Mitarbeiter

Beiträge zum Thema Mitarbeiter

Ein 27-jähriger Mann hatte in Wiedergeltingen am Mittwoch zwei ehemalige Kollegen mit einer Rasierklinge bedroht. Er forderte Unterlagen aus dem Personalbüro seiner ehemaligen Firma. Als er diese nicht bekam, bedrohte er die zwei Angestellten.  (Symbolbild)
1.553×

Psychisch auffällig
27-Jähriger bedroht in Wiedergeltingen Ex-Kollegen mit Rasierklinge

Am Mittwochvormittag hat ein ehemaliger Angestellter auf einem Firmengelände in Wiedergeltingen zwei Angestellte mit einer Rasierklinge bedroht. Der psychisch auffällige 27-Jährige hatte zunächst Unterlagen aus dem Personalbüro seiner ehemaligen Firma gefordert. Als ihm dort jedoch niemand weiterhelfen konnte, bedrohte er die beiden Angestellten. Widerstandslose FestnahmeDanach verließ 27-Jährige selbständig das Gebäude. Polizeibeamte konnten ihn auf dem Firmengelände widerstandslos festnehmen....

  • Wiedergeltingen
  • 24.06.22
Nachrichten
862×

Long-Covid im Flugverkehr
Lufthansa streicht Hunderte Flüge

Die Corona-Pandemie hat zu Personalnot in der Luftfahrtbranche geführt. Jetzt steigt die Sorge vor Chaos in der Haupturlaubszeit. Die Lufthansa und ihre Tochter Eurowings streichen allein für den Juli hunderte Flüge. Das bekommen auch Reisende im Allgäu zu spüren und auch die Reisebüros. Denn die müssen ihre Kunden beruhigen und Alternativen suchen. Und als sei das noch nicht genug, kündigt sich weiterer Ärger an.

  • Kempten
  • 22.06.22
Zwei Mitarbeiter einer Mars-Fabrik in Pennsylvania sind am Donnerstag in einen Tank mit Schokolade gefallen. Sie steckten bis zur Hüfte in der klebrigen Masse fest. Beide befinden sich im Krankenhaus. (Symbolbild)
1.391×

Kurioser Unfall in Amerika
In flüssige Schokolade gefallen: Zwei Mitarbeiter in M&M's-Fabrik gerettet

"Charlie und die Schokoladenfabrik" lässt grüßen. Zwei Mitarbeiter einer Mars-Fabrik in Pennsylvania sind am Donnerstag  in einen Tank mit Schokolade gefallen. In der Fabrik werden M&M's hergestellt.  Bis zur Hüfte in Schokolade Die Angestellten steckten bis zur Hüfte in der klebrigen Masse fest. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schwere ihrer Verletzungen gibt es noch keine Informationen.

  • 13.06.22
Für den Reisemonat Juli hat die Lufthansa knapp 900 Flüge gestrichen. Grund dafür ist vor allem Personalmangel. (Symbolbild)
4.459×

Personalnot
Lufthansa streicht hunderte Flüge in der Ferienzeit - Wie ist die Situation am Allgäu Airport?

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Flugreisen wieder sprunghaft angestiegen. Flughäfen und Airlines können wegen Personalmangel dem Ansturm jedoch nicht gerecht werden. Die Airlines Lufthansa und Eurowings mussten nun sogar mehrere hundert Flüge streichen. Und das in der Ferienzeit.  900 Flüge gestrichenKnapp 900 Flüge hat die Lufthansa für den Reisemonat Juli gestrichen. Die Streichungen betreffen die Tage Freitag, Samstag und Sonntag. Das entspricht einer Kapazität von...

  • 10.06.22
Die beiden Männer schlugen sich unter anderem mit einer Rohrzange. (Symbolbild)
9.744×

Mit Rohrzange und Rohrstangen
Firmenmitarbeiter (36, 61) schlagen in Immenstadt aufeinander ein

In Immenstadt ist es am Mittwochnachmittag zu einer gegenseitigen Körperverletzung zwischen einem 36-jährigen und einem 61-jährigen Mann gekommen. Die beiden sind Mitarbeiter einer Firma in Immenstadt und hatten eine Meinungsverschiedenheit.  Beide müssen ins KrankenhausAllerdings artete der Streit der beiden Männer aus. Am Ende schlugen sich der 36-Jährige und der 61-Jährige mit einer Rohrzange und mehreren Rohrstangen. Dabei kam es zu  Rippen- und Handverletzungen. Beide Männer mussten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.22
Bei einem Fahrradunfall ist ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes in Kaufbeuren schwer verletzt worden. Der unfallbeteiligte Radfahrer ist einfach weitergefahren. (Symbolbild)
6.328×

Radfahrer fährt einfach weiter
Unfallflucht in Kaufbeuren: Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei Radunfall verletzt

Am Dienstagvormittag hat ein Radfahrer in Kaufbeuren einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei einem Unfall verletzt und anschließend Unfallflucht begangen. Beide waren mit dem Rad am Ufer der Wertach unterwegs. Gegen 10.30 Uhr stießen die Radfahrer im Bereich der Schelmenhofstraße zusammen.  Schwere Verletzung an der HandDer Mitarbeiter war laut Polizei mit einer neongelben Weste und einem Diensthemd bekleidet und daher leicht erkennbar. Er erlitt schwere Verletzungen an der Hand. Der andere...

  • Kaufbeuren
  • 19.05.22
Die Polizei in Sigmaringen ermittelt gegen einen 26-jährigen Security-Mitarbeiter einer Landeserstaufnahmestelle. Während einer Kontrolle soll er einen 39-jährigen Bewohner geschlagen haben. (Symbolbild)
1.939×

Bewohner war am Boden fixiert
Bei Kontrolle in Erstaufnahmestelle in Sigmaringen: Security-Mitarbeiter (26) schlägt auf Bewohner (39) ein

Die Polizei Sigmaringen ermittelt gegen einen Sicherheitsmitarbeiter einer Landeserstaufnahmestelle (LEA). Am Dienstag soll der 26-jährige Mann einen am Boden fixierten 39-jährigen Bewohner ins Gesicht geschlagen haben. Zu dem Vorfall soll es während einer Kontrolle gekommen sein.  Kontrolle wegen AlkoholschmuggelAnlass der Kontrolle war laut Polizei der Verdacht, dass der 39-jährige Bewohner verdächtigt wurde verbotenerweise Alkohol auf das Gelände der LEA zu schmuggeln. Eine zunächst verbale...

  • Ravensburg
  • 16.05.22
Während eines Nothalts in Günzburg ist ein Passagier derart ausgerastet, dass er einen Bahnmitarbeiter attackierte.  (Symbolbild).
958×

Geschubst, beleidigt und mit dem Tod bedroht
Betrunkener Passagier attackiert Bahnmitarbeiter in Günzburg

Am frühen Freitagmorgen hatte ein Fahrgast in einem Zug in Günzburg einen Bahnmitarbeiter angegriffen und bedroht. Grund für den Ausraster war ein unplanmäßiger Halt in Günzburg wegen eines technischen Defekts. Polizei nimmt Randalierer in GewahrsamDer Mann war erheblich alkoholisiert. Da er auch im Beisein der eingetroffenen Polizeistreife den Zugbegleiter weiterhin bedrohte und beleidigte, wurde er in Gewahrsam genommen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen der Attacke auf den...

  • Günzburg
  • 15.05.22
In einer Papierfabrik in Ettringen ist ein Feuer ausgebrochen. (Symbolbild)
836×

Mitarbeiter bekämpfen das Feuer selbst
Flammen in Papierfabrik in Ettringen - Drei Personen leicht verletzt

In einer Papierfabrik in Ettringen ist es am Mittwochnachmittag zu einem Brand gekommen. Ein Mitarbeiter der Firma stellte das Feuer jedoch relativ schnell fest. Er setzte deshalb gleich die Rettungskette in Gang.  Engagiertes Eingreifen der MitarbeiterVier Mitarbeiter der Papierfabrik handelten laut Polizeibericht schnell und engagiert. Sie brachten das offene Feuer mit vorhandenen Löschmitteln unter Kontrolle. Dadurch verhinderten sie einen größeren Brand. Als die Feuerwehren aus Ettringen,...

  • Ettringen
  • 24.03.22
Eine Kassiererin hat einer Betrügerin die Codes von sämtlichen Guthabenkarten durchgegeben. (Symbolbild)
32.277×

Schaden im vierstelligen Bereich
Kemptener Supermarkt-Kassiererin (64) gibt Betrügerin Codes von sämtlichen Guthabenkarten

Am Dienstag, gegen 17:15, hat eine Betrügerin eine 64-jährige Mitarbeiterin eines Kemptener Discounters angerufen und mit einer Betrugsmasche eine vierstellige Summe erbeutet. Die unbekannte Täterin stellte sich der Frau als Kassentechnikerin vor und sagte, dass sie die Gültigkeit von Guthabenkarten überprüfen müsse.  Kassiererin rubbelt sämtliche Codes freiDie Betrügerin wies die 64-Jährige an, durch das Freirubbeln der Codes, sämtliche Guthabenkarten zu aktivieren. Sie rechtfertigte das...

  • Kempten
  • 24.03.22
Telefonbetrug (Symbolbild)
1.106×

Mann (66) gibt TANs heraus
Aufmerksamer Bankmitarbeiter stoppt Anrufbetrüger in Füssen

In Füssen hat am Dienstagnachmittag ein aufmerksamer Bankmitarbeiter einen Telefonbetrug gestoppt. Ein 66-jähriger hatte an einen "Microsoft-Mitarbeiter" mehrere TAN-Nummern herausgegeben. Betrüger erfolgreich Die Masche ist weitgehend bekannt: Über das Telefon meldet sich ein vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter und berichtet von einer Schadsoftware auf dem Computer des angerufenen. Im Fall des 66-jährigen Mannes gewährte er dem Anrufer per Fernschalte Zugriff auf seinen Computer und somit...

  • Füssen
  • 17.03.22
Mit einer Schreckschusspistole am Hosenbund hat am Samstagabend ein 14-jähriger Junge versucht mehrere Parfümflaschen zu klauen. (Symbolbild)
6.647×

Parfümflaschen eingesteckt
Mit Waffe am Hosenbund - Jugendlicher (14) bei Ladendiebstahl in Augsburg erwischt

In der Augsburger Innenstadt hat am Samstagabend ein aufmerksamer Mitarbeiter einen jungen Ladendieb erwischt. Die verständigte Polizei entdeckte bei der Durchsuchung des 14-Jährigen außerdem eine Waffe.  Aufmerksamer Mitarbeiter Der Jugendliche war kurz vor Ladenschluss mit mehreren Parfümflaschen in der Umkleidekabine verschwunden und wollte anschließend direkt das Geschäft verlassen. Ein Mitarbeiter stoppte den 14-Jährigen am Ausgang und rief die Polizei. In seinen Taschen wurden laut...

  • Augsburg
  • 21.02.22
Beim Befüllen der Spielautomaten hatte ein Angestellter immer wieder Geld unterschlagen. (Symbolbild)
1.576×

Betreiber zeigt ihn an
Angestellter (31) von Spielothek in Lindau steckt immer wieder Geld aus Automaten ein

In Lindau hat ein 31-jähriger Angestellter einer Spielothek in der Bregenzer Straße immer wieder Geld unterschlagen. Der Mann war bei der Spielothek vorübergehend angestellt. Immer wenn er damit beauftragt war die Geldspielautomaten mit Bargeld zu befüllen, zweigte er laut Polizei dabei Geld in seine eigene Tasche ab. Insgesamt 2.900 Euro eingestecktBei einer Revision der Spielautomaten konnten die fehlenden Geldbeträge dann festgestellt werden. Der Betreiber der Spielothek erstattete deshalb...

  • Lindau
  • 08.02.22
Die Polizei hat bei einem Mann, der in einem Restaurant Mitarbeiter beleidigte, einen zu hohen Promillewert festgestellt.(Symbolbild)
3.543× 1

Polizeikontrolle
Restaurantgäste in Lindau beleidigen Mitarbeiter und fahren dann betrunken Auto

Am Montagabend hat die Polizei in Lindau ein Auto kontrolliert, in dem zwei Personen saßen, die sich zuvor in einem Restaurant aggressiv verhalten hatten. Kurz nach Mitternacht hatte eine Mitarbeiterin des Schnellrestaurants in der Robert-Bosch-Straße die Polizei gerufen. Der Grund waren zwei Gäste des Restaurants, die sich aggressiv und beleidigend verhalten hatten.  Polizei stellt beim Fahrer Alkoholgeruch festDie eingetroffene Polizeistreife konnte dann dem Polizeibericht zufolge beobachten,...

  • Lindau
  • 02.02.22
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Überfall auf einen Lebensmittelmarkt in Bad Saulgau. (Symbolbild)
3.978×

Größeren Geldbetrag erbeutet
Unbekannter raubt Lebensmittelmarkt aus - Mitarbeiter mit Messer bedroht und gefesselt

Ein unbekannter Täter hat am Samstag in Bad Saulgau in der Fuchsgasse einen Lebensmittelmarkt ausgeraubt. Die bisher unbekannte männliche Person betrat das Geschäft kurz vor Ladenschluss, etwa gegen 20:00 Uhr. Der Täter bedrohte dann zwei Mitarbeiter mit einem Messer und fesselte sie anschließend. Danach flüchtete er mit einer größeren Menge Geld in nicht bekannte Richtung.  Polizei ermitteltDie beiden Angestellten verletzten sich bei dem Überfall leicht. Das Kriminalkommissariat Sigmaringen...

  • 31.01.22
Ein Mann hat in Kempten Alkohol aus einem Geschäft geklaut.(Symbolbild)
4.055×

Mitarbeiter verfolgt ihn
Sturzbetrunkener Mann (22) beklaut Lebensmittelmarkt in Kempten

Am Mittwoch hat ein 22-jähriger Mann einen Diebstahl in einem Lebensmittelgeschäft in Kempten begangen. Der 22-Jährige betrat den Laden in der Fußgängerzone laut Polizei am Spätnachmittag. Dabei steckte er eine Packung "Klopfer" ein und verließ das Geschäft, ohne dafür zu bezahlen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter konnte den Ladendieb in Richtung Innenstadt verfolgen. Mann ist bereits betrunkenDie hinzugerufenen Polizisten fanden bei dem Mann dann Alkohol im Wert von rund 40 Euro. Außerdem stellten...

  • Kempten
  • 28.01.22
125 Mitarbeiter der katholischen Kirche setzten am Montag ein mutiges Zeichen gegen Diskriminierung, indem sie sich als "queer" outeten. (Symbolbild)
709×

Zeichen gegen Diskriminierung
125 Mitarbeiter der katholischen Kirche outen sich als queer

Am Montag haben sich 125 Mitarbeiter der katholischen Kirche als queer geoutet. Mit diesem mutigen Schritt verlangen sie ein Ende der Diskriminierung von Seiten der Kirche.  Beispiellose AktionUnter den Teilnehmern dieser beispiellosen Aktion sind unter anderem Priester, Religionslehrer und Religionslehrerinnen aber auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der kirchlichen Verwaltung. Als "queer" werden Menschen bezeichnet, die nicht heterosexuell sind, aber sich auch nicht mit den traditionellen...

  • 24.01.22
Der Neubau des Klinikums Memmingen geht Schritt für Schritt voran. (Symbolbild)
1.900× 1

Aufnahme ins Jahreskrankenhausbauprogramm
Meilenstein für den Klinikums-Neubau in Memmingen

Das Klinikum Memmingen und die Bezirkskliniken Schwaben befinden sich mit der Realisierung des gemeinsamen Neubau-Vorhabens weiterhin im Plan. In der Sitzung vom Montag hat der Stadtrat Memmingen einstimmig die Abgabe des Antrages zur Aufnahme ins Jahreskrankenhausbauprogramm beschlossen. Bereits in der Vorwoche gaben die Verwaltungsräte der Bezirkskliniken Schwaben und der Klinikum Memmingen AöR in Ihren Sitzungen entsprechende einstimmige Empfehlungsbeschlüsse ab. Planungsstand vorgestelltDen...

  • Memmingen
  • 14.12.21
Anrufbetrüger haben 12.000 Euro mit der Masche "Falscher Bankangestellter" von einem Mann aus dem Unterallgäu erbeutet. (Symbolbild)
3.193×

Polizei warnt vor Anrufbetrügern
Datenklau und Manipulation: Falsche Bank-Mitarbeiter erbeuten 12.000 Euro

Am letzten Montag haben Betrüger 12.000 Euro mit der Masche "Falscher Bankmitarbeiter" von einem 49-jährigen Mann aus dem Unterallgäu erbeutet. Der 49-Jährige erhielt einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter seiner Hausbank. Weil die Betrüger vorher offenbar Daten ausgespäht hatten, wussten sie, dass der Mann kürzlich Unterlagen mit neuen Code-Daten bekommen hatte. Durch dieses Detailwissen und geschickte Manipulation gelang es den Tätern, den Mann von der Echtheit des Anrufs zu...

  • Mindelheim
  • 05.10.21
Ein Hotel-Mitarbeiter hat in Oberstaufen mehrmals Geld geklaut. (Symbolbild)
7.057×

Angezeigt und entlassen
Hotel-Mitarbeiter (33) klaut mehrmals Geld - bis eine Überwachungskamera installiert wird

In der Zeit vom 30. Juli bis zum 27. August hat ein 33-jähriger Mitarbeiter eines Familienhotels in einem Ortsteil von Oberstaufen dreimal den Bedienungsgeldbeutel gestohlen und dabei insgesamt eine mittlere dreistellige Summe erbeutet. Wie die Polizei berichtet, wurde nach den ersten beiden Diebstählen eine Videokamera in den Büroräumen des Hotels installiert. Diese nahm den 33-Jährigen bei seiner dritten Tat auf. Als die Polizei ihm das Video bei seiner Vernehmung zeigte, gab der 33-Jährige...

  • Oberstaufen
  • 02.09.21
Bei Fendt bahnt sich ein Rekordverdächtiges Jahr 2021 an.
7.411×

"Nachfrage hat stark angezogen"
Rekordverdächtige Zahlen 2021: Fendt will 20.000 Traktoren produzieren

Gute Nachrichten für die Marktoberdorfer Firma Fendt. Trotz der Corona-Pandemie steuert das Traktor-Unternehmen auf ein positives Ergebnis zu. „Die Nachfrage auf den Traktormärkten in Europa hat stark angezogen, sodass wir dieses Jahr mit einem Markt von 188.000 Traktoren rechnen“, so Christoph  Gröblinghoff, Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung, in einer Pressemitteilung. Das erreiche fast den Markt des Rekordjahrs 2012. Mitarbeiterzuwachs bei Fendt Bei einem Marktanteil von über 10...

  • Marktoberdorf
  • 15.07.21
Nachrichten
461×

Fachkräftemangel im Allgäu
Kemptener Unternehmen will Abhilfe schaffen

Viele Firmen in Deutschland suchen händeringend qualifizierte Mitarbeiter. Und auch im Allgäu gibt es einen hohen Fachkräftemangel. Insbesondere in den Bereichen der Pflege, der Gastronomie und dem Handwerk. Fast 70 Prozent der Allgäuer Firmen sehen den Fachkräftemangel als größtes Risiko für ihre Entwicklung. Das belegen Zahlen der Industrie- und Handelskammer. Wie ein Kemptener Unternehmen dagegen vorgehen möchte sehen Sie hier.

  • Kempten
  • 01.07.21
Nachrichten
527× 1

neue Bauhofmitarbeiter
Die Stadt Füssen stellt Schafe in den Mähdienst

Haben sie schon mal von Rasenmäherschafen gehört? Nein? In der Stadt Füssen sind solche nun im Bauhof angestellt worden. Eine ganz simple, aber innovative Idee steckt dahinter. Wo herkömmliche Mähmaschinen nur schwer oder gar nicht hinkommen, lässt man nun einfach Schafe die Arbeit erledigen. Die fühlen sich wohl dabei und unterstützen somit die Mitarbeiter des Bauhofs. Obendrein tun sie etwas Gutes für die Stadt und Umwelt.

  • Füssen
  • 06.06.21
Rund 20 Mitarbeiter der Firma Grob in Mindelheim haben sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. (Symbolbild)
9.997×

Coronavirus
23 Corona-Fälle beim Maschinenbauer Grob in Mindelheim

+++Update vom 30. April+++ Mittlerweile gibt es 23 bestätigte Corona-Fälle bei der Firma Grob in Mindelheim, heißt es auf Anfrage beim Gesundheitsamt Unterallgäu. Die ersten Ergebnisse der Reihentestung erwarte das Gesundheitsamt am Freitagabend.  Bezugsmeldung vom 29. April: Beim Maschinenbauer Grob in Mindelheim haben sich rund 20 Mitarbeiter nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, habe es ´innerhalb einer einzelnen Abteilung erstmals eine Häufung...

  • Mindelheim
  • 30.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ