Missbrauch

Beiträge zum Thema Missbrauch

Eine Frau hat eine Anzeige wegen Geldwäsche erhalten, weil sie für eine Betrüger-Firma Bankkonten eröffnet hat. (Symbolbild)
2.123×

Anzeige wegen Geldwäsche
Betrugsmasche: Lukratives Minijob-Angebot unterstützt Firma bei illegalen Geschäften

Eine Betrugsmasche hat einer Firma dabei geholfen, Geld aus Straftaten zu waschen und zu überweisen und hat einer Frau aus dem Unterallgäu eine Anzeige eingebracht.  Minijob hilft bei Datenmissbrauch für illegale GeschäfteEin verlockendes Minijob-Angebot einer Firma auf einer Internetverkaufsplattform brachte mehrere Menschen dazu, sich zu bewerben. Das Stellenangebot hörte sich seriös an und die Webseite des Unternehmens lies die Bewerber dem Polizeibericht zufolge nicht an der...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 25.01.22
Ein 25-Jähriger wurde am Mittwoch am Landgericht Memmingen verurteilt. (Symbolbild)
1.996×

Landgericht Memmingen
Halbschwester sexuell missbraucht: Gericht verurteilt Täter (25)

Im Fall des 25-jährigen Mannes, der seine Halbschwester sexuell missbraucht haben soll, hat das Landgericht Memmingen am Mittwoch den Angeklagten zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und vier Monaten verurteilt. Das Verfahren wegen Vergewaltigung wurde eingestellt.  Zweiter ProzesstagAm zweiten Prozesstag wurde der Werdegang des Angeklagten sowie seine Vorstrafen vorgestellt. Es wurden auch Gutachter vorgeladen, die zu der forensischen Analyse und der psychischen Verfassung des Angeklagten...

  • Memmingen
  • 19.01.22
Weil er seine Halbschwester vergewaltigt haben soll, steht ein 25-jähriger Mann in Memmingen vor Gericht.  (Symbolbild)
5.582×

Zweiter Prozesstag
Prozess in Memmingen: Hat ein Mann (25) seine 13-jährige Halbschwester vergewaltigt?

Am Dienstagmorgen wurde der Prozess gegen einen 25-jährigen Mann am Landgericht Memmingen fortgesetzt. Er soll seine heute 14-jährige Halbschwester missbraucht und vergewaltigt haben.  Opfer nicht im GerichtssaalAn diesem Prozesstag wurden Beweismittel gesichtet und mehrere Zeugen vernommen, darunter auch das Opfer und seine Familienangehörigen. Die Aussage des Opfers fand im Gericht in Günzburg statt und wurde über Videoschalte ins Landgericht Memmingen übertragen. Das Mädchen befindet sich...

  • Memmingen
  • 18.01.22
Die Polizei hat einen Tatverdächtigen im Fall des auf einem Feld gefundenen Toten festgenommen. (Symbolbild)
2.441×

Toter auf Feld bei Amstetten gefunden
Nach Leichenfund im Donau-Alb-Kreis: Polizei nimmt Verdächtigen (29) in Portugal fest

Die Polizei hat, nachdem Anfang Dezember ein 35-jähriger Toter auf einem Feld bei Amstetten im Alb-Donau-Kreis gefunden wurde, nun einen 29-Jährigen Verdächtigen festgenommen. Vorheriges Treffen in WohnungDer Verdacht der Ermittler richtet sich gegen einen 29-jährigen Mann aus Pakistan. Er soll sich laut der Polizei und den bisherigen Erkenntnissen in der Nacht des Todes des 35-Jährigen zusammen mit ihm in seiner Wohnung aufgehalten haben. In derselben Nacht wurde die Leiche des 35-Jährigen...

  • 13.12.21
An einem Haus in Neu-Ulm waren wegen einem Betrug die Polizei, die Feuerwehr, der Rettungsdienst und mehrere Lieferdienste im Einsatz. (Symbolbild)
1.448×

Betrug und Notrufmissbrauch
Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und mehrere Essenslieferanten vor Haus in Neu-Ulm im Einsatz

In Neu-Ulm hat es am Dienstag einen Fall von Betrug und Missbrauchs des Notrufes gegeben. Die Rettungsleitstelle erhielt gegen 20.30 am Dienstagabend einen Notruf. Es wurde Gasgeruch bei einem Mehrfamilienhaus "Im Starkfeld" gemeldet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes machten sich sofort auf den Weg zu dem Wohnhaus. Sie konnten dort jedoch keinen Gasaustritt feststellen.  Verschiedene Lieferdienste ebenfalls vor OrtAllerdings fanden die Rettungskräfte mehrere...

  • Neu-Ulm
  • 08.12.21
Betrüger haben das Bezahldienst-System eines Discounters im Unterallgäu für sich entdeckt. (Symbolbild)
5.964× 5

Fälle häufen sich
Identitätsmissbrauch: Abbuchungen bei Bezahl-System eines Discounters im Unterallgäu

In letzter Zeit häufen sich Anzeigen aufgrund widerrechtlicher Abbuchungen durch das Smartphone-Bezahlsystem eines bekannten Discounters. Dies ist ein im Frühjahr 2021 ins Leben gerufener, hauseigener Bezahldienst des Discounters und dient eigentlich der Vereinfachung des Zahlungsverkehrs für Einkäufe in den Filialen. Seit einiger Zeit haben jedoch Betrüger das System für sich entdeckt. Betrüger kaufen auf Kosten anderer einSie registrieren sich unter Angabe falscher Personalien und Kontodaten....

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 19.11.21
Bob Dylan bei einem Auftritt 2012.
493× 2

Sein Opfer soll 12 Jahre alt gewesen sein
Wegen Missbrauchs angeklagt: Bob Dylan wehrt sich gegen Vorwürfe

Gegen US-Star Bob Dylan wurden schwere Vorwürfe erhoben. Der Sänger ist wegen angeblichen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Bob Dylan hat die Behauptungen als "unwahr" zurückgewiesen. US-Sänger Bob Dylan (80) soll vor 56 Jahren angeblich ein damals zwölfjähriges Mädchen mehrfach missbraucht haben. Wie die US-amerikanische Seite "TMZ" berichtet, hat eine Frau aus Greenwich im Bundesstaat Connecticut Klage beim Obersten Gericht in New York gegen den Literaturnobelpreisträger eingereicht. Aus dem...

  • 17.08.21
Ein Unbekannter hat am Montag zwei Kinder in Ottobeuren angesprochen. Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild)
9.294×

Nach Zeugenaufruf
Kinder in Ottobeuren angesprochen: Gesuchter meldet sich bei der Polizei

+++Update+++ Am Dienstag wurden zwei Kinder in Ottobeuren von einem Unbekannten angesprochen. Wegen des Zeugenaufrufs meldete sich der Gesuchte bei der Polizei in Memmingen. Nach derzeitigen Erkenntnissen kann aktuell eine Entwarnung für die besorgten Eltern gegeben werden. Der genaue Sachverhalt wird noch geklärt. Bezugsmeldung: Ein bislang unbekannter Mann hat am Montagnachmittag gegen 16 Uhr auf einem Spielplatz in der Bergstraße in Ottobeuren zwei Kinder angesprochen. Nach Angaben der...

  • Ottobeuren
  • 25.06.21
Laut der Polizeilichen Kriminalstatistik hat die Gewalt gegen Kinder 2020 deutlich zugenommen. Das Bild zeigt einen Kinderbereich in einem Frauenhaus mit verschiedenen Spielzeugen. (Archivbild)
747×

"Müssen verhindern, dass das System kollabiert!"
Erschreckende Zahlen in der Corona-Krise: Immer mehr sexuelle Gewalttaten an Kindern

Laut der Kriminalstatistik der Polizei hat die Gewalt gegen Kinder im letzten Jahr deutlich zugenommen. Demnach sind 152 Kinder im Jahr 2020 in Deutschland gewaltsam zu Tode gekommen. 115 von ihnen waren unter sechs Jahre alt. Aber auch sexualisierte Gewalt hat zugenommen. So gehen nach Angaben des Bundeskriminalamtes Schätzungen davon aus, dass in Deutschland pro Schulklasse ein bis zwei Schüler oder Schülerinnen sexueller Gewalt ausgesetzt sind oder waren.  Dunkelziffer um ein "Vielfaches...

  • 27.05.21
Login-Seite des Forums "BOYSTOWN".
1.345× 4 Bilder

"Schwerster sexueller Missbrauch von Kleinkindern"
Kinderporno-Plattform "BOYSTOWN": Verantwortlicher soll aus Bayern stammen

Der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und dem Bundeskriminalamt (BKA) ist Mitte April ein Schlag gegen eine der weltweit größten kinderpornografischen Plattformen "BOYSTOWN" gelungen. Über 400.000 Mitglieder aus verschiedenen Ländern haben auf der Plattform kinderpornografische Inhalte ausgetauscht. "BOYSTOWN" war im Darknet verfügbar. Drei mutmaßlich Verantwortliche befinden sich nach Angaben des BKA in Untersuchungshaft. Einer davon stammt aus Bayern - aus dem Landkreis Mühldorf am...

  • 06.05.21
Prinz Andrew auf der Beerdigung von Prinz Philip am vergangenen Samstag.
2.160×

Missbrauchsskandal um Jeffrey Epstein
Journalist soll Prinz Andrew sechs Millionen Euro für Lügendetektortest bieten

Prinz Andrew werden offenbar sieben Millionen US-Dollar geboten, wenn er im Fall Epstein aussagt. Doch es gibt eine vielsagende Bedingung. Könnte Prinz Andrews (61) vermeintliche Verwicklung in den Missbrauchsskandal um Jeffrey Epstein (1953-2019) dem Royal unter Umständen eine Summe von fast sieben Millionen US-Dollar (rund sechs Millionen Euro) einbringen? Das jedenfalls will die US-Seite "Page Six" exklusiv in Erfahrung gebracht haben. Demnach biete der Journalist und...

  • 19.04.21
Sharon Stone 2012 in Mailand.
898×

Familie, OP-Tisch oder vor der Kamera
Sharon Stone (63) und ihre schrecklichen Erfahrungen im Leben

Ungewollte Operationen, Missbrauch im Kindesalter und die ungewollte Bloßstellung vor dem Publikum: Immer mehr schreckliche Details aus dem Leben von Sharon Stone kommen durch die Veröffentlichung ihrer Biografie zutage. Sharon Stone (63, "Casino") zeigt in ihrer neuen Biografie, an vielen Stellen auf, wie sie ihr Leben lang Opfer von skrupellosen Männern geworden ist. Ob in der eigenen Familie, auf dem OP-Tisch oder vor der Kamera. Missbrauch durch den GroßvaterStone schreibt, dass sie und...

  • 30.03.21
Jugendlicher (14) bekommt nach einer schweren Vergewaltigung eine Jugendstrafe von 4 Jahren und 10 Monate (Symbolbild)
18.694× 1

Vier Jahre und zehn Monate
Brutale Vergewaltigung in Friedrichshafen: Urteil gegen 14-jährigen Täter nun rechtskräftig

Am 25. April 2020 hat ein 14-Jähriger eine junge Frau (18) in Friedrichshafen am Bodenseeufer brutal vergewaltigt. Das Landgericht Ravensburg hatte den 14-Jährigen im September 2020 bereits wegen Vergewaltigung mit gefährlicher Körperverletzung, Diebstahls und versuchter Nötigung zu einer Jugendfreiheitsstrafe von vier Jahren und zehn Monaten verurteilt. Urteil rechtskräftig - Vier Jahren und zehn Monaten Haft Der Bundesgerichtshof hat nun die Revision des Angeklagten gegen das...

  • Friedrichshafen
  • 02.02.21
Prozessbeginn wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern (Symbolbild)
32.554× 6

Prozess in Memmingen
Sex zwischen Vater, Tochter und Sohn: Vater (52) gibt alles zu

Ein 52-jähriger Vater ist am Landgericht Memmingen angeklagt, mit seiner Tochter und seinem Sohn jahrelang Sex gehabt zu haben. Die Vorfälle fanden immer dann statt, wenn die Ehefrau des Angeschuldigten nicht in der Wohnung war.  Sex mit der leiblichen TochterAngefangen hat es mit der eigenen Tochter etwa im Jahr 2013, als diese vermutlich 14 Jahre alt war. Zu Beginn waren es nur zärtliche Berührungen, doch dann im Laufe der Zeit entwickelte sich immer mehr daraus. Der Angeklagte berichtete am...

  • Memmingen
  • 26.01.21
Der 62-Jährige hat die Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin knapp 100 Mal vergewaltigt.
12.538×

3 Jahre lang und über 100-mal
Mann (62) vergewaltigt Tochter seiner Lebensgefährtin: Urteil am Landgericht Memmingen

Am Donnerstag ist am Landsgericht Memmingen das Urteil gegen einen 62-jährigen Unterallgäuer gefallen. Der Mann hatte die Tochter seiner Lebensgefährtin knapp drei Jahre lang und etwa hundertmal sexuell missbraucht.  Das alles fing an, als die damalige Lebensgefährtin des 62-Jährigen im Jahr 2016 zu ihm ins Unterallgäu zog. Ebenfalls zogen die Tochter und der jüngere Sohn der Frau mit ein. Angefangen habe es in einem großen gemeinsamen Bett, das sich Mutter, Tochter und der Angeklagte teilten....

  • Memmingen
  • 20.08.20
Polizeieinsatz (Symbolbild)
2.533×

Smartphones und Laptops beschlagnahmt
Kripo Neu-Ulm: Kinderporno-Razzien in neun Wohnungen

Am Mittwochmorgen, 15.07.2020 führte die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm zum wiederholten Mal eine Durchsuchungsaktion mit Unterstützungskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei mit dem Ziel der Beschlagnahme von Dateien mit kinder- und jugendpornografischem Inhalt durch. Neun Durchsuchungs- und Beschlagnahmung-Beschlüsse Die Durchsuchungen fanden in den Dienstbereichen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn, Günzburg und Burgau statt. Insgesamt vollzogen die Beamtinnen...

  • 15.07.20
Polizei (Symbolbild)
8.485×

Sexueller Übergriff
Unbekannter missbraucht 19-Jährige in Ravensburg

Wie erst jetzt angezeigt wurde, ist eine junge Frau in der Nacht zum vergangenen Samstag gegen 02.30 Uhr in der Innenstadt Opfer eines Sexualdelikts geworden. Wie die 19-Jährige anzeigte, war sie in alkoholisiertem Zustand zu Fuß von der Schussenstraße in Richtung Marienplatz gegangen. Als sie die obere Grünanlage an der Stadtmauer durchquerte, sei sie von einem unbekannten Mann angesprochen worden, der sie am Oberarm gepackt und zur Stadtmauer gezogen habe. Dort habe ihr der Täter mit einer...

  • Wangen
  • 01.07.20
Ein Stiefvater soll seine zwei Töchter jahrelang sexuell missbraucht haben (Symbolbild).
10.522× 1

Sexueller Missbrauch im Ostallgäu
Stiefvater (41) soll seine Töchter jahrelang missbraucht haben

Ein 41-jähriger Stiefvater soll jahrelang seine zwei Stieftöchter sexuell missbraucht haben. Der Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach hat der Bruder der beiden Mädchen bei der Polizei Marktoberdorf am Freitagabend Anzeige erstattet. Er teilte den Beamten mit, dass seine beiden nun im Jugendalter befindlichen Schwestern über Jahre hinweg vom Stiefvater sexuell missbraucht worden seien. Wie die Polizei mitteilt, habe sich der Tatverdächtige...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 22.06.20
Der ernannte Bischof von Augsburg: Dr. Bertram Meier. (Symbolbild)
1.645× 5

"Klares Signal"
Entschädigung für Missbrauchsopfer: Bischof Meier legt Vorgaben fest

Als zweite Diözese in Deutschland hat das Bistum Augsburg jetzt Vorgaben für die Entschädigung von Missbrauchsopfern festgelegt. Dafür hat der ernannte Bischof Dr. Bertram Meier eine Anerkennungs- und Unterstützungsordnung unterzeichnet. Sie gilt ab dem 1. Juni. Das teilt das Bistum mit. Maximal 75.000 Euro Demnach geht es in der Verordnung um die Zahlung höherer Entschädigungssummen, die Gewährung einer monatlichen Unterstützung, die Übernahme von Kosten für Therapie und Paarberatung und die...

  • Kempten
  • 02.06.20
Das Memminger Amtsgericht hat einen Mann zu einem Jahr Bewährungsstrafe, 5.000 Euro Schmerzensgeld und 80 Stunden soziale Dienste verurteilt. Er hat ein Mädchen mehrfach sexuell motiviert berührt (Symbolbild).
6.137×

Mädchen (13) mehrmals angefasst
"Ersatz-Opa" (63) wegen sexuellen Kindes-Missbrauchs in Memmingen verurteilt

Das Amtsgericht Memmingen hat am Montag einen älteren Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in drei Fällen zu einem Jahr Bewährungsstrafe, 5.000 Euro Schmerzensgeld und 80 Stunden Sozialdienst verurteilt. Der Mann war ein langjähriger Freund der Familie mit acht Kindern und eine Art "Ersatz-Opa".  Der Angeklagte, geboren 1957, ist im April 2019 einer damals 13-Jährigen im Unterallgäu mehrfach näher gekommen: Zunächst hat er dem Mädchen den Rücken massiert und ist dann unter ihren Armen...

  • Memmingen
  • 12.05.20
Symbolbild.
2.997×

Missbrauch von Notrufen
Betrunkener Kemptener (49) wollte einfach nur ein bisschen reden

Ein 49-jähriger Mann aus Kempten hat wiederholt stark alkoholisiert die Notrufe von Polizei und Rettungsdienst angerufen, um so belanglose Gespräche zu führen. Wie die Polizei mitteilt, hörte der Mann trotz mehrmaliger Aufforderung nicht mit seinen Anrufen auf. Daraufhin fuhren Polizisten zum 49-Jährigen, um sein Handy vorübergehend in Verwahrung zu nehmen. Der Kemptener wird nun wegen des Missbrauchs von Notrufen angezeigt.

  • Kempten
  • 22.04.20
Urteil (Symbolbild)
4.010×

Urteil
Westallgäuer (37) missbraucht demente Bewohner in Seniorenheim: Drei Jahre Haft

Drei Jahre Haft und ein lebenslanges Berufsverbot, so lautet das Urteil des Lindauer Amtsgericht gegen einen 37-jährigen Pfleger aus dem Westallgäu. Die Anklage warf dem Mann sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen in drei Fällen vor. Zwischen 2012 und 2019 soll sich der Pfleger während der Nachtschicht an zwei dementen Bewohnerinnen und einem dementen Bewohner vergangen haben. Teilwiese schoss er auch Fotos seiner Taten. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Verurteilt wurde der 37-Jährige...

  • Lindau
  • 17.03.20
Symbolbild.
5.438× 4

Gericht
Sexueller Missbrauch von Kindern: Ostallgäuer (59) zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein 59-jähriger Mann aus dem Ostallgäu hat vor dem Kaufbeurer Amtsgericht den sexuellen Missbrauch an drei Kindern gestanden. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren, außerdem muss er jeweils noch 1.000 Euro an die geschädigten Kinder zahlen. 3.000 Euro Schmerzensgeld hat der gebürtige Münchner bereits bezahlt. Der Angeklagte arbeitete als Erzieher und betreute zwei der Kinder donnerstags nach der Schule. Er machte mit ihnen Hausaufgaben und übernahm an diesem Tag...

  • Kaufbeuren
  • 13.01.20
Der Mann wurde zu einer Haftstrafe von 2 Jahre und sechs Monaten verurteilt. (Symbolbild)
7.880×

Haftstrafe
Urteil am Memminger Amtsgericht: Mann (59) aus dem Landkreis Neu-Ulm masturbierte vor schlafendem Mädchen (4)

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs ist ein 59-Jähriger aus dem Landkreis Neu-Ulm am Memminger Amtsgericht verurteilt worden. Er muss nun für zwei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, wohnte der Mann zusammen mit seiner Partnerin in einer Wohnung. Die Enkelkinder der Frau kamen regelmäßig zu Besuch und blieben auch über Nacht bei ihnen. Als die vierjährige Enkelin im Sommer 2017 dort schlief, ging der 59-Jährige in ihr Zimmer und begann zu...

  • Memmingen
  • 30.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ