Nachruf

Beiträge zum Thema Nachruf

53×

Nachruf Feistle
Zum Tod von Maria Feistle aus Waal

Im Alter von 89 Jahren verstarb am Sonntag Maria Feistle nach kurzer Krankheit. Die langjährige Lehrerin war im Singoldmarkt eine geachtete und beliebte Persönlichkeit, die sich neben ihrem Beruf vor allem im kirchlichen und sozialen Bereich stark engagierte. Maria Feistle wurde am 26. Januar 1923 in Waal geboren. Nach dem Besuch der Volksschule in Waal legte sie 1944 an der Marienschule in Kaufbeuren das Abitur ab. Die Ausbildung zur Volksschullehrerin absolvierte sie an der...

  • Buchloe
  • 25.10.12
62×

Nachruf
Ehemalige Kreisrätin Hildegard Kreiter aus Altusried verstorben

Nach schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren starb die ehemalige Kreisrätin und weitere Stellvertreterin des Landrats (1990 bis 2002), Hildegard Kreiter aus Altusried. Sie wird morgen, Donnerstag, 13.30 Uhr, in ihrer Heimatgemeinde beerdigt. 'Sie war eine verlässliche Partnerin in der Kommunalpolitik mit Herzenswärme und viel Sachverstand', so Landrat Gebhard Kaiser. Die Kreisrätin (1978 bis 2002) und langjährige Altusrieder Gemeinderätin der Freien Wähler (1984 bis 1996) wurde allgemein...

  • Altusried
  • 22.08.12
224×

Nachruf
Winterriedens Rathauschef Gerhard Brosch im Alter von 48 Jahren gestorben

Für Bürger stets ein offenes Ohr gehabt Die plötzliche Nachricht vom Tod des Winterrieder Bürgermeisters Gerhard Brosch ist für die Bewohner der Gemeinde sowie für alle, die ihn kannten, unfassbar. Eine schwere Krankheit hat den 48-Jährigen innerhalb von nur eineinhalb Jahren aus einem von Arbeit, Verantwortung und Pflichtbewusstsein geprägten Leben gerissen. Er hinterlässt seine Frau Margit sowie Sohn Uwe und Tochter Kerstin. Der Verstorbene wurde in Babenhausen geboren und wuchs als jüngster...

  • Mindelheim
  • 14.08.12
59×

Nachruf Kemper
Meinrad Kemper gestorben

Am Wochenende ist Meinrad Kemper (93), der langjährige Vizepräsident des Kemptener Landgerichts, gestorben. Der gebürtige Lindauer wurde nach seinem Abitur zur Wehrmacht eingezogen und verlor vor 70 Jahren in der Ukraine einen Arm. Noch im Lazarett begann er, Jura zu studieren. 1953 legte er in Tübingen sein Staatsexamen ab und kam als Richter nach Weiler. 1956 wechselte der begeisterte Bergwanderer und Skifahrer mit seiner Frau Waltraud nach Kempten. Kemper verstand es, mit seinem feinen Humor...

  • Kempten
  • 14.08.12
193×

Nachruf
Rudolf Lutz aus Blaichach ist im Alter von 90 Jahren verstorben

'Er war eine Schlüsselfigur' Rudolf Lutz war einer jener Menschen, die antreiben. Die prägen. Die durch unglaubliches Engagement mit gutem Beispiel vorangehen. Selbstlos. So beschreiben ihn Gefährten, die ihn auf seinem Weg begleitet haben. Rudolf Lutz, Lehrer und zuletzt Rektor der Volksschule Sonthofen verstarb wenige Monate nach seinem 90. Geburtstag. 'Er war ein Lehrer, wie man ihn sich nur wünschen kann', erinnert sich Hans Staiger, Vorsitzender des TSV Blaichach. Staiger wurde zwar nur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.08.12
112×

Nachruf
Gründungsrektor der Hauptschule Immenstadt gestorben

Trauer um Hans Miller Im Oberallgäu trauern ehemalige Kollegen aus den Schulen, Mitarbeiter aus Vereinen und Verbänden sowie zahlreiche Freunde um Hans Miller. Wenige Wochen vor seinem 98. Geburtstag verstarb der Gründungsrektor der Hauptschule Immenstadt, nachdem seine Lebenskraft versiegt war. Der Trauergottesdienst mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, 8. Juni, um 11 Uhr in Blaichach-Ettensberg statt. Miller kam nach schwerer Verwundung im Krieg und entbehrungsreichen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.06.12
122×

Nachruf Höss
Oberstaufen trauert um Benedikt Joseph Höss

'Tradition ist durch nichts zu ersetzen' Benedikt Joseph Höss –Journalist, Fotograf, engagierter Christ und der wohl fundierteste Kenner der Oberstaufner Heimatgeschichte – ist am Samstag im Alter von 89 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Tatkräftig, leidenschaftlich und beharrlich hatte er sich stets für das eingesetzt, was ihm wichtig war: Seine Heimat und ihr Brauchtum. Dabei war er, fest in den eigenen Werten, weltoffen und tolerant, humorvoll und herzensgut. Selbst in...

  • Oberstaufen
  • 25.04.12
124×

Sf Nachruf Kracker
Hermann Kracker aus Sonthofen gestorben

Für ihn war Sonthofen mehr als nur Geburtsort, nämlich im wahrsten Sinne des Wortes Heimat. Wie nur wenige Menschen hat sich der am 23. November 1939 geborene Hermann Kracker über Jahrzehnte für die Stadt unermüdlich engagiert – trotz Krankheit bis zuletzt auch als Vorsitzender des Heimatdienstes. Am Mittwoch starb er. Für seinen großen Einsatz erhielt Kracker 1999 die Goldene Ehrennadel der Stadt. Er war seit 1967 Kassier und ab 1997 Vorsitzender des Heimatdienstes. Viel Freude bereitete...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.04.12
148×

Od Nachruf Wagner
Pater Peter Wagner gestorben

Nach kurzer und schwerer Krankheit ist Pater Peter Wagner im Alter von 68 Jahren gestorben. Acht Jahre lang war er Kurseelsorger in Oberstdorf. Davor war er als Erzieher, Jugendseelsorger, Pfarrer und Rektor tätig. 1967 trat er in das Noviziat der Pallottiner ein und wurde 1974 in Augsburg zum Priester geweiht. "Der Tod von Peter Wagner ist für uns alle ein großer Verlust", sagt Pfarrer Peter Guggenberger. Wagner sei völlig überraschend gestorben. Seine Aufgabe habe er "buchstäblich mit Leib...

  • Oberstdorf
  • 13.04.12
213×

Nachruf
Marktoberdorfer Künstlerin Wanda Schubert-Helfferich gestorben

Die Farbe und das Licht des Allgäus waren über Jahrzehnte das Thema in den Bildern von Wanda Schubert-Helfferich. Die Malerin, die vielfach ausgezeichnet wurde, starb nun mit 89 Jahren in Marktoberdorf, wo sie im Zweiten Weltkrieg ihre neue Heimat fand und aus dem Kulturleben kaum wegzudenken ist. Wanda Schubert-Helfferich wurde am 8. November 1922 geboren und wuchs in Stuttgart auf. Nach dem Studium an der Akademie der Bildenden Künste stoppte der Krieg vorübergehend ihre Kunstkarriere. W. H.,...

  • Marktoberdorf
  • 08.03.12
347×

Nachruf: Happel
Nachruf: Firmengründer Fritz Happel gestorben

Herz für Natur und Technik Fritz Happel aus Baisweil ist gestorben. Der 87-Jährige war Gründer der Firma Happel Systemtechnik im Friesenrieder Ortsteil Salenwang. Er wurde 1924 als drittes Kind von Anna-Maria und Friedrich Happel in Frankfurt am Main geboren. Als 17-Jähriger kam er zur Wehrmacht und wurde als Panzerfahrer in Russland und Frankreich eingesetzt. "Die Erlebnisse haben ihn stark geprägt und er war sehr froh, dass er nach Kriegsende als Erntehelfer eine sinnvolle Arbeit in Salenwang...

  • Kaufbeuren
  • 03.01.12
57×

Nachruf: Große Verdienste um den SV Mauerstetten

Der Sportverein Mauerstetten, die Gemeinde und viele weitere Vereine in Mauerstetten trauern um Alfred Bayrhof. Nach kurzer, schwerer Krankheit starb er an Heiligabend im Alter von 72 Jahren. Am 4. Februar 1939 in Mauerstetten geboren, begann Bayrhof mit 13 Jahren mit dem Fußballspielen und trat am 1. Januar 1953 dem SVM bei. Bereits von 1959 bis 1971 füllte er die Funktionärstätigkeiten des Schriftführers und Kassiers aus. Zudem war er im Spielausschuss und als Jugendleiter tätig. Zwischen...

  • Kaufbeuren
  • 29.12.11
450×

Nachruf
Kurt Blaschke, langjähriger Sportbeauftragter der Stadt, wurde 83 Jahre alt

Förderer des Kemptener Sports gestorben Mit Kurt Blaschke starb am zweiten Weihnachtsfeiertag ein großer Förderer des Kemptener Sports. Der Gymnasiallehrer hatte sich jahrzehntelang in Vereinen und im Stadtrat für den Bau und Ausbau von Sportstätten eingesetzt. Er wurde 83 Jahre alt. Blaschke kam am 25. Juli 1928 in Reichenberg zur Welt und zog 1946 nach Sankt Mang. Er machte sich als Leichtathlet einen Namen, spielte begeistert Feldhockey und 15 Jahre lang Handball. Der Lehrer des...

  • Kempten
  • 28.12.11
229×

Trauergottesdienst
Nachruf für vorbildlichen Firmenchef

Richard Hippold vielfältig engagiert Richard Hippold machte sich nicht nur als erfolgreicher Unternehmer in Kraftisried einen Namen, sondern beeindruckte auch durch sein soziales Engagement und seine Mitarbeit im Gemeinderat. Nun starb er am vergangenen Sonntag mit 83 Jahren. Hippold, 1928 geboren, wuchs in Hochgreut als Sohn des Käsermeisters Anton Hippold auf. Nach der Schule lernte er drei Berufe: Feinmechaniker, Käser und Gürtler. Vor allem seine Gürtler-Ausbildung kam ihm später zugute....

  • Marktoberdorf
  • 12.10.11
160×

Trauer
Der Heimatforscher und Naturkundler Erich Gradek aus Schefrau ist tot

Ein Mann der Tat - Kostenlose Krebsvorsorge war seine Idee als AOK-Geschäftsführer Bis zuletzt immer voller Tatendrang und voller neuer Ideen - so kannte man Erich Gradek, in Weiler geboren ('Ich bin mit Hausbachwasser getauft'), aufgewachsen und zeitlebens verbunden. Am Montag ist er verstorben, im Alter von 87 Jahren. Von Krankheiten hat er sich nie entmutigen lassen. Gradeks Berufsleben stand im Dienste der Allgemeinen Ortskrankenkasse. Nach der Realschulzeit in Lindenberg begann er als...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.09.11
1.178×

Nachruf
Hüttenwirt Gerhard «Mandi» Böllmann aus Waltenhofen gestorben

Die Berge waren sein Zuhause Als Gerhard Böllmann, den alle nur Mandi nannten, im vergangenen Jahr das Waltenberger Haus verließ, tat er das als dienstältester Hüttenwirt in den Bayerischen Alpen. Insgesamt 33 Jahre lang hatte er Bergsteigern aus aller Welt auf 2085 Metern Höhe Zuflucht gewährt. Viele der Bergsteiger wurden für Böllmann zu Freunden. Der gebürtige Münchner bewarb sich 1978 als Wirt für das Waltenberger Haus. Damals arbeitete er noch als Jugendsekretär beim Deutschen Alpenverein....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.06.11
319×

Trauer
Langjähriger Stadtrat Kemptens Rüdiger Baumgärtner überraschend gestorben

Als Lehrer sehr beliebt Rüdiger Baumgärtner, langjähriger Stadtrat und Lehrer am Allgäu-Gymnasium ist überraschend im Alter von 64 Jahren gestorben. Der gebürtige Füssener führte ganze Schüler-Generationen zum Abitur. «Baumi war unser chilligster Lehrer», lautete die erste Reaktion eines Schülers auf die Todesnachricht. Baumgärtner hatte Biologie und Chemie in Münchens studiert und war 1974 nach Kempten gekommen. Hier legte der > großen Wert auf Anschaulichkeit im Unterricht. Altersgemäße...

  • Kempten
  • 24.06.11
106×

Nachruf
Seeg trauert um sein Original Adolf Tschetsch

Der «Vater» des Seeger Skiwunders und engagierter Bürger starb am Mittwoch Er war ein Mensch, der nicht viel Aufhebens um sich machte, sondern sich lieber um andere kümmerte: Adolf Tschetsch. Am Mittwoch starb der frühere zweite Bürgermeister von Seeg, der Gründer des Skiclubs und Motor der Wasserwacht nach schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren. Heute nimmt nicht nur seine Familie von ihm Abschied, sondern ganz Seeg wird ihn auf seinem letzten Weg begleiten. Die Trauerfeier beginnt um 10...

  • Füssen
  • 18.06.11
394×

Nachruf
Abschied von einem außergewöhnlichen Menschen

Alfred Wintergerst starb mit 81 Jahren - Trauer um ein Vorbild an Integrität Wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Maria ist Alfred Wintergerst jetzt im Alter von 81 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Mit seinen Kindern, deren Familien und der Stadt Füssen trauert auch die Schulfamilie des Gymnasiums Hohenschwangau - die Schule, die Wintergerst 37 Jahre lang als Direktor prägte. So sehr seine Eltern in Memmingen sparen mussten, sie ermöglichten ihm das Studium in München >,...

  • Füssen
  • 17.06.11
77×

Nachruf
Trauer um Ellhofener Ehrenbürger Sebastian Trenkle

Ellhofener im Alter von 83 Jahren verstorben - Von 1960 bis 2008 im Gemeinderat Er hat die Geschicke seiner Heimatgemeinde geprägt, wie kaum ein anderer. Fast ein halbes Jahrhundert lang wirkte Sebastian Trenkle im Gemeinderat mit, zunächst von 1960 bis 1971 in Ellhofen, dann nach der Gebietsreform von 1972 bis 2008 in Weiler-Simmerberg. Für seine Verdienste wurde er vor zwei Jahren zum Ehrenbürger ernannt. Nun ist der langjährige 2. Bürgermeister nach schwerer Krankheit im Alter von 83 Jahren...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.03.11
124×

Nachruf
Abschied von einem «großartigen Menschen»

Altlandrat Klaus Henninger im Alter von 81 Jahren gestorben - Von 1972 bis 1996 im Amt Er hat Spuren im Landkreis hinterlassen. 24 Jahre lang, von 1972 bis 1996, hat Klaus Henninger als Landrat die Geschicke des Landkreises wesentlich mitbestimmt - die «Ära Henninger». Am Donnerstag ist der Altlandrat im Alter von 81 Jahren gestorben. «Klaus Henninger hat mit kraftvoller Hand ein Kapitel Landkreisgeschichte geschrieben», würdigt ihn der jetzige Landrat Elmar Stegmann. Seine Arbeit als Landrat...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.01.11
51×

Friesenried
Vereinen ist er stets nahe gestanden

Der Altbürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Friesenried, Josef Julius, ist tot. Er starb am vergangenen Montag im Alter von 81 Jahren. Geboren wurde Julius 1929 in Obergünzburg. 1952 zog er nach Friesenried, wo er seine Frau Irmgard kennenlernte und 1956 heiratete. Fortan lag dem Vater zweier Töchter und Großvater von vier Enkelkindern das Wohl der Gemeinde stets am Herzen. Von 1968 bis 1990 lenkte der gelernte Architekt als Erster Bürgermeister die Geschicke der Kommune. «Er plante...

  • Kempten
  • 13.10.10
45×

Blonhofen
Ein großer Mitgestalter

Bevor die große Gebietsreform von 1972 bis 1977 so richtig in Gang kam, war sie in Blonhofen schon wieder abgeschlossen. Die selbstständige Gemeinde schloss sich 1972 nämlich freiwillig mit anderen Ortsteilen zur Gemeinde Kaltental zusammen. Daran hatte auch Karl Bornemann Anteil, der in Blonhofen von 1966 bis 1971 Bürgermeister war und nun im Alter von 89 Jahren gestorben ist. In dem damals neuen Gemeinderat Kaltental engagierte sich der Landwirt noch von 1972 bis 1990. Zu den von ihm...

  • Kempten
  • 19.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ