Nachwuchs

Beiträge zum Thema Nachwuchs

Nachrichten
468× 1

Polizeinachwuchs
Polizeinachwuchs: Wir haben uns mit einer angehenden Polizistin und einem Einstellungsberater unterhalten

Egal wie schlecht die Wirtschaftslage auch sein mag und gleichgültig, wie viel die Betriebe unter Coronabedingungen ausbilden können: Polizistinnen und Polizisten wird man immer brauchen und werden deshalb wohl auch immer ausgebildet werden. Wir haben uns mal mit einem Ausbildungsberater und Auszubildenden über deren Erfahrungen unterhalten.

  • Kempten
  • 23.04.21
Landrat Alex Eder setzt sich für den Erhalt der Landwirtschaftsschule in Mindelheim ein (Symbolbild).
3.151× 4

"Katastrophe für viele Landwirte"
Landrat will Schließung der Landwirtschaufsschule in Mindelheim verhindern

Die Landwirtschaftsschule in Mindelheim soll geschlossen werden: laut Landrat Alex Eder "ein Schock und eine Katastrophe für viele Landwirte, die händeringend nach Nachwuchs suchen." Sieben von 27 Landwirtschaftsschulen in Bayern sollen geschlossen werden, eine davon ist die Schule in Mindelheim. Das hat die bayerische Staatsregierung vor kurzem in einer Neuausrichtung der Landwirtschaftsverwaltung beschlossen. Die Schule soll ab 2022 schließen. Die Schule läuft sehr gut  Laut Landrat Alex Eder...

  • Mindelheim
  • 16.07.20
Landwirtschaftsstudent Alexander Schön im Kuhstall seiner Eltern in Waltenhofen. Oft kommen Kindergartenkinder hierher und lernen, woher die Milch kommt.
9.285×

Ausbildung
Warum sich junge Menschen im Allgäu für die Landwirtschaft entscheiden

Der Berufsstand der Landwirte steht immer wieder in der Kritik. Trotzdem entscheiden sich junge Leute auch heute noch für diesen Beruf. Der 24-jährige Alexander Schön aus Waltenhofen ist Student im dritten Semester an der Landwirtschaftsschule in Kempten. Wie er gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) erklärte, sei ein Vorzug seines Berufs, mit der Familie zu arbeiten. Doch das sei laut AZ nicht in jedem Betrieb. So habe ein Bauer bei einem Vortrag in Kempten kürzlich erklärt, dass er seinen...

  • Waltenhofen
  • 11.02.20
Ein starkes Team (von rechts): Saskia Grigat (17) macht gerade eine Ausbildung zur Konditorin, während Dario Körber (16) als Bäckerlehrling in die Fußstapfen seines Vaters tritt. Jakob Coulibaly (22) ist nun schon im zweiten Lehrjahr.
865×

Nachwuchsmangel
Bäckerlehrlinge in Kaufbeuren gesucht

Als Christian Körber im Jahr 1989 seine Ausbildung begann, gab es in Kaufbeuren noch mindestens acht Handwerksbäckereien. Heute ist die Zahl um gut die Hälfte geschrumpft. „Uns brechen die Ausbildungsbetriebe weg“, sagt der Bäckermeister, der die Innung Ostallgäu als Vize-Obermeister vertritt. Das gleiche Bild zeigt sich nun auch bei den Auszubildenden. Inzwischen sind die Lehrlinge so rar geworden, dass an der Kaufbeurer Berufsschule kaum noch eine Klasse zustande kommt. Daher traf die...

  • Kaufbeuren
  • 10.03.18
73×

Lehrjahresstart
105 unbesetzte Ausbildungsplätze im mittleren Ostallgäu

Sie wollen Industriemechaniker werden, Bankkaufmann, Krankenpfleger: Hunderte Auszubildende starten am Freitag im mittleren Ostallgäu ins neue Lehrjahr. Allein bei der Marktoberdorfer Firma Hubert Schmid fangen über 20 neue Azubis an, bei Nestlé in Biessenhofen sind es zehn. 'Zum Glück bilden die hiesigen Betriebe so viel aus', freut sich Erika Weber, Leiterin der Arbeitsagentur in Marktoberdorf. Sie würden aber gern noch viel mehr Nachwuchs-Kräfte ausbilden. Doch Lehrlinge sind schwer zu...

  • Marktoberdorf
  • 31.08.17
96×

Bergwacht
Keine Nachwuchsprobleme: 140 junge Leute lassen sich im Allgäu aktuell zum Gebirgsretter ausbilden

Dass es bei den Bergrettern – anders als bei anderen Hilfsorganisationen – keinen Nachwuchsmangel gibt, liegt vermutlich auch am guten Image der Organisation. Die Anwärter erhielten eine gute alpine Ausbildung, sagt der Allgäuer Ausbildungsleiter Peter Ellmann. Und Bergsport steht bekanntlich – nicht nur bei jungen Leuten – hoch im Kurs. Genauso wichtig und umfangreich aber seien die medizinischen Inhalte, sagt Ellmann. Ob alle 21 Teilnehmer des diesjährigen Winterlehrgangs die...

  • Oberstaufen
  • 02.02.17
177×

Handwerk
Friseure im Unterallgäu haben große Nachwuchssorgen

Die Friseure haben ein massives Nachwuchsproblem: Obwohl es in der Innung Memmingen/Unterallgäu über 100 Betriebe gibt, kommen Berufsschul-Klassen nur noch mit Mühe und Not zustande. Schon jetzt müssen manche Azubis zum Unterricht nach Kaufbeuren fahren. Es bestehe die Gefahr, dass dies künftig der Regelfall sein wird, warnt Meinrad Stöhr, Leiter der Memminger Johann-Bierwirth-Berufsschule. Vor einigen Jahren seien die Schülerzahlen 'plötzlich eingebrochen'. in der Samstagsausgabe der Memminger...

  • Memmingen
  • 19.08.16
383× 61 Bilder

Ausbildung
Tausende Besucher bei der 19. Allgäuer Lehrstellenbörse in Kempten

Mehrere tausend Besucher haben am Samstag die 19. Allgäuer Lehrstellenbörse in Kempten besucht. Über 200 Aussteller aus der gesamten Region präsentierten im Beruflichen Schulzentrum 170 Berufsbilder und Ausbildungsangebote. Neben freien Stellen und Praktikumsplätzen hatten die Aussteller an ihren Ständen einiges zu bieten. So konnten die Besucher beispielsweise beim Maschinenbau-Unternehmen Maha aus Haldenwang (Oberallgäu) einen Roboter zusammenschrauben. Die Arbeitsagentur bot an ihrem Stand...

  • Kempten
  • 06.03.16
46×

Grundausbildung
Marktoberdorfer Feuerwehr sucht Nachwuchs

Am Dienstag, 1. März, um 19 Uhr beginnt bei der Freiwilligen Feuerwehr in Marktoberdorf die Grundausbildung für den Nachwuchs. Wer mindestens 14 Jahre alt ist, sich einbringen und Kameradschaft erleben will, kann sich für die neue Jugendgruppe anmelden. Die bisherige Jugendgruppe hat kürzlich die zweijährige Grundausbildung abgeschlossen: Insgesamt 19 Mädchen und Buben werden nun langsam in die aktive Mannschaft integriert. 'Wir würden uns freuen, wenn wir wieder so viele Jugendliche ausbilden...

  • Marktoberdorf
  • 26.02.16
114×

Ausbildung
Es geht um die Wurst: Viele Lehrstellen für Fleischer und Fleischereifachverkäufer im Ostallgäu unbesetzt

Wie eine traditionsreiche Branche versucht, den Nachwuchs zu erreichen Das Aus kam nach 15 Jahren. Kürzlich hat eine Allgäuer Metzgerei ihre Füssener Filiale geschlossen. Als Grund gab das Unternehmen Personalmangel an. Ein Einzelfall oder das Problem eines traditionellen Handwerksberufs? Tatsache ist, dass es immer weniger Jugendliche gibt, die sich für eine Lehre zum Fleischer oder Fleischereifachverkäufer entscheiden. Schon vor 20 Jahren war der Wandel in dieser Branche zu spüren. Damals...

  • Füssen
  • 30.10.15
25×

Azubis
Noch 170 freie Lehrstellen im Raum Marktoberdorf

Auf den ersten Blick ist der Ausbildungsmarkt im Raum Marktoberdorf eine Insel der Seligen. Auf 360 Lehrstellen, die bei der Arbeitsagentur für Herbst registriert waren, kommen 389 Ausbildungsplatzsuchende aus der Region, die sich bei der Agentur meldeten. Theoretisch hätte also fast jeder Kandidat wohnortnah unterkommen müssen – und jeder hiesige Betrieb genug Nachwuchs haben. Tatsächlich aber sind noch 98 Jugendliche unversorgt und 170 Stellen unbesetzt. Der Teufel steckt nämlich wie so...

  • Marktoberdorf
  • 06.07.15
21×

Nachwuchs Feuerwehr
Wieder neue Ausbildungsrunde für Nesselwanger Truppmänner

In eine neue Ausbildungsrunde geht es bei der Nesselwanger Feuerwehr im Januar. Alle drei Jahre können Interessierte ab 16 Jahren bei den Floriansjüngern einsteigen und die Truppmannausbildung eins und zwei absolvieren. Am Donnerstag, 17. Januar, um 20 Uhr veranstaltet die Nesselwanger Wehr einen Informationsabend zur zweieinhalbjährigen Ausbildung im Feuerwehrhaus. 'Nachwuchsmangel herrscht bei uns nicht', sagt Kommandant Markus Schmid. Schon jetzt rechnet er mit rund zehn Anmeldungen für den...

  • Oy-Mittelberg
  • 05.01.13
282× 2 Bilder

Feuerwehr
Feuerwehrnachwuchs aus Buching, Füssen und Schwangau legt Truppmannprüfung ab

Anderen helfen steht im Vordergrund 16 Jungfeuerwehrleute aus Buching, Füssen und Schwangau – unter ihnen auch eine junge Frau, Franziska Resel, – haben sich vor kurzem in Schwangau ihrer ersten Prüfung gestellt. Vorab nahmen sie an der rund 70-stündigen 'Truppmann'-Grundausbildung teil. Alle bestanden die Prüfung, die sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil, etwa Verletzte auf einer Trage versorgen, zusammensetzt. Für die Feuerwehren im Umkreis gebe es kaum...

  • Füssen
  • 25.05.12
59×

Gründung
Nachwuchs für die Pfrontener Feuerwehr

18 Buben und Mädchen zwischen zehn und 14 Jahren starten Ausbildung Zum zweiten Mal ist in Pfronten eine Jugendfeuerwehr gegründet worden. Die erste Jugendfeuerwehr im Ostallgäu war bereits am 28. September 1979 bei der Ortsfeuerwehr in Pfronten-Kappel ins Leben gerufen worden. Mittlerweile gibt es im gesamten Ostallgäu 38 Jugendfeuerwehren. Die meisten davon im nördlichen Landkreis. Die Pfrontener Jugendfeuerwehr ist nach Füssen erst die dritte Gründung im südlichen Landkreis. 16 Buben und...

  • Füssen
  • 27.04.12
485×

Wertachtal
Wertachtal-Werkstätten bieten neuerdings Ausbildungsplätze für Jugendliche an

Wieder Nachwuchs in Marktoberdorf Michael Fischer und Andreas Ziegele sind beschäftigt: Während Andreas Garnspulen aus Plastik zusammensteckt, befüllt Michael Tütchen mit Ersatzteilen für Fendt. Ihr 'Meister' Stefan Thiel geht ihnen dabei auch mal zur Hand. Seit September arbeiten beide Ostallgäuer in den Wertachtal-Werkstätten in Marktoberdorf. 'Berufliche Bildung' heißt ihr 27-monatiges Programm. Ein Neubeginn ist das nicht nur für die Jugendlichen. Auch für die Wertachtal-Werkstätten in...

  • Füssen
  • 26.03.12
43×

Fachkräftemangel
Fachkräftemangel: Selbst ausbilden der Königsweg

Hiesige Firmen ziehen sich ihren Nachwuchs meist selbst heran Der viel beschworene Fachkräftemangel macht auch vor den Firmen im Ostallgäu nicht halt. 'Wir suchen gerade händeringend einen Elektriker oder Mechatroniker, ' berichtet etwa Thomas Hübner aus Marktoberdorf: 'Aber am Arbeitsmarkt ist eine Auswahl so gut wie nicht vorhanden.' Wie Hübner geht es gerade einigen Firmen- beziehungsweise Personalchefs im Landkreis. Wobei alle auf dasselbe Patentrezept schwören, um das Problem fehlender...

  • Marktoberdorf
  • 23.09.11
776×

Nachwuchsförderung
Feneberg Vorbild bei der Ausbildung

Arbeitsagentur zeichnet erstmals Unternehmen in der Region aus Gute Nachrichten für alle diesjährigen Schulabgänger: Es gibt noch freie Ausbildungsplätze. 1400 sind bei der Agentur für Arbeit in Kempten laut Michael Preisendanz, Teamleiter der Berufsberatung, derzeit gemeldet. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass fast alle Jugendlichen aus der Region einen Ausbildungsplatz bekommen. Von 2600 über die Agentur Suchenden sind vergangenes Jahr immerhin 2580 versorgt worden. Allein 115 junge Leute...

  • Kempten
  • 19.05.11
50×

Ausbildung
Handwerk sucht händeringend Nachwuchs

Bei der Lehrstellenbörse am 19. März dabei - «Geschickte Hände und intelligente Köpfe» Das Handwerk beklagt Nachwuchssorgen. Die werden sich noch verschlimmern, «zumindest, wenn wir nicht gegenlenken», befürchtet Kreishandwerkermeister Uli Kaiser. Mit dabei ist das Handwerk auch bei der Lehrstellenbörse am 19. März in Lindau. Ungefähr 90 Ausbildungsplätze bietet das Handwerk jährlich neu im Kreis Lindau an. Diese zu besetzen, wird nicht einfach. Vor allem Bäcker und Metzger suchen händeringend...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.03.11
22×

Fußball
Nachwuchs dringend gesucht

Ausbildung der Schiedsrichtergruppe Südschwaben beginnt am 21. Januar Da hat der Schiedsrichter doch tatsächlich ein Foul nicht gesehen oder gar ein Abseits gepfiffen, das gar keines war. Und dann gibt es nicht einmal Elfmeter, obwohl das doch ein klares Handspiel war. Ähnliche Situationen hätten laut Jürgen Warnck, Obmann der Schiedsrichtergruppe Südschwaben, die meisten heute aktiven Unparteiischen vor ihrem Schritt, selbst zur Pfeife zu greifen, erlebt. Auch sie hätten sich über...

  • Buchloe
  • 13.01.11
28×

Lehrstellen
Ausbildungsmarkt so gut wie leergefegt

Die Konjunktur zieht wieder an, mehr Aufträge in den Unternehmen führen zu mehr Arbeit und damit zu mehr Bedarf an Fachkräften. 254 Berufsausbildungsstellen sind im Bereich der Arbeitsagentur Kempten momentan noch unbesetzt. Dem gegenüber sind lediglich 25 Ausbildungsbewerber unversorgt - das sind rund halb so viele wie im Vorjahr. Der Grund ist laut Agenturleiter Peter Litzka ein «lapidarer»: «Auf einem besseren Arbeitsmarkt ist es einfacher, die jungen Leute in Ausbildungen unterzubringen.»...

  • Kempten
  • 27.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ