Moor

Beiträge zum Thema Moor

38×

Hochmoor
Dienhauser Mösle bei Denklingen wird renaturiert

Zwischen Denklingen im Norden und Schwabsoien im Süden, Kinsau im Osten und Osterzell im Westen erstreckt sich ein riesiges zusammenhängendes Waldgebiet. Es wird nur durchschnitten von der Kreisstraße LL 17 und aufgebrochen von dem kleinen Ort Dienhausen. 6.000 Hektar ist es groß, zwei Drittel davon sind Staatsforst. Mitten in dem Rotwald, in einer Mulde auf einer Anhöhe, gibt es ein noch einigermaßen intaktes Hochmoor, vier Hektar klein und derzeit noch von Entwässerungsgräben durchzogen....

  • Kaufbeuren
  • 24.11.14
65×

Landschaftspflege
Bayerischer Umweltminister Huber besucht Strausbergmoos bei Sonthofen

Natur- und Klimaschutz sowie Tourismus profitieren nach Ansicht des bayerischen Umweltministers Dr. Marcel Huber von den Maßnahmen des Landschaftspflegeverbandes Oberallgäu-Kempten im Bereich des Strausbergmooses bei Sonthofen. Bei seinem gestrigen Besuch lobte er die Zusammenarbeit der Stadt, des Landkreises und des Landschaftspflegeverbandes als 'geeignet, diesen Schatz zu bewahren'. Der Freistaat hat das 2011 mit einem Pflege- und Entwicklungsplan gestartete Projekt bislang mit 180.000 Euro...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.08.14
35×

Renaturierung
Allgäuer Moorallianz: Torffreie Erde verkauft sich immer besser

Über die derzeit aktuellen Projekte zu Moorrenaturierung und in Landwirtschaft und Tourismus berichtete die Allgäuer Moorallianz in der Zweckverbandsversammlung in Marktoberdorf. Als Verkaufsschlager erweist sich die torffreie Erde mit dem Logo der Moorallianz, mit der Hobbygärtner ebenfalls einen Beitrag zum Schutz der Moore im Allgäu leisten können. Aus den Zahlen der Regionalmanagerin Gwendolin Dettweiler geht hervor, wie gut die torffreie Erde bei den Bürgern ankommt: Heuer wurden bereits...

  • Marktoberdorf
  • 23.07.14
5.662×

Renaturierung
Nacktbader müssen Moorinsel am Eschacher Weiher verlassen

Verein steht vor dem Aus. Einrichtungen werden bereits abgebaut. Gelände wird 2018 renaturiert Karin Kipfer wirkt sichtlich bedrückt, als sie ihren eigenen weiträumigen Liegeplatz vorstellt. Für drei Familien stehen hier ein Grill, eine Sitzgarnitur und Liegen bereit. Hier auf der Moorinsel im Eschacher Weiher, auf dem seit Jahrzehnten der FKK-Verein 'Bund Alpenland' eine Heimat hat. Erst vergangenes Jahr hat sie auf dem Weg zum Wassereinstieg die Holzdielen durch Steine ersetzt. 'Das Holz war...

  • Kempten
  • 16.06.14
95×

Natur
Moore im Allgäu sind wahre Juwele

Allgäuer Moorallianz präsentiert: Moor-Art des Monats Juni – das Knabenkraut In den Allgäuer Streuwiesen sind Knabenkräuter im Juni ein Augenschmaus: Bis zu 40 purpurrote, hellrosa oder weiß gefärbte Blüten leuchten dem Betrachter allein an einer Pflanze entgegen. Von den Knabenkräutern gibt eine ganze Reihe unterschiedlicher Arten, die sich auch untereinander kreuzen können. Eine eindeutige Bestimmung fällt da sogar Fachleuten schwer. Die Allgäuer Moorallianz präsentiert jeden Monat eine...

  • Buchloe
  • 11.06.14
52× 2 Bilder

Moorleben
Der Winter im Allgäuer Moor

Sagen und Gestalten, magisch und mystisch - Moorleben erkunden. Die Allgäuer Moore sind magisch und mystisch. Geheimnisvolle Geschichten, Gestalten und Sagen umranken diese einzigartigen Plätze. Eindrücke kann man jetzt mit Walter Sirch, Moor-Erlebnisführer im neuen Winterprogramm sammeln. Der Winter hat die Landschaft fest im eisigen Griff. Ein sibirischer Hauch hat das Moor in ein Winterwunderland verwandelt mit vereisten Wasserflächen und verschneiten Streuwiesen. Die Wintersonne lässt die...

  • Marktoberdorf
  • 19.12.13
40×

Jahresversammlung
Allgäuer Moorallianz bundesweit an der Spitze

Erste Renaturierungsmaßnahmen laufen. Millionenschwerer Förderbescheid liegt vor Mit seinem Bundesprojekt Allgäuer Moorallianz liege das Allgäu an der Spitze, betonte Wolfram Güthler vom Bayerischen Umweltministerium, und habe bundesweit alle anderen überholt. Das sagte Güthler in der Jahresversammlung der projektbegleitenden Arbeitsgruppe zur Moorallianz. Diese setzt seit Oktober 2012 konkrete Maßnahmen um. Betont wurde in der Sitzung die gute Kooperation in der Arbeitsgruppe sowie mit den...

  • Marktoberdorf
  • 15.11.13
31×

Landratsamt
Wie geht es weiter mit den Allgäuer Mooren?

Die Allgäuer Moorallianz setzt sich seit 2012 für die Erhaltung der Moore ein. Mittlerweile haben die Mitglieder Erfahrungen gesammelt. Über diese Erfahrungen wird heute im Landratsamt Ostallgäu gesprochen und beraten, wie es mit der Moorallianz weitergeht. Zu den Teilnehmern gehört unter anderem Ostallgäus Landrat Johann Fleschhut.

  • Marktoberdorf
  • 11.11.13

Neues Angebot
Feriengäste entdecken die Moore: Urlaub auf dem Bauernhof jetzt auch als Moorerlebnis

Hühner füttern, Kühe melken, Schafe streicheln: Urlaub aus dem Bauernhof stellen sich die meisten wohl klassisch so vor. Doch bei uns im Allgäu geht man inzwischen weiter. Neben den gewohnten Attraktionen bieten 10 Betriebe jetzt zusätzlich den Allgäuer Moorerlebnis Urlaub an. Auf Initiative der Allgäuer Moorallianz haben sich die Gastgeber in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zu Moorexperten weitergebildet. Erlebnisurlaub rund um's Moor, so das...

  • Marktoberdorf
  • 24.10.13
865×

Baden
Elbsee nahe Aitrang bei Badegästen weit über die Region hinaus beliebt

Sauberes Moorwasser, idyllische Lage 'Der ist einzigartig', sagt Badegast Inge Espermüller über den Elbsee inmitten von Wald und Moor. 'Ich kenne viele Seen, aber der Elbsee ist schon etwas Besonderes.' Die Kaufbeurerin lobt auch das sehr saubere Moorwasser. Als 'Insider-Tipp' werde das gepflegte, weitläufige Strandbad am östlichen Seeufer von Besuchern bis aus Landsberg, Memmingen oder Augsburg bezeichnet, weiß Kassiererin Ivka Wagner. Daneben gebe es zahlreiche Stammgäste, von denen viele...

  • Kempten
  • 24.08.13
26×

Marktoberdorf
Der Sommer im Moor - Bund Naturschutz bietet im Ostallgäu Bildungsprojekte an

Durch die Jahreszeiten einer Landschaft - im Ostallgäu geführt erleben Unter dem Titel 'Vielfalt erleben im Ostallgäu' bietet der Bund Naturschutz (BN) über fünfzehn Umweltbildungsprojekte an. Eines davon ist die Reihe 'Jahreszeiten im Moor'. In dieser Reihe findet die nächste Veranstaltung mit dem Thema: Sommer im Moor am Sonntag, 28. Juli, von 15 bis gegen 18 Uhr statt. Schwerpunkt: Moorschäden durch die Zeit des Torfabbaus und der Renaturierung des Dümpfelmoos mit Landschaftsführer Thomas...

  • Marktoberdorf
  • 09.07.13
24×

Feierstunde
Allgäuer Moor-Erlebnisführer werden gewürdigt

Die im letzten Jahr von der Allgäuer Moorallianz ausgebildeten Moor-ErlebnisführerInnen sind nun als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt worden. Theo Waigel Bundesminister a.D. übergab den Moor-Erlebnisführern im Namen der Geschäftsstelle der UN-Dekade die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde am Attlesee. Die Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen.

  • Oy-Mittelberg
  • 14.06.13
30×

Klimaschutz
Allgäuer Moorallianz rät zu torf-freier Blumenerde

'Kompost nicht die schlechtere Wahl' 'Torf ist in Blumenerde gar nicht mehr nötig', heißt es bei der Allgäuer Moorallianz. Mit ihrer Kampagne 'torffrei gärtnern' will sie deutlich machen, wie leicht jeder Einzelne durch bewusstes Einkaufsverhalten den Moor- und Klimaschutz unterstützen kann, denn Moorschutz sei Klimaschutz. Blumenkübel auf der Terrasse, Blumentöpfe für die Fensterbank, aber auch Gärten werden bepflanzt und farbenfroh gestaltet. Viele Hobbygärtner greifen dabei wie gewohnt auf...

  • Marktoberdorf
  • 14.06.13
20×

Gartenarbeit
Aufklärung im Westallgäu über Gefährdung der Moore durch Blumenerde

Bald startet die Gartensaison und Gärten werden frisch bepflanzt, der eine oder andere fährt noch schnell zum Baumarkt, um etwas Blumenerde zu besorgen. Doch nur die wenigsten wissen, was sich in diesem Sack Blumenerde befindet: nämlich überwiegend Torf, der Stoff, den eigentlich Moore zum Überleben brauchen. Isolde Miller vom Bund Naturschutz und Kreisfachberater Bernd Brunner klärten im Landratsamt jetzt Vertreter der Kommunen über den Erhalt von Mooren und deren Vorteile auf. 'Die...

  • Kempten
  • 12.04.13
252×

Geschichte
Die Eschenlohmühle bei Buchloe: Eine frühere Bewohnerin erinnert sich an die bewegte Geschichte

'Am Rand der schweigenden Moore, umgeben von Wald, Gestrüpp und Schilf liegt die Eschenlohmühle' - so idyllisch beschrieb ein Artikel in der Buchloer Zeitung vor rund 50 Jahren die alte Mühle im Norden von Buchloe. Der Allgäuer-Zeitungs-Leser Georg Lochbrunner aus Dillishausen hat in seinem Privatarchiv verschiedene Dokumente entdeckt, die sich mit der Geschichte der Eschenlohmühle befassen und diese unserer Zeitung zur Verfügung gestellt. In dem alten Zeitungsartikel wird unter anderem näher...

  • Buchloe
  • 04.04.13
27×

Runder Tisch
Kompromissbereitschaft bei Renaturierung des Schorenmooses bei Dietmannsried

Aufatmen bei den Anwohnern des Schorenmooses: Mit der geplanten Renaturierung des Moores bei Dietmannsried will man sich Zeit lassen. Nichts soll übers Knie gebrochen werden, sämtliche Argumente kommen noch einmal auf den Prüfstand. Das ist das Ergebnis eines Runden Tischs, an dem sich jetzt Vertreter der an dem Projekt interessierten Parteien und Institutionen trafen. Die von den Bayerischen Staatsforsten geplante Renaturierung des 50 Hektar großen Areals weckte Widerstand. Denn der Plan der...

  • Altusried
  • 19.03.13
140×

Neuheit
Allgäuer Moorallianz und regionale Hersteller haben torffreie Erde entwickelt

'Torf gehört ins Moor und nicht in den Topf' Was vielen Hobby- und etlichen Profi-Gärtnern so gar nicht bewusst ist, hat nun zu einem neuartigen Produkt geführt: Weil beim Torf-Abbau Moore entwässert werden und schädliches Kohlendioxid in die Luft gelangt, hat die Allgäuer Moorallianz gemeinsam mit einem Hersteller aus der Region eine torffreie Blumen-und Pflanzenerde entwickelt. 'Torf gehört ins Moor und nicht in den Blumentopf', brachte Johann Fleschhut, der Vorsitzende des Zweckverbandes...

  • Kempten
  • 18.03.13
18×

Umwelt
Rückblick auf 40 Jahre Bund Naturschutz Oberallgäu-Kempten

'Anwälte der Natur' 'Wir haben mit unseren Protesten vieles nicht verhindern können, aber wir haben geschafft, dass viel verbessert wurde', sagt Julia Wehnert. Vom Bau großer Straßen bis zur Energiewende: Der Bund Naturschutz hat große Projekte immer kritisch begleitet und sich für den Erhalt der Natur eingesetzt. Morgen feiert die Kreisgruppe Kempten-Oberallgäu ihr 40-jähriges Bestehen. Erfolge konnten die Naturschützer laut Geschäftsführerin Wehnert viele verbuchen. Das größte Projekt der...

  • Kempten
  • 07.03.13
83×

Projekt
Ostallgäu fördert Verwertung von Mähgut aus Feuchtwiesen

Streue: Vom Moor in den Stall Das Mähgut von sumpfigen Wiesen soll wie früher als Streue in den Kuhställen genutzt werden. Bei diesem Ziel ist die Region mit der Streuebörse der Moorallianz auf einem guten Weg. Daher soll das Projekt weitergeführt werden. Der Ausschuss für Kreisentwicklung im Ost-allgäu billigte zur Förderung 21 000 Euro für die nächsten drei Jahre. Bei der Moorallianz laufen Naturschutz und Regionalentwicklung, Klimaschutz und Förderung der Landwirtschaft zusammen, verwies...

  • Füssen
  • 28.11.12
24×

Kempten
8,4 Millionen für Allgäuer Moore und den Klimaschutz

Mit 8,4 Millionen Euro wird das Naturschutzprojekt Allgäuer Moorallianz in den nächsten zehn Jahren gefördert. Heute fällt der offizielle Startschuss, denn der bayerische Umweltminister Marcel Huber übergibt den Förderbescheid. Projektleiter Günter Riegel: "Moore sind ein fester Bestandteil der Allgäuer Landschaft. Außerdem tummelt sich hier eine große Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Ein zweiter Faktor ist der Beitrag zum Klimaschutz: In Mooren ist viel Kohlenstoff gespeichert, der...

  • Kempten
  • 22.11.12
28×

Öpnv-Preis
Nahverkehrs-Preis für Seeger Moorbahnhof

Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil hat auf dem 7. Bayerischen Nahverkehrskongress in München den Bayerischen ÖPNV-Preis 2012 verliehen. Eine Jury hatte aus 24 Bewerbungen vier Preisträger ermittelt, die zukunftsweisende Projekte im bayerischen Nahverkehr umgesetzt haben. Einen dieser Preise erhielt die Gemeinde Seeg (Ostallgäu) für ihr vorbildliches Engagement, das den Neubau des lokalen 'Moorbahnhofes' ermöglicht hat. Die Gemeinde habe für die kleine Station bei hohem gestalterischen...

  • Kempten
  • 06.11.12
23×

Natur
Junior-Ranger kümmern sich um Natur im südlichen Oberallgäu

Für den Naturschutz setzten sich am Wochenende mehrere Junior-Ranger ein. Eine Gruppe aus Sonthofen machte mithilfe von Anja Naumann, Gebietsbetreuerin Allgäuer Moore des Bund Naturschutz, im Felmer Moos zwischen Greggenhofen und Rauhenzell eine Moorfläche frei von Büschen. Damit soll die Fläche für seltene Licht liebende Moorarten offen gehalten und die Lebensräume für die im Moor heimische Kreuzotter verbessert werden. In den Wäldern bei Stiefenhofen schützten Kinder der Oberstaufener...

  • Kempten
  • 15.10.12
14×

Oberreute
Bund Naturschutz lädt zu Exkursion ins Moos nach Oberreute

'Herbst im Moor Poesie und Natur im Wildrosenmoos' unter diesem Titel bietet der Bund Naturschutz heute eine Exkursion in das Wildrosenmoos. Geleitet wird die Exkursion von der Gebietsbetreuerin Isolde Miller. Sie wird den Teilnehmern unter anderem erklären, warum es das Juwel des Allgäus genannt wird. Treffpunkt zur Moorexkursion ist um 15 Uhr am Wanderparkplatz, Hinterschweinhöf in Oberreute.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.10.12
101×

Schorenmoos
Renaturierung Schorenmoos: Interessensgemeinschaftkämpft gegen Wiedervernässung

Das Schorenmoos bei Dietmannsried sorgt derzeit für Diskussionsbedarf. Das ehemalige Hochmoor nördlich von Käsers soll renaturiert werden. Das wurde im Rahmen der Gebietsbetreuung Allgäuer Moore beschlossen. Wenn es nach dem zuständigen Forstbetrieb Ottobeuren geht, könnte es mit der Wiedervernässung auch losgehen, nur die Anwohner haben da etwas dagegen. In einer Interessensgemeinschaft haben sie sich zusammen geschlossen, um für das Schorenmoos zu kämpfen. Die Infoveranstaltung zum Thema...

  • Kempten
  • 09.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ