Milchwirtschaft

Beiträge zum Thema Milchwirtschaft

Mit rund 100 Traktoren und 200 Teilnehmern hat der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) am Freitag vor der Firma Hochland SE in Heimenkirch demonstriert.
4.124× 1 27 Bilder

"Milchpreise wie vor 45 Jahren"
BDM demonstriert mit 100 Traktoren in Heimenkirch gegen "beschissene Marktstellung"

Mit rund 100 Traktoren und 200 Teilnehmern hat der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) am Freitag vor der Firma Hochland SE in Heimenkirch demonstriert. Der BDM fordert eine Erhöhung des Milchpreises um 15 Cent. "Aktuell liegt der Milchpreis mit 36 Cent, so hoch wie vor 40 bis 45 Jahren", so BDM-Ehrenvorsitzender Romuald Schaber. "Das kann doch nicht sein." BDM will Marktstellung verbessern Manfred Gilch, BDM-Landesvoristzender in Bayern, stellte gleich zu Beginn der Demo klar: "Wir...

  • Heimenkirch
  • 11.06.21
Am Freitag wird der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Heimenkirch vor der Firma Hochland SE demonstrieren.
1.964× 1

Ortsdurchfahrt gesperrt
Für höheren Milchpreis: BDM demonstriert am Freitag vor Hochland in Heimenkirch

Am Freitag wird der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Heimenkirch vor der Firma Hochland SE demonstrieren. Wegen der Demonstration wird die B32 in der Ortsdurchfahrt Heimenkirch zwischen der Bachstraße und Tannenfelsstraße zwischen 9:00 Uhr und 14:00 Uhr vollständig für den Verkehr gesperrt sein. Nach Möglichkeit sollten Verkehrsteilnehmer den Bereich Heimenkirch meiden und großräumig über die B12 ausweichen, so das Landratsamt.  Betriebe lehnen Vorschläge des BDM konsequent ab...

  • Heimenkirch
  • 10.06.21
Nach zwei Streikwellen brachte nun das Schlichtungsverfahren einen neuen Tarifvertrag für die Beschäftigten in der bayerischen Milchwirtschaft. (Archivbild)
3.787×

Schlichtung
Tarifabschluss für Beschäftigte in Milchbetrieben

Für rund 19.000 Beschäftigte in der bayerischen Milchwirtschaft gibt es einen neuen Entgelttarifvertrag. Nach zwei gescheiteren Verhandlungsrunden und Warnstreiks - unter anderem in Allgäuer Unternehmen - brachte nun das Schlichtungsverfahren ein Ergebnis.  Der 12-monatige Tarifabschluss umfasst nun eine Entgelterhöhung von 1,7 Prozent und mindestens 50 Euro ab dem 1. Oktober 2020. Ab April gibt es dann eine weitere Erhöhung von 1 Prozent. Azubis erhalten künftig 120 Euro mehr im...

  • Bad Wörishofen
  • 23.10.20
Symbolbild.
4.878×

Kombinationshaltung
Bayerische Milcherzeuger und Molkereien wollen mehr Tierwohl

Vertreter der bayerischen Milcherzeuger und Molkereien haben sich auf eine gemeinsame Definition der Kombinationshaltung geeignet, die in Zukunft für mehr Tierwohl sorgen soll. Die Kombinationshaltung besteht, wie der Name andeutet, aus einer Kombination von Anbindestall und Weidehaltung, mit Bereitstellung von Laufhöfen oder Ausläufen. Dort sollen sich Tiere aus Anbindeställen, in denen sie an einem Platz fixiert sind, bewegen können . "Auch Abkalbebereiche sind möglich. Ein Bereich in...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 12.07.19
122×

Milchwirtschaft
Warnstreik bei Hochland: 200 Beschäftigte legen nach Angaben der Gewerkschaft abends Arbeit nieder

Die Warnstreiks in der bayerischen Milchwirtschaft haben das Westallgäu erreicht. Am Mittwochabend haben nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) 200 Mitarbeiter der Hochland Deutschland GmbH in Heimenkirch ihre Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft fordert in den Tarifverhandlungen eine deutliche Verbesserung der tariflichen Altersvorsorge und einheitlich 150 Euro mehr für alle Beschäftigten. In den vergangenen Tagen hatte die NGG bereits zu Warnstreiks bei Bergader in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.10.15
107×

Milchwirtschaft
Die Käser in Zaisenhofen käsen nicht mehr

Die Zukunft des Arla-Milchwerks in Kißlegg-Zaisenhofen ist ungewiss. Seit August gilt für das Werk Kurzarbeit, sie ist bis Ende Oktober beantragt. Laut Unternehmenssprecher Wolfgang Rommel denkt der Konzern über eine Schließung nach. Als Grund nennt er die schwierige Situation auf dem Milchmarkt. Beschlossen sei noch nichts – 'vielleicht ergibt sich ja eine andere Lösung', sagte Rommel gestern dem Westallgäuer. Er rechne mit einer Entscheidung im Laufe der nächsten zwei Monate. Erste Gespräche...

  • Kißlegg
  • 17.09.15
120×

Verhandlung
Streik bei Hochland in Heimenkirch

100 Mitarbeiter der Hochland Deutschland GmbH in Heimenkirch haben heute Nacht ihre Arbeit für eineinhalb Stunden niederlegt – nachdem die ersten Verhandlungen für die Arbeitnehmer der bayerischen Milchwirtschaft gescheitert sind. 'Dieser Streik richtet sich nicht gegen Hochland, sondern ist als Solidarität mit den noch vielen stattfindenden Streiks in den nächsten eineinhalb Wochen zu sehen.' so der Verhandlungsführer Peter Schmidt von der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten. Sie fordert...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.10.13

Wirtschaft
Allgäuland: Weitere Landwirte für Verkauf

Kein Verständnis für Gegenstimmen Bei der vierten Generalversammlung der Allgäuland Käsereien in Kisslegg (Württembergisches Allgäu) stimmten die Mitglieder mit 96,8 Prozent für einen Verkauf an die skandinavische Großmolkerei Arla Foods. Zwei Abstimmungen stehen nun noch aus. Bisher entschieden sich alle Allgäuland-Genossenschaften mit über 90 Prozent für einen Verkauf. Lediglich etwa 30 Prozent der Landwirte der Allgäuer Bergbauern-Milch Sonthofen-Schönau, waren, wie berichtet, dagegen. Sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.08.11

Kißlegg
Allgäuland-Käsereien in Kislegg stimmen Übernahme durch Arla zu

Allgäuland Käsereien in Kislegg stimmen Übernahme durch Arla zu Die Übernahme der Allgäuland Käsereien ist weiter möglich. Nach der schlechten Stimmung durch die Bergbauern gestern herrscht jetzt wieder Euphorie. "Wir waren überwältigt von der Zustimmung gestern. 96,6% haben für die Übernahme gestimmt. Das war ein eindeutiges Signal für die Übernahme", so Paul Ritter, Geschäftsführer der Allgäuland-Käsereien GmbH. Am Mittwoch hatten die Bergbauern als bisher einzige Genossenschaft die Übernahme...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.08.11
46×

Milchwirtschaft
Bauern zeigen großes Interesse an der Genossenschaft Allgäuer Bergmilch

Schon 20 Gründungsmitglieder - Literpreis 35 Cent Sonthofen/Westallgäu Für Milchbauer Stefan Zweng aus Vorderburg ist es bereits beschlossene Sache: Er wird der neuen Genossenschaft «Allgäuer Bergmilch» beitreten. Zweng ist einer von rund 150 Milcherzeugern, darunter auch Bauern aus dem Westallgäu, die sich zur ersten Informationsveranstaltung der im Februar gegründeten Genossenschaft im Altstädter «Schäffler-Saal» einfanden. Wie viele im Saal, ist der Vorderburger bereits Zott-Lieferant. Durch...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ