Milchwirtschaft

Beiträge zum Thema Milchwirtschaft

Milchwirtschaft in Bayern: Lohnerhöhung um insgesamt 5 Prozent. (Symbobild)
1.389×

Gewerkschaft NGG ist zufrieden
Beschäftigte in der bayerischen Milchwirtschaft bekommen 5 Prozent mehr Lohn

Löhne und Ausbildungsvergütungen in der bayerischen Milchwirtschaft erhöhen sich rückwirkend zum 01. Oktober um 3,0 Prozent und ab 01. Oktober 2022 um weitere 2,0 Prozent, insgesamt also um 5 Prozent. Das ist laut einer Pressemitteilung das Ergebnis der Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und den Unternehmen der Milchbranche. Zusätzlich zur Lohnerhöhung ist für die Beschäftigten die erstmalige Einführung einer tariflichen Berufsunfähigkeits-Versicherung...

  • Kempten
  • 20.10.21
Nachrichten
892×

Nachrichten aus dem Allgäu
Vom Bauernhof zum HiFi-Spezialisten: Dietmar Sutter aus Altusried im Portrait

Banklehre, Milchviehbetrieb und der Verkauf hochwertiger Stereoanlagen. Eine Kombination, wie es sie so wohl nur selten gibt. Oder besser gesagt nur selten gegeben hat. Es ist in Kurzfassung die Biographie von Dietmar Sutter aus Altusried. Inzwischen konzentriert er sich voll und ganz auf den Verkauf von HiFi-Anlagen. Teilweise bis aus dem Schwarzwald kommen seine Kunden zu ihm, um sich beraten zu lassen. Wir haben ihn mal in seinem Geschäft besucht.

  • Kempten
  • 19.02.21
Streik (Symbolbild)
1.240× 1

Tarifforderung
Nach Biessenhofen und Obergünzburg: Bayerische Milchwirtschaft streikt in Kempten

Nun wurde auch in Kempten gestreikt. Nach Nestlé in Biessenhofen am 1. Oktober, dem Milchwerk Bad Wörishofen am 2. Oktober und Saliter in Obergünzburg am 5. Oktober folgte nun der vierte Warnstreik im Allgäu in den letzten Tagen. Auf dem Mitarbeiterparkplatz von Edelweiss versammelten sich ab 12 Uhr etwa 150 Personen, um der Tarifforderung der Gewerkschaft NGG Nachdruck zu verleihen. Friedenspflicht endeteDie Friedenspflicht im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten...

  • Kempten
  • 06.10.20
Auf dem Bio-Hof sind momentan etwa 115 Ziegen.
8.076× Video 20 Bilder

Ziegen statt Kühe
Bio-Ziegenhof in Kempten: vermutlich mehr Umsatz wegen Corona und Tönnies

Sie wiegen zwischen 60 und 70 Kilogramm und werden zwischen sieben und zehn Jahre alt: Ziegen. Von ihnen hat der 28-jährige Molkereimeister Johannes Egger in Kempten rund 115 Stück im Stall stehen. 2016 hat er angefangen, mit Ziegen statt Kühen zu wirtschaften. Warum? "Damals wäre die Milchviehhaltung mit hohen Investitionen verbunden", sagt der junge Familienvater. Der Betrieb in der Größe, wie er damals war, sei mit Ziegen wirtschaftlicher zu führen. "Außerdem war es damals eine schlechte...

  • Kempten
  • 01.10.20
Anfang Mai setzte der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) in Kempten ein Zeichen gegen die Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission.
1.770× 1

Drei Monate danach
"Mosaikstein hin zu Veränderungen": BDM wertet Milchpulver-Aktion als Erfolg

Ende Mai hatte der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) in Kempten mit einer großen Milchpulver-Aktion gegen die Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission demonstriert. Statt einer Einlagerung von Milchpulver, Käse und Butter forderte der BMD, dass EU-weit Milchüberschüsse reduziert werden sollen. Rund 30 Millionen Euro stellte die EU-Komission zur Bezuschussung für die Einlagerung von Magermilchpulver, Butter und Käse Anfang Mai bereit. Milchbauern-Protest in Kempten: "Ihr...

  • Kempten
  • 25.08.20
Protestaktion von Allgäuer Milchbauern in Kempten.
6.899× 17 Video 21 Bilder

Video
Milchbauern-Protest in Kempten: "Ihr verpulvert unser Geld und unsere Zukunft!"

Mit einer großen Milchpulver-Aktion hat der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) am Mittwoch in Kempten ein Zeichen gegen die derzeitige Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission gesetzt. Diese würde in erster Linie den Interessen der Ernährungsindustrie dienen. Die Krisenmaßnahmen seien unzureichend. Der BMD klagt an: "Ihr verpulvert unser Geld, unsere Betriebe und unsere Zukunft!" Bei der Aktion haben sich Allgäuer Milchbauern und Vertreter des BMD in Kempten versammelt und...

  • Kempten
  • 27.05.20
Anzeige
Typisch für das Allgäu: das Braunvieh
3.173×

Landwirtschaft sichert viele Allgäuer Arbeitsplätze
Die Allgäuer Landwirtschaft ist geprägt von Milchwirtschaft und Viehzucht

Allgäu und Braunvieh – das sind zwei Begriffe, die für viele weit über unser Allgäu hinaus oft in einem Atemzug genannt werden und schöne Urlaubserinnerungen wachrufen. Das Allgäu mit seiner einma-ligen, naturnahen Landschaft und Bergkulisse profitiert und lebt vom Tourismus, wie kaum eine andere Region in Deutschland. Mit seinen braunen Kühen und Jungrindern auf den saftig grünen Weiden und Alpen bietet unser Allgäu den Urlaubsgästen ein Bild, das es so in Deutschland nirgends gibt. Dies ist...

  • Kempten
  • 28.02.20
Alfred Enderle, Kreisobmann des Bauernverbandes im Kreisverband Oberallgäu und Bezirkspräsident von Schwaben
3.692×

Podcast zum Tierskandal
Bauernverbands-Präsident Alfred Enderle: "Landwirte dürfen nicht der Buhmann für alles sein"

Die Landwirte im Allgäu haben es seit etwa einem Jahr nicht leicht. Immer wieder sind sie (im Fall der Skandal-Höfe natürlich zurecht) Ziel von Vorwürfen und Anschuldigungen. 2019 der Streit um das Volksbegehren Artenvielfalt ("Rettet die Bienen"): Die Landwirte sind schuld am Artensterben. Im selben Jahr der Tierskandal in Bad Grönenbach, weitere Skandal-Höfe im Allgäu: Die Landwirte pflegen ihre Kühe nicht. Tausende von Bauern bei Demos gegen die Düngemittelverordnung: Die Landwirte jammern...

  • Kempten
  • 21.01.20
Milchkühe im Stall (Symbolbild)
4.330×

Dialog
Tierskandal Bad Grönenbach: Podiumsdiskussion erörtert Nutztierhaltung und Tierschutz

Die Allgäuer Zeitung und der Bayerische Bauernverband, Kreisverband Oberallgäu, veranstalten gemeinsam eine Podiumsdiskussion mit dem Titel: „Nutztierhaltung und Tierschutz – Widerspruch oder Selbstverständlichkeit?“. Am Dienstag, 26. November ab 20 Uhr diskutieren Dr. Siegfried Moder, Präsident des Bundesverbands praktizierender Tierärzte, Johanna Ecker-Schotte vom Deutschen Tierschutzbund, Alfred Enderle, Bezirkspräsident des Bauernverbands, Ludwig Huber vom Genossenschaftsverband Bayern,...

  • Kempten
  • 23.11.19
Noch sind Sonja Wagner und Melanie Maier die amtierenden Milchhoheiten. Ihre Nachfolgerinnen werden derzeit in einem Online-Voting gewählt.
7.987× 1

Botschafterin
Drei Allgäuerinnen wollen Bayerns neue Milchkönigin werden

Sie vertreten die bayerische Milchwirtschaft, den stärksten Produktionszweig der Landwirtschaft in Bayern: die Milchköniginnen. Drei der sieben Finalistinnen der Wahl kommen aus dem Allgäu. Magdalena Höß aus Oberstaufen, Elena Immle aus Obergünzburg und Miriam Weiß aus Betzigau wollen die Nachfolge der amtierenden Milchkönigin Sonja Wagner antreten. Gewählt werden die neue Milchhochheit und ihre Vertreterin über ein Online-Voting. In kurzen Videos erklären alle Bewerberinnen, was genau sie zur...

  • Kempten
  • 29.04.19
56×

Milchwirtschaft
Molkereimeister Adolf Heinle wird in Lauben geehrt

Für Adolf Heinle war es ein langer Weg vom Hart- zum Weichkäse. Was Laien als marginaler Unterschied erscheinen mag, ist für Fachleute ein Sprung zwischen zwei Welten. Nun, bei der Herbsttagung des Landesverbands Bayerischer und Sächsischer Molkereifachleute (LBM), nahm Heinle seinen Diamantenen Meisterbrief entgegen. Das war Anlass, noch einmal auf die 60 seit seiner Meisterprüfung vergangenen Jahre zurückzublicken. 'Ich habe mit 14 meine Lehre angefangen', erzählt der 1933 geborene Heinle....

  • Kempten
  • 24.10.17
3.706× 4 Bilder

Alternative
Ziegen statt Kühe: Johannes Egger (23) betreibt bei Kempten einen Bio-Ziegenhof

Wir sind auf einem Bauernhof, so viel ist klar. Statt dem gewöhnlichen Muhen von Kühen im Stall hören wir aber das Meckern von Ziegen. Insgesamt 80 Stück sind es. Johannes Egger (23) hat vor einem Jahr umgestellt: von Kuhmilch- auf Ziegenmilch-Produktion. Als er den Hof mit Milchkühen von seinem Vater übernahm, wurde ihm schnell klar, dass eine Veränderung her muss. In den Bauernhof in Voglsang bei Kempten hätte der 23-Jährige viel Geld investieren müssen, um den Betrieb mit den Milchkühen...

  • Kempten
  • 15.04.16
363× 41 Bilder

Veranstaltung
Milchfest in Kempten soll die die Kuh mehr ins Bild rücken

Besucher schwören auf gesundes Getränk Ein Käsehäppchen hier, ein Schluck Milch da, ein Blick auf die Graffitis und Informationen mitnehmen - das taten laut Veranstalter etwa 3.000 Besucher am Samstag beim Milchwirtschaftlichen Zentrum. Zum Milchfestival hatte dorthin die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) eingeladen. Wichtig war Veranstalter wie Landwirten dabei, aufzuklären, woher die Milch kommt und die Kuh wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Wie vielfältig...

  • Kempten
  • 01.06.15
634×

Konkurrenzdruck
Ist die Milchwirtschaft im Allgäu bedroht?

Die Kühe grasen auf der Weide, sehen den Spaziergängern mit großen Augen entgegen. Ein Idyll, das selbst im Allgäu nicht mehr alltäglich sein könnte – glaubt man den Unkenrufen nach Abschaffung der Milchquote zum 1. April dieses Jahres. Die Befürchtung: Immer größere Höfe entstehen und die kleinen Bauern haben keine Chance mehr, auf dem Weltmarkt mitzuhalten. Doch die Ostallgäuer Milchbauern Alois Hofer und Thomas Steuer sehen auch nach dem Ende der Milchmengenregulierung durch die EU positiv...

  • Kempten
  • 25.05.15
114×

Aktion
Sprayer gestalten überdimensionale Graffiti für ein bayernweites Milchfest am 30. Mai in Kempten

Was entsteht denn da gerade am Milchwirtschaftlichen Zentrum in Kempten? Die Antwort: Riesen-Graffiti von den Wiederkäuern. Sozusagen bunte Ku(h)nst an fünf Hauswänden. Das Ganze als Attraktion für den 'Tag der Milch', den die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft dieses Jahr am Samstag, 30. Mai, in Kempten mit einem Milchfest für die ganze Familie feiert. Höhepunkt des Treibens: Ab 11 Uhr werden Künstler der Street-Art-Szene ihre Kunstwerke zum Thema Milch vorstellen. Die Graffiti...

  • Kempten
  • 21.05.15
34×

Landwirte
Allgäuweite Kampagne gegen Freihandelsabkommen: Chlorhühnchen, Hormonfleisch und Gentechnik - Nein, danke!

Manfred Gabler ist Landwirt mit Leib und Seele. Der Biobauer bewirtschaftet im Oberallgäuer Haldenwang einen Milchviehbetrieb mit 50 Kühen. Derzeit läuft alles rund. Die Nachfrage nach Biomilch ist bundesweit groß, 50 Cent erhält Gabler pro Liter. Und doch macht er sich Sorgen um die Zukunft. Die geplanten Freihandelsabkommen - kurz TTIP genannt - zwischen der EU, der USA und Kanada, über die seit längerem hinter verschlossenen Türen verhandelt wird, schaden nach seiner Einschätzung der...

  • Kempten
  • 18.04.15
458×

Milchwirtschaft
Ökologische Molkereien Allgäu ziehen nach Lindenberg

Der Käsestandort Lindenberg bekommt Zuwachs. Die Ökologischen Molkereien Allgäu (ÖMA) verlagern ihren Sitz von Kißlegg in die Westallgäuer Stadt. In Lindenberg mietet das Unternehmen Flächen von der Rupp AG. Der größte Vorarlberger Käsehersteller mit Sitz in Hörbranz hat das Gebäude der Firma Bayernland in der Nähe des Hallenbades erworben. Dort war auch die vor gut zehn Monaten in Insolvenz gegangene Bergland Naturkäse GmbH beheimatet. Bürgermeister Eric Ballerstedt spricht mit Blick auf die...

  • Kempten
  • 27.08.14
25×

Allgäuer Festwoche
Stadt Kempten gegen Milchwirtschaftlicher Verein: Streit um Milchzelt auf der Festwoche

Seit über 50 Jahren wird das Milchzelt auf der Allgäuer Festwoche vom Milchwirtschaftlichen Verein organisiert. Mit dieser Tradition könnte es bald vorbei sein, nachdem sich der Verein und die Stadt nicht über den künftigen Standort einigen können. Die Stadt will – wie im Vorjahr – das Milchzelt in der Mensa der Realschule an der Salzstraße unterbringen. Der Milchwirtschaftliche Verein will wieder – wie früher – ein eigenes Milchzelt aufstellen. Wer künftig Milch und...

  • Kempten
  • 14.03.14
18×

Konzept
Milchwirtschaftlicher Verein will ein eigenes Zelt auf Kemptener Festwoche

Für viele gehört es zur Festwoche wie das Bierzelt und die Parkschenke: das Milchzelt. Bewirtschaftet vom Milchwirtschaftlichen Verein Allgäu-Schwaben wurden Milch, Käse und Kässpatzen letztes Jahr jedoch erstmals an einem anderen Standort angeboten. Doch das will der Verein heuer nicht mehr. "Zu unattraktiv" hörte man immer wieder von Besuchern und die Messeleitung reagierte. Der Milchwirtschaftliche Verein wurde aufgefordert, ein neues Konzept vorzulegen. Dieses sieht laut Oberbürgermeister...

  • Kempten
  • 27.01.14
511×

Milchwirtschaft
Bergland Naturkäse in Lindenberg ist nun Transfergesellschaft

Keine neuen Aufträge für Bergland Naturkäse in Lindenberg Nachdem die letzten Aufträge Ende November abgearbeitet sind, steht die Produktion still. Ein Großteil der 150 Mitarbeiter ist mit Jahresbeginn in eine Transfergesellschaft gewechselt, die Gelder für etwa neun Monate hat. So erhalten die Arbeiter 80 Prozent ihres Nettogehalts und werden umgeschult oder weitergebildet. Die Gesellschafter Bayernland und Arla hatten im September das Aus für ihre gemeinsame Tochter verkündet.

  • Kempten
  • 09.01.14
43×

Milchwirtschaft
Allgäuer Delegation auf Hirnbeins Spuren im Limburger Land

Die 'Käse-Connection' Mit dem Allgäuer Filmemacher Leo Hiemer und dem Präsidenten der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft in Bergbauernfragen, Alfons Zeller, hat eine achtköpfige Delegation aus dem Allgäu das Limburger Land zwischen Aachen und Lüttich besucht. Diese Gegend war schon 1829 das Reiseziel des Allgäu-Pioniers Carl Hirnbein aus Wilhams (Oberallgäu). Überliefert ist, dass Hirnbein von dort die Weichkäserei mit den Sorten Limburger und Romadur ins Allgäu brachte und damit einen wichtigen...

  • Kempten
  • 07.11.13
29×

Milchwirtschaft
Tag der offenen Tür im Milchwirtschaftlichen Zentrum in Kempten

Wie wird aus Milch eigentlich Käse oder Quark gemacht? Diese und andere Fragen werden morgen beim Tag der offenen Tür im Milchwirtschaftlichen Zentrum in Kempten beantwortet. Dort werden nicht nur das 40-jährige Bestehen der Molkerei gefeiert, sondern auch ihr neues Zuhause auf dem Bühl eingeweiht. Das Gebäude der Schule wurde für 4,5 Millionen Euro neu gebaut. Dort werden 300 Schüler ausgebildet. Der Tag der offenen Tür beginnt morgen um 13 Uhr 30.

  • Kempten
  • 25.10.13
15×

Milchwirtschaft
Streiks in den Milchbetrieben gehen möglicherweise weiter

Die zweite Verhandlungsrunde der bayerischen Milchwirtschaft am Donnerstag ist gescheitert. Die Arbeitgeberseite lehnte die Forderungen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ab. Zudem bieten die Arbeitgeber 2,8% mehr Lohn an. Die Gewerkschaft hatte 6% gefordert. Verhandlungsführer der Gewerkschaft Peter Schmidt droht nun mit einer Ausweitung der Warnstreiks.

  • Kempten
  • 11.10.13
15×

Allgäu
Bayerische Milch sucht neue Königin

Die Bayerische Milchkönigin und die Bayerische Milchprinzessin werden gesucht. Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft lädt ab sofort junge Frauen ein, sich auf die Ämter zu bewerben. Die Aufgabe ist es, dann das Milchland Bayern auf Messen, Presseterminen, Handelsaktionen und Verbraucherveranstaltungen im In- und Ausland zu präsentieren. Informationen zur Bewerbung finden Sie unter : www.milchland-bayern.de/8022.php

  • Kempten
  • 21.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ