Muslime

Beiträge zum Thema Muslime

Polizei (Symbolbild)
1.991× 1

Sicherheit
Nach rechtsextremen Gewalttaten: Kemptener Polizeipräsidium will Schutz muslimischer Einrichtungen verstärken

Nach der Häufung von rechtsextremen Gewalttaten in Deutschland will das Kemptener Polizeipräsidium jetzt den Schutz für muslimische Einrichtungen verstärken. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Gegenüber der AZ gab Polizeisprecher Holger Stabik an, dass die Kriminalpolizei-Dienststellen dahingehend schon erste Gespräche mit Vertretern der Muslime geführt haben. Dort werde besprochen, wie man muslimische Einrichtungen und Veranstaltungen schützen kann. Akute Erkenntnisse...

  • Kempten
  • 26.02.20
Nach den Morden in Hanau will das Polizeipräsidium mehr Präsenz an muslimischen und jüdischen Einrichtungen zeigen. (Symbolbild)
1.951× 2

Reaktion
Polizeipräsidium Ravensburg: Mehr Schutz für muslimische und jüdische Einrichtungen nach Morden in Hanau

Das Polizeipräsidium Ravensburg hat einen verstärkten Schutz für muslimische und jüdische Einrichtungen in Zuständigkeitsbereich angekündigt. Hintergrund für diese Maßnahme ist der Anschlag in Hanau, so das Präsidium in einer Pressemitteilung. Mit den meisten Verantwortlichen der Moschee- und Kulturvereine, der israelitischen Religionsgemeinschaft und der Gesellschaft für christlich-jüdische Begegnungen habe die Polizei bereits Kontakt aufgenommen und stehe den Gläubigen für Gespräche zur...

  • Wangen
  • 23.02.20
In der Ellharterstraße 12 in Kempten hat eine Einrichtung eröffnet, die einen Sozialdienst für muslimische Frauen anbietet. Ayla Inan ist die Vorstandvorsitzende des SmF e.V. Kempten.
933×

Verein
Sozialdienst für muslimische Frauen in Kempten gegründet

Bislang halfen sie im Hintergrund – zu einem großen Teil ehrenamtlich. Mit ihrem neuen Verein treten die sieben Kemptenerinnen nun in die Öffentlichkeit. Die Musliminnen haben einen Sozialdienst ins Leben gerufen: für andere muslimische Frauen. Bereits seit vergangenem Jahr betreut das Team um die beiden Vorsitzenden Ayla Inan und Meryem Ünal 375 Menschen als Paten: Das vom Bundesfamilienministerium geförderte Projekt nennt sich „Patenschaft Praxis Qualifizierung“. Einzig Inan und Ünal sind...

  • Kempten
  • 16.01.19
Archivbild. In der Kemptener Moschee in der Füssener Straße kommen regelmäßig viele Gläubige zusammen. Um Politisches geht es dabei nicht, sagt Vorstand Zafer Simsek. Ob die Muslime in Zukunft eine Moscheesteuer entrichten müssen, wird sich zeigen. Noch gibt es viele offene Fragen.
538×

Religion
Auch im Allgäu kontrovers diskutiert: Die Moschee-Steuer

Die einen halten sie für unsinnig, die anderen für vielversprechend: Die Idee einer Moschee-Steuer, die Thorsten Frei, der stellvertretende Fraktionschef der Union im Bundestag, vor kurzem ins Spiel gebracht hat. Seither wird darüber auch im Allgäu kontrovers diskutiert. Viele Imame – also Vorbeter – der örtlichen Moscheen werden in der Türkei ausgebildet und von der türkischen Religionsbehörde entsandt und bezahlt. Kritiker befürchten, dass sie politischen Einfluss auf die hier lebenden...

  • Kempten
  • 07.01.19
127×

Islam
Harun Kahraman ist der neue Imam für Buchloe

Seine wichtigste Aufgabe, sagt Harun Kahraman, ist die Einhaltung der Gebetszeiten. Dann leitet der neue Imam der türkisch-islamischen Gemeinde in Buchloe die Muslime, die dazu fünfmal am Tag in der Moschee im Hochstattweg zusammenkommen. Zehn bis 15 Gläubige sind es unter der Woche, sagt Kahraman. Am Freitagsgebet und an Feiertagen über 100. Eine weitere Aufgabe, sagt Kahraman, ist es, Schülern Unterricht über den Islam und den Koran zu erteilen. Dazu gibt es einen Raum im Gebäude der...

  • Buchloe
  • 19.10.15
229×

Religion
Muslime aus dem Oberallgäu werden oft in der Türkei bestattet

In Immenstadt gibt es kein gen Mekka ausgerichtetes Gräberfeld. In Kempten dagegen schon. Und zwar auf dem Zentralfriedhof. 26 Muslime sind dort in den vergangenen Jahren beerdigt worden. Das ist nicht viel in einer Stadt, in der alleine rund 5000 Menschen leben, die ihre Wurzeln in der vom Islam geprägten Türkei haben. 'Es ist üblich, dass verstorbene Muslime in die Türkei zur Bestattung überführt werden', sagt Ilknur Altan. Sie ist Vorsitzende des Dachverbands der türkischen Vereine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.06.15
188×

Gesetz
Muslimische Lehrerin aus Buchloe hält wenig vom Kopftuchverbot

'Ich würde mich als integrierte, moderne junge Frau beschreiben', sagt Gülsah Gölemez. Die gebürtige Hamburgerin begann 2010 ihr Referendariat an der Buchloer Mittelschule und konnte danach als Lehrerin dort bleiben. Über ihren Glauben redet sie ganz offen. Sie gehört dem Sunnitischen Islam an. 'Da ist die Bedeckung des Kopfes ganz klar vorgeschrieben.' Beim Beten trägt die 35-Jährige zwar ein Kopftuch, in ihrem Alltag oder wenn sie unterrichtet, allerdings nicht. 'Ich persönlich denke, dass...

  • Buchloe
  • 18.03.15
38×

Islamismus
Stadtverwaltung Kempten verhängt Ausreiseverbote gegen gewaltbereite Muslime

Sie kämpfen gegen Menschenrechte, gegen Demokratie, propagieren den Heiligen Krieg gegen Ungläubige: radikale Muslime, die Salafisten. Und sie haben sich in den vergangenen Monaten formiert, wollen 'Gotteskrieger' werden. Gegen einige Mitglieder hat die Stadtverwaltung Kempten offenbar Ausreiseverbote verhängt. Nach Informationen der Allgäuer Zeitung handelt es sich um frühere Freunde von David G. aus Kempten. im Januar im Terrorkrieg in Syrien. Eine Stellungnahme war weder von Polizei noch...

  • Kempten
  • 22.05.14
24×

Salafisten
Mehrere Islamisten im Allgäu - Internet als Gedankenaustausch

Vernetzte Islamisten Der Fall von David G., dem getöteten Salafisten, wirft im Allgäu weiter Fragen auf. Wie viele Sympathisanten haben die radikalen Islamisten in und um Kempten? Die Recherchen der Allgäuer Zeitung legen nahe, dass es mindestens ein Dutzend weitere radikale Muslime aus der Region gibt. So sollen angeblich sieben Füssener die Ausreise nach Syrien planen. Dazu kommt eine handvoll Jugendliche, die im Internet extremes Gedankengut aufnimmt und sich darüber austauscht. Und es...

  • Kempten
  • 20.02.14
27×

Religion
Muslime aus Füssen berichten, wie sie die Feiertage verbringen

'Ich habe noch nie Weihnachten gefeiert', sagt Alici Mahmute aus Füssen. Während die Meisten am Heiligabend Geschenke auspacken oder den Weihnachtsbraten anschneiden, verbringt er den Abend zu Hause mit seiner Frau wie an einem normalen Tag. Denn der 50-Jährige ist gläubiger Muslim. Der 24. Dezember ist für ihn kein Festtag. 'Im Islam hat er einfach nicht die Bedeutung wie im Christentum', sagt er. In seiner Religion wird Jesus nicht als der Sohn Gottes, sondern als Prophet gesehen. Statt...

  • Füssen
  • 24.12.13
59×

Veränderung
Gräberfeld für Muslime in Marktoberdorf

Friedhofssatzung soll geändert werden Auf dem Friedhof Marktoberdorf soll es künftig ein Gräberfeld für Verstorbene muslimischen Glaubens geben. Einen entsprechenden Empfehlungsbeschluss an den Stadtrat fasste der Finanzausschuss der Stadt in seiner jüngsten Sitzung. Das Vermessungsamt hat einen Teil im Marktoberdorfer Friedhof inzwischen so ausgemessen, dass die einzelnen Gräber genau nach Mekka ausgerichtet sind, gab Bürgermeister Werner Himmer in der Sitzung des Ausschusses...

  • Marktoberdorf
  • 13.11.13
298×

Glaube
Moschee in Füssen: Neuer Imam stellt sich vor

Nur wenige Christen nutzen den Tag der offenen Tür Der neue Imam ist da: Der 35-jährige Serkan Dursun hat sich in der Moschee in Füssen-West vorgestellt und beim Tag der offenen Tür vor allem auch das Gespräch mit den Gläubigen der christlichen Konfessionen gesucht. Als Imam bezeichnet der Koran den Vorsteher einer religiösen Gemeinde. Im Füssener Land hat sie rund 1000 Mitglieder. Die muslimische Gemeinde hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Doch die Resonanz darauf war sehr gering. Es...

  • Füssen
  • 05.10.13
39×

Bauprojekt
Muslime bauen Kulturzentrum in Memmingen

Über 5000 Muslime freuen sich auf ihr neues Kultur-zentrum, das an der Schlachthof-straße entstehen soll. In diesen Tagen beginnen die Umbau- und Sanierungsarbeiten am ehemaligen Telekomgebäude, in dem die Türkisch-Islamische Gemeinde Memmingen seit Jahren ihre kulturellen und religiösen Aktivitäten ausübt. 'Wir haben einen für alle tragbaren städtebaulichen Kompromiss gefunden', sagt Sebahattin Kasimfirtina. Er steht der Gemeinde seit 2007 vor. 'Wenn wir schon bauen, dann machen wir es so,...

  • Kempten
  • 03.06.13

Religion
Christen und Muslime gehen nach dem 11. September 2001 stärker aufeinander zu

Gemeinsam gegen Extremismus Die Terror-Anschläge in den USA am 11. September vor zehn Jahren haben die Welt verändert. Aber nicht nur im Großen, sondern auch im Kleinen. So haben sich in Memmingen - während im Nahen Osten Soldaten und Geheimdienste Jagd auf Terroristen machten - Christen und Muslime immer mehr angenähert. «Die Änschläge waren der Anstoß, stärker aufeinander zuzugehen», sagt der damalige katholische Dekan Siegbert G. Schindele. Gleiches berichtet Pfarrer Stephan Ranke von der...

  • Kempten
  • 10.09.11

Dekanatssynode
Dekanatssynode: Viele Muslime nicht organisiert

Beim Thema «Mein Nachbar Islam» auf schwierigen Dialog hingewiesen Die aktuelle Integrationsdebatte und der Umstand, dass nur rund 20 Prozent der Muslime einem der bekannten Verbände angehörten, erschwere den Dialog. Dies sagte Rainer Oechslen, Islambeauftragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, auf der Dekanatssynode des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks Kempten in Rettenbach/Oberlöchlers (Ostallgäu). Kirchenrat Oechslen gab einen grundlegenden Einblick in gemeinsame...

  • Mindelheim
  • 21.03.11
31×

Dekanatssynode
Viele Muslime nicht organisiert

Dekanatssynode zum Thema «Mein Nachbar Islam» Die Synode des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks Kempten hat sich in Rettenbach/Oberlöchlers (Ostallgäu) auf ihrer zweitägigen Frühjahrstagung schwerpunktmäßig mit dem Thema «Mein Nachbar Islam» beschäftigt. Die Teilnehmer bemühten sich um eine theologische und gesellschaftspolitische Annäherung zwischen Christentum und Islam. Als Referent vermittelte Kirchenrat Rainer Oechslen, Islambeauftragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in...

  • Mindelheim
  • 20.03.11
44× 2 Bilder

Moschee
Schüler besuchen Muslime und erfahren viel über den Islam

Bloß nicht mit Schuhen auf den Teppich - Vorurteile abgebaut Am Ende war es für die Schüler der Fachakademie für Sozialpädagogik ein richtiger Aha-Effekt. Eva Stamm brachte es auf den Punkt: «Eigentlich sind wir gar nicht so verschieden.» Was diese Erkenntnis ausgelöst hatte, war am gestrigen Donnerstag eine eineinhalbstündige Führung durch die Moschee in der Füssener Straße. Mustafa Asik, Vorsitzender der türkisch-islamischen Gemeinde Kempten, und Imam Beyhan Tas geleiteten die 20-köpfige...

  • Kempten
  • 21.01.11
66× 2 Bilder

Integration
So etwas haben wir noch nicht erlebt

Muslime und Christen freuen sich über gemeinsame Adventsfeier Ein ungewöhnliches Bild bot sich am Sonntagnachmittag in der katholischen Basilika St. Lorenz: Zwischen den zahlreichen Besuchern des Adventskonzerts saßen als Gäste viele Muslime aus der Stadt. Frauen mit Kopftüchern hatten in den Bankreihen Platz genommen, mit dabei Kinder und Jugendliche, die Männer stehend hinten im Kirchenraum. Weit über 100 Muslime aus der Stadt waren gekommen, um an diesem vierten Advent mit dem Rotary Club...

  • Kempten
  • 21.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ