Alles zum Thema Mundart

Beiträge zum Thema Mundart

Lokales

Heimatreporter-Beitrag
Theater im Turm und Kultband MAUKE - Vorverkauf ab 8. April 2019

Was von einer Gemeinde zu halten ist, die sich an Fettnpletsche und Memkenke gütlich tut, die zum Zeitvertreib andere ausholipert und die sich abends in Knepplbatschken kleidet, darüber scheiden sich wohl die Geister. Doch wenn es nach dem Neugablonzer Heimatdichter Heinz Kleinert geht, fällt das Urteil über derartige Absonderlichkeiten versöhnlich aus: »S ös a Stöckl vu drhejme und dou hängt man abn dro.« Dieses von Kleinert besungene »Drhejme« ist der Hauptakteur des neuen Stücks des...

  • Kaufbeuren
  • 28.03.19
  • 331× gelesen
Lokales
Die beiden Poeten Christoph Backhaus (links) und Florian Babl (rechts) mit der MK Sibratshofen

Heimatreporter - Beitrag
Polka und Poesie

Am 01.12.2018 um 20:00 Uhr findet im Dorfsaal Sibratshofen die dritte Auflage von Polka und Poesie statt. Die beiden Lokalpoeten Christoph Backhaus (Wengen) und Florian Babl (Sibratshofen) haben sich ihrer "Schproach" im wahrsten Sinne des Wortes "verschrieben" und beleuchten die verschiedensten Themengebiete in ihren Mundartgedichten. Die teils humorigen aber auch nachdenklichen Verse befassen sich u.a. mit der Schönheit der Allgäuer Natur, sportlicher Aktivität oder auch den Missgeschicken...

  • 26.11.18
  • 854× gelesen
Lokales
Das Allgäu ist nicht nur durch Festzelt, Platteln und Blasmusik bekannt. Auch der Dialekt in der Region ist etwas besonderes. Aber was hält die Jugend von der Allgäuer Mundart?

Interview
Was halten Kinder und Jugendliche aus dem Allgäu von unserem Dialekt?

„Dialekt ist doch uncool, so reden nur Hinterwäldler!“ Vorurteile über Mundartsprecher gibt es viele. Das schlechte Image ist ein Grund dafür, warum sich junge Erwachsene vermehrt ihren Dialekt abtrainieren oder von Klein auf dialektfrei erzogen werden. Doch es geht auch anders: Im Allgäu ist Mundart noch weit verbreitet – nicht nur bei der älteren Generation. Doch hat der Allgäuer Dialekt auch den Sprung in die digitale Welt geschafft? Die Allgäuer Zeitung hat vier Jugendliche aus dem...

  • Kempten
  • 01.07.18
  • 1.007× gelesen
Lokales

Mundart-Autorinnen Cornelia Beßler aus Bad Oberdorf erhält den Oberallgäuer Kulturpreis

Drei Oberallgäuer Mundart-Autorinnen hat Landrat Anton Klotz ausgezeichnet. Er überreichte Cornelia Beßler aus Bad Oberdorf den Kulturpreis des Landkreises Oberallgäu, der mit 1.000 Euro dotiert ist. Cornelia Ney aus Ofterschwang und Erika Lindner aus Sonthofen erhielten jeweils einen Anerkennungspreis in Höhe von 500 Euro. Cornelia Beßler belebe seit vielen Jahren das kulturelle Leben im Oberallgäu und setze sich – besonders durch ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen –...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.17
  • 286× gelesen
Lokales

'Dia Hoileg Schrift'
Leo Hiemer hat für ein Hörbuch Geschichten aus der Bibel in Allgäuer Mundart übertragen

Der Bub quengelt, aber sein Großvater lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Er nimmt erst einmal einen Schluck aus der Rotwein-Flasche. Dann schneuzt er sich in sein großes Taschentuch. Der Bub kann’s kaum erwarten. Er will endlich wissen, wie man 'd‘Lit gmachet hot', die Menschen geschaffen hat.  Der Großvater muss es doch wissen. Der ist doch alt genug. Doch der Großvater schneuzt sich erst noch einmal in sein Taschentuch, dann ermahnt er den Enkel, auch gut zuzuhören, und dann beginnt er...

  • Oberstaufen
  • 06.10.17
  • 184× gelesen
Lokales

Musik
Gute Musik und kratzburstige Texte in der Kellerei Reutte

Wiener Tradition des männlichen a cappella-Gesangs am Freitag, den 28. April A cappella-Gesang auf Österreichisch präsentiert die Gesangskapelle Hermann am Freitag, den 28. April, ab 20 Uhr in der Kellerei Reutte. Nun ist schon einige Zeit vergangen, seitdem die Gesangskapelle Hermann erstmals ausgezogen ist, um die Welt mit ihrem betörenden Mundartgesang zu einem glücklicheren Ort zu machen. Obgleich das mit der ganzen Welt wohl doch ein paar Nummern zu groß für die sechs Herren geraten ist,...

  • Kempten
  • 26.04.17
  • 7× gelesen
Lokales

Kabarett
Stöttener A(lb)Traumpaar nimmt menschliche Schein-Probleme und MannFrau-Missverständnisse auf die Schippe

Für Kabarett in Ostallgäuer Mundart sind Sigrid Kraus und Walter Sirch aus Stötten bekannt. Als A(lb)Traumpaar sinnieren sie in ihrem neuen Programm, das nun Premiere hatte, über den Mann als Macho, über die Frau in ihrer Untertänigkeit und darüber, dass ein Burkini weder einer Burka noch einem Bikini ähnelt. Ausgesprochenes bleibt dabei scheinbar ungehört, wenn es – je nachdem – Mann oder Frau nicht passt. Von der lebenswichtigen Frage 'Brauch’ i an Thermomix?!' bis zu Dampfnudeln mit...

  • Marktoberdorf
  • 01.01.17
  • 31× gelesen
Lokales

Brauchtum
Schüler aus Füssen und Umgebung bekommen Note eins bei Projekt Mundart wertvoll

Im Maximilianeum in München hat jetzt der Abschluss-Festakt für die Teilnehmer des Projekts 'Mundart wertvoll' stattgefunden. Neun Schulen waren eingeladen, ihr Projekt vorzustellen. So auch 24 Schüler aus der Grundschule Füssen-Schwangau, die im Schuljahr 2015/16 einiges rund um das Thema 'Mundart als Spiegel von Brauchtum und Tradition im südlichen Ostallgäu' auf die Beine gestellt hatten. Zu den Aktionen gehörte Palmboschenbinden, Mundartdichtung, Volkstänze und das Fertigen von Maibäumen....

  • Füssen
  • 01.11.16
  • 19× gelesen
Lokales

Tradition
Im Allgäu: Heimat und Dialekt sehr gefragt

Die Hauptziele des 2004 gegründeten Fördervereins'mundART Allgäu' sind, sich für die Erhaltung und Pflege der heimischen Mundart (Dialekt) einzusetzen, die Herausgabe von Publikationen zu fördern, sowie Veranstaltungen durchzuführen. Er hat seit der Gründung viele Projekte realisieren können. Als einen besonderen Höhepunkt bezeichnete Vorsitzender Simon Gehring das Mundartforum im Rahmen der Allgäuer Festwoche in Kempten. Des Weiteren sei die Nachfrage nach den Hoimat-Quartett-Spielen Ausgabe...

  • Kempten
  • 09.08.16
  • 89× gelesen
Lokales

Das 17. Allgäuer Mundartforum im Kemptener Kornhaus

Im Rahmen der Allgäuer Festwoche am Donnerstag, 18. August, ab 20 Uhr In diesem Jahr treffen sich die Allgäuer Mundartautoren im Rahmen der Allgäuer Festwoche am Donnerstag, 18. August, ab 20 Uhr, im Kemptener Kornhaus. Namhafte und beliebte Allgäuer Mundartautoren geben ihre unterhaltsamen und frech-witzigen Anekdoten, Gedichte und Geschichten, die das Leben schreibt (vielleicht auch schreiben lässt) beim All- gäuer Mundart-Forum im Rahmen der Allgäuer Festwoche, zum Besten. Bereits zum 17....

  • Kempten
  • 12.07.16
  • 55× gelesen
Lokales

Brauchtum
Mundartwettbewerb in Mindelheim: Sieger präsentieren ihre Werke

Wer es gerne volkstümelnd, spießig und ein wenig altbacken mag, der erlebte beim Mundart-Festabend im Mindelheimer Stadttheater eine große Enttäuschung. Mit Witz und viel Freude an der 'Muatrsprauch' bewiesen die Preisträger des Mundartwettbewerbs von Mindelheimer und Memminger Zeitung, dass der schwäbische Dialekt absolut auf der Höhe der Zeit und Teil des alltäglichen Lebens ist. Die Themen der Beiträge reichten von der Flüchtlingswelle bis zum Fasten und von Adam und Eva bis zum...

  • Mindelheim
  • 04.03.16
  • 14× gelesen
Lokales
20 Bilder

Kultur
Mundarttheater – Bad Hindelanger erinnern mit einem neuen Stück an die alte Zeit und den Prinzregenten

Luitpold von Bayern hat die Ostrachtaler offenbar nachhaltig beeindruckt. Sie haben ihn einst als leutselig, großzügig, hilfsbereit erlebt. So jedenfalls schildert das Mundartstück 'D’r Prinzregent kutt' den Herrscher, der von 1886 bis 1912 regierte. Geschrieben und in Szene gesetzt von Cornelia Beßler beschwört der Dreiakter mit viel Liebe zum Detail und mit viel Humor die alte Zeit. Und zwar vom 10. bis zum 12. April jeweils um 20 Uhr im Bad Hindelanger Kurhaus. Es ist damals für die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.03.15
  • 56× gelesen
Lokales

Mundart
Johannes Rinderle aus Seeg erforscht seit vielen Jahren den Allgäuer Dialekt

Dabei gräbt er viele Schätze aus - was seine beiden Bücher beweisen Johannes Rinderle ist ein leidenschaftlicher Sammler. Freilich sind es keine greifbaren oder sichtbaren Dinge, die er seit vielen Jahren zusammenträgt. Der 61-Jährige aus Seeg im Ostallgäu, von Beruf Elektroingenieur, betätigt sich in seiner freien Zeit als Sprachforscher. Ihm liegt die Mundart am Herzen. Vor einigen Jahren hat der sich in einem 108-seitigen Wörterbuch dem 'Dialekt im Ostallgäu' gewidmet und 1650 Begriffe...

  • Füssen
  • 11.02.15
  • 297× gelesen
Lokales

Mundart
Dialektforscher in Füssen für das Fernsehen auf Spurensuche

Die Kamera ist auf die Gasse in der Füssener Innenstadt gerichtet, die Einstellung passt. 'Jetzt, bitte!', ruft Kameramann Detlef Krüger. Auf dieses Zeichen schlendert Manfred Renn los. Nach einigen Schritten sieht der in Füssen lebende Dialektforscher auf. Sein Blick fällt auf das Schild einer Wirtschaft. Er schüttelt den Kopf. Diese Szene wiederholte sich gestern an mehreren Stellen in Füssen. Der Grund für die Aufnahmen: Das Bayerische Fernsehen drehte mit Renn einen Beitrag für die...

  • Füssen
  • 03.02.15
  • 14× gelesen
Lokales

Theater
Bolsterlanger bringen in Mundart die Krimikomödie A Liech im Kaschde auf die Bühne

Eine Leiche im Kleiderschrank und den Mann der Geliebten im Atelier: Für Fotograf Johann Bled läuft es nicht gut in der neuen Kriminalkomödie, die die Theatergruppe Bolsterlang ab Freitag, 16. Januar, in Oberallgäuer Mundart auf die Bühne des Bolsterlanger Festsaals Kitzebichl bringt. Darin spielt Florian Bieser einen Mann, der die Frauen liebt, auch wenn diese verheiratet sind. Das bringt ihn nicht nur in erhebliche Schwierigkeiten, sondern seine Versuche, die Wahrheit zu vertuschen, sorgen...

  • Oberstdorf
  • 13.01.15
  • 22× gelesen
Lokales

Nominierung
Allgäuer Folk-Pop-Formation Vivid Curls verpassen Auszeichnung

'Der Allgäuer Dialekt verschließt uns wohl gewisse Türen', sagt Inka Kuchler (37). Gemeinsam mit Irene Schindele (33) bildet sie die Allgäuer Folk-Pop-Formation Vivid Curls. Zum dritten Mal waren die beiden beim Deutschen Rock & Pop Preis nominiert und setzten der Jury beim Finale im Kongresszentrum Siegerlandhalle in Siegen mutig ein Lied in Allgäuer Mundart vor: 'Dei Leaba war vo Afang a schwer, kaum auf d’r Welt bisch scho ganz alloi g’wea', sangen sie. Doch mit der...

  • Kempten
  • 19.12.14
  • 19× gelesen
Lokales

Spiel
Verein MundArt Allgäu bringt Hoimat-Quartett Ostallgäu heraus

Das kleine Mädchen mit dem braunen Pagenkopf hat die Karte 'Nesselwang' in der Hand. 'Gästeübernachtungen pro Jahr: 251.901', liest es vor. Ihr Kontrahent, ein Bub im roten Pullover, fängt zu kichern an. 'Germaringen. Null', sagt er. Damit hat das Mädchen einen Punkt für seine Gruppe gewonnen. Zur offiziellen Präsentation des Hoimat-Quartetts Ostallgäu hat die Grundschule Nesselwang einen Teil ihrer Schüler in zwei Gruppen aufgeteilt und zu einem lebendigen Quartett-Spiel gemacht. Jedes Kind...

  • Oy-Mittelberg
  • 12.12.14
  • 12× gelesen
Lokales

Jahrestag
Verein Mundart Allgäu feiert Jubiläum mit außergewöhnlichem Buchprojekt

Der Förderverein 'Mundart Allgäu' feiert sein zehnjähriges Bestehen mit einem außergewöhnlichen Buchprojekt: Es sind Haiku-Verse des Bad Grönenbacher Autors Johannes Ahne. 'Wir betrachten das als besonders unterstützungswürdiges Werk, weil es etwas in dieser Form noch nicht gibt', sagte Simon Gehring, der Vorsitzende des Fördervereins. Haikus, das sind kurze Gedichte, die ihren Ursprung in Japan haben. Eine Kulturbegegnung, die funktioniere, findet der 69-Jährige: 'Mit unseren Lauten kommt man...

  • Kempten
  • 11.11.14
  • 11× gelesen
Lokales

Verein
Seit zehn Jahren aktiv

Förderverein 'mundART' trägt zur Erhaltung des heimischen Dialekt bei Vor genau zehn Jahren wurde der Förderverein mundART Allgäu in Nesselwang gegründet mit den Hauptzielen, sich für gemeinnützige Zwecke und die Erhaltung und Pflege der heimischen Mundart einzusetzen, sowie die Herausgabe von Publikationen zu fördern. In den zehn Jahren konnte viel umgesetzt werden. 'Rückblickend auf die vergangenen zehn Jahre wurden zahlreiche geplante Projekte umgesetzt, auf die wir stolz sein können', so...

  • Kempten
  • 23.07.14
  • 9× gelesen
Lokales

Kempten
Es lebe der Dialekt

15. Allgäur Mundart-Forum im Rahmen der Allgäuer Festwoche In diesem Jahr treffen sich die Autoren zum 15. Allgäuer-Mundart-Forum am Donnerstag, 14. August, um 20 Uhr im Kemptener Kornhaus. Namhafte und beliebte Allgäuer Mundartautoren geben ihre unterhaltsamen und frech-witzigen Anekdoten, Gedichte und Geschichten, die das Leben schreibt (vielleicht auch schreiben lässt) beim Allgäuer Mundart-Forum im Rahmen der Allgäuer Festwoche, zum Besten. Bereits zum 15. Mal findet diese weit über das...

  • Kempten
  • 16.07.14
  • 23× gelesen
Lokales

Erziehung
Dialekt in Füssener Kindergärten: Kinder lernen Sprachenvielfalt

Manchmal muss Schwester Julia Blösl erklären, welche 'Sprache' sie spricht. Die Leiterin des Marienkindergartens Pfronten redet mit den Mädchen und Buben oft in einem oberbayerischen Idiom, ein Teil ihres Personals mit Allgäuer Dialekt. Während in ihrem Kindergarten noch viele Kinder Mundart sprechen, ist das zum Beispiel im evangelischen Kindergarten Sternschnuppe in Füssen schon ganz anders: Hier ist die Mundart nur eine von vielen Sprachen. Mit den Knirpsen singen die Erzieherinnen daher...

  • Füssen
  • 22.04.14
  • 13× gelesen
Lokales

Unterricht
Stadt-Land-Gefälle bei Mundart an Schulen im Ostallgäu

In München gibt es seit ein paar Monaten Mundart-Kurse für Kinder. Was auf den ersten Blick leicht amüsant wirkt, hat einen durchaus ernsten Hintergrund, denn der bayerische Dialekt droht auszusterben. Und so sah sich erst vor Kurzem der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) genötigt, die Forderung aufzustellen: Mundart sollte im Deutschunterricht systematisch gepflegt werden. Von einem Aussterben der Mundart ist man an der Grundschule Aitrang-Ruderatshofen weit entfernt. 'Ein...

  • Marktoberdorf
  • 24.03.14
  • 47× gelesen
Lokales

Dialekt
Erstes Buch von Mundartautorin Gerda Hipp aus Waltenhofen-Weiberg vorgestellt

'So goht’s zue bei Eis' Mit ihrem ersten Buch hat Gerda Hipp gleich einen Volltreffer gelandet. Vor kurzem veröffentlicht findet das Buch reißenden Absatz. Mit dem Titel 'So goht´s zue bei Eis', hat die bekannte Allgäuer Mundartautorin Gerda Hipp aus dem Waltenhofener Ortsteil Weiberg viel Beachtung bei der Bevölkerung und in Mundartkreisen gefunden. 'Es sind wahre Vorkommnisse aus dem täglichen Familienleben die ich hier zu Papier gebracht habe', meint Gerda Hipp. 'Ich habe erlebte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.02.14
  • 90× gelesen
Lokales

Losamol
Mit der Reggeaband Losamol unterwegs: Zu Besuch beim größten Fan in Westerheim

Die Band Losamol singt mit großem Erfolg in Allgäuer Mundart zu karibischen Reggea-Rythmen. Mit ihrem bunt beklebten Auto sind sie im ganzen Allgäu unterwegs. Was ihre Musik ausmacht, haben sie auf ihrem Fahrzeug visualisiert: die jamaikanische Flagge mischt sich mit einer Allgäuer Bergkette. Mit uns haben die Jungs von Losamol jetzt einen kleinen Ausflug gemacht und einen ihrer größten Fans besucht.

  • Memmingen
  • 04.11.13
  • 25× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019