Milchwirtschaft

Beiträge zum Thema Milchwirtschaft

Lokales
Milchkühe im Stall (Symbolbild)

Dialog
Tierskandal Bad Grönenbach: Podiumsdiskussion erörtert Nutztierhaltung und Tierschutz

Die Allgäuer Zeitung und der Bayerische Bauernverband, Kreisverband Oberallgäu, veranstalten gemeinsam eine Podiumsdiskussion mit dem Titel: „Nutztierhaltung und Tierschutz – Widerspruch oder Selbstverständlichkeit?“. Am Dienstag, 26. November ab 20 Uhr diskutieren Dr. Siegfried Moder, Präsident des Bundesverbands praktizierender Tierärzte, Johanna Ecker-Schotte vom Deutschen Tierschutzbund, Alfred Enderle, Bezirkspräsident des Bauernverbands, Ludwig Huber vom Genossenschaftsverband Bayern,...

  • Kempten
  • 23.11.19
  • 3.958× gelesen
Lokales
Nach den erschreckenden Videoaufnahmen aus einem Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach werden die Ermittlungen mehrere Wochen dauern.

Tierskandal
Ermittlungen wegen Tierquälerei in Bad Grönenbach werden mehrere Wochen dauern

Mehrere Wochen sollen die Ermittlungen im Tierskandal in Bad Grönenbach dauern. Wie ein Sprecher der Staatanwaltschaft laut einer Mitteilung der Deutschen Presseagentur (dpa) am Dienstag erläuterte, sei das Videomaterial gesichert und wird jetzt ausgewertet. Im nächsten Schritt sollen Zeugen und der Beschuldigte befragt werden. Der Hofbesitzer äußert sich weiterhin nicht zu den Vorwürfen.  Neben der Empörung über den Tierskandal wurden auch Vorwürfe gegen das zuständige Veterinäramt laut,...

  • Bad Grönenbach
  • 17.07.19
  • 7.257× gelesen
  •  7
Lokales
Demo gegen den Bad Grönenbacher Großbetrieb: Kritik aus der Bevölkerung trifft auch den Unterallgäuer Landrat Weirather.

Öffentlichkeit
Tierskandal Bad Grönenbach: Unterallgäuer Landrat Weirather geht mit Internetseite in die Offensive

Seit dem Aufdecken der Zustände in einem Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb gibt es lautstarke Kritik an den Behörden. Bei der Demonstration am Sonntag in Bad Grönenbach wurde auf Plakaten deutlich, dass viele die Politik und das Veterinäramt für die Zustände auf dem Hof mitverantwortlich machen. Man habe zu lange weggesehen, Kontrollen vernachlässigt, sei konkreten Hinweisen nicht nachgegangen, so die Vorwürfe, unter anderem auch an den Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather. Das...

  • Bad Grönenbach
  • 15.07.19
  • 12.909× gelesen
  •  5
Lokales
Demonstration in Bad Grönenbach
69 Bilder

Video
Demo wegen Tierskandal in Bad Grönenbach: „Massentierhaltung beenden – Quälbetriebe schließen!“

Mehrere Hundert Menschen haben am Sonntag wegen des Tierskandals in Bad Grönenbach demonstriert. Augenzeugen sprechen sogar von bis zu 1.000 Teilnehmern. Thema der Demo war „Massentierhaltung beenden – Quälbetriebe schließen!“. Aufgerufen hatte die V-Partei³. Um 12 Uhr mittags lief der Demonstrationszug mit zahlreichen Spruch-Schildern am Bad Grönenbacher Marktplatz los bis Schulerloch, wo der Milchviehbetrieb, gegen den sich die Demonstration richtete, seinen Sitz hat. Rund 100 Schaulustige...

  • Bad Grönenbach
  • 14.07.19
  • 22.293× gelesen
Lokales
Unter Beobachtung: Der große Milchviehhof in Bad Grönenbach

Ermittlungen
Tierskandal Bad Grönenbach: Hof nun ständig unter Beobachtung

Nach dem mutmaßlichen Tierskandal in Bad Grönenbach steht der Betrieb des Landwirts jetzt ständig unter Beobachtung: „Wir stellen sicher, dass keine transportunfähigen, kranken Tiere verladen werden“, sagt eine Pressesprecherin. Ein amtlicher Tierarzt sei deshalb für zusätzliche Untersuchungen vor Ort. Viele fragen sich, wie es nach den vom Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlichten Videos mit dem Betrieb, zu dem insgesamt etwa 1.800 Milchkühe gehören, weitergeht. Die Aufnahmen zeigen...

  • Bad Grönenbach
  • 13.07.19
  • 18.274× gelesen
  •  2
Lokales
Symbolbild.

Kombinationshaltung
Bayerische Milcherzeuger und Molkereien wollen mehr Tierwohl

Vertreter der bayerischen Milcherzeuger und Molkereien haben sich auf eine gemeinsame Definition der Kombinationshaltung geeignet, die in Zukunft für mehr Tierwohl sorgen soll. Die Kombinationshaltung besteht, wie der Name andeutet, aus einer Kombination von Anbindestall und Weidehaltung, mit Bereitstellung von Laufhöfen oder Ausläufen. Dort sollen sich Tiere aus Anbindeställen, in denen sie an einem Platz fixiert sind, bewegen können . "Auch Abkalbebereiche sind möglich. Ein Bereich in...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 12.07.19
  • 4.721× gelesen
Lokales
Milchviehbetrieb (Symbolbild)

Tierschützer
Tierquälerei in großem Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb: Interview mit der "Soko Tierschutz" aus Augsburg

Einer der wohl größten Milchviehbetriebe Deutschlands im Unterallgäu steht unter Verdacht, Tiere über Wochen hinweg gequält und misshandelt zu haben. Die Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet. Aufgedeckt haben die mutmaßlichen Missstände die Tierschützer vom Verein „Soko Tierschutz“ aus Augsburg. Wir sprachen mit dessen Gründer Friedrich Mülln. Wie sind Sie dem Betrieb im Unterallgäu auf die Schliche gekommen? Friedrich Mülln: Bei Soko Tierschutz arbeiten wir in der Regel mit Informanten...

  • Bad Grönenbach
  • 09.07.19
  • 15.799× gelesen
  •  2
Lokales
Symbolbild

Kühe
Verdacht auf Tierquälerei in großem Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach

In einem großen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach sollen Tiere über mehrere Wochen hinweg regelrecht gequält werden. Das berichten die ARD und die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf Videodokumentationen aus dem Betrieb. Die Tiere sollen laut den Videos getreten und geschlagen werden, das Personal des Milchviehbetriebs soll den Kühen immer wieder Schmerzen zufügen und sie mit Hilfe von Hüftklammern und Traktoren durch den Stall schleifen, wenn die Kühe selbst nicht mehr laufen...

  • Bad Grönenbach
  • 09.07.19
  • 36.426× gelesen
Lokales
Noch sind Sonja Wagner und Melanie Maier die amtierenden Milchhoheiten. Ihre Nachfolgerinnen werden derzeit in einem Online-Voting gewählt.

Botschafterin
Drei Allgäuerinnen wollen Bayerns neue Milchkönigin werden

Sie vertreten die bayerische Milchwirtschaft, den stärksten Produktionszweig der Landwirtschaft in Bayern: die Milchköniginnen. Drei der sieben Finalistinnen der Wahl kommen aus dem Allgäu. Magdalena Höß aus Oberstaufen, Elena Immle aus Obergünzburg und Miriam Weiß aus Betzigau wollen die Nachfolge der amtierenden Milchkönigin Sonja Wagner antreten. Gewählt werden die neue Milchhochheit und ihre Vertreterin über ein Online-Voting. In kurzen Videos erklären alle Bewerberinnen, was genau...

  • Kempten
  • 29.04.19
  • 7.608× gelesen
  •  1
Lokales

Milchwirtschaft
Molkereimeister Adolf Heinle wird in Lauben geehrt

Für Adolf Heinle war es ein langer Weg vom Hart- zum Weichkäse. Was Laien als marginaler Unterschied erscheinen mag, ist für Fachleute ein Sprung zwischen zwei Welten. Nun, bei der Herbsttagung des Landesverbands Bayerischer und Sächsischer Molkereifachleute (LBM), nahm Heinle seinen Diamantenen Meisterbrief entgegen. Das war Anlass, noch einmal auf die 60 seit seiner Meisterprüfung vergangenen Jahre zurückzublicken. 'Ich habe mit 14 meine Lehre angefangen', erzählt der 1933 geborene...

  • Kempten
  • 24.10.17
  • 39× gelesen
Lokales
11 Bilder

Aktion
Auch im Allgäu: Landwirte übergeben vor Lebensmittelgeschäften Resolution für einen fairen Milchpreis

Für die Milchbauern ist es '5 nach 12' Die Uhrzeit für den Beginn der Aktion war mit 12.05 Uhr bewusst gewählt. Exakt auf die Minute startete am Montag der bundesweite Aktionstag des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) vor Ladengeschäften und Handelshäusern. Die zentrale Veranstaltung im Allgäu fand im Dietmannsried statt. Dort wiesen mehrere Redner darauf hin, dass es für die Milchbauern bereits 'fünf nach Zwölf' sei. Mit einem derzeitigen Preis unter 30 Cent für das Kilo...

  • Altusried
  • 10.10.16
  • 107× gelesen
Lokales
4 Bilder

Alternative
Ziegen statt Kühe: Johannes Egger (23) betreibt bei Kempten einen Bio-Ziegenhof

Wir sind auf einem Bauernhof, so viel ist klar. Statt dem gewöhnlichen Muhen von Kühen im Stall hören wir aber das Meckern von Ziegen. Insgesamt 80 Stück sind es. Johannes Egger (23) hat vor einem Jahr umgestellt: von Kuhmilch- auf Ziegenmilch-Produktion. Als er den Hof mit Milchkühen von seinem Vater übernahm, wurde ihm schnell klar, dass eine Veränderung her muss. In den Bauernhof in Voglsang bei Kempten hätte der 23-Jährige viel Geld investieren müssen, um den Betrieb mit den Milchkühen...

  • Kempten
  • 15.04.16
  • 1.765× gelesen
Lokales

Resümee
Alpwirtschaftlicher Verein blickt positiv auf das vergangene Jahr zurück

Viel Anerkennung für die Arbeit der Bergbauern gab es bei der 91. Mitgliederversammlung des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu (AVA). Mit dem Alpsommer 2015 könne man sehr zufrieden sein, sagte AVA-Vorsitzender Franz Hage. Auch wenn wegen der großen Hitze Wasser für das Vieh angefahren werden musste. Im Allgäu werden derzeit 692 Alpen bewirtschaftet. Auf den 43 Sennalpen werden rund 80 Tonnen Sennalpkäse produziert. 'Jeder Alpkäse ist ein Premiumprodukt, in dem sich das handwerkliche Können...

  • Oberstdorf
  • 11.04.16
  • 49× gelesen
Lokales
2 Bilder

Lecker
Viel Geschmack: Käse-Verkostung mit Roswitha Boppeler (48), der ersten Käse-Sommelière im Allgäu

Schwer zu sagen, welcher Käse hier am kräftigsten in die Nase steigt. Vor uns auf dem Brotzeitbrett sind fünf Sorten Käse ausgepackt. Der Romadur ist auf jeden Fall schon mal... nennen wir es dominant. Wir verkosten Käse mit einem echten Profi. Roswitha Boppeler ist gebürtige Obergünzburgerin, wohnt heute in Kempten. Sie ist seit 2010 ausgebildete Käse-Sommelière, eine von ganz wenigen in Deutschland und im Allgäu. Als Käsebotschafterin vertritt sie das Allgäu für den Dachverband der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.01.16
  • 330× gelesen
Lokales

Milchwirtschaft
Warnstreik bei Hochland: 200 Beschäftigte legen nach Angaben der Gewerkschaft abends Arbeit nieder

Die Warnstreiks in der bayerischen Milchwirtschaft haben das Westallgäu erreicht. Am Mittwochabend haben nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) 200 Mitarbeiter der Hochland Deutschland GmbH in Heimenkirch ihre Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft fordert in den Tarifverhandlungen eine deutliche Verbesserung der tariflichen Altersvorsorge und einheitlich 150 Euro mehr für alle Beschäftigten. In den vergangenen Tagen hatte die NGG bereits zu Warnstreiks bei Bergader in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.10.15
  • 59× gelesen
Lokales

Milchwirtschaft
Die Käser in Zaisenhofen käsen nicht mehr

Die Zukunft des Arla-Milchwerks in Kißlegg-Zaisenhofen ist ungewiss. Seit August gilt für das Werk Kurzarbeit, sie ist bis Ende Oktober beantragt. Laut Unternehmenssprecher Wolfgang Rommel denkt der Konzern über eine Schließung nach. <%IMG id='1405535' title='Dem Arla-Milchwerk in Zaisenhofen droht die Schließung.'%> Als Grund nennt er die schwierige Situation auf dem Milchmarkt. Beschlossen sei noch nichts – 'vielleicht ergibt sich ja eine andere Lösung', sagte Rommel gestern dem...

  • Kißlegg
  • 17.09.15
  • 85× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Schwierige Zeiten auf dem Milchmarkt: Komplexe internationale Entwicklungen treffen auch die Bauern vor Ort

Das zeigte die Generalversammlung der Allgäuer Bergbauern-Milch eG in Thalkirchdorf. Die Milchpreise in Deutschland seien im Vorjahr ohne Unterbrechung rückläufig gewesen, sagte Jürgen Geyer vom Verband der Milcherzeuger Bayern. Ein Grund war der russische Importstopp für EU-Käse. Die Allgäuer Bergbauern hätten dennoch mit Arla einen der besten Milchpreise in Bayern erzielt. Auch Genossenschaftsvorstand Hubert Rupp sprach von einem 'ordentlichen Milchpreis'. Heuer folgte nach einem eher...

  • Oberstaufen
  • 12.06.15
  • 24× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Allgäuer Milchbauern verzeichnen dramatische Einkommensverluste

Der gestrige 'Tag der Milch' war für die Landwirte wahrlich kein Grund zum Feiern. Schon am Vorabend hatte der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) deshalb zu einem Mahnfeuer nach Petersthal gerufen. Der dort beheimatete Bundesvorsitzende Romuald Schaber hielt unterhalb des Rottachsee-Kiosks eine Brandrede, sprach vom Auftakt einer 'dramatischen Milchpreiskrise', die das Höfesterben der noch 75.000 deutschen Milchviehhalter weiter beschleunigen könne. Nach zwei ordentlichen Jahren mit...

  • Oy-Mittelberg
  • 02.06.15
  • 31× gelesen
Lokales
41 Bilder

Veranstaltung
Milchfest in Kempten soll die die Kuh mehr ins Bild rücken

Besucher schwören auf gesundes Getränk Ein Käsehäppchen hier, ein Schluck Milch da, ein Blick auf die Graffitis und Informationen mitnehmen - das taten laut Veranstalter etwa 3.000 Besucher am Samstag beim Milchwirtschaftlichen Zentrum. Zum Milchfestival hatte dorthin die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) eingeladen. Wichtig war Veranstalter wie Landwirten dabei, aufzuklären, woher die Milch kommt und die Kuh wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Wie vielfältig...

  • Kempten
  • 01.06.15
  • 123× gelesen
Lokales

Konkurrenzdruck
Ist die Milchwirtschaft im Allgäu bedroht?

Die Kühe grasen auf der Weide, sehen den Spaziergängern mit großen Augen entgegen. Ein Idyll, das selbst im Allgäu nicht mehr alltäglich sein könnte – glaubt man den Unkenrufen nach Abschaffung der Milchquote zum 1. April dieses Jahres. Die Befürchtung: Immer größere Höfe entstehen und die kleinen Bauern haben keine Chance mehr, auf dem Weltmarkt mitzuhalten. Doch die Ostallgäuer Milchbauern Alois Hofer und Thomas Steuer sehen auch nach dem Ende der Milchmengenregulierung durch die EU positiv...

  • Kempten
  • 25.05.15
  • 403× gelesen
Lokales

Aktion
Sprayer gestalten überdimensionale Graffiti für ein bayernweites Milchfest am 30. Mai in Kempten

Was entsteht denn da gerade am Milchwirtschaftlichen Zentrum in Kempten? Die Antwort: Riesen-Graffiti von den Wiederkäuern. Sozusagen bunte Ku(h)nst an fünf Hauswänden. Das Ganze als Attraktion für den 'Tag der Milch', den die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft dieses Jahr am Samstag, 30. Mai, in Kempten mit einem Milchfest für die ganze Familie feiert. Höhepunkt des Treibens: Ab 11 Uhr werden Künstler der Street-Art-Szene ihre Kunstwerke zum Thema Milch vorstellen. Die...

  • Kempten
  • 21.05.15
  • 60× gelesen
Lokales

Landwirte
Allgäuweite Kampagne gegen Freihandelsabkommen: Chlorhühnchen, Hormonfleisch und Gentechnik - Nein, danke!

Manfred Gabler ist Landwirt mit Leib und Seele. Der Biobauer bewirtschaftet im Oberallgäuer Haldenwang einen Milchviehbetrieb mit 50 Kühen. Derzeit läuft alles rund. Die Nachfrage nach Biomilch ist bundesweit groß, 50 Cent erhält Gabler pro Liter. Und doch macht er sich Sorgen um die Zukunft. Die geplanten Freihandelsabkommen - kurz TTIP genannt - zwischen der EU, der USA und Kanada, über die seit längerem hinter verschlossenen Türen verhandelt wird, schaden nach seiner Einschätzung der...

  • Kempten
  • 18.04.15
  • 22× gelesen
Lokales

Milchwirtschaft
Ökologische Molkereien Allgäu ziehen nach Lindenberg

Der Käsestandort Lindenberg bekommt Zuwachs. Die Ökologischen Molkereien Allgäu (ÖMA) verlagern ihren Sitz von Kißlegg in die Westallgäuer Stadt. In Lindenberg mietet das Unternehmen Flächen von der Rupp AG. Der größte Vorarlberger Käsehersteller mit Sitz in Hörbranz hat das Gebäude der Firma Bayernland in der Nähe des Hallenbades erworben. Dort war auch die vor gut zehn Monaten in Insolvenz gegangene Bergland Naturkäse GmbH beheimatet. Bürgermeister Eric Ballerstedt spricht mit Blick auf die...

  • Kempten
  • 27.08.14
  • 333× gelesen
Lokales

Allgäuer Festwoche
Stadt Kempten gegen Milchwirtschaftlicher Verein: Streit um Milchzelt auf der Festwoche

Seit über 50 Jahren wird das Milchzelt auf der Allgäuer Festwoche vom Milchwirtschaftlichen Verein organisiert. Mit dieser Tradition könnte es bald vorbei sein, nachdem sich der Verein und die Stadt nicht über den künftigen Standort einigen können. Die Stadt will – wie im Vorjahr – das Milchzelt in der Mensa der Realschule an der Salzstraße unterbringen. Der Milchwirtschaftliche Verein will wieder – wie früher – ein eigenes Milchzelt aufstellen. Wer künftig Milch und...

  • Kempten
  • 14.03.14
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019