Missbrauch

Beiträge zum Thema Missbrauch

Prinz Andrew auf der Beerdigung von Prinz Philip am vergangenen Samstag.
1.977×

Missbrauchsskandal um Jeffrey Epstein
Journalist soll Prinz Andrew sechs Millionen Euro für Lügendetektortest bieten

Prinz Andrew werden offenbar sieben Millionen US-Dollar geboten, wenn er im Fall Epstein aussagt. Doch es gibt eine vielsagende Bedingung. Könnte Prinz Andrews (61) vermeintliche Verwicklung in den Missbrauchsskandal um Jeffrey Epstein (1953-2019) dem Royal unter Umständen eine Summe von fast sieben Millionen US-Dollar (rund sechs Millionen Euro) einbringen? Das jedenfalls will die US-Seite "Page Six" exklusiv in Erfahrung gebracht haben. Demnach biete der Journalist und...

  • 19.04.21
Sharon Stone 2012 in Mailand.
887×

Familie, OP-Tisch oder vor der Kamera
Sharon Stone (63) und ihre schrecklichen Erfahrungen im Leben

Ungewollte Operationen, Missbrauch im Kindesalter und die ungewollte Bloßstellung vor dem Publikum: Immer mehr schreckliche Details aus dem Leben von Sharon Stone kommen durch die Veröffentlichung ihrer Biografie zutage. Sharon Stone (63, "Casino") zeigt in ihrer neuen Biografie, an vielen Stellen auf, wie sie ihr Leben lang Opfer von skrupellosen Männern geworden ist. Ob in der eigenen Familie, auf dem OP-Tisch oder vor der Kamera. Missbrauch durch den GroßvaterStone schreibt, dass sie und...

  • 30.03.21
Jugendlicher (14) bekommt nach einer schweren Vergewaltigung eine Jugendstrafe von 4 Jahren und 10 Monate (Symbolbild)
17.798× 1

Vier Jahre und zehn Monate
Brutale Vergewaltigung in Friedrichshafen: Urteil gegen 14-jährigen Täter nun rechtskräftig

Am 25. April 2020 hat ein 14-Jähriger eine junge Frau (18) in Friedrichshafen am Bodenseeufer brutal vergewaltigt. Das Landgericht Ravensburg hatte den 14-Jährigen im September 2020 bereits wegen Vergewaltigung mit gefährlicher Körperverletzung, Diebstahls und versuchter Nötigung zu einer Jugendfreiheitsstrafe von vier Jahren und zehn Monaten verurteilt. Urteil rechtskräftig - Vier Jahren und zehn Monaten Haft Der Bundesgerichtshof hat nun die Revision des Angeklagten gegen das...

  • Friedrichshafen
  • 02.02.21
Prozessbeginn wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern (Symbolbild)
31.514× 6

Prozess in Memmingen
Sex zwischen Vater, Tochter und Sohn: Vater (52) gibt alles zu

Ein 52-jähriger Vater ist am Landgericht Memmingen angeklagt, mit seiner Tochter und seinem Sohn jahrelang Sex gehabt zu haben. Die Vorfälle fanden immer dann statt, wenn die Ehefrau des Angeschuldigten nicht in der Wohnung war.  Sex mit der leiblichen TochterAngefangen hat es mit der eigenen Tochter etwa im Jahr 2013, als diese vermutlich 14 Jahre alt war. Zu Beginn waren es nur zärtliche Berührungen, doch dann im Laufe der Zeit entwickelte sich immer mehr daraus. Der Angeklagte berichtete am...

  • Memmingen
  • 26.01.21
Nach FKA twigs erhebt nun auch Sängerin Sia schwere Vorwürfe gegen Schauspieler Shia LaBeouf.
165×

Nach FKA twigs: Auch Sia erhebt schwere Vorwürfe gegen Shia LaBeouf

Sängerin Sia beschuldigt den "pathologischen Lügner" Shia LaBeouf, sie in eine betrügerische Beziehung "hineingezogen" zu haben, indem er behauptete, Single zu sein. Die australische Sängerin Sia (44, "Elastic Heart") unterstützt ihre britische Kollegin FKA twigs (32, "LP1"), die Schauspieler Shia LaBeouf (34, "Transformers") wegen sexueller Nötigung, Körperverletzung und seelischer Grausamkeit verklagt hat. Sia behauptet ebenfalls, von dem US-Filmstar, der 2015 im Musikvideo zu ihrem Song...

  • 14.12.20
Der 62-Jährige hat die Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin knapp 100 Mal vergewaltigt.
12.234×

3 Jahre lang und über 100-mal
Mann (62) vergewaltigt Tochter seiner Lebensgefährtin: Urteil am Landgericht Memmingen

Am Donnerstag ist am Landsgericht Memmingen das Urteil gegen einen 62-jährigen Unterallgäuer gefallen. Der Mann hatte die Tochter seiner Lebensgefährtin knapp drei Jahre lang und etwa hundertmal sexuell missbraucht.  Das alles fing an, als die damalige Lebensgefährtin des 62-Jährigen im Jahr 2016 zu ihm ins Unterallgäu zog. Ebenfalls zogen die Tochter und der jüngere Sohn der Frau mit ein. Angefangen habe es in einem großen gemeinsamen Bett, das sich Mutter, Tochter und der Angeklagte teilten....

  • Memmingen
  • 20.08.20
Polizeieinsatz (Symbolbild)
2.472×

Smartphones und Laptops beschlagnahmt
Kripo Neu-Ulm: Kinderporno-Razzien in neun Wohnungen

Am Mittwochmorgen, 15.07.2020 führte die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm zum wiederholten Mal eine Durchsuchungsaktion mit Unterstützungskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei mit dem Ziel der Beschlagnahme von Dateien mit kinder- und jugendpornografischem Inhalt durch. Neun Durchsuchungs- und Beschlagnahmung-Beschlüsse Die Durchsuchungen fanden in den Dienstbereichen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn, Günzburg und Burgau statt. Insgesamt vollzogen die Beamtinnen...

  • 15.07.20
Polizei (Symbolbild)
8.444×

Sexueller Übergriff
Unbekannter missbraucht 19-Jährige in Ravensburg

Wie erst jetzt angezeigt wurde, ist eine junge Frau in der Nacht zum vergangenen Samstag gegen 02.30 Uhr in der Innenstadt Opfer eines Sexualdelikts geworden. Wie die 19-Jährige anzeigte, war sie in alkoholisiertem Zustand zu Fuß von der Schussenstraße in Richtung Marienplatz gegangen. Als sie die obere Grünanlage an der Stadtmauer durchquerte, sei sie von einem unbekannten Mann angesprochen worden, der sie am Oberarm gepackt und zur Stadtmauer gezogen habe. Dort habe ihr der Täter mit einer...

  • Wangen
  • 01.07.20
Ein Stiefvater soll seine zwei Töchter jahrelang sexuell missbraucht haben (Symbolbild).
10.503× 1

Sexueller Missbrauch im Ostallgäu
Stiefvater (41) soll seine Töchter jahrelang missbraucht haben

Ein 41-jähriger Stiefvater soll jahrelang seine zwei Stieftöchter sexuell missbraucht haben. Der Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach hat der Bruder der beiden Mädchen bei der Polizei Marktoberdorf am Freitagabend Anzeige erstattet. Er teilte den Beamten mit, dass seine beiden nun im Jugendalter befindlichen Schwestern über Jahre hinweg vom Stiefvater sexuell missbraucht worden seien. Wie die Polizei mitteilt, habe sich der Tatverdächtige...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 22.06.20
Der ernannte Bischof von Augsburg: Dr. Bertram Meier. (Symbolbild)
1.602× 5

"Klares Signal"
Entschädigung für Missbrauchsopfer: Bischof Meier legt Vorgaben fest

Als zweite Diözese in Deutschland hat das Bistum Augsburg jetzt Vorgaben für die Entschädigung von Missbrauchsopfern festgelegt. Dafür hat der ernannte Bischof Dr. Bertram Meier eine Anerkennungs- und Unterstützungsordnung unterzeichnet. Sie gilt ab dem 1. Juni. Das teilt das Bistum mit. Maximal 75.000 Euro Demnach geht es in der Verordnung um die Zahlung höherer Entschädigungssummen, die Gewährung einer monatlichen Unterstützung, die Übernahme von Kosten für Therapie und Paarberatung und die...

  • Kempten
  • 02.06.20
Das Memminger Amtsgericht hat einen Mann zu einem Jahr Bewährungsstrafe, 5.000 Euro Schmerzensgeld und 80 Stunden soziale Dienste verurteilt. Er hat ein Mädchen mehrfach sexuell motiviert berührt (Symbolbild).
6.079×

Mädchen (13) mehrmals angefasst
"Ersatz-Opa" (63) wegen sexuellen Kindes-Missbrauchs in Memmingen verurteilt

Das Amtsgericht Memmingen hat am Montag einen älteren Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in drei Fällen zu einem Jahr Bewährungsstrafe, 5.000 Euro Schmerzensgeld und 80 Stunden Sozialdienst verurteilt. Der Mann war ein langjähriger Freund der Familie mit acht Kindern und eine Art "Ersatz-Opa".  Der Angeklagte, geboren 1957, ist im April 2019 einer damals 13-Jährigen im Unterallgäu mehrfach näher gekommen: Zunächst hat er dem Mädchen den Rücken massiert und ist dann unter ihren Armen...

  • Memmingen
  • 12.05.20
Symbolbild.
2.987×

Missbrauch von Notrufen
Betrunkener Kemptener (49) wollte einfach nur ein bisschen reden

Ein 49-jähriger Mann aus Kempten hat wiederholt stark alkoholisiert die Notrufe von Polizei und Rettungsdienst angerufen, um so belanglose Gespräche zu führen. Wie die Polizei mitteilt, hörte der Mann trotz mehrmaliger Aufforderung nicht mit seinen Anrufen auf. Daraufhin fuhren Polizisten zum 49-Jährigen, um sein Handy vorübergehend in Verwahrung zu nehmen. Der Kemptener wird nun wegen des Missbrauchs von Notrufen angezeigt.

  • Kempten
  • 22.04.20
Urteil (Symbolbild)
3.982×

Urteil
Westallgäuer (37) missbraucht demente Bewohner in Seniorenheim: Drei Jahre Haft

Drei Jahre Haft und ein lebenslanges Berufsverbot, so lautet das Urteil des Lindauer Amtsgericht gegen einen 37-jährigen Pfleger aus dem Westallgäu. Die Anklage warf dem Mann sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen in drei Fällen vor. Zwischen 2012 und 2019 soll sich der Pfleger während der Nachtschicht an zwei dementen Bewohnerinnen und einem dementen Bewohner vergangen haben. Teilwiese schoss er auch Fotos seiner Taten. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Verurteilt wurde der 37-Jährige...

  • Lindau
  • 17.03.20
Symbolbild.
5.379× 4

Gericht
Sexueller Missbrauch von Kindern: Ostallgäuer (59) zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein 59-jähriger Mann aus dem Ostallgäu hat vor dem Kaufbeurer Amtsgericht den sexuellen Missbrauch an drei Kindern gestanden. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren, außerdem muss er jeweils noch 1.000 Euro an die geschädigten Kinder zahlen. 3.000 Euro Schmerzensgeld hat der gebürtige Münchner bereits bezahlt. Der Angeklagte arbeitete als Erzieher und betreute zwei der Kinder donnerstags nach der Schule. Er machte mit ihnen Hausaufgaben und übernahm an diesem Tag...

  • Kaufbeuren
  • 13.01.20
Der Mann wurde zu einer Haftstrafe von 2 Jahre und sechs Monaten verurteilt. (Symbolbild)
7.868×

Haftstrafe
Urteil am Memminger Amtsgericht: Mann (59) aus dem Landkreis Neu-Ulm masturbierte vor schlafendem Mädchen (4)

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs ist ein 59-Jähriger aus dem Landkreis Neu-Ulm am Memminger Amtsgericht verurteilt worden. Er muss nun für zwei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, wohnte der Mann zusammen mit seiner Partnerin in einer Wohnung. Die Enkelkinder der Frau kamen regelmäßig zu Besuch und blieben auch über Nacht bei ihnen. Als die vierjährige Enkelin im Sommer 2017 dort schlief, ging der 59-Jährige in ihr Zimmer und begann zu...

  • Memmingen
  • 30.08.19
Symbolbild
4.619×

Ermittlungen
Mann (52) aus dem Landkreis Ravensburg soll eigene Tochter wiederholt missbraucht haben

Die Polizei im Landkreis Ravensburg ermittelt jetzt gegen einen 52-jährigen Mann wegen sexuellen Missbrauchs. Der 52-Jährige soll seit dem Jahr 2015 wiederholt sexuelle Handlungen an seiner Tochter durchgeführt haben, so die Polizei.  Der Verdacht gegen den Mann hatte sich am Dienstag bei einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt ergeben. Seit Donnerstag sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft. Beschuldigten die Untersuchungshaft angeordnet und dieser anschließend in eine Justizvollzugsanstalt...

  • Wangen
  • 26.08.19
Symbolbild.
4.147×

Spanner aus der Luft? Buchloerin wird in Garten von Drohne gestört

Chillen – dass dachte sich eine BZ-Leserin, als sie nach der Arbeit nach Hause gekommen war und sich im Garten dahinter entspannen wollte. Das tat sie zunächst auch – dem Wetter entsprechend leicht bekleidet. Doch statt in Ruhe den Feierabend genießen zu können, wurde sie von einem Surren über sich gestört: Eine Drohne flog da über ihr herum. Zwar verschwand das Flugobjekt bald, doch nun fragt sich die Leserin, ob das legal ist. „Darf der Besitzer seine Drohne einfach so über private...

  • Buchloe
  • 08.08.19
Oberstdorf: Ein ehemaliger Eiskunstläufer aus Würzburg erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Tainer und berichtet unter anderem von körperlicher Gewalt. (Symbolbild)
16.219×

Misshandlungs-Beschuldigungen
Schwere Vorwürfe gegen Oberstdorfer Eiskunstlauftrainer Karel Fajfr (75)

+++Update am 17. Februar 2021+++ Karel Fajfr ist freigesprochen worden. Das Urteil ist rechtskräftig.  Bekannter Eiskunstlauf-Trainer Karel Fejfr (77) freigesprochen Bezugsmeldung: Der ehemalige Eiskunstläufer Isaak Droysen (19) aus Würzburg hat jetzt schwere Vorwürfe gegen seinen früheren Eiskunstlauftrainer Karel Fajfr (75) erhoben. In einem Artikel der Main-Post sprach Droysen von seelischen und körperlichen Misshandlungen durch seinen ehemaligen Trainer. Droysen trainierte ab 2015 bei Fajfr...

  • Oberstdorf
  • 02.08.19
Landgericht Memmingen
4.272×

Prozessauftakt
Mann (37) soll in Memmingen Ex-Freundin in Kofferraum gesperrt und sexuell missbraucht haben

Ruhig und zunächst noch gefasst sitzt der 37-Jährige auf der Anklagebank des Landgerichts Memmingen. Die Vorwürfe gegen den Mann wiegen schwer: Anfang Oktober 2018 soll er seine Ex-Freundin in einer Memminger Parkgarage mit vorgehaltener Pistole überfallen, in den Kofferraum gesperrt und in ein Waldstück gefahren haben. Dort habe er sie laut Anklage gefesselt und geknebelt. Anschließend soll der 37-Jährige mehrfach versucht haben, mit der Bankkarte der Frau Geld abzuheben – ohne Erfolg. Deshalb...

  • Memmingen
  • 30.07.19
Symbolbild
5.617× 1

Prozess
33 Videos von schwerstem sexuellem Missbrauch an Kindern: Haftstrafe für Kaufbeurer (51)

Ein heute 51-jähriger Mann aus Kaufbeuren war erstmals 2009 wegen des Besitzes von kinderpornografischen Schriften verurteilt worden und musste sich jetzt erneut wegen derartiger Delikte vor dem Amtsgericht verantworten. Damals war ihm die sechsmonatige Freiheitsstrafe noch zur Bewährung ausgesetzt worden. Wie sich herausstellte, wurde er bereits nach einem Jahr rückfällig und lud sich bis 2017 erneut einschlägige Videos auf seinen Computer. Die insgesamt 33 Dateien zeigten schwersten sexuellen...

  • Kaufbeuren
  • 23.05.19
Symbolbild
13.723×

Ermittlungen
Verdacht auf sexuellen Missbrauch in Kemptener Seniorenwohnheim: Polizei nimmt Pfleger fest

Ein Mann ist am Freitag, 10. Mai, in einem Seniorenheim in Kempten von der Polizei festgenommen worden. Laut Angaben der Arbeiterwohlfahrt Schwaben (AWO), die das Heim betreibt, steht der Pfleger im Verdacht, eine demente Seniorin im Heim sexuell missbraucht zu haben. Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann am Freitag sexuellen Kontakt zur Dame eingeräumt haben, der laut dem Mann aber nicht gegen ihren Willen erfolgt sein soll. Der Mann soll laut AWO seit 2015 im Heim beschäftigt sein. Bei der...

  • Kempten
  • 16.05.19
Symbolbild
4.074×

Justiz
Ermittlungen wegen Verdacht des sexuellen Missbrauchs gegen Buchloer Pfarrer eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat die Ermittlungen gegen den katholischen Pfarrer von Buchloe eingestellt. Es habe sich kein begründeter Verdacht auf eine Straftat ergeben, teilte eine Sprecherin der Anklagebehörde auf Anfrage mit. „Ermittelt wurde wegen des Verdachts des – gegebenenfalls nur versuchten – sexuellen Missbrauchs von Kindern“, heißt es von der Staatsanwaltschaft. Im Zuge der Ermittlungen seien 121 Whatsapp-Kontakte untersucht worden. Darunter seien auch Einladungen an Jugendliche...

  • Buchloe
  • 11.04.19
Dieses Bild steht symbolisch für das Gefühl von Ohnmacht und Verzweiflung, wie Missbrauchsopfer es häufig erleben. Das Foto zeigt nicht unsere Gesprächspartnerin Ursula P. Symbolfoto.
2.179×

Verbrechen
Westallgäuerin (60) wurde als Kind mehrmals missbraucht und entschließt sich, über das Schmerzhafte zu reden

Manchmal sucht sie Trost im Wald. Einen dicken Baum zu umfassen, das gibt Ursula P. Halt. Den braucht sie, wenn der Schmerz zu groß wird und die ganze Wut sich Bahn bricht. Wut auf Männer, die sie vor vielen, vielen Jahren missbraucht haben. Wut auf Menschen, die wegschauten und das Mädchen nicht schützten. Wut auf eine Gesellschaft, die in ihren Augen die Dimension des schrecklichen Verbrechens Kindesmissbrauch noch immer verkennt. Diese Wut hat Ursula P. veranlasst, ihre Geschichte öffentlich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.03.19
Kinder angesprochen: Die Polizei ermittelt gegen einen Mann. (Symbolbild)
6.234×

Ermittlungen
Kinder angesprochen: Sonthofener Polizei identifiziert Mann (26)

In den vergangenen Tagen soll ein Mann mehrfach Schulkinder in Sonthofen angesprochen haben. Die Polizei hat diesen Mann jetzt identifiziert und ermittelt gegen ihn. Laut Polizei können sich die Ermittlungen auch auf den Besitz von Kinderpornografie ausweiten, wenn sich der Anfangsverdacht bestätigt. Eltern hatten sich an Schulen gewandt, weil ein Jogger zwei Kinder (9) angesprochen hatte. Die Kinder waren auf dem Weg zum Kinderhort, als der Mann an ihnen vorbei joggte und genau in diesem...

  • Sonthofen
  • 22.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ