Mitglied

Beiträge zum Thema Mitglied

44×

Verein
Trachtenverein Lechbruck gehen die Aktiven aus

Beim Trachtenverein Edelweiß in Lechbruck ist es laut Vorstand Max Härtle 'fünf vor zwölf'. Nur noch sieben Erwachsene und vier Kinder sind aktiv dabei. Vor allem der Abgang einiger Hoffnungsträger wegen Studium und Beruf macht dem Verein zu schaffen. Aufgeben wollen die Trachtler vorerst aber noch nicht. Bis zu Vorstandswahl im nächsten Jahr soll es weiter gehen. Dann wird sich zeigen, was passiert. Auch andere Vereine im Oberen Lechgauverband haben mit Nachwuchssorgen zu kämpfen. Manchen aber...

  • Füssen
  • 23.10.13
45×

Verdi
Langjährige Mitglieder der Verdi-Ortsverbände in Leuterschach geehrt

An Lohnzuwachs beteiligt Mit einer stimmungsvollen Feier ehrten die Verdi-Ortsverbände Ostallgäu und Kaufbeuren ihre Jubilare für 25, 40, 50, 55, 60 und 65 Jahre Mitgliedschaft in der Gewerkschaft. Ein politisches Referat mit Beispielen aus seiner Arbeit als Betriebsseelsorger hielt Erwin Helmer, Diözesanpräses der katholischen Arbeitnehmer-Bewegung. 'Wie derzeit mit den Beschäftigten umgegangen wird ist nicht nur ein Skandal, sondern auch zutiefst unchristlich. In der Bibel steht bei Jakobus...

  • Marktoberdorf
  • 30.11.12
638× 2 Bilder

Technocell
Haggenmüller rückt in Spitze von Technocell - Detlef Weidlich neuer Werkleiter in Günzach

Mitglied der Geschäftsführung Georg Haggenmüller, bisheriger Werkleiter des Technocell-Werkes Günzach der Felix Schoeller Gruppe mit Sitz in Osnabrück, ist ab 1. Oktober bei Technocell Mitglied der Geschäftsführung des Bereichs Dekor. Seine Aufgaben übernimmt Detlef Weidlich, der bereits seit zehn Jahren als Projektleiter für verschiedene Projekte in Günzach und an anderen Standorten verantwortlich war. Der berufliche Werdegang von Georg Haggenmüller begann 1983 bei der MD Papierfabrik Günzach,...

  • Marktoberdorf
  • 28.09.12
32×

EU-Agrarpolitik
Mitglied der Brüsseler Kommission referiert in Ruderatshofen

'Nicht jedem passt Agrarreform hundertprozentig' Der Referent gab zwar zu, dass 'es keine Agrarreform geben kann, die zu hundert Prozent jedem passt'. Doch die aktuellen Entwicklungen der europäischen Agrarpolitik zu erklären und Einsicht zu bieten, waren für Peter Kaltenegger, den stellvertretenden Abteilungsleiter für ländliche Entwicklung der EU-Kommission in Brüssel, Hauptanliegen in seinem Vortrag. Eingeladen war er zur Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Ostallgäu im Bauernverband...

  • Füssen
  • 19.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ