Milch

Beiträge zum Thema Milch

230× 51 Bilder

Landwirtschaft
Bauern protestieren bei Besuch von Agrarminister Schmidt in Sonthofen

Hunderte Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) haben beim Besuch von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) in Sonthofen lautstark gegen die Berliner Agrarpolitk und das Verhalten der Europäischen Union protestiert. Konkret ging es um den , der innerhalb weniger Monate im Schnitt von 41 auf 29 Cent abgesackt ist. So viel bekommt ein Bauer für ein Kilogramm Milch von den Molkereien. Schmidt war Gast beim 'Grünen Tisch' , zu dem die CSU-Bundes- und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.15
49×

Proteste
Allgäuer Bauern leiden erheblich unter niedrigem Milchpreis

Herstellung: 45 Cent, Abnahmepreis: 30 Cent Es ist eine einfache Rechnung: Die Herstellung eines Liters Milch kostet einen Landwirt um die 45 Cent. Abgenommen wird ihm das Produkt aber nur für 30 Cent. Wirtschaftlich arbeiten kann man so natürlich nicht. Doch so stellt sich derzeit bei vielen Milchbauern im Allgäu die Situation dar. 'Die Stimmung ist gedrückt', sagt Alfred Enderle, Präsident des Bezirksverbands Schwaben beim Bayerischen Bauernverband (BBV). Seit Monaten fällt der Milchpreis und...

  • Kempten
  • 07.09.15
54×

Milchgeld
Manche Bauern im Allgäu wollen Molkerei wechseln

Landwirte verdienen trotz großen Einsatzes nicht mehr so viel wie noch 2014 23 Millionen Milchkühe in Deutschland bedeuten Europarekord. Das Allgäu ist mit 195.000 Tieren einer der Top-Milchlieferanten. Die Bauern verdienten in den vergangenen zwei Jahren auch gut. Im Januar 2014 bekamen sie von ihren Molkereien ungefähr 40 Cent pro Liter, im Dezember waren es noch 32, jetzt - nach dem Wegfall der Milchregulierung (Quote) - sind es rund 30 Cent. 29 Cent zahlt die Allgäu Milch Käse eG (Allmikäs)...

  • Kempten
  • 09.07.15
20×

Finanzen
In Marktoberdorf gibt es bald keine kostenlose Schulmilch mehr

Mancher gestandene Stadtrat kam in Kindertagen in den Genuss kostenloser Schulmilch. Seit Jahrzehnten hatte die Stadt Marktoberdorf das unter bestimmten Voraussetzungen gewährt. Zum neuen Schuljahr läuft das aus. Die Stadt spart so pro Jahr 3.000 Euro. Die Art der Sozialleistung sei 'aus der Zeit gefallen', begründete Rupert Filser im Finanzausschuss den Antrag der Verwaltung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 17.06.2015. Die Allgäuer Zeitung...

  • Marktoberdorf
  • 16.06.15
378× 41 Bilder

Veranstaltung
Milchfest in Kempten soll die die Kuh mehr ins Bild rücken

Besucher schwören auf gesundes Getränk Ein Käsehäppchen hier, ein Schluck Milch da, ein Blick auf die Graffitis und Informationen mitnehmen - das taten laut Veranstalter etwa 3.000 Besucher am Samstag beim Milchwirtschaftlichen Zentrum. Zum Milchfestival hatte dorthin die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) eingeladen. Wichtig war Veranstalter wie Landwirten dabei, aufzuklären, woher die Milch kommt und die Kuh wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Wie vielfältig...

  • Kempten
  • 01.06.15
635×

Konkurrenzdruck
Ist die Milchwirtschaft im Allgäu bedroht?

Die Kühe grasen auf der Weide, sehen den Spaziergängern mit großen Augen entgegen. Ein Idyll, das selbst im Allgäu nicht mehr alltäglich sein könnte – glaubt man den Unkenrufen nach Abschaffung der Milchquote zum 1. April dieses Jahres. Die Befürchtung: Immer größere Höfe entstehen und die kleinen Bauern haben keine Chance mehr, auf dem Weltmarkt mitzuhalten. Doch die Ostallgäuer Milchbauern Alois Hofer und Thomas Steuer sehen auch nach dem Ende der Milchmengenregulierung durch die EU positiv...

  • Kempten
  • 25.05.15
28×

Landwirtschaft
Spitzenplatz bei der Milchproduktion: Bauernverband-Präsident spricht in Westerheim über Marktchancen und Qualität

'Wenn wir mit Engagement und Herzblut gemeinsam mit entsprechendem Einsatz kämpfen, können wir die Herausforderungen der Zukunft meistern': Mit diesem Satz ging der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, auf die Zukunftsaussichten der Bauern ein. Rukwied war zu Gast bei der Jahresversammlung des Kreisverbandes Unterallgäu im Bayerischen Bauernverband (BBV) in Westerheim. Laut Kreisobmann Gerhard Miller sind die Unterallgäuer Bauern spitze: Im Kneippland gebe es 1.800...

  • Memmingen
  • 25.02.15
20×

Preissturz
Milchbauern sorgen sich um sinkende Preise

Die Milchpreise sinken, das bereitet den Milchbauern in der Region Sorgen. Sie müssen mit weniger Einnahmen rechnen, die Fixkosten bleiben aber gleich. Schuld für den Preissturz sind die Ukrainekrise und das damit verbundene Einfuhrverbot von Milchprodukten nach Russland. Deshalb gibt es viel Milch, aber weniger Abnehmer, das drückt die Preise. Der Discounter Aldi hat bereits die Preise für Milchprodukte gesenkt, andere Supermarktketten wollen nachziehen.

  • Kempten
  • 08.10.14
32×

Wirtschaft
EU fördert Lagerung von Milchprodukten

Positiv bewertet die Allgäuer Europaabgeordnete Ulrike Müller die angekündigten Beihilfen aus Brüssel für die Lagerung von Milchprodukten. Seit dem Russland keine Lebensmittel aus dem Westen mehr einführt, spüren auch die Milchbauern und Molkereien einen negativen Effekt. Die EU hat jetzt finanzielle Hilfen für die Lagerung von Milchprodukten angekündigt. Zunächst ist von der Zwischenlagerung von Butter und Milchpulver die Rede. Auch die Lagerung von Käse soll bezuschusst werden. Hier muss aber...

  • Kempten
  • 29.08.14
50×

Mitgliederversammlung
Lieferanten der Allgäuer Bergmilch zufrieden mit Molkerei Zott

Milchpreis: Zott erwartet 'leichten Rückgang' Auf einem guten Weg sehen sich die rund 200 Milchlieferanten der Genossenschaft Allgäuer Bergmilch zusammen mit ihrem Milchverarbeiter, der Molkerei Zott in Mertingen. Das dritte Jahr nach der Gründung verlief laut Vorstand Stephan Gehring sehr gut. Die Zusammenarbeit habe sich weiter positiv entwickelt. Man fühle sich fair behandelt und könne 'auf Augenhöhe' miteinander umgehen: 'Ein angenehmes Verhandlungsklima'. Zur Zufriedenheit der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.06.14
268×

Vergabe
Allgäuer Festwoche: Aus dem Milchzelt wird die Milch Wirtschaft

Eine 'Milch Wirtschaft' auf der Festwoche Das Milchzelt auf der Allgäuer Festwoche war gestern, heute heißt es: 'Milch Wirtschaft'. Unter diesem Titel haben sich mehrere Partner zusammengefunden, die die Nachfolge des Milchwirtschaftlichen Vereins antreten wollen. Wie berichtet, hat der Verein, der in Kempten die Muva betreibt, als früherer Träger des Milchzelts zurückgezogen. Doch nach wie vor sollen 'Milch und Käse' auf der Festwoche einen Schwerpunkt auf der Festwoche bilden. Dafür sorgen...

  • Kempten
  • 05.05.14
31×

Abriss
Alte Milchverwertung in Füssen weicht neuem Wohngebäude

Das Gebäude der ehemaligen Füssener Milchverwertung in der Von-Freyberg-Straße wird wohl nicht mehr lange stehen. Es soll abgerissen und durch einen Neubau mit zwölf Wohneinheiten und Tiefgarage ersetzt werden. So sieht es ein Bauantrag vor, den der Füssener Bauausschuss kürzlich behandelte und den das Gremium einstimmig befürwortete. Zu klären sind allerdings noch einige kleinere Details wie die Neigung des Daches, die Zahl der Parkplätze für Besucher und das Aussehen der Fenster. Laut...

  • Füssen
  • 07.04.14
245× 17 Bilder

Milch
Begehbarer Kuhmagen als neue Attraktion im Bergbauernmuseum in Diepolz

Wie aus Gras Milch wird, zeigt ab Sonntag, 13. April, eine neue Attraktion im Allgäuer Bergbauernmuseum in Diepolz: Der 'begehbare Kuhmagen'. Durch ein großes Kuhmaul betreten die Besucher das Innere einer Kuh und nehmen damit denselben, wenn auch nachgebauten Weg, wie das Gras. Beim Gang durch die Innereien erklären interaktive Stationen, Texte und Bilder für Kinder sowie Erwachsene, wie die Verdauung einer Kuh funktioniert, warum die Allgäuer Milch so gut schmeckt und was am Ende übrig...

  • Altusried
  • 02.04.14
41×

Betriebe
Milchwirtschaft im Allgäu zieht positive Bilanz

Viele Milchviehbetriebe im Allgäu und in Oberschwaben beurteilen ihre wirtschaftliche Zukunft positiv. Dies wurde heute auf der Milchviehhaltertagung in Amtzell deutlich. Zur Zeit verdienen die Milchbauern so viel Geld wie schon lange nicht mehr. Grund ist die weltweit gestiegene Nachfrage. An der guten Ertragslage, meinten viele Bauern in Amtzell, werde auch der EU-weite Wegfall der Milchquote im kommenden Jahr wenig ändern. Zwar werde es weiterhin Preisausschläge nach unten gehen, tendenziell...

  • Amtzell
  • 24.01.14
35×

Molkerei
Ravensburger Molkerei Omira trennt sich von Biobauern

Die Ravensburger Molkerei OMIRA will sich bis Ende Juni 2014 von ihren Biobauern trennen. Begründet wird dies mit 'großen Verlusten im Biosektor'. Betroffen sind 120 Biobauern, die rund 25 Millionen Liter Milch liefern. Jedoch sind bereits Ersatzabnahmemolkereien im Gespräch. So könnten die Landwirte unter anderem an die Allgäu- Milch Käse eG in Kimmratshofen oder an die oberbayerische Molkerei Andechser ihre Biomilch liefern.

  • Kempten
  • 16.12.13

Milchviehtag
Alles Bio oder was: Milchviehtag in Lauben

Ob Milch, Fleisch oder Getreide, die deutsche Landwirtschaft produziert die Lebensmittel, die wir täglich brauchen. Dabei setzen mehr und mehr Landwirte und Verbraucher auf die ökologisch nachhaltige Herstellung, sprich Bio. In Lauben trafen sich heute Biolandwirte zum Süddeutschen Bioland Milchviehtag, um über aktuelle Themen der Biolandwirtschaft zu diskutieren.

  • Kempten
  • 12.12.13
230×

Ernährung
Anna Lisa Maurus (17) aus Legau erzählt von ihrem Leben als Veganerin

Bei Anna Lisa Maurus aus Legau kommen seit einem Jahr kein Fleisch, kein Fisch und keine Milchprodukte mehr auf den Teller. Sie ist eine von rund 600 000 Veganern in Deutschland. Maurus verzichtet auf tierische Produkte, weil sie nicht länger Unterstützerin der Massen- und Masttierhaltung sein möchte. "Ich habe Fleisch gern gegessen, aber das ist es mir nicht mehr wert", sagt die 17-Jährige. Aber warum verzichten Veganer auch auf Milchprodukte? Für einen Becher Joghurt stirbt schließlich keine...

  • Memmingen
  • 19.10.13
312×

Streik
Beschäftigte der Karwendel-Werke in Buchloe legen Arbeit nieder

Am frühen Morgen haben rund 100 Beschäftigte der Karwendel-Werke in Buchloe ihre Arbeit niedergelegt. Somit fanden bisher in 17 Betrieben der bayerischen Milchwirtschaft Streikaktionen statt. Sollte die heute stattfindende, zweite Verhandlungsrunde nicht zu einem Erfolg führen, werde der Arbeitskampf ausgeweitet, so Peter Schmidt von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten sechs Prozent mehr Lohn.

  • Buchloe
  • 10.10.13

Milchzelt
Die Milch machts - Angebote des Milchzelts auf der Allgäuer Festwoche

Am 10. August ist es soweit, dann startet in Kempten die 64. Allgäuer Festwoche. Dabei werden auf dem Messegelände die unterschiedlichsten Themen präsentiert. Auch das Milchzelt des Milchwirtschaftlichen Vereins Allgäu-Schwaben ist dieses Jahr wieder mit dabei. Wen es aber wie bisher in die Halle 13 zieht, der erlebt eine Überraschung. Denn das Milchzelt ist umgezogen - was die Besucher am neuen Standort erwartet - das haben die Verantwortlichen heute in einer Pressekonferenz bekannt...

  • Kempten
  • 05.08.13
375×

Sommer
Ofterschwang betreibt Eisladen selbst

In Ofterschwang gibt es wieder eine Eisdiele. Die Besonderheit: Die Gemeinde selbst betreibt das Lokal. Zudem gibt es hier ausschließlich Eis, das aus Hüttenberger Milch produziert wird. Und als Verkäufer fungieren Angestellte des Gästeamtes. Bürgermeister Alois Ried hat die Eisdiele am Samstag gemeinsam mit Vize-Landrat Anton Klotz eröffnen. Mit ihrer unkonventionellen Art haben die Ofterschwanger schon häufig von sich reden gemacht - zuletzt, als die örtlichen Vereine Gäste aus nah und fern...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.07.13
458× 14 Bilder

Milchkönigin
Bayerische Milchkönigin 2013 kommt nicht aus dem Allgäu

Die neue bayerische Milchkönigin kommt leider nicht aus dem Allgäu. Die Jury entschied sich für die 24-jährige Katharina Schlattl aus dem Landkreis Passau als Milchkönigin. Milchprinzessin wurde die 19-jährige Carola Reiner aus dem Landkreis Ansbach. Die beiden Mädchen sind jetzt für die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft in Deutschland und im Ausland unterwegs und repräsentieren die bayerische Milchkultur. Dieses Jahr haben sich rund 30 Mädchen für die beiden Ehrenämter...

  • Marktoberdorf
  • 23.04.13
33×

Lanswirtschaft
Bundesverband Deutscher Milchviehalter fordert mindestens 50 Cent pro Liter Milch

Massive Kostensteigerungen bei Dünger und Futter Der Kampf geht weiter: Rund 100 Unterallgäuer Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) haben auf ihrer Jahresversammlung ihre Forderung nach einem höheren Milchpreis erneuert. Der BDM hält einen Literpreis von mindestens 50 Cent für notwendig. Die Ausgaben für Dünger und Kraftfutter hätten sich in den vergangenen zwei Jahren um rund 15 Prozent erhöht. Hermann Fischer von der Erzeugergemeinschaft 'MEG Milch Board' stellte...

  • Kempten
  • 17.04.13
166×

Landwirtschaft
Wenige Tierärzte für viele Rinder im südlichen Oberallgäu

Tierärzte gibt es etliche. Solche, die auch Rinder versorgen, deutlich weniger und im südlichen Oberallgäu zumeist im Alter von Ende 50, Anfang 60. Dr. Walter Sixt beispielsweise ist in Sonthofen der Einzige und bis nach Bad Hindelang, Blaichach und Rettenberg unterwegs. In Oberstdorf teilen sich zwei Nutztierärzte eine Praxis. Mit ihnen wechselt sich Sixt nachts und am Wochenende ab. In Immenstadt, Blaichach und Oberstaufen gebe es noch fünf Tierärzte für Rinder. Wie sieht Sixt seinen Beruf?...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.04.13
63×

Tuberkulose
Alle 200.000 Rinder im Allgäu werden auf Tuberkulose getestet

Eilverordnung aus München bedeutet flächendeckende Tests bei allen Tieren im Allgäu In den zehn Landkreisen entlang der Alpenkette sollen in den nächsten Monaten flächendeckend alle Rinder, die älter als 12 Monate sind, mit dem Tuberkulin-Simultantest auf Rinder-Tbc getestet werden. Demnach wird kein Unterschied zwischen Alprindern und anderen Tieren gemacht. Somit sind im Ostallgäu 110.000 Tiere zu untersuchen, im Oberallgäu rund 90.000. Nach dem gehäuften Auftreten der Rinder-Tbc im...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ