Museum

Beiträge zum Thema Museum

372×

Kunst
Internationaler Museumstag: Ein Schrank voller Klosterarbeiten im Marktoberdorfer Stadtmuseum

Ludovika Huttner war nicht nur eine langjährige Museumsaufsicht der ersten Stunde, sie vermachte dem Stadtmuseum in Marktoberdorf auch ein besonderes Schmuckstück: Einen Schrank aus dem 18. Jahrhundert voller Klosterarbeiten, die sie selbst angefertigt hatte. Eine Kostbarkeit, die beim Internationalen Museumstag am 22. Mai gezeigt wird. Huttner begann vor rund 30 Jahren, sich für Klosterarbeiten zu interessieren. Sie besuchte Kurse, erlernte Techniken, suchte sich Anregungen und perfektionierte...

  • Marktoberdorf
  • 17.05.16
34×

Musica Sacra
Jüdisches Museum Berlin an Schulen in Marktoberdorf und Umgebung

In Vorfeld des Pfingstfestivals Musica Sacra in Marktoberdorf wird wieder das Schulprojekt 'Toleranz macht Schule' angeboten. Erstmals dabei ist das Jüdische Museum Berlin mit der Bildungsinitiative 'on.tour'. Dabei kamen Mitarbeiter des Museums mit einer mobilen Ausstellung über jüdisches Leben und Kultur am Dienstag in die Mittelschule Marktoberdorf. Auch auf dem Programm stehen bzw. standen eine Schule in Unterthingau und drei in Kaufbeuren, circa 600 Kinder und Jugendliche werden insgesamt...

  • Marktoberdorf
  • 13.04.16
39×

Geschichte
Ausstellung: Europa in Marktoberdorf

Europa in Marktoberdorf: Bei einer Ausstellung, die die Marktoberdorfer Stadtarchivarin und Museumsleiterin Josephine Heddergott zurzeit vorbereitet, soll deutlich werden, wie europäische Ereignisse oder auch Moden sich im Ort niedergeschlagen haben. Exemplarisch will Heddergott auch die Entstehung von Handelsbeziehungen ins Ausland aufgreifen und sich auch in einigen weiteren Bereichen auf Spurensuche begeben. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 18. März, im Rathaussaal. Mehr über das...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.16
83×

Ausstellungsstücke
Soldatentagebuch im Riesengebirgsmuseum in Marktoberdorf erzählt europäische Geschichte

Das Riesengebirgsmuseum in Marktoberdorf bewahrt drei sehr fragmentarische Tagebücher in seinem Depot auf. Es sind europäische Objekte im besten Sinn. Sie reisten mit ihrem Besitzer vom Isergebirge im heutigen Polen nach Deutschland und hatten einen Aufenthalt in Frankreich. Es handelt sich hierbei um die Aufzeichnungen eines Soldaten und Heimatvertriebenen. Josef Werner ist am 26. März 1920 in Gablonz an der Neiße geboren und am 25. September 2001 in Marktoberdorf gestorben. Seine Tagebücher...

  • Marktoberdorf
  • 24.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ