Mobilfunk

Beiträge zum Thema Mobilfunk

 69×

Standort
Nun soll Mobilfunkmast doch wieder an den Galgenbichl in Füssen

Die Gefahr, dass im Füssener Wohngebiet rund um die Wachsbleiche ein Mobilfunkmast errichtet wird, scheint gebannt zu sein: Bei einer Gegenstimme hat sich der Stadtrat dafür ausgesprochen, ein städtisches Grundstück am Galgenbichl für eine 30 bis 40 Meter hohe Sendeanlage anzubieten. Die Funkturm GmbH, die im Auftrag der Telekom nach einem Standort für den Mast sucht, und der unabhängige Experten Dr. Peter Nießen haben sich laut Bürgermeister Paul Iacob (SPD) ebenfalls für diesen Standort...

  • Füssen
  • 28.01.16
 19×

Planung
Mobilfunk: Zeit für Alternativstandortsuche in Füssen wird knapp

Zeit ist der entscheidende Faktor in der Debatte um die neuen Mobilfunksender in Füssen. Das machte Jörn Gutbier von der Verbraucherschutzorganisation 'Diagnose Funk' bei einer Informationsveranstaltung im Haus Hopfensee deutlich. Für eine neue unabhängige Standortsuche, die das Mobilfunkforum fordert, könnte es, wie er sagt, bereits zu spät sein. Denn der jetzige Senderstandort in Eschach wurde lediglich noch bis März verlängert. Um Zeit zu gewinnen, brachte Gutbier eine neue Variante ins...

  • Füssen
  • 23.10.15
 15×

Mobilfunk
Mobilfunk: Neue Senderstandorte in Füssen längst nicht gesichert

Schien es vor einigen Monaten noch, als wäre das Aufstellen eines Mobilfunksendemasten am Füssener Galgenbichl reine Formsache und lediglich der Standort am Fischerbichl strittig, wackeln nun beide Alternativstandorte für den Masten in Eschach. Er wurde jetzt vorläufig bis März verlängert. Nach dem Veto des Landratsamtes für die vom Stadtrat ausgesuchten Stellen am Galgen- und am Fischerbichl wurden jeweils in der Nähe neue geeignete Stellen gefunden. Ob die Sender dort aufgestellt werden...

  • Füssen
  • 18.10.15
 18×

Mobilfunk
Füssen will Experten für Suche nach Standorten für Mobilfunkanlagen einschalten

In Füssen gibt es Probleme mit geplanten Mobilfunkanlagen: Der geplante Sendemast in Fischerbichl beim Hopfensee wackelt bedenklich und im Füssener Westen kann sich der Arbeitskreis aus Stadträten nicht mit der Telekom auf den besten Platz für einen Funkmast verständigen. Nun soll Dr. Peter Nießen vom Kölner EMF-Institut für beide Gebiete nach optimalen Standorten suchen – so wie zuletzt in Pfronten, fordern Füssener Kommunalpolitiker. Der Stadtrat beschloss, von dem Experten...

  • Füssen
  • 05.08.15
 23×

Beschluss
Mobilfunk-Standort Fischerbichl in Hopfen mit Einschränkungen akzeptiert

Zu einem 'Ja, aber' haben sich die Füssener Stadträte nun bezüglich des Mobilfunk-Standortes am Fischerbichl in Hopfen durchgerungen. Auf einen Antrag der Wählergemeinschaft Füssen-Land haben sich die Räte in ihrer jüngsten Sitzung noch einmal mit dem Thema beschäftigt. Einstimmig erteilten sie das kommunale Einverständnis für den Standort Fischerbichl mit der Einschränkung, dass der Mast um 135 bis 150 Meter nach Süden verschoben werden soll. Diese Bedingung hatte die Telekom allerdings...

  • Füssen
  • 03.07.15
 44×

Sendemast
Mobilfunkvertreter wollen Alternativen für Sendemast-Standorte in Pfronten nun doch prüfen

Dr. Nießen schlägt Standort über Panoramaweg statt auf dem 'Löwen' vor Es war eine lange, mühevolle Diskussion im prall vollen Saal des 'Hauses des Gastes', bis sich die Vertreter von Telekom und Vodafon, Frank-Peter Käßler und Christian Schilling, am Ende doch bereiterklärten, einen alternativen Standort für ihre geplanten Mobilfunksender in Pfronten-Steinach prüfen zu lassen. Lange hatten die beiden im Pfrontener Gemeinderat darauf beharrt, dass die geplanten Sender auf dem Gasthof 'Löwen'...

  • Füssen
  • 27.06.15
 31×

Standort
Mobilfunk: Stadt Kempten ärgert sich über Telekom

Das ärgerte die Stadträte und Bauverwaltung aber ganz gewaltig: Da suchte man gemeinsam mit dem Umweltinstitut München nach einem neuen Standort für einen Mobilfunkmasten, hat ihn auch gefunden und dann wollte die Telekom als Mobilfunkanbieter doch am alten Platz bleiben. "Eine Sauerei" fand man im Bauausschuss und erwartet nun, dass die Telekom der Stadt anderswo mal entgegenkommt. Denn schließlich muss der Mobilfunkanbieter immer mehr seiner Masten mit LTE aufrüsten, um eine...

  • Kempten
  • 09.12.14
 21×

Beschluss
Heimenkirch bietet Telekom ein Grundstück für den Bau einer Mobilfunk-Sendeanlage an

Gemeinderat Heimenkirch schlägt Grundstück hinter dem Netto-Markt vor Es handelt sich um die Fläche hinter dem Netto-Markt, auf der ein Schuppen steht. Nach einer längeren Diskussion, in die auch die anwesenden Bürgerinnen und Bürger einbezogen wurden, entschied sich der Gemeinderat in der Sitzung am Montag für dieses Standort-Angebot. Ob hier je ein Sendemasten gebaut wird, bleibt freilich offen. Denn erstens handelt es sich um einen unter technischen Aspekten weniger interessanten Standort,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.12.13
 19×

Kommunikation
Neuer Standort für Mobilfunkanlage in Westerheim gesucht

Westerheim will mit Telekom geeigneten Standort finden Mit einem verzwickten Problem musste sich der Westerheimer Gemeinderat auseinandersetzen. Die Deutsche Telekom hatte die Gemeinde darüber informiert, dass der derzeitige Standort für eine Mobilfunkanlage in der Hauptstraße gekündigt worden ist. Nun ist das Unternehmen auf der Suche nach einer Alternative. Bürgermeisterin Christa Bail erklärte, dass nach dem Bayerischen Mobilfunkpakt II die Gemeinde ein sogenanntes freiwilliges...

  • Memmingen
  • 22.06.13
 16×

Kempten
Telekom setzt in Kempten auf LTE

Die Deutsche Telekom will 17 Mobilfunk-Standorte in Kempten mit der neuen LTE-Technik aufrüsten. Das gab das Unternehmen im Bauausschuss bekannt. Damit steigt auch die Strahlung in Kempten, weswegen die Stadt mit dem Umweltinstitut in München versuchen will, die Strahlungszunahme so gering wie möglich zu halten. Die neue LTE-Technik erleichtert das schnellere Surfen im Internet mit Smartphones oder Tablets.

  • Kempten
  • 12.04.13
 75×

Mobilfunk
Handymast an der Autobahn: Es bleibt bei 30 Metern Höhe

Bauausschuss empfiehlt Standort an A7-Abfahrt Betzigau Haßberg, Tannen, Rockhöflings und Letten - so heißen mehrere Kemptener Weiler zwischen Bachtelweiher und der A7-Anschlussstelle Betzigau. Sie alle werden betroffen sein, wenn der Mobilfunkbetreiber Telefonica O2 nahe der Autobahn einen Handymast aufstellen wird, um die Funkversorgung dort zu verbessern. Bei einer Bürgerversammlung Ende Januar hatte es daher einige Aufregung unter den Anwohnern gegeben (wir berichteten). Vor allem zur Frage,...

  • Kempten
  • 19.02.11

Debatte
Mobilfunkmast bei Fischen: Ersatzantrag einstimmig abgelehnt

Die Telekom reicht als Alternative zum Schöllanger Standort einen Bauantrag für einen 30-Meter-Mast im Ort ein - Der Gemeinderat entscheidet sich geschlossen dagegen «Bürgermeister über T-Mobile verärgert» (2006); «Kontroverse Debatte um Mobilfunkmast» (2007); «Ziel: Mast soll heuer gebaut werden» (2009) und: «Standortfrage geklärt» (2010) - die Debatte um einen Mobilfunkmast bei Fischen dauert rund sechs Jahre an. Davon zeugen auch die Überschriften unserer Zeitung. Inzwischen, so...

  • Oberstdorf
  • 22.01.11
 24×

Standortsuche
Mobilfunk: Bauausschuss schickt Spitzen nach Betzigau

Stadträte erzürnt, weil Nachbargemeinde sich nicht beteiligt - Bürgerinfo zu Immissionsgutachten geplant Nicht gerade versöhnliche Töne schlugen die Mitglieder des Bauausschusses in ihrer jüngsten Sitzung zum Thema Mobilfunk an. Hans Ulrich-Raithel vom Umweltinstitut München hatte gerade sein Immissionsgutachten zum Suchkreis «Betzigau» vorgestellt. Da platzte manchem Stadtrat der Kragen und die Räte machten ihrem Ärger über das Verhalten der Gemeinde Betzigau Luft. Eine Entscheidung über den...

  • Kempten
  • 09.12.10
 44×

Suche
Kein Mobilfunkmast auf Betzigauer Flur

Bürgermeister schließt Standort in seiner Gemeinde aus Die Gemarkung Betzigau kommt als Standort für einen weiteren Mobilfunkmast von O2 nicht in Frage. Dies erklärte Bürgermeister Roland Helfrich nach einem Telefongespräch mit einem Vertreter des Anbieters. Zuvor wurde ein «Missverständnis» zwischen Betzigau und Kempten laut Helfrich und Stadtplanungsleiterin Antje Schlüter aus dem Weg geräumt. Wie berichtet sucht O2 einen neuen Standort im Dreieck Betzigau, Durach und Kempten und hat...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.12.10
 34×

Mobilfunk
Bürger machen mobil gegen Sendemast

Widerstand gegen Telekom-Pläne für neuen Standort in Weißensee - Verein gegründet Weißensee Auf energischen Widerstand stoßen die Pläne der Deutschen Telekom, in Weißensee einen bestehenden Mobilfunkmasten abzubauen und an einem neuen Standort zu errichten. Bürger in Oberried haben nun den «Verein zum Schutz von Natur und Wohnraum in und um Oberried am Weißensee» gegründet. «Es ist haarsträubend, wenn die Telekom diesen Plan in die Realität umsetzt», sagt dessen Vorsitzender Walter Braun. ...

  • Füssen
  • 19.11.10

Mobilfunk
Strahlung vor Errichtung neuer Antenne gemessen

Auf die Anfrage der Telekom nach einem Standort für die Errichtung einer Mobilfunkantenne hin ließ der Markt Obergünzburg Feldmessungen der derzeitigen Strahlenbelastung durchführen. Zugleich wurde errechnet, welche Maximalbelastung sich ergeben würde, wenn der Antennenmast auf dem Rathaus angebracht wird. Denn, so Bürgermeister Lars Leveringhaus, es sei am Besten, wenn eine solche Station auf einem gemeindeeigenen Gebäude angebracht werde. Damit habe man mehr Einfluss auf diesbezügliche...

  • Kempten
  • 08.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ