Moos

Beiträge zum Thema Moos

Rettungsaktion im Degermoos. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wohmbrechts konnten das Tier retten.
 23.976×

Rettungsaktion
Pferd versinkt im Degermoos bei Wohmbrechts

Es sollte ein gemütlicher Heimritt werden. Vier Reiterinnen aus Opfenbach wollten ihre Ponys am Sonntagnachmittag von Brententann hinter Wangen, wo sie am Wochenende geweidet hatten, zurück in den Stall bringen, als der Ausflug im Degermoos jäh endete. Eines der vier Ponys sank im Degermoos in einem ehemaligen Torfstich so tief ein, dass zuletzt nur noch Kopf, Hals und Rücken zu sehen waren. Die Besitzerin des Pferds, stand am Montag noch unter Schock. Sie selbst war Teil der Gruppe, ritt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.07.18
 2.337×  3  1   21 Bilder

Frühlingsspaziergang - wie im Herbst
Das Werdensteiner Moor

Nachdem ich schon gefühlte 100 Mal am Parkplatz des Werdensteiner Moores in Thanners vorbeigefahren bin und mir jedesmal gedacht habe, "da musst du mal spazieren gehen", habe ich es heute endlich geschafft. Es war kalt und windig, aber dafür sehr impossant. Ich hatte meinen Spaß mit der Kamera und Bandit seinen Auslauf und Stöckchen gibt's dort ja mehr als genug. Der Rundweg dauert knapp 1 h, wenn man sich Zeit lässt sicher auch mal 2 - 3 h. Der Weg ist bestens präpariert und auch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.03.18
 124×

Natur
Hertinger Moos bei Nesselwang: Ein Paradies für Tiere

Mehrere Interessierte sind der Einladung der Freien Wähler Nesselwang zur Wanderung ins Hertinger Moor gefolgt. Fachmann Herbert Stadelmann führte die Gruppe über Zwei-Mahd-Wiesen, Streuwiesen und über das Niedermoor zum Hochmoor. Jeder dieser eng nebeneinanderliegenden Bereiche bietet eine sehr unterschiedliche, überaus artenreiche Flora und Fauna. Das bedeutet, es kreucht und fleucht überall in Hülle und Fülle: für Insekten, Vögel und Waldtiere ein Paradies, im Gegensatz zu...

  • Oy-Mittelberg
  • 03.08.16
 27×

Klarstellung
Moor-Diebstahl geklärt: Informationspanne im Füssener Rathaus

Der mysteriöse Moor-Schwund im Wasenmoos, über den Kommunalpolitiker in Füssen geklagt haben, war alles andere als mysteriös: 'Seitens des Landratsamtes hatte alles seine Richtigkeit', sagt Rainer Kunzmann für die Kreisbehörde. Das bestätigt nun auch Bürgermeister Paul Iacob für die Stadt, die in das Verfahren eingebunden gewesen war. Doch habe er nicht darüber Bescheid gewusst: "Die Informationskette im Rathaus hat nicht funktioniert", räumt er ein. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Füssen
  • 20.04.15
 95×

Natur
Renaturierung und Erlebnispfad im Tuffenmoos bei Missen kosten 85.000 Euro

Der Bürgermeister von Missen-Wilhams, Hans-Ulrich von Laer, sprach von einem 'ökologischen Kleinod' und der Vorsitzende des Landschaftspflegeverbandes Oberallgäu, Herbert Seger, von einem 'kleinen Juwel': Das Tuffenmoos zwischen Missen und dem Ortsteil Wiederhofen wurde seit 2011 renaturiert und zugleich touristisch erschlossen. Als erster 'Moorerlebnispfad' im Bereich des Zweckverbandes Allgäuer Moorallianz wurde der Bereich jetzt eröffnet. Das Tuffenmoos hat eine lange Geschichte: In den...

  • Kempten
  • 06.08.14
 39×

Umwelt
Schritt für Schritt wird das Werdensteiner Moos renaturiert

An dieser Stelle steht der Weg um das Werdensteiner Moos unter Wasser. Unter den Brettern, auf denen normalerweise Wanderer laufen, fließt ein Bach. Die Holzbohlen schwimmen darauf, tritt man auf sie, schwappt Wasser um die Schuhe. Das Moos läuft hier aus wie ein Schwamm. Grund dafür sind die Regenfälle seit dem Wochenende und ein kaputter Damm nicht weit entfernt. 'Es ist schade um jeden Tropfen, wenn man das Wasser so dringend brauchen könnte', sagt Julia Wehnert vom Bund Naturschutz. Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.07.14
 50×

Renaturieren
Eschacher Moos in Hopfen am See soll wieder richtiges Moor werden

Das Projekt läuft laut Füssens Bürgermeister Paul Iacob seit etwa einem Jahr. In seiner jüngsten Sitzung wurde der Stadtrat auf den neusten Stand gebracht und er beschloss, die über das bayerische Klimaprogramm Klip 2020 laufenden Maßnahmen der Regierung von Schwaben und des Landratsamtes Ostallgäu weiter zu unterstützen. Nur zwei Stadträte sprachen sich dagegen aus. Die Renaturierung des Eschacher Mooses soll ein Beitrag Füssens zum Klimaschutz sein und ein Zurück zur Natur auch mit Blick auf...

  • Füssen
  • 26.09.13
 43×

Osterspaziergang im Schorenmoos bei Käsers

Es ist ein eigenes kleines Ökosystem mit seinem eigenen Reiz. Die Anwohner lieben es - Es ist ihr Kleinod, ihr Rückzugsgebiet. Es soll renaturiert werden. Es soll werden, was es einst war: ein richtiges Moor. Ein Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen und ein eigenes kleines Ökosystem. Die Frage nach einer möglichen Renaturierung ist noch nicht entschieden. Fest steht aber: So wie es jetzt ist, ist das Schorenmoos auf jeden Fall einen Besuch wert. Also: Packen Sie die Familie ein und auf...

  • Altusried
  • 30.03.13
 68×

Schorenmoos
Renaturierung Schorenmoos: Interessensgemeinschaftkämpft gegen Wiedervernässung

Das Schorenmoos bei Dietmannsried sorgt derzeit für Diskussionsbedarf. Das ehemalige Hochmoor nördlich von Käsers soll renaturiert werden. Das wurde im Rahmen der Gebietsbetreuung Allgäuer Moore beschlossen. Wenn es nach dem zuständigen Forstbetrieb Ottobeuren geht, könnte es mit der Wiedervernässung auch losgehen, nur die Anwohner haben da etwas dagegen. In einer Interessensgemeinschaft haben sie sich zusammen geschlossen, um für das Schorenmoos zu kämpfen. Die Infoveranstaltung zum Thema...

  • Kempten
  • 09.10.12
 18×

Bbr Moor
Rettenberg will weitere zwölf Hektar im Emmereiser Moos erwerben

Ein Lückenschluss im Emmereiser Moos Die Gemeinde Rettenberg macht sich weiterhin stark für das Moor. Die Bürgervertreter beschlossen jetzt einstimmig, heuer im Emmereiser Moos 'letztmalig' weitere zwölf Hektar für rund 123 000 Euro zu erwerben. Dank einer 90-prozentigen Förderung verblieben bei der Gemeinde maximal 12 300 Euro, erläuterte Bürgermeister Oliver Kunz. Das sei eine 'einmalige Chance', die Flächen zu erhalten. Viele der ehemaligen Besitzer und Verkaufsinteressenten seien sehr...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.08.12
 182×

Buch-Veröffentlichung
Dr. Hans Ehrhardt aus Halblech stellt sein Buch über das Donaumoos vor

Moore, Hang- und Auwälder vereinen sich heute wieder entlang der schwäbischen Donau zu beeindruckenden Landschaften. Jahrelang wurden viel Zeit und Geld in die Restaurierung des Donaumooses und der Auwälder investiert, waren sie doch einst vielfach durch Menschenhand zerstört worden. Ein Buch mit dem Titel 'Das schwäbische Donaumoos' beschäftigt sich mit dieser Thematik. Verfasst wurde es unter anderem von Dr. Hans Ehrhardt aus Halblech (Ostallgäu). Er ist seit 1974 Mitglied im...

  • Füssen
  • 21.08.12
 11×

Oberallgäu
Kreisjugendfeuerwehr Oberallgäu engagiert sich für das Werdensteiner Moos

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Gebhard Kaiser findet seit den Morgenstunden im Werdensteiner Moos bei Seifen ein großer Naturschutzaktionstag mit der Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Oberallgäu statt. Rund 150 junge Feuerwehrleute werden gemeinsam mit dem Bund Naturschutz Allgäu, der Stadt Immenstadt und dem Forstbetrieb Sonthofen Arbeiten im Moor durchführen. Mit ihrem Arbeitseinsatz sichern die Freiwilligen die ökologischen Funktionen des Moores und pflegen die Wege für die...

  • Kempten
  • 10.09.11
 27×

Umweltbildung
Mit dem Koffer ins Moos

«Moore sind so eine faszinierende Landschaft. Das wollen wir den Kindern vermitteln», sagt Martin Muth. Der Biologe vom Bund Naturschutz, Gebietsbetreuer Oberallgäu der Allgäuer Moorallianz, hat deshalb «Moorkoffer» mit Materialien vom Torfbohrer bis zu Becherlupen gepackt (siehe Infokasten).

  • Kempten
  • 03.11.10
 28×

Umweltbildung
Mit dem Koffer ins Moos

«Moore sind so eine faszinierende Landschaft. Das wollen wir den Kindern vermitteln», sagt Martin Muth. Der Biologe vom Bund Naturschutz, Gebietsbetreuer Oberallgäu der Allgäuer Moorallianz, hat deshalb «Moorkoffer» mit Materialien vom Torfbohrer bis zu Becherlupen gepackt (siehe Infokasten). Mit ihnen sollen Kinder künftig die urtümlichen Welten vor ihrer Haustür erkunden können. Die Koffer sind Teil des von der Europäischen Union über das Leader-Programm geförderten Projekts «Begleitende...

  • Kempten
  • 29.10.10

Bidingen
Grün erfolgreich ausgeräumt

Im Ämbisrieder Moos bei Bidingen befindet sich eine Vielzahl von Schmetterlingsarten, die in der Roten Liste Bayerns als gefährdet oder gar als vom Aussterben bedroht eingestuft sind. In einer Begehung bekamen Bürgerinnen und Bürger nun einen Einblick in dieses besondere Kleinod.

  • Kempten
  • 18.06.09

3,5 km langer Weg ums Moor

Immenstadt | bil | Um das größte Moorgebiet im Oberallgäu, das Werdensteiner Moos, kann man ab Herbst bequem wandern. Es liegt nahe der B 19 auf Höhe des Bahnübergangs in bei Seifen. Wie Ernst Polzer, Leiter des Immenstädter Forst- und Umweltamts im Stadtrat erläuterte, soll der Weg um das Moor komplettiert werden. Die bayerische Staatsforstverwaltung plane, den 1,80 Meter breiten Hackschnitzelweg um 1640 Meter zu erweitern. 'Dann führt eine dreieinhalb Kilometer lange Runde um das Moor',...

  • Kempten
  • 22.04.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ