Mordfall

Beiträge zum Thema Mordfall

Nachrichten
655× 1

Nachrichten aus dem Allgäu
Mordprozess in Kempten – 1. Verhandlungstag im Mordfall Obergünzburg

Wegen Mordes muss sich in diesen Tagen ein 38-jähriger Afghane am Landgericht Kempten verantworten. Dem Mann wird von der Staatsanwaltschaft zur Last gelegt im Juli vergangenen Jahres seine Ex Frau in einem Linienbus in Obergünzburg erstochen zu haben. Die 26-jährige erlag kurze Zeit später ihren Verletzungen in der Klinik. Dienstag Morgen begann der Mordprozess mit der Vernehmung der ersten Zeugen. Michael Zimmer war dazu vor Ort. Seine Eindrücke, wie er den ersten Prozess-Tag wahrgenommen hat...

  • Kempten
  • 27.01.21
368×

Kriminalität
Parterre-Mord von Kempten jährt zum dritten Mal

Vor drei Jahren wurde eine 63-Jährige in Kempten erstochen. Doch ein Täter musste sich bisher nicht vor Gericht verantworten. Bleibt der Parterre-Mord ungesühnt? Rückblende: Wenige Tage vor Weihnachten 2013 wird eine 63 Jahre alte Witwe in ihrer . Sie wurde durch eine Vielzahl von Stichen getötet – wahrscheinlich mit einem Messer. Die Polizei bildet umgehend die 'Ermittlungsgruppe Parterre' mit 25 Beamten. Es ist das vierte Adventswochenende. In den folgenden Wochen gehen die Beamten über...

  • Kempten
  • 19.12.16
49×

Überblick
Kriminalstatistik Kaufbeuren: Mehrere heimische Banden gingen der Polizei 2014 ins Netz

Insgesamt hatten die Kripo und die Polizeiinspektion (PI) Kaufbeuren 2014 mit 2793 Straftaten in der Stadt zu kämpfen. Das sind 5,5 Prozent mehr als 2013 (siehe Grafik). Die Steigerung ist vor allem der höheren Rauschgiftkriminalität geschuldet, wie Trinkwalder und der stellvertretende Leiter der PI Kaufbeuren, Reinhard Janko, der Allgäuer Zeitung erläuterten. In diesem Bereich wurden durch verstärkte Kontrollen mehr Delikte aufgedeckt als im Vorjahr. Die beiden Polizeichefs zeigen sich mit der...

  • Kempten
  • 11.04.15
76× 2 Bilder

Zeugenaufruf
Mordfall in Kaufbeuren - Polizei sucht Zeugen und setzt 5.000 Euro Belohnung aus

Über einen erneuten Zeugenaufruf hofft die Kripo Kaufbeuren auf neue Hinweise die zur Klärung eines Tötungsdelikts beitragen können. Noch ungeklärt ist das Tötungsdelikt vom Hochstadtweg in Kaufbeuren, bei dem am Samstagvormittag, dem 09.08.2014, ein 40-jähriger Mann tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse ist davon auszugehen, dass es in der Wohnung zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam, bei welcher das Opfer durch Stiche tödlich verletzt wurde. Die...

  • Kempten
  • 30.09.14
30×

Zeugenaufruf
Polizei sucht im Kaufbeurener Mordfall nach Zeugen

Die Polizei sucht im Mordfall Hochstadtweg nach Informationen zu verdächtigen Personen, die zwischen Donnerstag Nachmittag und den Morgenstunden am Samstag das Mehrfamilienhaus im Hochstadtweg 5 in Kaufbeuren betreten oder verlassen haben. Auch Infos zu verdächtigen Fahrzeuge wie zum Beispiel Autos und Fahrrädern seien wichtig. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Kaufbeuren unter 08341/933-0 entgegen.

  • Kempten
  • 13.08.14
188× 39 Bilder

Zeugenaufruf
Ermittlungen im Mordfall Hochstadtweg mit hohem Personaleinsatz fortgesetzt

Am 9. August war in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Hochstadtweg ein 40-jähriger Mann tot aufgefunden worden. Sowohl die Ermittlungen am Tatort, als auch die Obduktion ergaben, dass der Arbeitslose einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Da bisher das Tatwerkzeug, welches bei dem Tötungsdelikt verwendet wurde, weder gefunden noch bekannt ist, erfolgten am Dienstag seit dem späten Vormittag umfangreiche Suchmaßnahmen durch Unterstützungskräfte der Bereitschaftspolizei aus...

  • Kempten
  • 12.08.14
155× 38 Bilder

Ermittlungen
Mordfall Kaufbeuren: Polizei sucht nach Tatwaffe und Beweismitteln

Taucher und eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei haben die Wertach und den Uferbereich nach der Tatwaffe und Beweismitteln für den Mord an einem 40-Jährigen in Kaufbeuren durchgekämmt. Zwar wurden einige Gegenstände, wie ein Geldbeutel und ein Taschenmesser, sichergestellt. Allerdings war kein erkennbarer spektakulärer Fund dabei. Die Durchsuchung angeordnet hat am Dienstagmorgen die 'Ermittlungsgruppe Hochstadtweg', die nach dem Mord einberufen worden war. . Vom Täter fehlt bisher...

  • Kempten
  • 12.08.14
31×

Motiv
Nach Urteil im Mord-Prozess: Hintergründe der Tat werden bekannt

Nach dem verkündeten Urteil von elfeinhalb Jahren Haft wegen versuchten Mordes gegen einen 49-jährigen Angeklagten, kommen jetzt die Hintergründe der Tat ans Tageslicht. Wohl aus Verzweiflung und Geldsorgen schoss der Mann seinem Nebenbuhler in den Kopf und nahm danach seine Ex-Frau und deren Mutter als Geiseln. Das Opfer überlebte den Kopfschuss nach einer Notoperation, ist aber heute auf einem Auge dauerhaft blind und hat massive geistige Schäden davon getragen. Der Angeklagte gestand bereits...

  • Kempten
  • 24.04.13
28×

Bücher
Rosskur: Erster Allgäu-Krimi von Jürgen Seibold

Gelungener Einstand Jürgen Seibold schreibt viel, sehr viel. Musikerbiografien beispielsweise (Auflage bislang 1,2 Millionen Taschenbücher) und vor allem Regionalkrimis. 'Rosskur' heißt sein erster Allgäu-Krimi: Die Kripo Kempten ermittelt in einem mysteriösen Mordfall in Lechbruck. Routiniert hält Seibold den Leser 380 Seiten lang bei der Stange. 'Rosskur' ist flüssig geschrieben und leicht zu lesen, unterhaltsam und spannend zugleich. Eike Hansen heißt der neue Chef der Kemptener Kripo. Ein...

  • Kempten
  • 20.03.13
39×

Stracke
Mordserie Rechtsradikaler: Stracke sieht sich gefordert

Stark gefordert sieht sich derzeit der Kaufbeurer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke durch seine Arbeit als stellvertretender Vorsitzender des Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der Mordserie, die von Rechtsradikalen verübt wurde. 'Wir sind dabei, die Schwerpunkte dieser Mordserie abzuarbeiten', erläuterte Stracke gegenüber unserer Zeitung. Am gestrigen Freitag war der CSU-Mann zusammen mit dem Ausschussvorsitzenden Sebastian Edathy (SPD) in Köln, um mit den Opfern des...

  • Kempten
  • 01.09.12
731×

Mord
Ex-Soldat schlief neben seiner toten Freundin

Prozess Angeklagter gesteht zum Auftakt, die 23-Jährige in Füssen zerstückelt zu haben Was ist das für ein Mensch? Einer, der seine Freundin erwürgt und die Leiche anschließend in der Badewanne zerteilt. Wie sieht so einer aus? Die Frage bleibt für die Zuhörer im nahezu voll besetzten Saal 169 des Kemptener Landgerichts zunächst einmal unbeantwortet. Als der Angeklagte nämlich von zwei Polizisten in Handschellen hereingeführt wird, hält er Kopf und Gesicht mit einer blauen Jacke bedeckt. Nach...

  • Füssen
  • 08.05.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ