minderjährig

Beiträge zum Thema minderjährig

277×

Kontrolle
Polizei beschlagnahmt Alkohol und Drogen bei drei Mädchen (12 bis 14) in Immenstadt

Am Donnerstag, gegen 23.15 Uhr, wurden in der Bahnhofstraße drei Mädchen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren kontrolliert. Bei der Kontrolle fanden die Beamten bei den Mädchen Zigaretten und alkoholische Getränke. Laut den Angaben der Mädchen hatten sie den Alkohol von einem 17-Jährigen bekommen. Der Alkohol und die Zigaretten wurden sichergestellt und die Ermittlungen aufgenommen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.08.17
46×

Landgericht Kempten
Immenstädter (23) verkauft Drogen an Minderjährigen (17): Viereinhalb Jahre Haft

Wegen Handels mit Marihuana und Ecstasy sowie gefährlicher Körperverletzung hat das Landgericht Kempten einen 23 Jahre alten Mann aus Immenstadt zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Strafverschärfend bewertete die erste Strafkammer, dass der Türke Rauschgift an einen 17-Jährigen, also an einen Minderjährigen, verkauft hatte. Ebenfalls verurteilt wurden Angriffe des Angeklagten auf zwei junge Frauen, bei denen es sich um Freundinnen seiner früheren Partnerin handelt. In einem Fall schlug er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.04.17
289×

Jugendfürsorge
Minderjährige Flüchtlinge ohne Eltern werden in Bühl am Alpsee betreut

Neun junge Männer sitzen mit Leonhard Laur zusammen. Sie kommen aus Afghanistan, Somalia und Eritrea und haben sich an diesem Nachmittag im Haus Seeblick in Bühl am Alpsee zur wöchentlichen Jugendkonferenz versammelt. Zwischen ihnen sitzt Sozialpädagoge Laur. Er leitet die Gruppe, die zum Förderzentrum St. Georg der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) gehört, und ist für die neun Jugendlichen verantwortlich. Wie auch die 18 weiteren Bewohner im Nebenhaus der Einrichtung sind sie alle minderjährig...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.11.15
118×

Flüchtlinge
Landkreis Oberallgäu: Probleme bei der Betreuung minderjähriger Asylbewerber

Die Probleme für den Landkreis Oberallgäu werden immer größer, minderjährige, allein eingereiste Asylbewerber unterzubringen und pädagogisch zu begleiten. Es fehlt am Wichtigsten: geeignete Quartiere und Fachkräfte. 'Wir suchen alles, was erzieherische Erfahrung hat', sagt Ralph Eichbauer, Abteilungschef im Landratsamt. Dazu kommt, dass inzwischen Anträge von neu anerkannten Asylbewerbern vorliegen, ihre Familien nachzuholen. Das Landratsamt hat zwar keine konkreten Zahlen, sprich aber von...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ