Narren

Beiträge zum Thema Narren

In den vergangenen Jahren wurde u.a. beim Marktoberdorfer Gaudiwurm kräftig gefeiert. Heuer muss die Veranstaltung allerdings coronabedingt abgesagt werden. (Archivbild)
2.312× 2

Wegen Corona
Kein Gaudiwurm: Marktoberdorfer Narren sagen Veranstaltungen ab

Wegen der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie werden heuer keine Fasnachtsveranstaltungen in Marktoberdorf stattfinden. Davon betroffen sind die üblicherweise gut besuchten Oberdorfer Fasnachtsabende, der Gaudiwurm und der Kinderball.  Wie der Verein Oberdorfer Fasnachter e.V. jetzt mitgeteilt hat, seien die steigenden Fallzahlen der Grund für die Absage der Veranstaltung in dieser Faschingssaison. Die Entscheidung darüber sei von allen Gremien des Vereins einstimmig beschlossen worden. ...

  • Marktoberdorf
  • 23.10.20
264× 41 Bilder

Faschingsendspurt
Gaudiwurm in Niedersonthofen zieht 2.000 Menschen an

Seit den 1950er Jahren Tradition hat mittlerweile der Faschingsumzug des SSV Niedersonthofen, der sich jedes Jahr am Faschingsdienstag durch den Ortsteil von Waltenhofen schlängelt und jedes Jahr aufs Neue tausende Besucher anlockt. Das war auch gestern nicht anders: Um die 2.000 Faschingsfans säumten die Straßen, durch die 400 Umzugsteilnehmer in 28 Gruppen - darunter auch fünf Musikkapellen - zogen. Mehr über die Faschingsveranstaltung erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.02.15
480× 98 Bilder

Faschingsumzug
25 Gruppen überraschen beim Gaudi-Wa(a)l mit ausgefallenen Mottos

Aktuelle (lokal-)politische Themen waren beim Gaudi-Wa(a)l angesagt, der in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal durch die Singoldgemeinde strömte. Trotz eisiger Kälte wollten sich die Zuschauer nicht entgehen lassen, was die Wasserwacht und über 300 Teilnehmer aus 25 Gruppen in diesem Jahr auf die Beine gestellt hatten. Der Vorsitzende des Fördervereins der Wasserwacht, Manfred Kratzer, heizte das Publikum, das auch aus Umlandsgemeinden wie Igling nach Waal gekommen war, wieder in gewohnt...

  • Buchloe
  • 16.02.15
478× 41 Bilder

Fasching
Kirchdorfer Gaudiwurm lockt zum Kehraus

Rund 2.000 Mitwirkende in 58 Gruppen haben am Nachmittag laut Veranstalter am Kirchdorfer Umzug des Fasnetvereins 'Stoibeißer' teilgenommen. Etwa 6.000 Zuschauer verfolgten nach Angaben des Vorsitzenden Jochen Rieger den Gaudiwurm, der sich gegen 15.30 Uhr in Gang setzte. Nach dem Umzug ging es in die Festhalle, wo sich die Narren für den Kehraus am Abend stärkten. Symbolisch wird die Fasnetsaison schließlich um Mitternacht zu Grabe getragen.

  • Memmingen
  • 04.03.14
393× 97 Bilder

Prem-Lechbrucker Gaudiwurm lüftet Geheimnisse der Kommunalpolitik

Premer wissen alles Wie immer am Faschingsdienstag hat sich der weit und breit einzige gemeinde- und landkreisübergreifende Prem-Lechbrucker Gaudiwurm durch die Flößergemeinde Lechbruck am See geschlängelt. Und dabei wurde wieder so manches Geheimnis gelüftet. Auch das Geschehen um Kommunalpolitik, Schandtaten und so manches oft im Verborgenen geglaubte Missgeschick wurde nicht zurückgehalten. Die Organisation hatten heuer die Premer in der Hand. Mit Fleiß und Fantasie hatten sich die Premer...

  • Füssen
  • 04.03.14
508× 73 Bilder

Gaudiumzug
Große Themenvielfalt und beste Stimmung beim Fasching in Friesenried

Die Enterprise im Landeanflug Beste Stimmung war wieder beim Gaudiumzug in Friesenried geboten. Diesen gibt es seit nunmehr 30 Jahren. Rund 20 Gruppen zogen bei Schneetreiben durch das Dorf und nahmen Themen aus der Gemeinde sowie aus aller Welt aufs Korn. Die Straßen waren wie immer gesäumt von Hunderten von Zuschauern, die teils auch aus den Nachbargemeinden oder aus Kaufbeuren kamen. Das Thema Bürgerwindrad nahm sich etwa die Gruppe um den Friesenrieder Toni Heiland vor. Im Friesenrieder...

  • Kaufbeuren
  • 13.02.13
144× 21 Bilder

Gaudiwurm
100 Jahren Gaudiwurm in Frankenhofen

Zwischen Europolitik und Kreiskliniken Windkrafträder oder Hochwasserschutzmaßnahmen kosten auch nur Geld, dachten sich die Narren in Kaltental. Aber dafür gibt es ja Angela Merkel und Guido Westerwelle, die mit dem 'Europäischen Rettungsschirm' freigiebig Euros unter das Volk verteilten. Der Gaudiwurm mit der traditionellen Larve fand heuer im 100. Jahr statt. Insofern waren vor allem die heimischen Umzugsteilnehmer der 36 Gruppen als Gratulanten - als 'Jubiläumsstrauß' oder 'Geburtstagstorte'...

  • Kaufbeuren
  • 13.02.13
23×

Fasching
So lief der Fasching im Allgäu

Tausende Narren haben beim Fasching im Allgäu ausgelassen getanzt, gesungen und kräftig gefeiert. Der Aschermittwoch beendet die Faschingszeit und die Fastenzeit beginnt. Alle Bildergalerien und Artikel zu Faschingsveranstaltungen finden Sie unter: Beim 42. Hopferauer Faschingsumzug spielte das Wetter keine Rolle. Jung und Alt standen dicht gedrängt am Straßenrand und waren von den knapp 40 Gruppen begeistert. Beim Gaudiwurm in Prem und Lechbruck spotteten die Gemeinden über so manche...

  • Kempten
  • 11.02.13
122×

Allgäu
Allgäuer Narren trotzen frostigen Temperaturen

Tausende Narren haben am Faschingswochenende im Allgäu den frostigen Temperaturen getrotzt und ausgelassen getanzt, gesungen und kräftig gefeiert. Größere Zwischenfälle wurden von Seiten der Polizei bisher nicht gemeldet. Beim Gaudiwurm in Marktoberdorf waren, nach Schätzungen der Organisatoren, rund 30.000 Besucher und um die 60 buntgeschmückten Wagen zu sehen. Auch in Kempten verfolgten einige tausend Besucher den Faschingsumzug durch die Innenstadt. Mit 2.000 Mitwirkenden aus dem ganzen...

  • Kempten
  • 11.02.13
147× 24 Bilder

Fasching
45. Gaudiwurm in Pforzen lockt bei strahlendem Sonnenschein tausende Besucher an

Bei schönstem Sonnenschein und eisigen Temperaturen kamen knapp 4.500 Narren gestern Nachmittag nach Pforzen. Zum 45. Mal zog dort der Gaudiwurm der Fastnachtzunft Burgenstadl durch die Straßen. Pünktlich um 13.33 Uhr setzte sich der Tross, bestehend aus 37 Gruppen, in Bewegung. Die knapp 1000 Mitwirkenden kamen vorwiegend aus Pforzen, aber ebenso aus umliegenden Städten und Gemeinden wie Mindelheim, Baisweil, Dösingen und Beckstetten. Ob die Weltuntergangstheorie der Maya oder das geplante...

  • Kaufbeuren
  • 11.02.13
391× 55 Bilder

Gaudiwurm
Narren sprühen vor Ideen beim Gaudiwurm in Boos

Mit 'Air Boos' nach Hamburg und Berlin Ausgelassen und fröhlich ging’s gestern Nachmittag beim 42. Booser Faschingsumzug zu. Über 6000 Zuschauer verfolgten laut Herbert Friedel, Vorsitzender der Faschingsfreunde Boos, den Gaudiwurm mit seinen etwa 1000 Mitwirkenden. Neben Musikkapellen, Hexen und Teufeln von verschiedenen Narrenzünften waren vor allem viele private Faschingsgruppen aus Boos und den Nachbargemeinden dabei. Sie ließen den Umzug mit ihren Ideen erneut zu einem besonderen Erlebnis...

  • Memmingen
  • 11.02.13

Fasching
Ja isch denn schoa Gumpiger? Schneetreiben am närrischen Feiertag

Viele Faschingsbegeisterte fragten sich gestern Ja isch denn schoa Gumpiger? Denn so früh wie dieses Jahr war der närrische Nationalfeiertag selten. Der Fasching 2013 war also besonders kurz - und wurde umso intensiver gefeiert. Hoch her ging es gestern auch in Mindelheim. In der ganzen Stadt wurde gefeiert. Hauptakt war der große Faschingsumzug durch die Altstadt. Die Narren sind am Wochenende im ganzen Allgäu unterwegs. Bestimmt auch in Ihrer Nähe. Wo genau in der Region Faschingsumzüge...

  • Mindelheim
  • 08.02.13
585× 117 Bilder

Marktoberdorf
Gaudiwurm lockt 18.000 Menschen nach Marktoberdorf

Vor den Augen von rund 18.000 Zuschauern ist am Nachmittag der Marktoberdorfer Gaudiwurm durch Markoberdorf gezogen. Mit knapp 1600 Teilnehmern gilt der Gaudiwurm als der größte Faschingsumzug in ganz Schwaben. In fantasievollen Kostümen zogen die Narren auf Festwagen oder zu Fuß durch die Innenstadt und stellten lustige Bilder und freche Sprüche vor. Einziger Wermutstropfen: aufgrund des schlechten Wetters kamen weniger Zuschauer als gedacht. Die Veranstalter hatten mit 30.000 Menschen...

  • Marktoberdorf
  • 20.02.12
365× 117 Bilder

Gaudiwurm
Bis zu 18 000 Zuschauer sorgen für gute Stimmung beim Gaudiwurm in Marktoberdorf

Narren trotzen dem Schnee Leicht bekleidete Tanzfrauen, brüllende Löwen, farbenfrohe Pumuckl und Simpsons sowie allerlei Hexen sind gestern beim 46. Oberdorfer Gaudiwurm durch die Innenstadt geströmt. Bei Dauerschneefall wollten nach Angaben der Veranstalter lediglich zwischen 16 000 und 18 000 Zuschauer die närrischen Wagen und Gruppen sehen. Voriges Jahr waren 30 000 Fasnachter gekommen. Trotzdem fand Fasnachter-Präsident Gottlieb Wölfle "die Stimmung gut". Dazu trugen neben den Teilnehmern...

  • Marktoberdorf
  • 20.02.12
36×

Wagenbauer
Nikolaus-Wagen beim Oberdorfer Gaudiwurm

Da kann man nur den Hut ziehen: Trotz klirrender Kälte machten sich viele Wagenbauer für den Oberdorfer Gaudiwurm an die Arbeit: zum Beispiel Mitglieder der Altdorfer Pappnasen. Gemäß ihrem gewählten Motto 'Nikolaus-Recycling' bauen sie einen Schlepper und einen Tieflader in ein lustiges Gefährt mit allem Drum und Dran um. Bereits am 11.11.11 war die erste Besprechung, so Hans-Jürgen Kreuter, der die Bautruppe in seiner Werkstatt in Altdorf leitet. Erst hatte man das Thema 'Bayerische...

  • Marktoberdorf
  • 09.02.12

Gaudiwurm
30000 Zuschauer verfolgen närrisches Treiben in Marktoberdorf

Aufwendige Wagen, bunte Themen - Friedlicher Verlauf Die kleine Raupe Nimmersatt aus Lengenwang frisst sich durch Marktoberdorf, dioxinfreie Stöttener Moorhühner legen ihre gesunden Eier und Hopfener Affen hängen hoch oben in den Palmen. Hört sich fast wie eine Szene aus dem Zoo an, ist aber nichts Geringeres als ein Ausschnitt aus dem 45. Oberdorfer Gaudiwurm, den gestern rund 30000 Zuschauer (nach Angaben des Veranstalters) unter «Hee, Duu, hee-Rufen» bestaunten und beklatschten. Einer war...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.11

Gaudiwurm
30000 Zuschauer verfolgen närrisches Treiben in Marktoberdorf

Aufwendige Wagen, bunte Themen - Friedlicher Verlauf Die kleine Raupe Nimmersatt aus Lengenwang frisst sich durch Marktoberdorf, dioxinfreie Stöttener Moorhühner legen ihre gesunden Eier und Hopfener Affen hängen hoch oben in den Palmen. Hört sich fast wie eine Szene aus dem Zoo an, ist aber nichts Geringeres als ein Ausschnitt aus dem 45. Oberdorfer Gaudiwurm, den gestern rund 30000 Zuschauer (nach Angaben des Veranstalters) unter «Hee, Duu, hee-Rufen» bestaunten und beklatschten. Einer war...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ