Milch

Beiträge zum Thema Milch

Nachrichten
281×

Ausstellung Stallbauten
Architekturforum allgäu und Holzforum Allgäu zeigen wie Landwirte Tieren und sich selbst Gutes tun können

Berge, eine Weide und grasendes Vieh – nichts symbolisiert das Allgäu besser als unsere Allgäuer Kühe. Die Landwirtschaft hier bei uns ist geprägt von Milchwirtschaft und Viehzucht. Der Stall – die eigenen vier Wände unserer Kühe – ist für ein gelungenes Miteinander zwischen Kuh und Landwirt natürlich essentiell. Das architekturforum allgäu zeigt im Moment zusammen mit dem Holzforum Allgäu die Ausstellung Stallbauten. Wie baut man am besten, damit unsere Allgäuer Kühe sich wohl fühlen und warum...

  • Kempten
  • 18.08.21
Nachrichten
892×

Nachrichten aus dem Allgäu
Vom Bauernhof zum HiFi-Spezialisten: Dietmar Sutter aus Altusried im Portrait

Banklehre, Milchviehbetrieb und der Verkauf hochwertiger Stereoanlagen. Eine Kombination, wie es sie so wohl nur selten gibt. Oder besser gesagt nur selten gegeben hat. Es ist in Kurzfassung die Biographie von Dietmar Sutter aus Altusried. Inzwischen konzentriert er sich voll und ganz auf den Verkauf von HiFi-Anlagen. Teilweise bis aus dem Schwarzwald kommen seine Kunden zu ihm, um sich beraten zu lassen. Wir haben ihn mal in seinem Geschäft besucht.

  • Kempten
  • 19.02.21
Aktion "Baum und Braten" (Symbolbild)
917×

Nachhaltige Weihnachten
Aktion "Baum & Braten" aus der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten

Wer Weihnachten nachhaltig feiern möchte, hat es dieses Jahr einfach: Am Samstag, den 05.12.2020 können Christbäume und Bio-Rindfleisch aus der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten in Rauhenzell abgeholt werden. Die Aktion „Baum und Braten“ findet in diesem Jahr erstmalig statt. Die Abholung ist zwischen 10:00 bis 15:00 Uhr am Holzplatz der Gutsverwaltung Rauhenzell (an der Umgehungsstraße zwischen Birkenallee und Mariengrotte) unter Beachtung der aktuell gültigen Corona-Maßnahmen möglich. Die...

  • Kempten
  • 29.10.20
Auf dem Bio-Hof sind momentan etwa 115 Ziegen.
8.076× Video 20 Bilder

Ziegen statt Kühe
Bio-Ziegenhof in Kempten: vermutlich mehr Umsatz wegen Corona und Tönnies

Sie wiegen zwischen 60 und 70 Kilogramm und werden zwischen sieben und zehn Jahre alt: Ziegen. Von ihnen hat der 28-jährige Molkereimeister Johannes Egger in Kempten rund 115 Stück im Stall stehen. 2016 hat er angefangen, mit Ziegen statt Kühen zu wirtschaften. Warum? "Damals wäre die Milchviehhaltung mit hohen Investitionen verbunden", sagt der junge Familienvater. Der Betrieb in der Größe, wie er damals war, sei mit Ziegen wirtschaftlicher zu führen. "Außerdem war es damals eine schlechte...

  • Kempten
  • 01.10.20
Protestaktion von Allgäuer Milchbauern in Kempten.
6.899× 17 Video 21 Bilder

Video
Milchbauern-Protest in Kempten: "Ihr verpulvert unser Geld und unsere Zukunft!"

Mit einer großen Milchpulver-Aktion hat der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) am Mittwoch in Kempten ein Zeichen gegen die derzeitige Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission gesetzt. Diese würde in erster Linie den Interessen der Ernährungsindustrie dienen. Die Krisenmaßnahmen seien unzureichend. Der BMD klagt an: "Ihr verpulvert unser Geld, unsere Betriebe und unsere Zukunft!" Bei der Aktion haben sich Allgäuer Milchbauern und Vertreter des BMD in Kempten versammelt und...

  • Kempten
  • 27.05.20
Milch Symbolbild.
3.217×

Verbraucher
Bakterien in der Milch: Einige Supermärkte und Discounter rufen Produkte zurück

Das Deutsche Milchkontor (DMK) und die Firma Fude + Serrahn rufen großflächig frische fettarme Milch aus Supermärkten zurück. Im Rahmen von Routinekontrollen wurden bei einzelnen Artikeln Keime des Typs Bakterium Aeromonas hydrophila/caviae festgestellt, die zu Durchfall führen können. Betroffen sind Eigenmarken von Ketten wie Aldi, Lidl, Edeka und Rewe. Die fraglichen Marken tragen das Kennzeichen "DE NW 508" und bestimmte Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 10. und dem 20. Oktober. Edeka:...

  • Kempten
  • 11.10.19
Symbolbild.
1.598×

Ernährung
Was bedeutet „laktosefrei“?

Im Handel hat sich die Palette von Lebensmitteln mit der Kennzeichnung „laktosefrei“ in letzter Zeit ständig erweitert. Der Hinweis richtet sich in erster Linie an Personen, die unter einer Milchzuckerunverträglichkeit leiden. Bei ihnen ist der Abbau von Milchzucker (Laktose) im Darm gestört. Sie müssen daher bis auf geringe Mengen darauf verzichten. „Rechtliche Vorgaben für die Bezeichnung ‚laktosefrei‘ gibt es bisher nur für Milch und Käse sowie für Erzeugnisse daraus wie Joghurt und...

  • Kempten
  • 07.09.19
Am Seniorentag können die Festwochenbesucher ihren Blutdruck messen lassen.
1.177×

Messe
Thementage auf der Allgäuer Festwoche: Angebote für Familien und Senioren

Die Allgäuer Festwoche soll ein Erlebnis für die ganze Familie sein. Gerade die Thementage bieten für Groß und Klein ein abwechslungsreiches Programm.  Seniorentag, Montag, 12. August  Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) Kempten-Oberallgäu informiert über Fahrsicherheitstraining für Elektroradler Caritas, Technisches Hilfswerk sowie die Volkshoch- und Kunstschule Kempten veranstalten im Stadtpark ein abwechslungsreiches Programm Blutdruckmessungen durch die Johanniter...

  • Kempten
  • 01.08.19
Frisch gemolkene Milch, die von Markus Böcklers Melkstand aus direkt in den Tank fließt, hat eine Temperatur von etwa 35 Grad. Das Herunterkühlen auf Lagertemperatur verbraucht in seinem Betrieb viel Strom.
8.274×

Technik
Heizen mit Milch: Wie Allgäuer Landwirte auf dem Bauernhof Energie sparen

Mit der Milch der eigenen Kühe ein Wohnhaus heizen? Das klingt kurios, funktioniert aber. Und zwar auf dem Hof von Landwirt Markus Böckler in Kempten. Eine Wärmepumpe entzieht der frisch gemolkenen Milch die Wärme und gibt sie an die Heizung ab. Böckler spart dadurch nicht nur Stromkosten, sondern kann auch komplett auf eine Kühlungsanlage verzichten. Auch Alexander Herz aus Ermengerst und Martin Mayer aus Altusried wollen ihren Hof energieeffizienter machen. Zwei Anliegen hatte Markus Böckler,...

  • Kempten
  • 17.06.19
Frisches Gras und Kräuter schmeckt nicht nur den Kühen, sondern macht die Milch auch gesünder.
2.404×

Ernährung
Lebensmittel-Untersuchung in Kempten: Bio-Milch ist gesünder

Der Allgäuer Lebensmittelhändler Feneberg hatte das Labor- und Dienstleistungszentrum MUVA in Kempten vor zehn Jahren damit beauftragt, den Gehalt an Omega-3-Fettsäuren in Milch und Milchprodukten aus dem regionalen Von Hier-Programm zu bestimmen. Dabei wurden über Jahre hinweg zweimal jährlich Proben untersucht – insgesamt waren das 600: aus der Winterfütterung der Tiere und vom Sommer mit Weidehaltung. Am Mittwoch stellte MUVA-Mitarbeiter Hans Tober die Ergebnisse vor – auch im Vergleich zu...

  • Kempten
  • 17.05.18
854×

Jubiläum
Milchwirtschaftlicher Verein Bayern feiert 130-jähriges Jubiläum in Kempten

Seit 130 Jahren stellt sich der Milchwirtschaftliche Verein Bayern und seine Vorgänger-Institutionen die Aufgabe, die Qualität bei der Milcherzeugung zu verbessern und den Absatz der Produkte zu fördern. Am Freitag Nachmittag feiert der Verein dieses (etwas unrunde) Jubiläum in der Big Box Allgäu in Kempten. Der Milchwirtschaftliche Verein Bayern mit Sitz in Kempten ist ständig am Ball, wenn es um die Produktion, die Qualität und die Verarbeitung des 'weißen Goldes' geht. Außerdem bildet die...

  • Kempten
  • 24.11.17
160×

Sommer
Die freche Allgäuerin: Betreiber des Kemptener Eiscafés bietet neue Eissorten an

Was haben die japanische Küche und Allgäuer Latschenkiefern gemeinsam? Eine Menge, wie Adriano Colle, amtierender deutscher Eismeister, verrät. 'Beides schlägt sich in den Eistrends für den Sommer nieder', sagt der Betreiber des Kemptener Eiscafés Venezia. Er muss es wissen, schließlich hat der 45-Jährige das Eismachen im Blut. In fünfter Generation geht er seinem Beruf nach und ist seit 25 Jahren in der Kemptener Fußgängerzone. Täglich bietet er 40 Sorten Speiseeis an, im Laufe einer Saison...

  • Kempten
  • 17.03.17
133×

Erfolg
Allgäuer Fleckviehzüchter aus Mittelrieden knacken die Marke von 8.000 Liter pro Kuh und Jahr

Die Allgäuer Fleckviehzüchter haben 2016 bei den 65 Betrieben mit 3.088 Kühen ein Leistungsniveau von 8.160 Kilogramm Milch pro Kuh und Jahr erreicht. Das bedeutet einen Zuwachs von gut 200 Kilogramm bei gleichzeitiger Steigerung der Fruchtbarkeits- und Gesundheitsmerkmale. Bei der regionalen Mitgliederversammlung in Mittelrieden (Unterallgäu) zollte Zuchtleiter Friedrich Wiedenmann dieser Entwicklung Respekt: 'Sie haben als erste Region in unserem Kerngebiet die 8.000er-Marke geknackt.' Dies...

  • Kempten
  • 09.02.17
36×

Demonstration
Allgäuer Landwirte fordern fürs Kilo Milch 40 Cent von den Molkereien

Die Milchviehhalter des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) haben am Dienstagabend im Rahmen eines bundesweiten Molkerei-Aktionstages rund 30 Molkerei-Standorte besucht. Mit Fackeln zogen die Bauern auch im Allgäu vor mehrere Molkereien, unter anderem zu Edelweiß in Kempten. Die Landwirte demonstrierten sozusagen mit Feuer und Flamme für einen Milchpreis von mindestens 40 Cent pro Kilo Milch. Hören Sie zu diesem Thema auch unseren Podcast mit Armin Eugler, dem Kreisvorsitzenden des...

  • Kempten
  • 06.10.16
38×

Pausenverkauf
Schulmilch für Kempten kommt aus Köln

Allgäuer Molkereien bieten keine Viertelliter-Abfüllung im Tetrapak an. Glasflaschen halten Lehrer für zu gefährlich. Insgesamt ist Milch nicht mehr so gefragt wie früher Kaum zu glauben, aber wahr: Im Milchland Allgäu kommt die Milch, die in den Pausen an den Schulen verkauft wird, aus Nordrhein-Westfalen und Neuburg an der Donau. Die Erklärung dafür: Keine heimische Molkerei füllt mehr Milch in der gewünschten Viertelliter-Menge im Tetrapak ab. Rainer Hoffmann vom Landwirtschaftsamt findet...

  • Kempten
  • 01.10.16
257×

Landwirtschaft
Im Allgäu stehen immer mehr Ställe leer

Immer weniger Landwirte betreiben im Allgäu Milchviehbetriebe. Auch die Zahl der Milchkühe geht zurück. Das belegen die Statistiken der Landwirtschaftsämter in Kempten, Mindelheim und Kaufbeuren. Die Zahl der Betriebe ist im Allgäu von 8.322 (im Jahr 2005) auf 6.479 (2015) gesunken. Immer weniger Landwirte betreiben im Allgäu Milchviehbetriebe. Auch die Zahl der Milchkühe geht zurück. Das belegen die Statistiken der Landwirtschaftsämter in Kempten, Mindelheim und Kaufbeuren. Die Zahl der...

  • Kempten
  • 02.06.16
15×

Milchkrise
Nach Gipfel in Berlin bitten Oberallgäuer Bauern Molkereien um Unterstützung

Der Weltmilchtag am Mittwoch ist nicht nötig, um das Lebensmittel in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Längst ist der dauerhaft tiefe Milchpreis zur Milchkrise geworden – und es geben Betriebe auf. Auch nach dem Gipfel am Montag in Berlin ist die Stimmung bei Kemptener und Oberallgäuer Landwirten nicht besser. Um den örtlichen Molkereien ihre Enttäuschung über die Ergebnisse und ihre Positionen deutlich zu machen, sind Mitglieder des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) am...

  • Kempten
  • 01.06.16
3.706× 4 Bilder

Alternative
Ziegen statt Kühe: Johannes Egger (23) betreibt bei Kempten einen Bio-Ziegenhof

Wir sind auf einem Bauernhof, so viel ist klar. Statt dem gewöhnlichen Muhen von Kühen im Stall hören wir aber das Meckern von Ziegen. Insgesamt 80 Stück sind es. Johannes Egger (23) hat vor einem Jahr umgestellt: von Kuhmilch- auf Ziegenmilch-Produktion. Als er den Hof mit Milchkühen von seinem Vater übernahm, wurde ihm schnell klar, dass eine Veränderung her muss. In den Bauernhof in Voglsang bei Kempten hätte der 23-Jährige viel Geld investieren müssen, um den Betrieb mit den Milchkühen...

  • Kempten
  • 15.04.16
1.045×

Landwirtschaft
Ziegenmilch Von hier: Jungbauer Johannes Egger aus Kempten hat jetzt einen Großabnehmer für sein Bio-Produkt

100 Liter Milch pro Tag für Feneberg Bei der Kostprobe gibt es nichts zu meckern: Die Ziegenmilch, die Jungbauer Johannes Egger den Besuchern im Stall reicht, ist von Kuhmilch nicht zu unterscheiden. Der Betrieb im Osten Kemptens hat von der früheren konventionellen Kuhhaltung komplett auf Ziegen umgestellt und beliefert den Lebensmittel-Händler Feneberg seit zwei Wochen mit biologisch erzeugter frischer Ziegenmilch. Der 23-jährige Egger hat vor einem Jahr von seinem Vater den Hof übernommen....

  • Kempten
  • 27.01.16
239× 21 Bilder

Wirtschaft
Allgäuer BDM-Kreisverbände protestieren gemeinsam gegen Milchpreisverfall

Milch in den Gully geschüttet – wie in vergangenen Krisenzeiten schon mal praktiziert – haben die Bauern vom Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) am Donnerstag zwar nicht. Aber mit dem Verbrennen von nachgemachten Geldscheinen protestierten sie erneut mit einer plakativen Aktion gegen den Verfall des Milchpreises. Auf dem Böckler-Hof im Norden Kemptens machten Vertreter aller vier Allgäuer BDM-Kreisverbände ihrem Ärger über die Luft. 40 Cent für ein Kilo Milch haben die Milchbauern im...

  • Kempten
  • 12.11.15
49×

Proteste
Allgäuer Bauern leiden erheblich unter niedrigem Milchpreis

Herstellung: 45 Cent, Abnahmepreis: 30 Cent Es ist eine einfache Rechnung: Die Herstellung eines Liters Milch kostet einen Landwirt um die 45 Cent. Abgenommen wird ihm das Produkt aber nur für 30 Cent. Wirtschaftlich arbeiten kann man so natürlich nicht. Doch so stellt sich derzeit bei vielen Milchbauern im Allgäu die Situation dar. 'Die Stimmung ist gedrückt', sagt Alfred Enderle, Präsident des Bezirksverbands Schwaben beim Bayerischen Bauernverband (BBV). Seit Monaten fällt der Milchpreis und...

  • Kempten
  • 07.09.15
53×

Milchgeld
Manche Bauern im Allgäu wollen Molkerei wechseln

Landwirte verdienen trotz großen Einsatzes nicht mehr so viel wie noch 2014 23 Millionen Milchkühe in Deutschland bedeuten Europarekord. Das Allgäu ist mit 195.000 Tieren einer der Top-Milchlieferanten. Die Bauern verdienten in den vergangenen zwei Jahren auch gut. Im Januar 2014 bekamen sie von ihren Molkereien ungefähr 40 Cent pro Liter, im Dezember waren es noch 32, jetzt - nach dem Wegfall der Milchregulierung (Quote) - sind es rund 30 Cent. 29 Cent zahlt die Allgäu Milch Käse eG (Allmikäs)...

  • Kempten
  • 09.07.15
363× 41 Bilder

Veranstaltung
Milchfest in Kempten soll die die Kuh mehr ins Bild rücken

Besucher schwören auf gesundes Getränk Ein Käsehäppchen hier, ein Schluck Milch da, ein Blick auf die Graffitis und Informationen mitnehmen - das taten laut Veranstalter etwa 3.000 Besucher am Samstag beim Milchwirtschaftlichen Zentrum. Zum Milchfestival hatte dorthin die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) eingeladen. Wichtig war Veranstalter wie Landwirten dabei, aufzuklären, woher die Milch kommt und die Kuh wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Wie vielfältig...

  • Kempten
  • 01.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ