Natur

Beiträge zum Thema Natur

Lokales

Umwelt
Markierungen an Bäumen - Landratsamt entscheidet derzeit über Forstbestand

Wenn im Herbst die Tage kürzer und düsterer werden, fallen Farbtupfer umso mehr auf. So bemerkte ein AZ-Leser rote Markierungen an Bäumen an Landstraßen und Fahrradwegen in der Region. 'Ganz frisch sind die Markierungen an mächtigen, wunderschönen Bäumen am Ortsausgang von Ketterschwang in Richtung Untergermaringen', so der Leser. Diese Markierungen, meint er, stünden für eine geplante Rodung. „Diese Bäume erfreuen sich aber bester Gesundheit, was keineswegs eine Fällung...

  • Kempten
  • 09.11.11
  • 42× gelesen
Lokales

Natur
Ärger über verstümmelte Bäume ndash Was ist im Wald erlaubt und was nicht?

'Es darf nichts beschädigt werden' Es stehen nur noch die kleinen dünnen Stämmchen. Die Ästchen sind sauber abgetrennt, liegen teilweise noch daneben. 'Mit der Gartenschere, das sieht man am Schnitt', sagt Rosemarie Künzel. Die 49-Jährige bewirtschaftet zusammen mit ihrem Mann und ihrem Sohn insgesamt rund sieben Hektar Wald in Lindenau, Teil des zur Gemeinde Scheidegg gehörenden Örtchens Scheffau. Ein Teil davon hat kürzlich unliebsamen Besuch bekommen: 20 bis 25 Jungbäume, teils kaum einen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.11.11
  • 35× gelesen
Lokales

Ausstellung
Malkreis Martinszell zeigt in Oberdorfer Grundschule Acrylbilder und Keramikarbeiten

Natur und Menschen als Inspiration Herbstliche Farbstimmungen, verträumte Szenen am Weiher, bunte Blätter und keramische Figuren sind derzeit in der Grundschule Martinszell-Oberdorf zu sehen. Mitglieder des Malkreises Martinszell zeigen in den Klassenzimmern Bilder in Acryl- und Mischtechnik sowie Keramikarbeiten. Heidi Jäger zum Beispiel setzt in 'Herbst am See' auf erdige Acrylfarben und Spiegelungen. Lilli Felkner hat zum Thema 'Umwelt' viele Bilder gemalt, und Gertraud Wachter liebt vor...

  • Kempten
  • 05.11.11
  • 25× gelesen
Lokales

Streuwiesentag
Streuwiesentag unter Motto Von der Streue zum Mist

Auf dem Betrieb der Familie Lingg, Stadels 9 in Oberreute (Kreis Lindau) findet am Samstag, 29. Oktober, 10 bis 16 Uhr, der allgäuweite Streuwiesentag statt. Er steht unter dem Motto 'Von der Streue zum Mist'. Auf dem Programm stehen von 10.30 bis 13.20 Uhr verschiedene Referate, zum Beispiel über die Allgäuer Moorallianz, Festmist und die Streuwiesenpflege. Ab 14.30 Uhr können spezielle Maschinen für die Landschaftspflege besichtigt werden. Weitere Details zum Programm unter www.streue.de

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.10.11
  • 29× gelesen
Lokales

Gr Wasserkraft
Eisenberg setzt vielleicht bald auf Wasserkraft - Zur Stromerzeugung sollen zwei Bäche genutzt werden

In der Gemeinde Eisenberg gibt es Überlegungen, die gemeindlichen Bäche zur Stromerzeugung zu nutzen. Der Gemeinderat begrüßte nun in jüngster Sitzung die Idee, die ein Eisenberger ins Gremium eingebracht hatte. Allerdings muss laut Bürgermeister Alfons Stapf erst noch geprüft werden, ob dort überhaupt eine Anlage zur Stromerzeugung erlaubt ist – und diese auch wirtschaftlich Sinn hat. Alternative nach Atomausstieg Konkret geht es um zwei Bäche: Den 'Doldener Bach' – er fließt von...

  • Füssen
  • 27.10.11
  • 13× gelesen
Lokales

Sonthofen
Bauausschuss rät bei Illertal-Projekt zur Lösung in Etappen

Naturfreizeit an Sonthofens Sinwag Nicht ohne Skepsis sehen Sonthofer Stadträte das unterm dem Namen 'Projekt Biberhof' bekannte Vorhaben an der Sinwag. Dort, hinter dem Wonnemar, soll eine Fläche für Spiele, Natur- und Wassererlebnis entstehen. Dort wäre - wie heuer testweise - eine dauerhafte Ferienbetreuung möglich. Und Bürger könnten das Areal auch frei nutzen. Zweifel melden Kommunalpolitiker dabei weniger am Konzept an, das einige als "gut" oder "nicht schlecht"...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.10.11
  • 12× gelesen
Lokales

Flussverbauung
Nach zehn Jahren Bauzeit sind die Maßnahmen an der Vils nun beendet

Der Hochwasserschutz für Anwohner ist verbessert – Über Sieben Millionen Euro investiert Vor zehn Jahren sah sie noch ganz anders aus, die Vils. Bis ins Jahr 2001 war der Fluss in ein Korsett gezwängt, was nicht nur für die Natur verheerenden Folgen hatte – auch die Bürger hatten zu kämpfen: Regelmäßig standen Teile der Stadt Vils unter Wasser. Diese Probleme dürften sich nun erledigt haben – in zehnjähriger Bauzeit wurde der Fluss für über sieben Millionen Euro renaturiert...

  • Füssen
  • 12.10.11
  • 22× gelesen
Lokales

Moorallianz
Bessere Chance für die Moore - Enorme Nachfrage nach Einstreu aus Feuchtwiesen

Den Moorschutz nennt Landrat Johann Fleschhut in einem Atemzug mit dem Schutz der Wale. Denn, dass die Allgäuer Moore bei Artenvielfalt, Wasserhaushalts und Klimaschutz international von Bedeutung sind, hat ihm erst kürzlich eine Delegation aus dem Bundesamt für Naturschutz bestätigt. Für ihn steht fest: 'Der Schutz der Moore lohnt sich.' Und was die Allgäuer Moorinitiative leiste, sei 'Naturschutz in sehr vertiefter Form': Neben Umweltfragen gehe es um die Landwirtschaft und um den Tourismus....

  • Marktoberdorf
  • 11.10.11
  • 22× gelesen
Lokales

Umwelt
Ausgelaufenes Heizöl verschmutzt Bach und Iller

Mehrere hundert Liter Heizöl sind nach Angaben der Polizei in Immenstadt in einen Regenwasserkanal, von dort in einen Bach und schließlich in die Iller geflossen. Trotz mehrerer Ölsperren breitete sich die dunkelbraune Brühe in Richtung Kempten aus. Die Ursache der Umweltverschmutzung ist noch unklar. Ebenso die Auswirkungen auf das Ökosystem vom Bach und Iller, teilen Polizei und Wasserwirtschaftsamt mit. Ein Biologe soll das Ausmaß der Schäden in den nächsten Tagen klären.

  • Kempten
  • 10.10.11
  • 37× gelesen
Lokales
2 Bilder

Umwelt
Heizöl verschmutzt Hochrainebach und Iller

Mehrere hundert Liter sind ausgelaufen. Schaden ist noch nicht abschätzbar Mehrere hundert Liter Heizöl sind am Wochenende durch den Regenwasserkanal in den Hochrainebach in Immenstadt geflossen. Die Feuerwehr errichtete in der Nacht auf Samstag drei Sperren und brachte Ölbindemittel aus. Dennoch breiteten sich nach Angaben der Polizei Ölteppiche auch auf die Iller aus, wo sie bei Martinszell gesichtet wurden und weiter in Richtung Kempten trieben. Welche Auswirkungen das auf die Umwelt hat,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.10.11
  • 33× gelesen
Lokales

Kornhaus Weiler
Erstaunliches aus der Natur: Moor-Kunst und Makro-Fotografie in Kempten

Erstaunliche Arbeiten aus dem Werkstoff Moor hat der Scheidegger Bildhauer Max Schmelcher geschaffen. Bei einer Ausstellung im Kornhausmuseum Weiler (Westallgäu) macht er deutlich, welch vielfältige Formen, Strukturen, Farben dieser Stoff annehmen kann und welch eindrucksvolle Topografien durch wiederholtes Modellieren, Trocknen, erneut Bearbeiten entstehen (im Bild sein Werk 'Buch'). Schmelcher, der schon 1995 mit einer Installation von aus Moor modellierten Porträtköpfen in der Kemptener...

  • Kempten
  • 01.10.11
  • 424× gelesen
Lokales

Umweltsünder
Immer wieder laden Menschen ihren Müll in der freien Landschaft ab

Reifen einfach in die Natur geworfen – Behörde: Oft aus Bequemlichkeit Dichtes Blattwerk, ein kleines Bächlein und eine malerische Schlucht: Es ist ein Stück unberührter Natur, das durch den Kalbsangs-tobel zum Mariaberg hinauf führt. Deshalb ärgerte sich unser Leser Paul Horn besonders, als er jüngst im Kalbsangstobelbach den Müll entdeckte: vier Autoreifen, achtlos weggeworfen, entsorgt. "Wohl noch nie etwas von Umwelt gehört", schimpfte Paul Horn und schickte die Bilder von...

  • Kempten
  • 29.09.11
  • 29× gelesen
Lokales

Trauer
Der Heimatforscher und Naturkundler Erich Gradek aus Schefrau ist tot

Ein Mann der Tat - Kostenlose Krebsvorsorge war seine Idee als AOK-Geschäftsführer Bis zuletzt immer voller Tatendrang und voller neuer Ideen - so kannte man Erich Gradek, in Weiler geboren ('Ich bin mit Hausbachwasser getauft'), aufgewachsen und zeitlebens verbunden. Am Montag ist er verstorben, im Alter von 87 Jahren. Von Krankheiten hat er sich nie entmutigen lassen. Gradeks Berufsleben stand im Dienste der Allgemeinen Ortskrankenkasse. Nach der Realschulzeit in Lindenberg begann er als...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.09.11
  • 117× gelesen
Lokales

Auftaktveranstaltung
Respektiere deine Grenzen: Die Kampagne soll die Natur besser schützen

Bei Bergsportarten lautet der neue Trend: Einfach mal abseits der Routen fahren. Ob beim Mountainbiken über Stock und Stein fahren, oder beim Skifahren durch unberührten Tiefschnee wedeln: Für viele Sportler macht das den besonderen Reiz aus. An sich ist das nichts Schlechtes, nur sollten dabei doch gewisse Grenzen gewahrt werden. Unter diesem Motto hat die Kampagne Wohngemeinschaft Natur - Respektiere deine Grenzen jetzt ihre Pilotphase eingeleitet. An dem Projekt sind viele...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.09.11
  • 21× gelesen
Lokales

Immenstadt
IG Bau Schwaben mit Plädoyer gegen Kinderarbeit

Die IG Bau Schwaben will sich zukünftig noch stärker gegen Kinderarbeit engagieren. In einer Pressemitteilung hat sie heute an Kommunen appelliert beim Kauf von Natursteinen noch stärker auf die Herkunft der Materialien zu achten. In einem Bericht der IG Bau heißt es, dass in vielen Steinbrüchen – insbesondere in Indien - Kinder unter sklavenähnlichen Zuständen ausgebeutet werden. Die dort hergestellten Natursteine werden anschließend auf deutschen Baustellen weiter verarbeitet. Damit...

  • Kempten
  • 13.09.11
  • 508× gelesen
Lokales
3 Bilder

Aufwertung
Aussichtsplattform soll Lechfall noch attraktiver machen

Idee der Kraftwerksbetreiber kommt im Füssener Bauausschuss gut an Ein wunderbarer Platz, aber von seiner Infrastruktur her alles andere als ein Schmuckstück: So präsentiert sich der Lechfall, der für Einheimische wie Touristen ein Anziehungspunkt ist. Nun soll das Umfeld des Wasserfalls erheblich attraktiver gestaltet werden: Die Kraftwerk Füssen GbR will eine Aussichtsplattform mit Kiosk und WC-Anlage errichten. Vom Grundsatz her hat sich der Füssener Bauausschuss geschlossen für das Projekt...

  • Füssen
  • 08.09.11
  • 75× gelesen
Lokales
2 Bilder

Garten
«Rosenflüsterin» Gundula Klemm aus Kaufbeuren setzt auf Harmonie bei der Gartengestaltung

Garten als «Wohnzimmer in der Natur» Die Vorfahren der Rose soll es bereits vor etlichen Millionen Jahren gegeben haben, lange bevor in Afrika die frühe Form des Homo sapiens die Bühne des Lebens betrat. «Als Königin der Blumen ist sie deshalb eng verbunden mit der Geschichte und Kultur der Menschheit», sagt Gundula Klemm. Die Rose sei ein Sinnbild für Reinheit und Keuschheit, für Schönheit und Liebe, für Harmonie und Balance. > Gundula Klemm (52) steht diesen Gewächsen nahe, zweifellos. Unter...

  • Kempten
  • 08.09.11
  • 207× gelesen
Lokales

Natur
In der Region einmaliger Sinnesgarten im Seniorenzentrum Maierhöfen

Neues Angebot im Seniorenzentrum Haus Hubertus in Maierhöfen ist einmalig in der Region - Samstag ist Einweihung Rund um das Seniorenzentrum Haus Hubertus in Maierhöfen ist seit Juni ein Sinnesgarten entstanden, der am Samstag im Rahmen eines Spätsommerfestes eingeweiht wird. «Der Garten ist Teil unseres Betreuungskonzeptes insbesondere für Demenzkranke», so Dominik Schrimpf, der das Konzept mit erarbeitet hat. 68 Bewohner leben derzeit im Haus Hubertus. >, so Dominik Schrimpf. Mit der...

  • Kaufbeuren
  • 01.09.11
  • 53× gelesen
Lokales
2 Bilder

Ausstellung
Wanderausstellung «ErlebnisReich.Wald» in der Ziegelwies Füssen

Vogelstimmen empfangen den Besucher. Durch einen Stangenwald aus Haselnuss- und Eschenstäben betritt er wie durch einen dichten Wald das «ErlebnisReich.Wald». So lautet der Titel einer Wanderausstellung, die jetzt im Walderlebniszentrum (WEZ) in der Ziegelwies ihre Pforten geöffnet hat. Die Zusammenhänge in der Natur kennen und schätzen zu lernen und dies spielerisch und interaktiv sind die Grundlagen dieser Präsentation. Unter Schlagwörtern wie >, >, > oder > und letztendlich > findet hier das...

  • Füssen
  • 31.08.11
  • 31× gelesen
Lokales
2 Bilder

Pilze
Oberallgäuer Pilzberater über bunte Schwammerln, die gut schmecken

Nicht jeder ist so giftig wie der rote Fliegenpilz - Der violette Lacktrichterling ist ein Genuss für Feinschmecker Leuchtend bunte Pilze stechen dem Schwammerlsucher mancherorts schnell ins Auge: Da gibt es den roten Fliegenpilz, den fleischroten Gallerttrichter und den violetten Lacktrichterling. Während der Fliegenpilz beim Genuss tödlich wirken kann, ist der Lacktrichterling «recht schmackhaft». So jedenfalls Pilzberater Hans Peikert aus dem nördlichen Oberallgäu. Ihm assistiert Joachim...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.08.11
  • 186× gelesen
Lokales

Natur
September-Programm der Bayerntour Natur im Unterallgäu in der Übersicht

Im Rahmen der Bayerntour Natur finden auch im September wieder Veranstaltungen statt, bei denen man die heimische Natur entdecken kann. Fast 140 Angebote gab es laut Konrad Schweiger von der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt in diesem Sommer im Unterallgäu. Das September-Programm im Überblick: 'Rund um Bad Wörishofen': etwa sieben Kilometer lange Themenwanderung am 1., 8., 15., 22. und 29. September. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr beim Steinbrunnen am Kurhaus. Veranstalter:...

  • Kempten
  • 29.08.11
  • 13× gelesen
Lokales
3 Bilder

Porträt
Der Kaufbeurer Maler Oliver Kromm setzt sich mit der Natur und der Kultur der nordamerikanischen Indianer auseinander

Es gibt eine Welt hinter dem Klischee Auch wenn Oliver Kromm überhaupt nichts von Winnetou-Klischees hält, gibt es doch zumindest zwei Parallelen zwischen dem Kaufbeurer Künstler und Karl May: Beide sind von der Lebenswelt der Indianer fasziniert und beide waren nie im Land ihrer Helden. >, sagt der 46-jährige Maler, der heuer den Hauptpreis des Kunstpreises der Stadt Kempten erhalten hat (wir berichteten). Aber abgesehen von der für viele doch überraschenden Kemptener Auszeichnung war für...

  • Kempten
  • 27.08.11
  • 151× gelesen
Lokales
2 Bilder

Baumkronenweg
Spätestens im September 2012 soll der Baumkronenweg stehen

Der Baumkronenweg, den der Trägerverein des Walderlebniszentrums (WEZ) seit langem plant, kann nun angepackt werden: «Im Herbst sollen die Vorarbeiten beginnen, im Frühjahr nächsten Jahres gehts dann richtig los», sagt Vorsitzender Walter Ganseneder. Er hofft, dass die neue Attraktion in der Ziegelwies bis zu den Sommerferien 2012, spätestens aber im September fertiggestellt sein wird. Die europaweite Ausschreibung für das Projekt, das maximal eine Million Euro kosten darf, und die Vergabe...

  • Füssen
  • 25.08.11
  • 14× gelesen
Lokales

Obsternte
Reichhaltige Obsternte dank günstigem Wetter

Bei einem Blick in heimische Gärten stechen einem derzeit oft zwei Dinge in die Augen: übervoll behangene Obstbäume und die strahlenden Besitzer derselbigen. Die Natur hat es heuer offenbar besonders gut mit den Gärtnern gemeint und ihnen eine reiche Ernte beschert. Verantwortlich für die vielen Äpfel, Birnen und Co. waren laut Experten mehrere Faktoren - zum Beispiel die warmen Temperaturen im Frühjahr, die die Bäume hervorragend blühen ließen. Nach den Worten von Heidemarie Dietrich,...

  • Kempten
  • 25.08.11
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020