Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

In Bamberg wurde dem Netzwerk "Umweltbildung und naturnaher Tourismus im Allgäu" das Qualitätssiegel "Umweltbildung.bayern" verliehen. (v.l. Thorsten Glauber, Bayerischer Umweltminister, Laura Schmidt, Allgäu GmbH, Bernhard Joachim, Allgäu GmbH)
316×

Nachhaltigkeit im Tourismus
Allgäuer Netzwerk erhält Qualitätssiegel vom Bayerischen Umweltministerium

Das Allgäuer Netzwerk "Umweltbildung und naturnaher Tourismus im Allgäu" erhielt vom bayerischen Umweltminister Thorsten Glaubert das Umweltsiegel "Umweltbildung.bayern" in Bamberg. Über die Auszeichnung informierte die Allgäu GmbH am Montag in einer Pressemitteilung.  Seit drei Jahren Engagement für Umweltbildung Bereits seit drei Jahren setzt sich das Netzwerk für Umweltbildung ein und fördert das Naturbewusstsein der Einheimischen und der Gäste. Durch Veranstaltungen, Austauschformate und...

  • Kempten
  • 29.06.22
Die Tourismus-Region Oberstdorf will sich nachhaltig entwickeln.
8.956×

Nachhaltige Entwicklung in Oberstdorf
Tourismus Oberstdorf stellt Tourismusstrategie vor

Tourismus Oberstdorf hat die Strategie "Tourismus Oberstdorf 2030" vorgestellt, in deren Mittelpunkt die nachhaltige Entwicklung des für Einheimische und Gäste gemeinsamen Lebens- und Urlaubsraumes sowie der Schutz der einzigartigen Bergnatur stehen. Gemeinsamer Weg im FokusDie Strategie wurde von Tourismus Oberstdorf in einem mehrmonatigen Prozess auf Basis einer umfassenden Analyse, unter Berücksichtigung aktueller und zukünftiger Trends sowie neuer Zielgruppen erarbeitet. Bei der Umsetzung...

  • Oberstdorf
  • 19.06.22
Auch beim Grillen sollte man auf Umwelt und Tierwohl Acht geben.
43×

Von Holzkohle bis Fleisch
Für Umwelt und Tierwohl: So wird der Grillabend nachhaltig

Auch in der Grillsaison gilt es, auf Umwelt und Tierwohl zu achten. Mit diesen Tipps wird der BBQ-Abend nachhaltig und schmackhaft zugleich. Viele können dem würzigen Geruch von gegrilltem Fleisch im Sommer kaum widerstehen. Allerdings geraten Nachhaltigkeit und Tierwohl während der Grillsaison oft in den Hintergrund. Diese Tipps und Tricks verringern den ökologischen Fußabdruck beim BBQ-Abend. Alternativen zu Holzkohle Grillkohle wird in Wäldern in Afrika oder Südamerika oft illegal abgeholzt....

  • 15.06.22
 Die Teams des WTZ Füssen stellten auf der Fachtagung die Projekte AIR und "Flexibler Freizeitbus für nachhaltigen Freizeitverkehr" vor.
650×

Tourismus, Nachhaltigkeit, Besuchermanagement
Fachtagung Besuchermanagement im Allgäu: WTZ Füssen stellt Projekte vor

Volle Wanderwege, belegte Parkplätze, hochfrequentierte Attraktionen. Themen, die im Allgäu für viele Diskussionen sorgen. Die Probleme sind bekannt und in vielen Bereichen werden schon Lösungsansätze erarbeitet. Das Wissenstransferzentrum Innovative und Nachhaltige Tourismusentwicklung Füssen (WTZ Füssen), ein In-Institut der Hochschule Kempten, lud vor Kurzem zu einer Netzwerkveranstaltung für Fachbesucherinnen und -besucher aus den Bereichen Tourismus, Naturschutz und Mobilität ein....

  • Kempten
  • 11.06.22
Aus Ottobeuren aus dem Landkreis Unterallgäu hat sich Christian Reichle für das Finale in der Kategorie "Junglandwirt" qualifiziert. (Symbolbild)
5.403×

Im Finale mit dabei
Allgäuer Christian Reichle kann Landwirt des Jahres 2022 werden

Es ist wieder so weit: agrarheute, die führende Informationsquelle zur deutschen Landwirtschaft aus dem Hause dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag, ermittelt im Rahmen des CeresAward die besten Landwirte und Landwirtinnen des Jahres 2022. Und auch ein Allgäuer ist unter den 30 Finalisten. Aus Ottobeuren aus dem Landkreis Unterallgäu hat sich Christian Reichle für das Finale in der Kategorie "Junglandwirt" qualifiziert. Nachhaltiges wirtschaften Christian Reichle hat zunächst Zimmerer gelernt....

  • Ottobeuren
  • 08.06.22
In diesem Jahr finden die "Allgoiß-Genusswochen" vom 05. bis zum 12. Juni statt.
764×

"Allgoiß Genusswochen" 2022
Nachhaltigkeitsprojekt: Allgäuer Gastwirte bieten Ziegenfleisch an

Bereits seit 2019 bieten Allgäuer Gastwirte in den sogenannten "Allgoiß-Genusswochen" eine ganz besondere Spezialität an. Auf den Speisekarten in den ausgewählten Gaststätten stehen dann nämlich feinste Spezialitäten mit Fleisch von der Allgäuer Jungziege. In diesem Jahr finden die "Allgoiß-Genusswochen" vom 05. bis zum 12. Juni statt.  Was als Projekt "Ziegenfleischvermarktung in der Gastronomie“ 2019 begann, ist inzwischen eine erfolgreiche Vermarktungsaktion von Ziegenfleisch im Oberallgäu...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 01.06.22
Der deutschlandweite Vergleich zeigt: Der Landkreis Oberallgäu ist schon jetzt Vorreiter beim Klimaschutz. Neben Wasserkraft, Biomasse und Photovoltaik spielt auch die Windkraft eine entscheidende Rolle. Hier ist, im Gegensatz zur Wasserkraft, noch ausreichend Potenzial vorhanden. (Symbolbild)
402×

Potenzial bei Windkraft
Oberallgäu und Kempten setzen auf nachhaltige und sichere Energieversorgung

Der deutschlandweite Vergleich zeigt: Der Landkreis Oberallgäu ist schon jetzt Vorreiter beim Klimaschutz. Neben Wasserkraft, Biomasse und Photovoltaik spielt auch die Windkraft eine entscheidende Rolle. Hier soll, im Gegensatz zur Wasserkraft, noch ausreichend Potenzial vorhanden sein. Potenzial bei Windkraft Ziel ist es laut Pressemitteilung, die derzeit sehr eingeschränkten Möglichkeiten der Windkraftnutzung deutlich zu erweitern. Die Städte und Gemeinden des Landkreises sollen außerdem...

  • Kempten
  • 01.06.22
Das Moorschutzprojekt Allgäuer Moorallianz kann seine Arbeit für die Allgäuer Moore fortsetzen. (Archivbild)
367×

Beschlossen
Naturschutzgroßprojekt verlängert - 6,7 Millionen Euro für „Allgäuer Moorallianz“ bis 2030

Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke, die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Sabine Riewenherm, und der Bayerische Staatsminister Thorsten Glauber haben am Montag zum Auftakt der Verlängerung des Naturschutzgroßprojekts "Allgäuer Moorallianz" Renaturierungsmaßnahmen im Schwindenmoos bei Marktoberdorf besichtigt. Das Leuchtturmprojekt, das im Bundesförderprogramm "chance.natur" mit insgesamt rund 14 Millionen Euro aus Bundesmitteln finanziert wird, geht für...

  • Kempten
  • 23.05.22
Das Gehäuse einer Fechterschnecke.
221× 1

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt
Zoll trägt zum Schutz bedrohter Tiere und Pflanzen bei

Um das Bewusstsein für die biologische Vielfalt und ihre Bedeutung für den Menschen zu stärken, haben die Vereinten Nationen den 22. Mai zum Internationalen Tag der biologischen Vielfalt ausgerufen. Auch die Arbeit des Zolls trägt laut einer Pressemitteilung des Hauptzollamt Augsburg zum Erhalt der vom Aussterben bedrohten Arten bei. Denn zum Schutz der Tiere und Pflanzen überwacht der Zoll die Einhaltung der gesetzlichen Ein- und Ausfuhrregelungen im internationalen Warenverkehr. Besonderer...

  • Augsburg
  • 20.05.22
 Der Idas-Bläuling oder auch Ginster-Bläuling kommt nur selten im Unterallgäu vor.
340×

Welttag der Biodiversität am 22. Mai
Gegen das Artensterben - Was man zum Schutz der biologischen Vielfalt im Unterallgäu tun kann

Das weltweite Artensterben ist neben dem Klimawandel eine der großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft. Auch vor dem Unterallgäu macht die Problematik nicht Halt. "Unzählige Tier- und Pflanzenarten befinden sich wie in ganz Bayern auf der roten Liste", sagt Biodiversitätsberaterin Fabienne Finkenzeller. "Dabei ist die Artenvielfalt für den Menschen und seine Gesundheit, aber auch für die Wirtschaft von zentraler Bedeutung." Darauf macht am Sonntag, 22. Mai, auch der Welttag der...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 20.05.22
Mit diesen Bierdeckeln soll die Kampagne für Nachhaltigkeit der Vereinten Nationen unterstützt werden. Auf der Vorderseite (rechts) steht die Botschaft in Dialekt, auf der Rückseite (links) ist die Hochdeutsche Übersetzung.
762×

17 Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mit Dialekt-Bierdeckeln für Nachhaltigkeit: Oberallgäu unterstützt UN-Kampagne

Eine Welt, in der soziale Belange, Wirtschaft und Umwelt gleichermaßen nachhaltig entwickelt werden - das ist ganz knapp die Kernbotschaft der Agenda 2030, die die Vereinten Nationen (UN) 2015 verabschiedet haben. Konkreter gefasst ist dieser Anspruch in den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN. Der Landkreis Oberallgäu unterstützt die Kampagne zur Verbreitung der 17 Ziele auf eine ganz besondere Weise: die 17 Nachhaltigkeitsziele gibt es auf Bierdeckeln – und zwar im Oberallgäuer...

  • Kempten
  • 06.05.22
Für Elektrogeräte gibt es in Österreich jetzt einen Reparaturbonus. (Symbolbild)
1.489×

Reparieren statt wegwerfen
Bis zu 200 Euro: Österreich führt flächendeckenden Reparaturbonus ein

Als erstes EU-Land führt Österreich den flächendeckenden Reparaturbonus ein. Bürger und Bürgerinnen bekommen für Reparaturen von Elektrogeräten einen Zuschuss von bis zu 200 Euro. Insgesamt werden die Hälfte der Reparaturkosten (bis 200 Euro) übernommen. Laut der Klimaschutzministerin Leonore Gewessler will die Regierung mit dem Reparaturbonus dafür sorgen, dass es attraktiver wird, ein kaputtes Gerät reparieren zu lassen, anstatt ein neues anzuschaffen. Der Startschuss für das Projekt fiel...

  • 29.04.22
Anna Neumann aus Kaufbeuren unternimmt als Teil des Projekts "Glassic" etwas gegen die Plastiküberflutung auf der Welt.
7.573× 2 11 Bilder

Podcast mit Anna Neumann aus Kaufbeuren
Allgäuerin (22) stellt sich mit Projekt "Glassic" gegen den Plastikmüll auf der Welt

"Erst wenn man es mit eigenen Augen sieht wird einem wirklich bewusst, wie groß das Problem tatsächlich ist und wie real", sagt Anna Neumann aus Kaufbeuren im Podcast mit all-in.de. Die 22-jährige Studentin spricht von einem Problem, das uns alle betrifft und das zu einer globalen Bedrohung herangewachsen ist: Plastikmüll. Anna will dieses Problem angehen. Zusammen mit anderen Studierenden ist sie als Projektleiterin Teil des Start-Ups "Glassic", das in Südostasien eine Alternative zur...

  • Kaufbeuren
  • 11.04.22
Freiflächen-Photovoltaikanlagen wie diese in Benningen werden von den Umfrageteilnehmern befürwortet.
316×

Online-Umfrage
Memminger sind gegenüber Maßnahmen zum Klimaschutz aufgeschlossen

Beim Klimaschutz muss noch viel Informationsarbeit geleistet werden: Das wurde bei der jüngsten Sitzung des Memminger Klimateams deutlich. Vorgestellt wurden die Ergebnisse einer Online-Befragung zum Thema Klimaschutz. Die digitale Befragung, die als Grundlage zur Erstellung des neuen Klimaschutzkonzepts dienen soll, war vier Wochen online zugänglich. Über 500 Personen nahmen teil, rund 400 füllten den Fragebogen vollständig aus. "Somit nahm rund ein Prozent der Bevölkerung an der Umfrage teil....

  • Memmingen
  • 06.04.22
Über das Internet können Verbraucherinnen und Verbraucher mittlerweile fast alles erwerben.
49×

Lebensmittel, Medikamente und mehr
Produkte aus dem Internet: Wie sich Onlineshopping verändert hat

Mit wenigen Klicks landet frischer Bio-Joghurt im Kühlschrank und sogar ein Auto vor der Garage. Vor Jahren wäre beides noch undenkbar gewesen. So hat sich die Welt des Online-Shoppings verändert. Corona beeinflusst das Leben der Menschen in Deutschland auf unterschiedlichste Weise. Seit Beginn der Pandemie setzen immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher darauf, Produkte und Dienstleistungen über das Internet zu bestellen. Es ist in vielen Fällen einfach äußerst komfortabel, via PC oder...

  • 28.03.22
Im Oberallgäu soll Carsharing mit Elektroautos möglich gemacht werden. (Symbolbild)
615×

E-Autos gemeinschaftlich nutzen
Grünes Licht für Carsharing mit Elektroautos im Oberallgäu

Die Menschen im ländlichen Bereich sind in vielen Lebenssituationen auf das Auto angewiesen. Acht Oberallgäuer Gemeinden arbeiten daher gemeinsam mit dem Landkreis Oberallgäu an nachhaltigen Mobilitätsalternativen zum Auto mit Verbrennungsmotor, beispielsweise einem Carsharing mit Elektroautos. Neue MobilitätslösungenDas Amt für ländliche Entwicklung Schwaben förderte die Planungsphase. Die Umsetzung schultern die Kommunen selbstständig. Mittlerweile haben alle Gemeinderäte ihre Zustimmung...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 18.03.22
Noch nie war es so einfach, per App Kleidung zu shoppen - das gilt auch für nachhaltige und faire Mode.
25×

Von Alltagskleidung bis Designermode
Nachhaltige Mode per App: Second Hand und mehr

Nachhaltige Mode statt Fastfood-Fashion von der Stange - vielen ist die ethische Komponente heute mindestens so wichtig wie der Preis. Mit diesen Apps lässt sich achtsamer shoppen. Wer seinen Mitmenschen und der Umwelt zuliebe Wert auf Nachhaltigkeit bei der Wahl seiner Kleidung legt, findet immer mehr Shopping-Angebote im Netz. Bei einigen der Anbieter können Kunden auch bequem per App shoppen - das sind die besten Optionen. Vinted In Deutschland war "Vinted" viele Jahre als "Kleiderkreisel"...

  • 18.02.22
Secondhand-Mode ist derzeit in aller Munde.
32×

Thekla Wilkening im Interview
Drei nachhaltige Trends, die der Umwelt zugutekommen

Was können wir im Alltag für die Umwelt tun? Nachhaltigkeitsaktivistin Thekla Wilkening verrät im Interview ihre drei liebsten Trends für ein ökologischeres Bewusstsein. Themen wie Klimawandel und Nachhaltigkeit sind nach wie vor in aller Munde. Aber wie können wir unseren Alltag noch umweltbewusster gestalten? Thekla Wilkening, Nachhaltigkeitsaktivistin und Autorin von "Das Bio-Pizza Dilemma. Der überraschende Wegweiser zu mehr Nachhaltigkeit" (Redline Verlag), betont im Interview mit der...

  • 28.01.22
Ed Sheeran hat ein Herz für Tiere und die Natur.
49×

Der Sänger "liebt Tier- und Umwelt"
So will Ed Sheeran seinen CO2-Fußabdruck kompensieren

Ed Sheeran hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, seinen CO2-Fußabdruck zu kompensieren. Wie er das anstellen will, verrät er der BBC. Ed Sheeran (30, "Bad Habits") versucht, "so viel vom Vereinigten Königreich zu renaturieren" wie er kann, um damit seinen CO2-Fußabdruck zu kompensieren. Wie genau er das anstellen will? "Ich versuche, so viel Land wie möglich zu kaufen und so viele Bäume wie möglich zu pflanzen," erklärt der britische Superstar im Gespräch mit BBC Radio London. Dem Interview...

  • 28.12.21
292×

Nachhaltigkeit
Werden Sie Baumpate in Marktoberdorf

Im Rahmen einer Klima- und Artenschutzoffensive hat sich Marktoberdorf etwas ausgedacht: die Stadt verkauft jetzt Baumpatenschaften als Weihnachtsgeschenk. Angeboten werden verschiedene Patenschaften, z.B. eine einzelne Baumspende für 25 Euro.  Das Angebot richtet sich an alle Bürger und Bürgerinnen, egal ob Privatperson, Familie, Firmen, Vereine oder Schulklassen... Jeder kann eine Baumpatenschaft abschließen! Gepflanzt werden die Bäume dann im Frühjahr oder Herbst 2022. Auf Wunsch kann der...

  • Marktoberdorf
  • 10.12.21
Flugverkehr am Allgäu Airport: Der Flughafen Memmingen will bis 2030 klimaneutral sein.
1.829×

"Unser Ziel ist die Null!"
Allgäu Airport auf dem Weg zur Klima-Neutralität

Der Flughafen Memmingen hat jetzt seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. "Das Ziel Klimaneutralität steht dabei an erster Stelle", heißt es in einer Mitteilung. Nur kurze und mittlere Strecken"Corona durchkreuzte manche Pläne, doch wir bleiben unserem nachhaltigen Kurs treu und nutzen neue Chancen", heißt es in dem 56-seitigen Bericht. So würde es weiterhin keine Langstreckenflüge vom Allgäu Airport aus geben, die laut Eurocontrol, der Europäischen Organisation zur Sicherung der...

  • Memmingen
  • 09.12.21
Norderney ist ein beliebtes Reiseziel - große Teile der Nordseeinsel stehen unter Naturschutz.
38×

Stichwort "Sanfter Tourismus"
Nachhaltiger Urlaub? Tipps für eine umweltbewusste Reise

Klimaschutz und Umweltbewusstsein nehmen einen immer größeren Stellenwert in unserem Alltag ein - so auch beim Reisen. Urlaub lässt sich vor allem innerhalb des Heimatlandes umweltfreundlich gestalten. Manche Reiseziele sind bereits für ihre Nachhaltigkeit bekannt. Ist "Sanfter Tourismus" die Zukunft des Reisens? Unter dem Begriff versteht sich die Rücksichtnahme auf die Natur, das intensive Erleben der Umgebung und die Anpassung an die Kultur des Reiselandes. Immer mehr Deutsche machen sich...

  • 26.11.21
Nachhaltige Lederalternativen können unter anderem aus Ananas entstehen.
102×

Ersatz für tierisches Produkt
Von Äpfeln bis Weintrauben: Die nachhaltigsten Lederalternativen

Leder ist eines der am häufigsten genutzten Materialien. Nachhaltig oder umweltfreundlich ist es allerdings nicht. Von Äpfeln über Kork bis Weintrauben: Das sind die besten Alternativen aus pflanzlichen Materialien. Leder ist aus der Mode kaum wegzudenken: In Schuhen, Kleidungsstücken, Accessoires - quasi alles ist aus dem Material gemacht. Laut Wirtschaftsministerium werden alleine in Deutschland rund acht Millionen Quadratmeter Leder hergestellt. Weltweit dürften es mehr als zwei Milliarden...

  • 20.11.21
Immer online und auf der Suche nach Antworten für die Zukunft: Wie sich Generation Z in der modernen Welt zurechtfindet.
74×

Politisiert und selbstbestimmt
Generation Z: So tickt die Jugend von heute

Die Generation Z ist gut vernetzt, politisch und will ihren eigenen Weg gehen. Dazu gehören bewusste und meist nachhaltige Kaufentscheidungen - von Mode über Elektronik bis hin zu Geldanlage. So ticken die Post-Millennials. Dass nachwachsende Generationen mit dem Lebensentwurf älterer Menschen und ihrer Vorgängergeneration häufig wenig anfangen können, ist kein neues Phänomen. Doch wie ticken Generationen im Detail? Mehrere Studien versuchen das herauszufinden - so beschreiben die Ergebnisse...

  • 16.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ