Narren

Beiträge zum Thema Narren

247× 51 Bilder

Fasching
Narren in Weiler trotzen dem Wetter

Nichts für Schönwetter-Narren war gestern der Faschingsumzug in Weiler. Im Gegensatz zu den sonnenverwöhnten Vorjahren gab es leichten Niesel und kühle Temperaturen. Die Mitwirkenden ließen sich die gute Laune davon aber nicht verderben. 17 Gruppen mit rund 300 Teilnehmern schlängelten sich zu Fuß oder hoch auf dem bunten Wagen durch den Ortskern. 'Es hat nur eine Gruppe aus Lindenberg wegen Krankheit abgesagt. Ansonsten sind trotz des schlechten Wetters alle dabei', freute sich Mitorganisator...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.03.14
365× 117 Bilder

Gaudiwurm
Bis zu 18 000 Zuschauer sorgen für gute Stimmung beim Gaudiwurm in Marktoberdorf

Narren trotzen dem Schnee Leicht bekleidete Tanzfrauen, brüllende Löwen, farbenfrohe Pumuckl und Simpsons sowie allerlei Hexen sind gestern beim 46. Oberdorfer Gaudiwurm durch die Innenstadt geströmt. Bei Dauerschneefall wollten nach Angaben der Veranstalter lediglich zwischen 16 000 und 18 000 Zuschauer die närrischen Wagen und Gruppen sehen. Voriges Jahr waren 30 000 Fasnachter gekommen. Trotzdem fand Fasnachter-Präsident Gottlieb Wölfle "die Stimmung gut". Dazu trugen neben den Teilnehmern...

  • Marktoberdorf
  • 20.02.12
31×

Fasching
41 Wagen und über 4000 Zuschauer bei Umzug in Schwangau

Schnee lässt Narren kalt 'Die Pfrontener haben uns die Sonne geklaut', witzelte Wolfgang Heinzler, Präsident des Faschingsvereins Schwangau. Denn das Wetter spielte gestern beim Schwangauer Faschingsumzug nicht mit – es herrschte reges Schneetreiben. 'Das ist aber halb so wild. Wir machen das Beste draus', gab sich Heinzler als wahrer Optimist. Und das haben sie auch: Trotz der Nässe und Kälte herrschte ausgiebige Feierstimmung im Dorf der Königsschlösser. 41 Wagen hatten sich zum Umzug...

  • Füssen
  • 20.02.12

Fasnacht
Fasnacht: Wolfsrudel Maierhöfen feiert elfjähriges Bestehen bei Regen und Kälte

1500 Hästräger, 350 Zuschauer Was das Wetter anbelangt, hätte es kaum schlimmer kommen können für die Maierhöfer Narrenzunft Wolfsrudel: Erst Schneefall und dann Dauerregen hielten die Menschen am Samstag davon ab, sich das Treiben beim zweiten Narrensprung nach 2010 in der Argental-Gemeinde anzuschauen. Kamen seinerzeit noch rund 1500 Zuschauer, waren es diesmal nur rund 350. Die Narren selbst ließen sich den Spaß und das Feiern nicht verderben: 34 Gruppen mit über 1500 Häs- und Maskenträgern...

  • Kaufbeuren
  • 23.01.12

Fasnacht
Fasnacht: Wolfsrudel Maierhöfen feiert elfjähriges Bestehen bei Regen und Kälte

1500 Hästräger, 350 Zuschauer Was das Wetter anbelangt, hätte es kaum schlimmer kommen können für die Maierhöfer Narrenzunft Wolfsrudel: Erst Schneefall und dann Dauerregen hielten die Menschen am Samstag davon ab, sich das Treiben beim zweiten Narrensprung nach 2010 in der Argental-Gemeinde anzuschauen. Kamen seinerzeit noch rund 1500 Zuschauer, waren es diesmal nur rund 350. Die Narren selbst ließen sich den Spaß und das Feiern nicht verderben: 34 Gruppen mit über 1500 Häs- und Maskenträgern...

  • Kaufbeuren
  • 23.01.12

Gaudiwurm
30000 Zuschauer verfolgen närrisches Treiben in Marktoberdorf

Aufwendige Wagen, bunte Themen - Friedlicher Verlauf Die kleine Raupe Nimmersatt aus Lengenwang frisst sich durch Marktoberdorf, dioxinfreie Stöttener Moorhühner legen ihre gesunden Eier und Hopfener Affen hängen hoch oben in den Palmen. Hört sich fast wie eine Szene aus dem Zoo an, ist aber nichts Geringeres als ein Ausschnitt aus dem 45. Oberdorfer Gaudiwurm, den gestern rund 30000 Zuschauer (nach Angaben des Veranstalters) unter «Hee, Duu, hee-Rufen» bestaunten und beklatschten. Einer war...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.11

Gaudiwurm
30000 Zuschauer verfolgen närrisches Treiben in Marktoberdorf

Aufwendige Wagen, bunte Themen - Friedlicher Verlauf Die kleine Raupe Nimmersatt aus Lengenwang frisst sich durch Marktoberdorf, dioxinfreie Stöttener Moorhühner legen ihre gesunden Eier und Hopfener Affen hängen hoch oben in den Palmen. Hört sich fast wie eine Szene aus dem Zoo an, ist aber nichts Geringeres als ein Ausschnitt aus dem 45. Oberdorfer Gaudiwurm, den gestern rund 30000 Zuschauer (nach Angaben des Veranstalters) unter «Hee, Duu, hee-Rufen» bestaunten und beklatschten. Einer war...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.11
50× 4 Bilder

Tausendfüßler
Tolle närrische Einfälle beim Umzug in Ronsberg

Dioxin, E10 und Vulkanasche - Viele Wagen mit politischen Themen - Über 10000 Zuschauer Der «Närrische Tausendfüßler» in Ronsberg hat nichts an seiner Attraktivität verloren, wie die große Teilnehmer- und Besucherzahl zeigte. Dicht gedrängt verfolgten die rund 10000 Zuschauer am Straßenrand das farbenfrohe Treiben der Narrenzünfte aus Ronsberg, etlicher Nachbarorte sowie von Vereinen aus dem Ober- und Unterallgäu. 60 Gruppen, darunter einige Musikkapellen, nahmen an dem Umzug teil, den der...

  • Obergünzburg
  • 01.03.11
108× 4 Bilder

Tausendfüßler
Tolle närrische Einfälle beim Umzug in Ronsberg

Dioxin, E10 und Vulkanasche - Viele Wagen mit politischen Themen - Über 10000 Zuschauer Der «Närrische Tausendfüßler» in Ronsberg hat nichts an seiner Attraktivität verloren, wie die große Teilnehmer- und Besucherzahl zeigte. Dicht gedrängt verfolgten die rund 10000 Zuschauer am Straßenrand das farbenfrohe Treiben der Narrenzünfte aus Ronsberg, etlicher Nachbarorte sowie von Vereinen aus dem Ober- und Unterallgäu. 60 Gruppen, darunter einige Musikkapellen, nahmen an dem Umzug teil, den der...

  • Obergünzburg
  • 01.03.11

Nachtumzug
Nachtumzug mit 17000 Zuschauer

3500 Narren verwandeln Innenstadt in ein Tollhaus Doppelstöckige Omnibusse säumen Königs- und Kaisergraben. Aus den Fahrzeugen springen wild gewordene Männlein, die Haare aus Tierfell, die Masken mit Warzen übersät. Der schwere Schellengürtel um die Hüften lässt jede Bewegung erklingen. Aus den Gepäckräumen ziehen sie lange Besenstiele und rennen den Trommel- und Paukenschlägen hinterher in Richtung Schweizerberg, wo sich bereits hunderte Hexen, Teufel und Geister positioniert haben. Wie viele...

  • Kempten
  • 31.01.11

Nachtumzug
Nachtumzug mit 17000 Zuschauer

3500 Narren verwandeln Innenstadt in ein Tollhaus Doppelstöckige Omnibusse säumen Königs- und Kaisergraben. Aus den Fahrzeugen springen wild gewordene Männlein, die Haare aus Tierfell, die Masken mit Warzen übersät. Der schwere Schellengürtel um die Hüften lässt jede Bewegung erklingen. Aus den Gepäckräumen ziehen sie lange Besenstiele und rennen den Trommel- und Paukenschlägen hinterher in Richtung Schweizerberg, wo sich bereits hunderte Hexen, Teufel und Geister positioniert haben. Wie viele...

  • Kempten
  • 31.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ