Mobilfunk

Beiträge zum Thema Mobilfunk

25×

Handynetz
Mögliche Lösung für Mobilfunkmasten in Füssen gefunden

Erneute Wende in Sachen Mobilfunk: Für die im Herbst wegfallende Sendeanlage in Eschach, die bisher die Mobilfunkversorgung für weite Teile des Stadtgebietes sichergestellt hat, soll nun doch ein Sendemast in Fischerbichl aufgestellt werden. Dazu kommt ein weiterer am Galgenbichl, während die Pläne für einen Standort im Füssener Westen wohl zu den Akten gelegt werden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 12.09.2015. Die Allgäuer...

  • Füssen
  • 11.09.15
21×

Mobilfunk
Füssen will Experten für Suche nach Standorten für Mobilfunkanlagen einschalten

In Füssen gibt es Probleme mit geplanten Mobilfunkanlagen: Der geplante Sendemast in Fischerbichl beim Hopfensee wackelt bedenklich und im Füssener Westen kann sich der Arbeitskreis aus Stadträten nicht mit der Telekom auf den besten Platz für einen Funkmast verständigen. Nun soll Dr. Peter Nießen vom Kölner EMF-Institut für beide Gebiete nach optimalen Standorten suchen – so wie zuletzt in Pfronten, fordern Füssener Kommunalpolitiker. Der Stadtrat beschloss, von dem Experten...

  • Füssen
  • 05.08.15
25×

Beschluss
Mobilfunk-Standort Fischerbichl in Hopfen mit Einschränkungen akzeptiert

Zu einem 'Ja, aber' haben sich die Füssener Stadträte nun bezüglich des Mobilfunk-Standortes am Fischerbichl in Hopfen durchgerungen. Auf einen Antrag der Wählergemeinschaft Füssen-Land haben sich die Räte in ihrer jüngsten Sitzung noch einmal mit dem Thema beschäftigt. Einstimmig erteilten sie das kommunale Einverständnis für den Standort Fischerbichl mit der Einschränkung, dass der Mast um 135 bis 150 Meter nach Süden verschoben werden soll. Diese Bedingung hatte die Telekom allerdings...

  • Füssen
  • 03.07.15
48×

Sendemast
Mobilfunkvertreter wollen Alternativen für Sendemast-Standorte in Pfronten nun doch prüfen

Dr. Nießen schlägt Standort über Panoramaweg statt auf dem 'Löwen' vor Es war eine lange, mühevolle Diskussion im prall vollen Saal des 'Hauses des Gastes', bis sich die Vertreter von Telekom und Vodafon, Frank-Peter Käßler und Christian Schilling, am Ende doch bereiterklärten, einen alternativen Standort für ihre geplanten Mobilfunksender in Pfronten-Steinach prüfen zu lassen. Lange hatten die beiden im Pfrontener Gemeinderat darauf beharrt, dass die geplanten Sender auf dem Gasthof 'Löwen'...

  • Füssen
  • 27.06.15
19×

Kommunikation
Hopfener haben mindestens halbes Jahr keinen Handyempfang

'Der Teilnehmer ist derzeit nicht erreichbar' – diesen Hinweis werden Anrufer in Hopfen ab Oktober wohl öfter zu hören bekommen. Denn dort wird die Mobilfunkversorgung nach dem Abbau eines Funkmasten in Eschach nur noch 'rudimentär' zur Verfügung stehen, sagt Frank-Peter Käßler von der Telekom auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung. Da der Füssener Stadtrat bisher keine eindeutige Entscheidung für alternative Standorte getroffen hat, 'wird es in Hopfen für mehr als ein halbes Jahr ein Funkloch...

  • Füssen
  • 22.06.15
285×

Mobilfunk
Ist der Sendemast auf dem Gasthof Löwen in Pfronten noch zu verhindern?

Die Frage, wie sich der von der Telekom geplante Mobilfunksender auf dem Gasthof 'Löwen' inmitten von Wohnbebauung in Pfronten-Steinach noch verhindern lässt, stand im Mittelpunkt eines Abends, zu dem der Mobilfunk-Infokreis Südliches Ostallgäu eingeladen hatte. Wie Dritter Bürgermeister Alfons Haf dabei erklärte, hat eine Agentur im Auftrag der Gemeinde mittlerweile drei Alternativstandorte untersucht. Referentin Stephanie Zeller aus Füssen empfahl den Pfrontenern neben einem...

  • Füssen
  • 05.06.15
64×

Mobilfunk
Unmut über Vodafone in Heimenkirch

Seit der Abschaltung des bisherigen Senders in Oberried sind weder Telefonieren noch mobile Internetnutzung möglich. Unternehmen verspricht Abhilfe erst im August Bei Mobilfunkkunden in Heimenkirch herrscht Unmut, zumindest wenn sie auf eine Verbindung von Vodafone angewiesen sind. Das Unternehmen hat den Sendemast im Ortsteil Oberried abgebaut. Ersatz wird es erst im August geben. Und das schafft Probleme. Heimenkirch ist für Nutzer des Vodafone-Netzes zum 'weißen Fleck' geworden: Seit der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.05.15
35×

Beschluss
Gemeinderat Pfronten gegen Standort einer neuen Mobilfunk-Sendeanlage

Das unabhängige EMF-Institut in Köln soll für die Gemeinde Pfronten alternative Mobilfunkstandorte erarbeiten. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Alternativen werden gesucht zu dem von der Telekom geplanten Masten auf einem Anwesen in Pfronten-Steinach. Knapp 1.000 Bürger hatten sich mit Unterschriften gegen das Projekt ausgesprochen. Auch die Kommunalpolitiker warfen dem Unternehmen mangelnden guten Willen bei der Suche nach anderen Lösungen vor. 'Wir gucken uns die Alternativen...

  • Füssen
  • 01.05.15
16×

Debatte
Neue Mobilfunkmasten beschäftigen den Stadtrat Füssen

Am Ende einer mehrstündigen, teils kontroversen Debatte hat sich der Füssener Stadtrat dazu durchgerungen, für zwei Mobilfunkmasten das kommunale Einvernehmen in Aussicht zu stellen. Sie sollen einen Sender in Eschach ersetzen, dessen Pachtvertrag in diesem Jahr ausläuft, und werden von Telekom, Vodafone und eventuell weiteren Betreibern genutzt. Ein Mast könnte auf dem Galgenbichl in der Stadt entstehen, der zweite in Fischerbichl nahe des Hopfensees. Allerdings soll ein Arbeitskreis nach...

  • Füssen
  • 29.04.15
38×

Gegner
Viele Hopfener gegen Mobilfunkmast am Fischerbichl

Starker Gegenwind blies den Vertretern der Stadt Füssen sowie der Mobilfunkbetreiber bei einer Informationsveranstaltung am Montagabend über den Standort zweier Mobilfunkmasten aus Hopfen entgegen. Vor allem Hoteliers und Betreiber von Gesundheitsbetrieben meldeten sich zu Wort und machten ihrem Ärger über den geplanten Sender am Fischerbichl Luft: 'Der Mast ist optisch untragbar und wir befürchten eine Schädigung des Geschäfts', fasste Peter Hartung, Vorsitzender des Tourismusvereins Hopfen,...

  • Füssen
  • 14.04.15
45×

Stadtrat
Mobilfunk-Masten bei Eschach im Ostallgäu: Kniffliges Problem soll gelöst werden

Ein kniffliges Mobilfunk-Problem soll nach vier Jahren zu einem Ende gebracht werden. Der Pachtvertrag für einen Mobilfunk-Mast bei Eschach läuft in diesem Jahr aus, mehrere neue Masten könnten in Wohnvierteln entstehen. Carmen Settele von der Stadtverwaltung hat es in langen Verhandlungen mit einem Mobilfunkanbieter geschafft, nun zwei alternative Standorte für neue Sendeanlagen zu finden, die abseits der Wohnbebauung entstehen können: am Galgenbichl und am Fischerbichl. Darüber wird der...

  • Füssen
  • 23.02.15
33×

Standort
Mobilfunk: Stadt Kempten ärgert sich über Telekom

Das ärgerte die Stadträte und Bauverwaltung aber ganz gewaltig: Da suchte man gemeinsam mit dem Umweltinstitut München nach einem neuen Standort für einen Mobilfunkmasten, hat ihn auch gefunden und dann wollte die Telekom als Mobilfunkanbieter doch am alten Platz bleiben. "Eine Sauerei" fand man im Bauausschuss und erwartet nun, dass die Telekom der Stadt anderswo mal entgegenkommt. Denn schließlich muss der Mobilfunkanbieter immer mehr seiner Masten mit LTE aufrüsten, um eine...

  • Kempten
  • 09.12.14
173×

Mobilfunk
Bodensee: An der Landesgrenze fallen für Handynutzer oftmals Kosten ausländischer Netze an

Beim Skifahren im Kleinwalsertal, auf einer Wanderung im Tannheimer Tal oder bei einem Spaziergang am Bodensee – bewegt man sich in der Nähe angrenzender Länder, schnappt sie auch im Allgäu schnell zu, die Gebührenfalle für Handynutzer. Weil dort auch auf deutschem Boden immer wieder ausländische Mobilfunknetze zwischen die heimischen Signale funken, kann es passieren, dass sich das Gerät ohne Vorwarnung mit einem ausländischen Netz verbindet. Sozusagen fremdgeht – anstatt sich mit dem...

  • Lindau
  • 10.11.14
39×

Mobilfunk
Mobiler Breitbandausbau im Landkreis Ostallgäu bis 2018 flächendeckend

Mobilfunkanbieter informieren Bürgermeister im Landratsamt Über den Ausbau der mobilen Breitbandtechnologie im Landkreis Ostallgäu informierten Vertreter von Telekom, E-Plus und Telefonica die Bürgermeister des Landkreises Ostallgäu bei einem Treffen im Landratsamt Ostallgäu in Marktoberdorf. 'Die Kunden wollen bestmögliche Versorgung zu Hause und unterwegs', sagte Frank-Peter Käßler, kommunaler Ansprechpartner bei der Telekom Deutschland. Deshalb werde in diesem Bereich in Zukunft mehr...

  • Marktoberdorf
  • 04.10.14
30×

Mobilfunk
Immer noch nicht alle haben Handyempfang auf der Allgäuer Festwoche

Das Mobilfunknetz war in den vergangenen Jahren besonders am Abend überlastet und sowohl die Nachrichtenübermittlung als auch das Telefonieren klappte bei vielen zeitweise nicht. Die Telekom reagierte und installierte für die Dauer der Festwoche einen zusätzlichen Mobilfunkmasten. Das Ergebnis: Bei D1 gibt es keine Probleme mehr. Bei anderen Mobilfunkanbietern allerdings heißt es immer noch zwischendurch: Kein Empfang. Kunden von O2 und Vodafone kämpfen mit den gleichen Problemen wie in den...

  • Kempten
  • 14.08.14
234×

Telekom
Mobiler Funkmast für die Festwoche

Nachdem es letztes Jahr Engpässe im D1-Netz gegeben hatte, hat die Telekom für dieses Jahr vorübergehend einen zusätzlichen Masten auf dem Festwochengelände installiert. 'Für die Allgäuer Festwoche haben wir unsere Mobilfunkkapazitäten deutlich erweitert, um insbesondere den ständig steigenden Datenverkehr bewältigen zu können', heißt es in einer Erklärung von Telekom-Sprecher Markus Jodl. "Wir verfolgen die Situation vor Ort sehr genau. Wenn wir feststellen, dass die bestehenden...

  • Kempten
  • 09.08.14
38×

Entscheidung
Mobilfunk: Gemeinderat Haldenwang bleibt bei Beschluss zu Börwang

Die Debatte um den geplanten Mobilfunkmast in Börwang ist beendet: Nach Protesten aus der Bevölkerung und einer anschließenden Infoveranstaltung blieb der Gemeinderat Haldenwang jetzt bei seiner Entscheidung vom April. Damals hatte das Gremium einen Bauantrag, bei dem es um die Errichtung eines Mastens außerhalb von Börwang ging, bereits genehmigt. Letztendlich habe man keine rechtliche Handhabe, das Vorhaben zu verhindern, betonte Rathauschef Wölfle. Und Gemeinderatsmitglied Michael Hauke...

  • Kempten
  • 07.08.14
16×

Sicherheit
Allgäuer Festwoche: Gemeinsames Sicherheitskonzept von Polizei, Feuerwehr und Sicherheitsdienst

Was die Sicherheit auf der Allgäuer Festwoche angeht, wollen die Verantwortlichen nichts dem Zufall überlassen. Seit Wochen wird zwischen allen Beteiligten koordiniert, was nötig ist, damit Messebesucher und Nachtschwärmer eine friedliche Veranstaltung erleben. Seit zwei Jahren gibt es das gemeinsame Konzept. Der Erfolg gibt den Machern offenbar recht. 2010 registrierte die Polizei noch 240 mal das Schlagwort 'Festwoche' in ihren Berichten, 2013 nur noch 163 mal. Dem Jugendschutz gilt auch...

  • Kempten
  • 06.08.14
102×

Mobilfunk
Marktoberdorf bei LTE-Ausbau der Telekom dabei

Marktoberdorf gehört zu den Gemeinden in Deutschland, die jetzt beim LTE-Ausbau der Telekom mit dabei sind. Long Term Evolution - kurz LTE - ist die vierte Mobilfunkgeneration. Der Vorteil: Ab sofort können die Bürgerinnen und Bürger in Marktoberdorf ihre Fotos, E-Mails und Musikdateien einfach über die Luft schicken - und zwar in ähnlich hohem Tempo wie im Festnetz, teilte das Unternehmen mit. 'Mit LTE haben wir die Möglichkeit, auch solche Orte mit schnellen Internet-Zugängen zu versorgen,...

  • Marktoberdorf
  • 20.06.14
39×

Mobilfunk
Unwetter legt Mobilfunknetz O2 im Allgäu lahm

Vergangene Nacht kam es im Allgäu zu starken Gewittern. Dies war auch der Grund für Ausfälle im Mobilfunknetz von O2. Es kam zu massiven Problemen beim Netzempfang. Die Störung wurde von O2 im laufe des Vormittags behoben. Mehr über das Thema finden Sie bei den Kollegen der Augsburger Allgemeine. 

  • Kempten
  • 11.06.14
32×

Handyempfang
Streit um Mobilfunkmast in Börwang

In seiner letzten Sitzung hatte der alte Gemeinderat von Haldenwang dem Antrag der Deutschen Funkturm GmbH zum Bau einer Mobilfunkanlage oberhalb des Ortsteils Börwang zugestimmt. Diesen Beschluss würde der neue Rat gerne sofort wieder rückgängig machen. Damals war der Gemeinderat davon ausgegangen, dass Börwang für Handynutzer der Telekom bald im Funkloch liegen würde, denn die bisherige Sendeanlage des D1-Netzes auf dem Kindberg wurde Ende April abgeschaltet. Doch wie sich zur Überraschung...

  • Kempten
  • 15.05.14
12×

Strahlung
Mobilfunkmessung gibt Entwarnung in Stöttwang

Experte gibt im Stöttwanger Gemeinderat Entwarnung Die Ergebnisse der Mobilfunkstrahlenmessung stand im Mittelpunkt der jüngsten Gemeinderatssitzung in Stöttwang. An acht Messstellen - am Kindergarten und an der Schule in Stöttwang, in Thalhofen (Hochreute), Linden, Gennachhausen und Reichenbach - wurden die Radio- und Fernsehfrequenzbereiche UMTS und LTE beobachtet. Die Messungen im Freien erbrachten Werte, die zwischen zwei Zehntausendstel (0,02 Prozent) und 1,58 Hundertstel (1,58 Prozent)...

  • Kaufbeuren
  • 28.04.14
76×

Mobilfunk
Handy-Empfang: Stadt Kempten sucht Standorte für neue Mobilfunkmasten

Diskussionen um künftige Standorte von Mobilfunkmasten stehen in mehreren Stadtteilen bevor. Das Eisstadion ist im Suchkreis Wang in der engeren Auswahl, genauso wie ein Gebäude der Firma Dachser. Im Südwesten könnte der Mast in Steufzgen aufgerüstet sowie eine Station auf dem Sozialbau-Hochhaus in der Johann-Schütz-Straße errichtet werden. Für das Haubenschloss gilt ein 40 Meter hoher Mast südlich des Allgäu-Gymnasiums unweit des Jägerdenkmals als funktechnisch optimal. Die Bürger der...

  • Kempten
  • 19.04.14
28×

Funkmasten
Surfen mit dem Handy: Netz in Kempten wird ausgebaut

Immer mehr Kemptener wollen das Internet auch dann nutzen, wenn sie unterwegs sind. Allerdings: Momentan holpert es häufig noch, wenn man in Kempten mit dem Handy Videos anschauen oder Bilder laden möchte. Das soll sich ändern - und zwar mithilfe des Mobilfunkstandards LTE. Betreiberübergreifend sollen in nächster Zeit über 23 Standorte damit aufgerüstet werden. Damit verdreifacht sich die Zahl solcher Funkstandorte nahezu. Vorteile listen die Betreiber auf: In Kempten muss, so ein...

  • Kempten
  • 27.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ