Nahrungsmittel

Beiträge zum Thema Nahrungsmittel

Lokales

Heimatreporter-Beitrag
Top-Qualität bei Bäckereien im Unterallgäu: Erfolgreiche Brotprüfung in Memmingen

Bei der diesjährigen Brotprüfung der Bäckerinnung Memmingen - Mindelheim hat das Deutsche Brotinstitut e.V. 49 Brotsorten, Semmel oder Brezen bewertet. Der Brotprüfer, Bäckermeister Stiefel, konnte dabei 17 mal die Note sehr gut und 28 mal die Note gut vergeben. Dabei werden Geschmack, Geruch und Aussehen der Backware bewertet. Aufgrund des strengen Bewertungsschlüssel gibt es nur bei der Toppunktzahl von 100 Punkten die Note sehr gut. An der Brotprüfung haben die Bäckereien Heim aus...

  • Memmingen
  • 17.06.19
  • 1.086× gelesen
Lokales
Lebensmittel satt: Der Kemptener Foodsharing-Verein hat nach Weihnachten allerhand zu tun, um die gelieferten Reste von Kemptener und Oberallgäuer Geschäften zu verräumen. „So viel haben wir sonst nicht“, sagt Organisatorin Solvejg Lilie-Brutscher.

Essen
Nach Weihnachten stapeln sich die Lebensmittel: Kemptener Foodsharing-Verein rettet Essen vor dem Müll

Die Feiertage stellen die Händler immer wieder vor große Herausforderungen. Die Menschen kaufen so viel wie sonst nicht im Jahr, deswegen wollen die Läden ein reichhaltiges Angebot bereithalten. Nur wie viel davon landet tatsächlich im Einkaufswagen? Um Massen an Essensmüll zu vermeiden, haben Händler verschiedene Strategien. Die Erfahrung zeigt ihnen, welche Lebensmittel vor Weihnachten besonders beliebt sind – und zu was die Kunden erst nach den Feiertagen greifen. Dennoch bleibt mehr als...

  • Kempten
  • 29.12.18
  • 699× gelesen
Lokales
Nestlé will im Ostallgäu 106 Stellen einsparen. Darüber herrschen vor Ort Unverständnis und blanke Wut

Nahrungsmittelhersteller
Nestlé-Teilschließung in Biessenhofen: Bei den Mitarbeitern herrschen Wut und Unverständnis

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Nestlé will in Biessenhofen eine ganze Produktionsabteilung schließen und 106 Stellen einsparen. Der Schock darüber sitzt bei den Betroffenen zwölf Tage später noch genauso tief wie Mitte Juni, als der Nahrungsmittelhersteller die völlig perplexe, 760-köpfige Belegschaft über das Aus für die Kindercerealien-Abteilung informierte. „Noch immer herrscht bei uns Schockstarre“, heißt es aus Betriebsratskreisen. Denn noch immer stehe die Zahl 106 im Raum....

  • Marktoberdorf
  • 27.06.18
  • 6.614× gelesen
Lokales
Vom Boykott der Supermarktkette Edeka gegenüber Nestlé-Produkten ist das Werk in Biessenhofen nur am Rande betroffen. Im Ostallgäu wird hauptsächlich Babynahrung hergestellt.

Nahrungsmittelkonzern
Edeka boykottiert Nestlé: Was das für das Werk in Biessenhofen bedeutet

Gut zwei Wochen ist es her, da ließ folgende Meldung aufhorchen: Edeka schmeißt Nestlé aus den Läden. Der größte deutsche Lebensmittelhändler boykottiert den weltgrößten Nahrungsmittelkonzern und will den Verkauf von über 160 Produkten stoppen. Betroffen sind unter anderem Nescafé, Kitkat, Wagner-Pizza, Vittel-Mineralwasser, Thomy-Mayonnaise und Maggi. In Biessenhofen im Ostallgäu besitzt der Nestlé-Konzern ein Werk. Nestlé ist größter Arbeitgeber und Gewerbesteuerzahler in der Gemeinde. In...

  • Kaufbeuren
  • 05.03.18
  • 9.977× gelesen
Lokales

Geschäftsidee
Mathias Rasch und Josef Hirte wollen Insekten im Allgäu als Nahrungsmittel etablieren

Krabbeltierchen auf dem Teller rufen an europäischen Esstischen wohl zumeist angeekeltes Kreischen, wildes Gefuchtel und Rufe nach der Fliegenklatsche hervor. Insekten als leckere Beilage oder knusprigen Snack zu betrachten, kommt nur den wenigsten in den Sinn. Das will Mathias Rasch (29) aus Oberstdorf ändern. Mit seinem Freund Josef Hirte röstet er Grillen und bietet sie in drei Geschmacksrichtungen an – rosa Pfeffer, Allgäuer Wildkräuter und fleur de sel. Mit ihrer neu gegründeten...

  • Oberstdorf
  • 05.07.17
  • 343× gelesen
Lokales

Nahrung
Bruderhähne: Immer mehr Läden im Oberallgäu bieten Eier von speziellen Hühnern an

'Sandys' Eier lassen auch den Hahn leben Das eine Ei ist rund, das andere auch. Das eine schmeckt lecker nach Dotter, das andere auch. Und die Nummer, die die Haltungsform verrät, ist identisch. Sie gleichen sich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Ei dem anderen. Doch es gibt einen gewaltigen Unterschied. Beim einen Ei werden die Brüder der späteren Legehennen bereits im Kükenalter systematisch geschreddert oder vergast. Beim anderen Ei dürfen die männlichen Küken leben, bis sie als junge...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.03.17
  • 154× gelesen
Lokales

Einkaufen
Wochenmarkt in Bad Hindelang geplant

Wochenmärkte sind beliebt, und im Trend. Für Dagmar Berger und Sabine Degenkolb vom Verein Ostrachtal attraktiv ein Grund, für Bad Hindelang nach langjähriger Pause wieder einen Wochenmarkt zu planen. Er soll jeden Donnerstag von 7.30 bis 14 Uhr vor dem Rathaus stattfinden, voraussichtlich ab Mitte Juli. Der Gemeinderat stimmte zu. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 24.06.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.16
  • 64× gelesen
Lokales

Aktion
Schilder in Weiler-Simmerberg erinnern dran: Hundekot in die Tüte

Gemeinde Weiler-Simmerberg und Bauern erinnern Tierbesitzer an ihre Pflichten 'Landwirtschaftliche Nutzflächen dienen der Nahrungsmittelproduktion' steht auf dem Schild in der Kristinusstraße in Weiler. 13 Hinweistafeln dieser Art haben Bauhofmitarbeiter in Weiler, Simmerberg und Ellhofen aufgestellt. Sie machen Hundebesitzer darauf aufmerksam, dass sie den Kot mitnehmen und die Hunde an der Leine führen sollen. Dadurch sollen landwirtschaftliche Flächen geschützt werden. Zusammen mit der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.03.16
  • 168× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Rinder-Tuberkulose: Experten sprechen mit Test-Verweigerern aus dem Oberallgäu

Jetzt hat es doch noch geklappt: Nachdem Veterinäre des Umweltministeriums in München einen vor drei Wochen geplanten Termin kurzfristig platzen ließen, kamen sie nun doch ins Oberallgäu. Am Landratsamt fand ein Gespräch mit den 17 Oberallgäuer Landwirten statt, die ihre Rinder bislang nicht auf Tbc testen ließen, weil ihnen die Testmethode zu unsicher ist. Wie die Altusrieder Biobäuerin Irmgard Kiechle nach dem Gespräch formulierte, konnten die Experten von Ministerium und Landesanstalt für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.09.14
  • 17× gelesen
Lokales

Lindau
Attac-Regionalgruppe Lindau präsentiert Film Food Inc.

In Lindau zeigt die attac-Regionalgruppe heute Abend den Film 'Food Inc. - was wir wirklich essen.' Bei dem Film handelt es sich um eine Oskar nominierte Dokumentation, die sich kritisch mit der Produktion von Nahrungsmitteln auseinander setzt. Am Beispiel der USA wird aufgezeigt, unter welch schlechten Bedingungen für Tier und Mensch unsere Nahrungsmittel hergestellt werden. Außerdem wird deutlich, dass scheinbar nur wenige große Konzerne darüber bestimmen, was wir essen und was wir über unser...

  • Kempten
  • 12.10.11
  • 11× gelesen
Lokales

Kaufbeuren/Äthiopien
Hilfsorganisation humedica kämpft gegen Hungersnot in Afrika

Doch nicht nur die Weitergabe von Nahrungsmittel ist wichtig, auch die medizinische Versorgung der Menschen steht im Mittelpunkt. Am Wochenende sind die Mediziner in Afrika angekommen. Laut Leibbrand wird Humedica mindestens drei Monate in Äthiopien vor Ort sein. Spenden können sie auf das Konto der Sparkasse Kaufbeuren: Humedica e.V., Stichwort: Hungerhilfe Afrika, Konto 47 47, BLZ 734 500 00.

  • Kempten
  • 25.07.11
  • 8× gelesen
Lokales

Lindenberg
Gold- und Silbermedaillen für allgäuer Käse

Der Käse der Sennerei Baldauf bei Lindenberg wurde mit Gold und dreimal Silber ausgezeichnet. Das Testzentrum der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft -kurz DLG- hat die Baldauf Sennereien mit Medaillen für die Qualität ihrer Produkte ausgezeichnet. Prämiert wurden die Sennerei Grünenbach mit Gold für den Baldauf Wildblumenkäse, Silber für den Baldauf Bärlauchkäse und Silber für den Baldauf Bauernkäse, die Sennerei Gestratz mit Silber für den Baldauf Alpkäse. Jedes Produkt wurde. Beurteilt...

  • Kempten
  • 09.07.11
  • 34× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019