Milch

Beiträge zum Thema Milch

Mit rund 100 Traktoren und 200 Teilnehmern hat der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) am Freitag vor der Firma Hochland SE in Heimenkirch demonstriert.
4.127× 1 27 Bilder

"Milchpreise wie vor 45 Jahren"
BDM demonstriert mit 100 Traktoren in Heimenkirch gegen "beschissene Marktstellung"

Mit rund 100 Traktoren und 200 Teilnehmern hat der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) am Freitag vor der Firma Hochland SE in Heimenkirch demonstriert. Der BDM fordert eine Erhöhung des Milchpreises um 15 Cent. "Aktuell liegt der Milchpreis mit 36 Cent, so hoch wie vor 40 bis 45 Jahren", so BDM-Ehrenvorsitzender Romuald Schaber. "Das kann doch nicht sein." BDM will Marktstellung verbessern Manfred Gilch, BDM-Landesvoristzender in Bayern, stellte gleich zu Beginn der Demo klar: "Wir...

  • Heimenkirch
  • 11.06.21
Am Freitag wird der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Heimenkirch vor der Firma Hochland SE demonstrieren.
1.964× 1

Ortsdurchfahrt gesperrt
Für höheren Milchpreis: BDM demonstriert am Freitag vor Hochland in Heimenkirch

Am Freitag wird der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Heimenkirch vor der Firma Hochland SE demonstrieren. Wegen der Demonstration wird die B32 in der Ortsdurchfahrt Heimenkirch zwischen der Bachstraße und Tannenfelsstraße zwischen 9:00 Uhr und 14:00 Uhr vollständig für den Verkehr gesperrt sein. Nach Möglichkeit sollten Verkehrsteilnehmer den Bereich Heimenkirch meiden und großräumig über die B12 ausweichen, so das Landratsamt.  Betriebe lehnen Vorschläge des BDM konsequent ab...

  • Heimenkirch
  • 10.06.21
Polizei (Symbolbild)
3.288×

Defekte Leitung
300 Liter Milch fließen bei Weiler-Simmerberg in die Rothach

Am Freitagmorgen bemerkte ein Landwirt aus der Lindauer Straße, dass eine Leitung seiner Melkanlage leckt. Aufgrund des Defekts liefen etwa 300 l Milch nicht wie vorgesehen in die Milchkammer, sondern gelangten über die Abflussanlage in die Rothach wo sich das Wasser entsprechend verfärbte. Durch einen Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes Lindau wird nun geprüft ob Lebewesen im Fließgewässer zu Schaden gekommen sind oder gefährdet wurden.

  • Weiler-Simmerberg
  • 30.05.20
Milch Symbolbild.
3.214×

Verbraucher
Bakterien in der Milch: Einige Supermärkte und Discounter rufen Produkte zurück

Das Deutsche Milchkontor (DMK) und die Firma Fude + Serrahn rufen großflächig frische fettarme Milch aus Supermärkten zurück. Im Rahmen von Routinekontrollen wurden bei einzelnen Artikeln Keime des Typs Bakterium Aeromonas hydrophila/caviae festgestellt, die zu Durchfall führen können. Betroffen sind Eigenmarken von Ketten wie Aldi, Lidl, Edeka und Rewe. Die fraglichen Marken tragen das Kennzeichen "DE NW 508" und bestimmte Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 10. und dem 20. Oktober. Edeka:...

  • Kempten
  • 11.10.19
Symbolbild.
4.878×

Kombinationshaltung
Bayerische Milcherzeuger und Molkereien wollen mehr Tierwohl

Vertreter der bayerischen Milcherzeuger und Molkereien haben sich auf eine gemeinsame Definition der Kombinationshaltung geeignet, die in Zukunft für mehr Tierwohl sorgen soll. Die Kombinationshaltung besteht, wie der Name andeutet, aus einer Kombination von Anbindestall und Weidehaltung, mit Bereitstellung von Laufhöfen oder Ausläufen. Dort sollen sich Tiere aus Anbindeställen, in denen sie an einem Platz fixiert sind, bewegen können . "Auch Abkalbebereiche sind möglich. Ein Bereich in...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 12.07.19
Fabian Numberger und seine Ehefrau Babette (im Bild) füttern mit Hans-Peter Uhlemayr nach den Heumilch-Kriterien – doch noch kauft ihnen niemand die Milch zu entsprechenden Preisen ab.
4.821×

Molkereien
Allgäuer Landwirte setzen auf Trend Heumilch: Noch kennen zu wenig Kunden das Produkt

Als die Scheune sanierungsbedürftig wurde, standen Landwirt Hans-Peter Uhlemayr und seine Nachfolger Fabian und Babette Numberger vor einer Entscheidung: Sollten sie den ohnehin nötigen Neubau mit Technik ausstatten, um ihre etwa 100 Rinder künftig fast ausschließlich mit Heu füttern zu können? Die stabilen Preise für Heumilch überzeugten schließlich – und sie investierten etwa eine halbe Million Euro auf dem Hof zwischen Betzigau und Kempten. Seit vergangenem Jahr nun füttern sie Gras, Heu und...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 30.01.19
Arla möchte sein Milchwerk in Sonthofen abstoßen. Kaufen will es die Hofmilch GmbH in Missen-Wilhams. Geschäftsführer Matthias Haug sieht das als große Chance.
2.477×

Molkerei
Hofmilch GmbH aus Missen setzt auf große Nachfrage nach Heumilch

Arla will sein Milchwerk in Sonthofen abstoßen. Kaufen will es die Hofmilch GmbH in Missen-Wilhams. Das Kuriose daran: Die beiden Geschäftsführer der Allgäuer Hofmilch haben bei Allgäuland gelernt. Anfang 2016 haben Molkereitechniker Matthias Haug und Molkereimeister Johannes Nussbaumer die „Allgäuer Hof-Milch GmbH“ gegründet. Haug sieht die Übernahme des Milchwerkes in Sonthofen als Chance. Er ist überzeugt, dass beispielsweise die Nachfrage nach Heumilch, die die Missener vermarkten, weiter...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.04.18
48×

Unfall
Milch-Lkw in Argenbühl von der Fahrbahn abgekommen: Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro

Ein Sachschaden von zirka 20.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Donnerstag, gegen 01.00 Uhr, auf der Landesstraße 320 entstanden. Aus Richtung Beuren kommend war ein 44-jähriger Fahrer eines Milch-Lastwagens kurz vor Gottrazhofen bei Schneeglätte und vermutlich aufgrund Unachtsamkeit zunächst nach rechts ins Bankett geraten, hatte daraufhin seinen Lkw übersteuert und war nach links von der Fahrbahn abgekommen, wo er in Schräglage stehen blieb. Der Fahrer blieb bei dem Unfall...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.04.17
74×

Zum Anhören
all-in.de-Podcast: Der Milchpreis sinkt - wie die Chancen gesunder Allgäuer Milchviehbetriebe

20 Cent für den Liter Milch - das ist zu wenig. Sagen die Landwirte im Allgäu. Was heißt das konkret? Wieviele Milchkühe braucht ein Hof zum Überleben? Was ist die beste Lösung? Und wer ist überhaupt schuld am Preisverfall (geizige Kunden, Politik, Weltmarkt)? Armin Eugler, Kreisvorsitzender des Bundes Deutscher Milchviehhalter (BDM) im Kreis Lindau und selbst Landwirt, spricht im Podcast mit all-in.de-Reporter Holger Mock und Stefan Binzer, Redakteur der Allgäuer Zeitung in den Ressorts...

  • Lindau
  • 01.07.16
1.368×

Milchmarkt
Arla verkauft Molkerei Kißlegg: Neugegründete Käsefreunde GmbH will Standort weiterführen

Teil der Mitarbeiter findet neue Jobs in den Werken Sonthofen, Wertach und Bad Wörishofen Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods (Hauptsitz in Viby/Dänemark) hat ihr Produktionswerk in Kißlegg-Zaisenhofen (württembergisches Allgäu) an die neugegründete Kißlegg Käsefreunde GmbH verkauft. Über den Preis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Arla Foods hatte den Betrieb aufgrund des massiven Preisverfalls und des hohen Wettbewerbsdrucks in den internationalen Märkten heuer am 29....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.04.16
35×

Preisverfall
Oberallgäuer Milchbauern in Sorge

Der Milchpreis ist weiter im Keller. Für die Landwirte bedeutet das große finanzielle Einbußen. Doch die Alternativen zur Milchwirtschaft sind im Oberallgäu rar. Einige Bauern haben für sich daher Nischen ausgemacht, um die geringen Einnahmen auszugleichen. Auch bei der Jahresversammlung der Viehzuchtgenossenschaft Weitnau-Wengen war der Milchpreis wieder das vorherrschende Thema. Deren Vorsitzender Leonhard Rist spricht von einer Krise, auf deren Ende die Landwirte sehnlichst warten. 'Wir...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.02.16
49×

Mitgliederversammlung
Lieferanten der Allgäuer Bergmilch zufrieden mit Molkerei Zott

Milchpreis: Zott erwartet 'leichten Rückgang' Auf einem guten Weg sehen sich die rund 200 Milchlieferanten der Genossenschaft Allgäuer Bergmilch zusammen mit ihrem Milchverarbeiter, der Molkerei Zott in Mertingen. Das dritte Jahr nach der Gründung verlief laut Vorstand Stephan Gehring sehr gut. Die Zusammenarbeit habe sich weiter positiv entwickelt. Man fühle sich fair behandelt und könne 'auf Augenhöhe' miteinander umgehen: 'Ein angenehmes Verhandlungsklima'. Zur Zufriedenheit der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.06.14
38×

Betriebe
Milchwirtschaft im Allgäu zieht positive Bilanz

Viele Milchviehbetriebe im Allgäu und in Oberschwaben beurteilen ihre wirtschaftliche Zukunft positiv. Dies wurde heute auf der Milchviehhaltertagung in Amtzell deutlich. Zur Zeit verdienen die Milchbauern so viel Geld wie schon lange nicht mehr. Grund ist die weltweit gestiegene Nachfrage. An der guten Ertragslage, meinten viele Bauern in Amtzell, werde auch der EU-weite Wegfall der Milchquote im kommenden Jahr wenig ändern. Zwar werde es weiterhin Preisausschläge nach unten gehen, tendenziell...

  • Amtzell
  • 24.01.14
41×

Leutkirch
Milchverabeiter Milei will in Standort Leutkirch investieren

Die Stadt Leutkirch wird als Wirtschaftsstandort weiter attraktiver. Der Milchverarbeiter Milei will in den nächsten drei Jahren Teile seines Werks im Ortsteil Adrazhofen für mehrere Millionen Euro sanieren und ausbauen. Das wurde jetzt auf einer Bürgerversammlung bekannt. Durch die Investitionen werden die Kapazitäten um etwa 30 Prozent erweitert. Außerdem soll beispielsweise die Werkseinfahrt verlegt werden, um den Ortskern von Adrazhofen zu entlasten. Derzeit fahren täglich bis zu 130 LKW...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.02.13
161×

Heimenkirch
Käse Hersteller Hochland aus Heimenkirch erneut mit Primax ausgezeichnet

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat dem Käse-Hersteller Hochland aus Heimenkirch (Westallgäu) den 'Primax' für das Jahr 2012 zuerkannt. Die Preisverleihung fand dieser Tage im Rahmen der 'Grünen Woche' in Berlin statt. Diese Spitzenauszeichnung der europäischen Milchbranche wird jedes Jahr nur an zehn Unternehmen vergeben. Mit dem Primax zeichnet die DLG seit 1998 Molkereien und Käsereien aus, die mit einer Vielzahl positiver Testergebnisse in den aktuellen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.02.13
83× 2 Bilder

Grundschüler in Opfenbach bereiten ein gesundes Frühstück zu

Kinder für Milchprodukte begeistern 'Es hat richtig Spaß gemacht, dass wir alles selbst machen konnten', sagt die achtjährige Sophia. Sie ist eines von 95 Kindern der Grundschule Opfenbach, die sich an der Aktion 'Allgäuer Milchbecher' beteiligt haben. Der gleichaltrige Finn hat es nicht nur genossen, dabei die Schlagsahne zuzubereiten, er war auch begeistert, dass er im Unterricht einmal nicht still sitzen musste: 'Zwischendurch konnten wir auch spielen'. Die Milch gerade beim Nachwuchs...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.11.12
32×

Isny
Ausstellung Mensch macht Milch eröffnet heute in Isny

Thema ist die Milchwirtschaft und wie sie in Deutschland, insbesondere im Allgäu, zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor wurde . Porträts erzählen die Menschen und die Geschichte dahinter auf lebendige Art und Weise. Ausstellungseröffnung ist heute Abend um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei in Isny. Besucher können die "Mensch macht Milch" noch bis 20. August in der Oberortstraße besichtigen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.07.12
198×

Umstrukturierung
Westallgäuer Sennereien auf der Suche nach heimischem Joghurt

Die meisten Frischprodukte der Westallgäuer Käsereien stammen bisher von der Firma Allgäuland – Ob sie weiterhin in der Region erzeugten Quark und Frischmilch anbieten können, ist fraglich Die kleinen Molkereien im Westallgäu sind auf der Suche nach Joghurt, Quark und Trinkmilch. Grund: Neben dem selbst hergestellten Käse und Butter bieten die meisten in ihren Läden den Direktkunden auch Frischprodukte an – die sie bisher von der Firma Allgäuland beziehen. Da die neue Eigentümerin...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ