alles in Ordnung ist', gibt Walter Hundhammer mit auf den Weg. Denn dort, wo er Einblicke in das Ostallgäuer Naturerbe gewährt, herrscht in vielen Punkten eitel Sonnenschein. Der pensionierte Studienrat berichtet unterwegs im Sulzschneider Forst sogar, dass er seit seiner Biotopkartierung vor zehn Jahren mit 257 verschiedenen Großschmetterlingen noch mehr als 40 weitere Arten nachweisen konnte. In dem kaum erschlossenen Gebiet, wo sich Hochmoore, Mischwald,...

  • Füssen
  • 14.11.17
61×

Natur
Der Artbestand der Sumpfgladiole ist im Ostallgäu gefährdet

Wer zuletzt die Augen vor allem im südlichen Ostallgäu offen hielt, der konnte eine besonders prächtige Pflanze entdecken: die Sumpfgladiole. Mit ihrem auffälligen Pink und den zu einem Trichter gebogenen Blütenblättern ist die zwischen 30 und 60 Zentimeter hohe Pflanze ein echter Hingucker. Doch das Gewächs könnte bald komplett verschwunden sein: Denn die sensible Schönheit ist stark gefährdet. Warum Naturschützer fordern, dass mehr für den Schutz der prächtigen Pflanze getan werden muss,...

  • Füssen
  • 24.08.17
42×

Natur
Großprojekt: Schwangau bringt Gemeindewald auf Vordermann

Sie sorgen nicht nur für Artenvielfalt, sondern bieten auch Schutz vor Naturgefahren wie Felsstürzen, Muren, Lawinen und Erosion: Bergmischwälder, die unter anderem das Ammergebirge bereichern. Die Gemeinde Schwangau möchte nun einen Beitrag dazu leisten, solche Naturgebiete aufzubauen und zu erhalten: Sie will den kommunalen Wald zu einem Bergmischwald entwickeln. Angedacht ist, dass die Arbeiten ab Herbst beginnen, die Planungen dafür laufen bereits auf Hochtouren. Warum die Arbeiten im...

  • Füssen
  • 18.08.17
289×

Schutz
Hochwasserschutz an der Meilinger Straße in Pfronten hat gleich zwei Vorteile

Wenn der Schutz der Anlieger an der Meilinger Straße in Pfronten-Ried vor Hochwasser der Faulen Ach verwirklicht wird, hat das mehrere positive Begleiterscheinungen: Neue Retentionsflächen im angrenzenden Berger Moos werden ökologisch aufgewertet – und dienen damit auch als Ausgleichsmaßnahmen. Verbunden wird der Hochwasserschutz mit der vom Kreis ohnehin geplanten Sanierung der Meilinger Straße als Teil der Kreisstraße OAL 2. Dabei werden auch die Brücken und Durchlässe erneuert. Während der...

  • Füssen
  • 29.07.17
1.190×

Sommeraktion
Reichenbachklamm: Wilde Natur

Tourentipp zur Sommeraktion: Durch den Tobelweg auf den Breitenberg oder noch weiter bis zum Aggenstein Schluchten, Tobel und Wasserfallwege: Die meisten Touren unserer diesjährigen Sommeraktion führen in bizarre Felslandschaften, zu Wildbächen und Wasserkaskaden. Zum Beispiel die Wanderung auf den Breitenberg durch die Reichenbachklamm bei Pfronten. Je nach Lust und Laune kann man auch bergauf oder bergab bequem mit der Breitenbergbahn fahren. Gestartet wird die Tour an der...

  • Füssen
  • 28.07.17
714×

Tierwelt
Reptilienzoo in Füssen bekommt Nachwuchs

Hat die Schlange Schluckauf? Das fragte neulich ein Schüler beim Besuch des Reptilienzoos Allgäu in Füssen, erzählt dessen Inhaber Dieter Graf schmunzelnd. Seine Antwort: Nein, sie hat erst kürzlich Eier gelegt und das Zucken, das wie Schluckauf aussieht, sind Muskelkontraktionen. Damit produziert sie Wärme für ihr Gelege. Sie, das ist eine 4,60 Meter lange Tigerpython namens Berta. 'Den Namen hat sie von einer Kindergartengruppe bekommen', erzählt Graf. 'Sie ist das einzige Tier bei uns, das...

  • Füssen
  • 07.05.17
102×

Hegeschau
Den Schatz Ammergebirge in Schwangau verteidigen

Als Hermann Koch seinem Ärger gerade richtig Luft machen wollte, verließ ihn seine Stimme: Immer wieder vom Husten unterbrochen, musste der Vorsitzende der Kreisgruppe Füssen im Bayerischen Jagdschutz-Verband (BJV) vom Rednerpult abtreten. Und doch kam seine Botschaft bei den Jägern, die zur Eröffnung der 56. Hegeschau ins Schlossbrauhaus nach Schwangau gekommen waren, an. Dafür sorgte Isabel Koch, die für ihren Schwiegervater einsprang – und mit dessen Worten in Richtung der Befürworter des...

  • Füssen
  • 03.04.17
117×

Gründungsversammlung
Der Widerstand gegen den Nationalpark Ammergebirge in Schwangau firmiert sich

Über 300 Menschen haben am Mittwochabend in Schwangau den Verein 'Unser Ammergebirge' aus der Taufe gehoben und damit ein Zeichen gegen einen möglichen Nationalpark gesetzt. Der Verein will sich für den Erhalt der Kulturlandschaft in den Ammergauer Alpen stark machen. 'Über Jahrhunderte ist hier ein von Menschenhand geschaffener Lebensraum entstanden. Diese intakte Welt gilt es zu erhalten', sagte Michael Weisenbach, der unter großem Beifall zum Vorsitzenden gewählt wurde. Die vielen Besucher...

  • Füssen
  • 30.03.17
773×

Seegespräch
Problem mit Treibholz im Forggensee nach wie vor ungelöst

Wer holt das Treibholz aus dem Forggensee und wohin damit? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmer des diesjährigen Seegesprächs einmal mehr und konnten sie wieder nicht abschließend beantworten. Zum Seegespräch treffen sich alle zwei Jahre unter anderem Vertreter der Anrainergemeinden des Forggensees, der Blaulichtorganisationen und Nutzer des Gewässers im Landratsamt in Marktoberdorf. Und wie im Jahr 2015 und früher war auch heuer das Treibholz ein Thema. 'Es ist ein Problem und...

  • Füssen
  • 14.03.17
29×

Umweltschutz
Füssener Hoteliers sollen für Elektromobilität begeistert werden

Die Allgäuer Natur schützen: Das möchte Füssens Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier, indem er Hoteliers für das Thema Elektromobilität begeistert. Das Kommunalunternehmen Füssen Tourismus und Marketing arbeitet dafür mit den Elektrizitätswerken Reutte (EWR) und den Autohäusern Heuberger, Medele und Mendler zusammen. 'Die Verkehrsproblematik in Füssen können wir von Touristikerseite her zwar nicht lösen, wir wollen aber ein Zeichen setzen für das Zukunftsthema Elektromobilität', sagte...

  • Füssen
  • 09.02.17
2.159×

Natur
Abschied von der Gänsemutter: Angelika Hofer aus Füssen lebt nicht mehr

Graugänse, die sie selbst an und auf dem Hopfensee großzog sowie die Bücher und Fernsehserien darüber, haben sie einst bekannt gemacht. Nun ist die Füssener Gänsemutter Angelika Hofer gestorben. Wie jetzt bekannt wurde, erlebte sie den Beginn des Jahres nicht mehr, in dem sie ihren 60. Geburtstag hätte feiern können. Die Natur hatte es der Tochter eines Einstkunstlaufpaars schon früh angetan. Für ihre Abiturarbeit im Leistungskurs Biologie verbrachte sie die Sommerferien 1975 im...

  • Füssen
  • 06.01.17
15×

Landesbund für Vogelschutz
Mitmach-Aktion: Stunde der Wintervögel von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Januar

Zum Schutz der Artenvielfalt ln den vergangenen Wochen erreichten den Landesbund für Vogelschutz, LBV, vermehrt Meldungen, dass die zu dieser Jahreszeit üblichen Vögel am Futterhäuschen oder im Garten vermisst werden. Als Ursache wird dabei oft ein Zusammenhang mit der derzeit in den Medien sehr präsenten Vogelgrippe vermutet. Der LBV gibt Entwarnung: 'Singvogelarten werden nicht von der aktuellen Form der Vogelgrippe befallen', sagt Martina Gehret, die LBV-Beauftragte für Citizen Science....

  • Füssen
  • 04.01.17
61× 2 Bilder

Natur
Retro-Orden für 300 Wanderer in Schwangau

Schwangauer Wander(s)pass: Ehrungen sollen Anreiz sein, Natur und Heimat zu entdecken Mit der Neuauflage der Wandernadel trifft Schwangau Tourismus den Puls der Zeit. In den ersten sechs Wochen wurden schon über 170 Kinder und 130 Erwachsene ausgezeichnet. Einheimische und Gäste machen gerne mit. Die Ehrung soll insbesondere für Familien ein Anreiz sein, Natur und Heimat zu erkunden. 'Wandern liegt klar im Trend', ist Tourismus Direktorin Petra Köpf überzeugt. Gleichzeitig suchen gerade Kinder...

  • Füssen
  • 05.10.16
18×

Veranstaltung
Mensch und Natur stehen in Füssen im Zentrum

25 Jahre fairer Handel in Füssen – Multivisionsshow am Freitag, 25. September, in Füssen Vor 25 Jahren verkaufte eine Jugendgruppe der Pfarrei 'Zu den Acht Seligkeiten' nach den Gottesdiensten zum ersten Mal in Füssen fair gehandelte Waren. Aus diesem Anfang entwickelte sich 1992 der 'Eine Welt Kreis', 1996 der Verein 'Eine Welt Partnerschaft', 1997 die Gründung des Weltladens und 2013 die Zertifizierung Fairtrade-Stadt Füssen. Zum Jubiläum '25 Jahre fairer Handel in Füssen' organisieren der...

  • Füssen
  • 21.09.16
34×

Natur
Borkenkäfer zwingt im Ostallgäu Waldbesitzer und Förster im Sommer in die Wälder

Motorsägen sind seit einigen Wochen häufig in den Wäldern des Ostallgäus zu hören. Ihr Knurren ist ein seltenes Geräusch im Sommer. Bäume werden üblicherweise gefällt, wenn es kühler ist. Doch dieses Jahr zwingt der Borkenkäfer Waldarbeiter und Förster bei Hitze in die Wälder. 'Die Lage ist nicht so dramatisch, wie in den 1990er Jahren, aber schon ziemlich heftig', sagt Forstdirektor Robert Berchtold. 'Es ist extremer als im Vorjahr, aber nicht furchtbar', äußert sich Dieter Stosik,...

  • Füssen
  • 14.09.16
158×

Streitpunkt
Wird das Ammergebirge zum dritten Nationalpark in Bayern?

Die Diskussion ist nicht neu, die Ausgangssituation aber sehr wohl. Seit klar ist, dass es einen dritten Nationalpark in Bayern geben soll, wittern die Befürworter ihre Chance, das Ammergebirge als Standort durchzusetzen. 'Die Diskussion hat jetzt einen anderen Stellenwert', sagt der Füssener Forstdirektor Robert Berchtold, der zu den Gegnern gehört. Seit Jahren setzt er sich ebenso wie zahlreiche Gemeinden und Waldbesitzer gegen einen Nationalpark im Ammergebirge ein. Um diesen Widerstand zu...

  • Füssen
  • 11.08.16
30×

Wandern
Auf einem neuen Erlebnisweg lässt sich die Artenvielfalt des Lechs erwandern

Die Natur und Artenvielfalt am Lech können Wanderer auf dem neu eröffneten Lecherlebnisweg auf 85 Kilometern zwischen den historischen Städten Landsberg, Schongau und Füssen nun auf besondere Weise erleben: Dem Symbol folgend, werden sie durch reizvolle Landschaften, über naturnahe Pfade und zu besonders idyllischen Ecken geführt – meist mit herrlichem Blick auf den einst so wilden, jetzt gebändigten Fluss, der Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten ist. An einem 'der schönsten Plätze...

  • Füssen
  • 07.07.16
312×

Fluss
Die Lobach bei Seeg als Neuschwanstein des Naturschutzes

Als 'Neuschwanstein des Naturschutzes' hat Günter Riegel von der Höheren Naturschutzbehörde den Fluss Lobach in Seeg bei einer Besichtigung des Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Gebietes Sulzschneider Moore bezeichnet. Er wollte damit auf die Einzigartigkeit des Flusses aufmerksam machen. Zu dem Treffen hatten die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Ostallgäu und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren eingeladen. Den 54 Teilnehmern wurden bei einem Begang im Bereich Buchach...

  • Füssen
  • 28.06.16
46×

Natur
Weniger Mähen soll Pflanzenvielfalt in Füssen erhöhen

Die Füssener Stadtverwaltung und der Bauhof ernten Kritik, wenn es an den Wegesrändern nach Auffassung der Bürger unordentlich aussieht: 'Wir bekommen regelmäßig Anrufe mit der Frage, warum da und dort nicht gemäht wird', sagte Thomas Baier vom Füssener Tiefbauamt, das für die Landschaftspflege zuständig ist, bei einer Begehung an den Moosangerwiesen. Zu der Informationsveranstaltung hatten Dr. Ina Schicker und Walter Hundhammer vom Bund Naturschutz eingeladen. Sie machten darauf aufmerksam,...

  • Füssen
  • 27.06.16

Aktion
Mitmach-Aktion: Stunde der Gartenvögel Plus des LBV am Pfingstwochenende 13. bis 15. Mai

Von Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Mai, lädt der Landesbund für Vogelschutz, LBV, mit seinem bundesweiten Partner NABU zum zwölften Mal zur 'Stunde der Gartenvögel Plus' ein. Naturinteressierte sind dazu aufgerufen, eine Stunde lang Vögel in ihrem Garten oder auf dem Balkon zu zählen und für eine Auswertung zu melden.   Bei der Stunde der Gartenvögel Plus will der LBV deshalb neben den beobachteten Vögeln auch wissen, wie häufig bestimmte Tierarten noch im Garten vorkommen. Dieses Jahr fragen...

  • Füssen
  • 11.05.16
31×

Jahresversammlung
Charmeoffensive im Pfrontener Tourismus gefordert

Heimische Natur und Allgäuer Charme: Darauf will die Pfrontner Liste künftig setzen, um den Tourismus in der Gemeinde anzukurbeln. Das ergab eine ausführliche Diskussion bei der Jahresversammlung der Wählergruppierung. Das Kritische vorweg: Im Management der Freizeiteinrichtungen Pfrontens sahen etliche Diskussionsteilnehmer deutlichen Verbesserungsbedarf. Bemängelt wurde auch, dass bei Entscheidungen der Gemeinde teils wenig Informationen an die Öffentlichkeit gelangen würden. Mehrmals wurde...

  • Füssen
  • 30.03.16
55×

Natur
Hegeschau in Steingaden verläuft ruhiger, aber nicht entspannt

Richtig entspannt war die Stimmung bei der Hege- und Naturschutzschau der Hochwildhegegemeinschaft Wildsteig und der Hegegemeinschaft Steingaden noch nicht. Aber die Veranstaltung in Steingaden verlief in ruhigeren Bahnen als vergangenes Jahr. Wo 2015 noch heftig und polemisch diskutiert wurde, gab es heuer sachliche Gespräche, um anstehende Probleme zu lösen. Um welche Schwierigkeiten es dich dabei handelte, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom...

  • Füssen
  • 23.03.16
337×

Landschaftspflege
Pflege der Pfrontener Bergwiesen notwendig

Höchste Zeit wird es für die Pflege der Pfrontener Bergwiesen. Darauf hat die Geschäftsführerin des Landschaftspflegeverbands Ostallgäu, Annette Saitner, bei der Generalversammlung des Pfrontener Forums im Haus des Gastes hingewiesen. Ein Vergleich von aktuellen Bildern mit Fotos aus dem Jahr 2003 zeige, wie die Bergwiesen immer mehr zuwachsen. Geschehe nichts, sei der Rest in zehn Jahren auch weg. Tourismusdirektor Jan Schubert fiel zum Thema Heu zunächst die Krönung einer neuen...

  • Füssen
  • 07.03.16
404×

Naturgewalt
60 Jahre nach der Katastrophe: Zeitzeugen aus Pfronten berichten vom Eisschub an der Vils

'Du hast gedacht, du bist im hohen Norden und ein Eisberg wurde gesprengt', sagt Anni Angerer. Sie gehört zu den Zeitzeugen, die 60 Jahre später von einer großen Katastrophe erzählen können. Beim Einsetzen des Tauwetters im März 1956 kam es in Pfronten zu einem Eisschub. Mehrere Wochen hatten Temperaturen von minus 30 Grad geherrscht, weshalb die Vils bis auf den Grund zugefroren war. In einer Nacht befreite sie sich, Wasser und Eis traten über die Ufer. Die 23-jährige Angerer kam am Morgen mit...

  • Füssen
  • 11.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ