Milch

Beiträge zum Thema Milch

Aldi will in Zukunft mehr für das Tierwohl tun. Die Umstellung gilt allerdings nicht für alle Milchprodukte. (Symbolbild)
896×

Milch aus Haltungsstufen drei und vier
"Tierwohl-Milch": Discounter Aldi stellt Sortiment um

Deutschlands größter Discounter Aldi hat angekündigt, in Zukunft auf "Tierwohl-Milch" umzustellen. Bis 2030 soll laut dem Spiegel nur noch Milch aus den Haltungsstufen drei und vier verkauft werden. Frischmilch aus konventioneller Tierhaltung und dem Ausland soll bis dahin aus den Regalen verschwinden. Allerdings gilt das nicht für alle Milchprodukte des Discounters. Was sind die Haltungsstufen drei und vier?Während die Haltungsstufe eins nur den gesetzlichen Mindeststandard für die Haltung von...

  • 14.01.22
Feuerwehr (Symbolbild).
8.178× 1

150.000 Euro Schaden
14.000 Liter Milch unbrauchbar: Milchlaster gerät bei Bad Wurzach in Brand

Am Samstagvormittag ist es in Bad Wurzach zum Brand eines Milchlasters gekommen. Nach Angaben der Polizei entstand bei dem Brand ein Schaden von etwa 150.000 Euro. Zum Zeitpunkt des Brandes hatte der Milchlaster insgesamt 14.000 Liter Milch geladen. Nach Angaben der zuständigen Firma ist die Milch nun nicht mehr brauchbar.  Als Brandursache vermutet die Polizei derzeit einen technischen Defekt, wodurch zunächst die Fahrerkabine des Lasters in Brand geriet. Kurze Zeit später griff das Feuer auf...

  • 08.01.22
Der Milchlaster hatte den Unfall bereits am Dienstagmittag. Der Fahrer hatte vergessen der Polizei Bescheid zu geben. (Symbolbild)
3.477×

Unfall bereits am Dienstag
Milchlaster stürzt in Rückholz Hang hinunter - Fahrer organisiert Bergung

Am Mittwochmorgen hatte ein Zeuge in Rückholz einen verunglückten Milchlaster entdeckt. Sofort verständigte er die Rettungsstelle, die sofort ein Einsatzteam losschickte. Die Rettungskräfte fanden den Laster jedoch leer vor.  Unfall nicht der Polizei gemeldetDer Laster war einen Hang hinabgerutscht und hatte sich dabei mehrmals überschlagen. Die Rettungskräfte stellten fest, dass der Laster leer war. Beamte ermittelten den Halter des Lkw. Dieser gab an, dass sich der Unfall bereits am...

  • Rückholz
  • 01.12.21
Lisa Gräsel, Sebastian Herz und Philipp Haggenmüller wollen eine Genusskäserei in Eschach im Oberallgäu eröffnen.
8.850× 1

"In der Tradition Neues schaffen"
Allgäuer bauen Hof in Eschach zu Genusskäserei um

Ein alter Hof, ein gemeinsamer Traum und drei Freunde: Lisa Gräsel, Sebastian Herz und Philipp Haggenmüller wollen eine Genusskäserei in Eschach im Oberallgäu eröffnen. Und die drei stecken auch schon mittendrin in ihrem Projekt. Sie wollen die Landwirtschaft vor Ort stärken und Produkte anbieten, die es bisher in der Region noch nicht gibt und damit "in der Tradition Neues schaffen", so Haggenmüller. Konzept mit Schaukäserei und GenussabendenIn der Käserei soll nicht nur Käse hergestellt...

  • Buchenberg
  • 20.10.21
Nachrichten
151×

Gefahr aus dem Milchglas
Memminger Arzt warnt vor Rohmilch für Kinder

Eltern wollen ja nur das Beste für ihre Kinder und jedes Risiko für Krankheiten minimieren. Da klingt es doch gut, wenn laut Studien Rohmilch vor Asthma und Allergien schützen kann. Kinder trinken meistens eh gerne Milch, warum also nicht die unbehandelte direkt vom Bauernhof mit vielen Omega3-Fettsäuren? Aber so einfach ist das nicht – weiß Dr. Henry Fehrenbach. Im Gespräch mit unserer Kollegin Kristina Knobloch warnt der Nierenspezialist aus Memmingen sogar vor Rohmilch für Kinder.

  • Memmingen
  • 11.10.21
Kinderärzte warnen vor gefährlichen Keimen, die in roher Milch vorkommen können. (Symbolbild)
5.480× 2 Bilder

Kindernierenzentrum am Klinikum Memmingen
Gefährliche Keime in Rohmilch: Kinderarzt warnt vor lebensbedrohlichen Bakterien

Rohmilch soll laut Studien Kinder vor Asthma und Allergien schützen. Allerdings warnen Kinderärzte vor gefährlichen Keimen, die in roher Milch vorkommen können. Sie können bei Kleinkindern zu einem akuten Nierenversagen führen, im schlimmsten Fall sogar mit Todesfolge. Wir sprachen mit dem Leiter des KfH-Kindernierenzentrums am Klinikum Memmingen, Dr. Henry Fehrenbach. Warum sind Rohmilch und Rohmilchprodukte für kleine Kinder so gefährlich?Dr. Henry Fehrenbach: Da Rohmilch nicht wie...

  • Memmingen
  • 28.09.21
198×

Eine eigene Hofmolkerei bei Weitnau
So funktioniert das neue Konzept

Einen weiteren Betriebskreislauf schließen – mit einer eigenen Hofmolkerei. Wie Sie als Bürger davon profitieren können und was das Besondere an einem Arche-Hof ist – das erfahren Sie in diesem Beitrag. Denn: Wir waren auf dem Arche-Hof der Familie Birk in Hellengerst bei Weitnau zu Besuch.

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 23.09.21
Nachrichten
284×

Ausstellung Stallbauten
Architekturforum allgäu und Holzforum Allgäu zeigen wie Landwirte Tieren und sich selbst Gutes tun können

Berge, eine Weide und grasendes Vieh – nichts symbolisiert das Allgäu besser als unsere Allgäuer Kühe. Die Landwirtschaft hier bei uns ist geprägt von Milchwirtschaft und Viehzucht. Der Stall – die eigenen vier Wände unserer Kühe – ist für ein gelungenes Miteinander zwischen Kuh und Landwirt natürlich essentiell. Das architekturforum allgäu zeigt im Moment zusammen mit dem Holzforum Allgäu die Ausstellung Stallbauten. Wie baut man am besten, damit unsere Allgäuer Kühe sich wohl fühlen und warum...

  • Kempten
  • 18.08.21
Zwei Landwirte aus Bad Grönenbach müssen sich vor dem Landgericht Memmingen wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz verantworten. Bei unserem Bild handelt es sich um ein Symbolbild und zeigt keine Kuh aus dem Betrieb der Angeklagten.
4.221× 3 1

54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz
Tierskandal: Prozess gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach soll im Herbst beginnen

Das Landgericht Memmingen hat die Anklage der Staatsanwaltschaft Memmingen gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz zugelassen. Aktuell müssen noch die Verhandlungstermine ausgehandelt werden. Das Gericht strebt jedoch einen Prozessbeginn im Herbst diesen Jahres an. Vorwurf: 54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz  Laut der Staatsanwaltschaft betrieben die Angeklagten, Vater und Sohn, im Jahr 2019 drei Höfe in den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu...

  • Memmingen
  • 17.06.21
Mit rund 100 Traktoren und 200 Teilnehmern hat der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) am Freitag vor der Firma Hochland SE in Heimenkirch demonstriert.
4.573× 2 27 Bilder

"Milchpreise wie vor 45 Jahren"
BDM demonstriert mit 100 Traktoren in Heimenkirch gegen "beschissene Marktstellung"

Mit rund 100 Traktoren und 200 Teilnehmern hat der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) am Freitag vor der Firma Hochland SE in Heimenkirch demonstriert. Der BDM fordert eine Erhöhung des Milchpreises um 15 Cent. "Aktuell liegt der Milchpreis mit 36 Cent, so hoch wie vor 40 bis 45 Jahren", so BDM-Ehrenvorsitzender Romuald Schaber. "Das kann doch nicht sein." BDM will Marktstellung verbessern Manfred Gilch, BDM-Landesvoristzender in Bayern, stellte gleich zu Beginn der Demo klar: "Wir...

  • Heimenkirch
  • 11.06.21
Am Freitag wird der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Heimenkirch vor der Firma Hochland SE demonstrieren.
2.034× 1

Ortsdurchfahrt gesperrt
Für höheren Milchpreis: BDM demonstriert am Freitag vor Hochland in Heimenkirch

Am Freitag wird der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Heimenkirch vor der Firma Hochland SE demonstrieren. Wegen der Demonstration wird die B32 in der Ortsdurchfahrt Heimenkirch zwischen der Bachstraße und Tannenfelsstraße zwischen 9:00 Uhr und 14:00 Uhr vollständig für den Verkehr gesperrt sein. Nach Möglichkeit sollten Verkehrsteilnehmer den Bereich Heimenkirch meiden und großräumig über die B12 ausweichen, so das Landratsamt.  Betriebe lehnen Vorschläge des BDM konsequent ab...

  • Heimenkirch
  • 10.06.21
20 Kühe sind Anfang der Woche aus einem Stall in Fischen auf die Weide gebracht worden.
6.260× 1 Video

Sehenswertes Video
Die Kühe sind los! Für 20 Kühe geht es in Fischen auf die Weide

Sie muhten und rannten sichtlich erfreut über das Grün: 20 Kühe sind Anfang der Woche aus einem Stall in Fischen auf die Weide gebracht worden. Denn im Frühling geht es für viele Rinder wieder hinaus auf die saftigen Wiesen des Allgäus. Kühe im Winter im StallDie 20 Kühe von Johannes Neß und seiner Familie aus Fischen verbringen den Winter über in einem großen Stall, indem sie viel Bewegung haben. "Im Frühjahr kommen sie dann auf die saftigen Wiesen", so 32-jährige Landwirt. Glückliche Kühe...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 12.05.21
Milchtransporter mit etwa 8.000 Liter Milch überschlägt sich zweimal bei Sulzberg.
14.527× 1 1 2 Bilder

Beifahrer verletzt
Milchtransporter mit etwa 8.000 Liter Milch überschlägt sich zweimal bei Sulzberg

Zwei Männer im Alter von 27 und 48 Jahren hatten am Dienstagmittag im Gemeindegebiet von Sulzberg einen Unfall mit einem Milchtransporter, der rund 8.000 Liter Milch geladen hatte. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und kam schließlich seitlich zum liegen.  Milchtransporter überschlägt sich zweimal Der 27-jährige Fahrer und sein 48-jähriger Beifahrer waren laut der Polizei unterwegs, um bei den Bauern die Milch abzuholen. Der Milchtransporter war den Witterungsverhältnissen entsprechend mit...

  • 17.03.21
Nachrichten
900×

Nachrichten aus dem Allgäu
Vom Bauernhof zum HiFi-Spezialisten: Dietmar Sutter aus Altusried im Portrait

Banklehre, Milchviehbetrieb und der Verkauf hochwertiger Stereoanlagen. Eine Kombination, wie es sie so wohl nur selten gibt. Oder besser gesagt nur selten gegeben hat. Es ist in Kurzfassung die Biographie von Dietmar Sutter aus Altusried. Inzwischen konzentriert er sich voll und ganz auf den Verkauf von HiFi-Anlagen. Teilweise bis aus dem Schwarzwald kommen seine Kunden zu ihm, um sich beraten zu lassen. Wir haben ihn mal in seinem Geschäft besucht.

  • Kempten
  • 19.02.21
Während der Corona-Pandemie ist der Absatz von Bio-Lebensmitteln gestiegen. (Symbolbild)
1.342×

Trend geht zu Bio und Regionalität
Absatz von Bio-Produkten im Allgäu steigt - Aber es gibt auch Probleme

Viele Unternehmen leiden unter der Corona-Pandemie. Der Lebensmitteleinzelhandel gehört nicht dazu. Die Absatzzahlen sind gestiegen. Der Trend geht immer mehr Richtung Bio und Regionalität. Starke Nachfrage bei DirektvermarkternAlfred Enderle, Bezirkspräsident Schwaben des Bayerischen Bauernverbands, wundert das nicht. Eine Verschiebung der Ernährungsgewohnheiten ergebe sich zwangsläufig durch die Schließung von Kantinen und Gasthäusern. "Erfreulich ist dabei, dass gleichzeitig die Nachfrage...

  • 15.01.21
Aktion "Baum und Braten" (Symbolbild)
935×

Nachhaltige Weihnachten
Aktion "Baum & Braten" aus der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten

Wer Weihnachten nachhaltig feiern möchte, hat es dieses Jahr einfach: Am Samstag, den 05.12.2020 können Christbäume und Bio-Rindfleisch aus der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten in Rauhenzell abgeholt werden. Die Aktion „Baum und Braten“ findet in diesem Jahr erstmalig statt. Die Abholung ist zwischen 10:00 bis 15:00 Uhr am Holzplatz der Gutsverwaltung Rauhenzell (an der Umgehungsstraße zwischen Birkenallee und Mariengrotte) unter Beachtung der aktuell gültigen Corona-Maßnahmen möglich. Die...

  • Kempten
  • 29.10.20
Auf dem Bio-Hof sind momentan etwa 115 Ziegen.
8.083× Video 20 Bilder

Ziegen statt Kühe
Bio-Ziegenhof in Kempten: vermutlich mehr Umsatz wegen Corona und Tönnies

Sie wiegen zwischen 60 und 70 Kilogramm und werden zwischen sieben und zehn Jahre alt: Ziegen. Von ihnen hat der 28-jährige Molkereimeister Johannes Egger in Kempten rund 115 Stück im Stall stehen. 2016 hat er angefangen, mit Ziegen statt Kühen zu wirtschaften. Warum? "Damals wäre die Milchviehhaltung mit hohen Investitionen verbunden", sagt der junge Familienvater. Der Betrieb in der Größe, wie er damals war, sei mit Ziegen wirtschaftlicher zu führen. "Außerdem war es damals eine schlechte...

  • Kempten
  • 01.10.20
Melkmaschine (Symbolbild)
4.229×

Milchfrühstück im Oberallgäu
"Bauern sind bereit für Veränderungen": BDM fordert andere Argrarmarktpolitik

"Wir Bauern sind bereit für Veränderungen", so Hans Foldenauer, Sprecher des Bundesverbandes deutscher Milchviehhalter (BDM). Bei einem Milchfrühstück im Oberallgäuer Sulzberg haben die Bauern des BDM am Dienstag auf ihre Situation aufmerksam gemacht und dazu klargestellt, was sich aus ihrer Sicht ändern muss. Veränderungen müssen für den Milchbauern wirtschaftlich sein"Wir sehen die Notwendigkeit für mehr Umwelt- und Klimaschutz und auch für das Tierwohl", meint Foldenauer gegenüber all-in.de...

  • Sulzberg
  • 14.07.20
Polizei (Symbolbild)
3.319×

Defekte Leitung
300 Liter Milch fließen bei Weiler-Simmerberg in die Rothach

Am Freitagmorgen bemerkte ein Landwirt aus der Lindauer Straße, dass eine Leitung seiner Melkanlage leckt. Aufgrund des Defekts liefen etwa 300 l Milch nicht wie vorgesehen in die Milchkammer, sondern gelangten über die Abflussanlage in die Rothach wo sich das Wasser entsprechend verfärbte. Durch einen Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes Lindau wird nun geprüft ob Lebewesen im Fließgewässer zu Schaden gekommen sind oder gefährdet wurden.

  • Weiler-Simmerberg
  • 30.05.20
Protestaktion von Allgäuer Milchbauern in Kempten.
6.908× 17 Video 21 Bilder

Video
Milchbauern-Protest in Kempten: "Ihr verpulvert unser Geld und unsere Zukunft!"

Mit einer großen Milchpulver-Aktion hat der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) am Mittwoch in Kempten ein Zeichen gegen die derzeitige Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission gesetzt. Diese würde in erster Linie den Interessen der Ernährungsindustrie dienen. Die Krisenmaßnahmen seien unzureichend. Der BMD klagt an: "Ihr verpulvert unser Geld, unsere Betriebe und unsere Zukunft!" Bei der Aktion haben sich Allgäuer Milchbauern und Vertreter des BMD in Kempten versammelt und...

  • Kempten
  • 27.05.20
Anzeige
5.279× 1 4 Bilder

Grill-Hof Altusried
Täglich frische Eier und frische Ziegenrohmilch

Unser Familienbetrieb liegt von Kempten kommend vor Altusried.  Bei uns gibt es Legehennen in mobilen Hühnerstellen und 200 Milchziegen die ökologisch gehalten werden.  Wir produzieren neben unseren Bio Eiern auch leckere Bio Ziegenmilch. Täglich frische Eier und frische Ziegenrohmilch sowie Nudeln, Ziegenkäse, Wurst und Honig finden Sie in unserem hofeigenen kleinen "Eierhäusle", dort kann man per Selbstbedienung einkaufen.  Äußere Kemptener Straße 2 87452 Altusried Tel. 0160/8370558...

  • Altusried
  • 30.04.20
Wichtige Abnehmerländer wie Italien und Spanien importieren derzeit kaum noch Milch aus Bayern. Auch für Kälber und Schlachtvieh könnten die Preise fallen, fürchtet der Bauernverband (Archivfoto).
3.157×

Bauernverband Unterallgäu
Landwirte befürchten Preisverfall bei Milch, Kälbern und Schlachtvieh

Landwirte befürchten einen Preisrutsch bei Milchprodukten. Das liege daran, dass wichtige Abnehmerländer momentan weniger Milch importieren. Das berichtet die Memminger Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe.  Laut Zeitung sei der Milchabsatz in Deutschland zwar hoch. Allerdings importieren wichtige Abnehmerländer wie Spanien und Italien momentan wenig Milch aus Bayern. Dadurch stockt der Absatz im Ausland immer mehr. Landwirte fürchten deshalb in der nächsten Zeit einen Preisverfall, heißt es...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 23.04.20
 Laut dem Vorsitzenden Gerhard Metz hält der Durchschnittsbetrieb etwa 33 Kühe, die rund 250.000 Kilo Milch produzieren.
4.878× 8 Bilder

MEG Ostallgäu meldet sich zu Wort: "Nichts ist mehr, wie es vorher war"

Allgäuer Landwirtschaft ist prädestiniert für die Milchwirtschaft. Pressegespräch in Marktoberdorf: Mit 182 Mitglieder und einer Milchmenge von rund 50 Millionen Kilo ist die Milcherzeugergemeinschaft Ostallgäu eine der größten Vermarktungsorganisationen im hiesigen Raum. Im Forum der Filmburg Marktoberdorf lud die Vorstandschaft zum Pressegespräch: Laut dem Vorsitzenden Gerhard Metz hält der Durchschnittsbetrieb etwa 33 Kühe, die rund 250.000 Kilo Milch produzieren. Bis auf wenige Ausnahmen...

  • Marktoberdorf
  • 12.03.20
Milch Symbolbild.
3.221×

Verbraucher
Bakterien in der Milch: Einige Supermärkte und Discounter rufen Produkte zurück

Das Deutsche Milchkontor (DMK) und die Firma Fude + Serrahn rufen großflächig frische fettarme Milch aus Supermärkten zurück. Im Rahmen von Routinekontrollen wurden bei einzelnen Artikeln Keime des Typs Bakterium Aeromonas hydrophila/caviae festgestellt, die zu Durchfall führen können. Betroffen sind Eigenmarken von Ketten wie Aldi, Lidl, Edeka und Rewe. Die fraglichen Marken tragen das Kennzeichen "DE NW 508" und bestimmte Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 10. und dem 20. Oktober. Edeka:...

  • Kempten
  • 11.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ