Michelle Derbach

Beiträge zum Thema Michelle Derbach

Die Fridays-for-Future-Aktivistin Michelle Derbach hatte Ende August ihren Mitgliedsantrag bei dem SPD-Ortsverein Garmisch-Partenkirchen eingereicht. Am Samstag erhielt sie eine Absage. (Symbobild)
3.930× 8 2

Mitgliedsantrag abgelehnt
SPD-Garmisch-Partenkirchen erteilt Michelle Derbach eine Absage

Wie Michelle Derbach in einer E-Mail der Redaktion von all-in.de mitgeteilt hat, ist ihr Mitgliedsantrag beim SPD-Ortsverein Garmisch-Partenkirchen abgelehnt worden. Auf Facebook postete sie den Ablehnungsbrief: Antrag wurde eingehend geprüftIn einer Mitteilung des Vorstands Benedikt Schlichte wurde die Fridays-for-Future-Aktivistin darüber informiert, dass ihr Mitgliedsantrag vom Vorstand einstimmig abgelehnt wurde. Eine Begründung wurde nicht genannt. Auch auf Nachfrage von all-in.de wollte...

  • Füssen
  • 08.12.21
Die FfF Füssen/Pfronten hat in Füssen bei einer Aktion zum Thema Impfen aufmerksam gemacht.
1.570× 14 1 4 Bilder

Wunsch zu Weihnachten
Fridays for Future Füssen/Pfronten veranstaltet in Füssen Aktion zum Thema Impfen

Die Ortsgruppe Fridays for Future Füssen/Pfronten (FfF) hat am Wochenende eine Aktion am Stadtbrunnen in Füssen zum Thema Impfen veranstaltet. Organisiert und durchgeführt wurde die Initiative von der Hauptorganisatorin der FfF Füssen/Pfronten Michelle Derbach. Natürlich unter Einhaltung der Corona-Regeln. Die FfF Füssen/Pfronten wollte mit der Veranstaltung zum Ausdruck bringen, dass "nur wir alle gemeinsam durch eine komplette Impfung den Weg aus der Pandemie finden können." Weihnachtswunsch...

  • Füssen
  • 06.12.21
Die Organisation Fridays for Future setzt sich auch in Füssen für das Klima ein. (Symbolbild)
15.693× 52 2

"Traum wird zum Alptraum"
Fridays for Future Füssen/Pfronten ist gegen den Bau von Einfamilienhäusern in Füssen

Die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten unterstützen den Bau von Einfamilienhäusern und Doppelhaushälften in Weidach Nordost II nicht. Diese Art von Häusern verbrauchen laut einer Pressemitteilung der Gruppe zu viel Platz, Material und Energie. Wenn wir so weiterbauen, wird der Traum von einer klimafreundlichen Umwelt zum Albtraum, heißt es in der Mitteilung. Denn der Flächenverbrauch ist einer der Haupttreiber von Klimawandel, Biodiversitätskrise und Überschwemmungen, weil Böden mit...

  • Füssen
  • 24.11.21
Am 11. November 2021 hatte die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten, anlässlich der UN – Klimakonferenz in Glasgow, eine zweistündige Mahnwache vor dem Stadtbrunnen in Füssen durchgeführt. Initiiert wurde die Veranstaltung von der Hauptorganisatorin Michelle Derbach.
1.823× 18 1 2 Bilder

Michelle Derbach
Mahnwache in Füssen - Fridays for Future kritisieren Resultate des Klimagipfels

Am 11. November 2021 hatte die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten, anlässlich der UN – Klimakonferenz in Glasgow, eine zweistündige Mahnwache vor dem Stadtbrunnen in Füssen durchgeführt. Initiiert wurde die Veranstaltung von der Hauptorganisatorin Michelle Derbach. "FFF" kritisiert Resultat des Klimagipfels Die Aktion war laut einer Pressemitteilung ein voller Erfolg und kam bei den meisten Passanten sehr gut an. Es soll aber auch einige wenige negative Reaktionen gegeben haben. Die...

  • Füssen
  • 17.11.21
Anlässlich der Weltklimakonferenz in Glasgow hält die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten am Donnerstag, den 11. November 2021 in der Zeit von 14.00 -16.00 Uhr eine Mahnwache vor dem Stadtbrunnen in Füssen.(Symbolbild)
1.057× 1 2

Wegen Weltklimakonferenz
Michelle Derbach von Fridays for Future hält Mahnwache in Füssen

Anlässlich der Weltklimakonferenz in Glasgow hält die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten am Donnerstag, den 11. November 2021 in der Zeit von 14.00 -16.00 Uhr eine Mahnwache vor dem Stadtbrunnen in Füssen. Die Mahnwache wird aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen in Füssen allein von unserer Hauptorganisatorin Michelle Derbach durchgeführt. Kritik an Russland und China Die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten, wollen mit dieser Aktion die inständige Bitte ausdrücken, dass...

  • Füssen
  • 08.11.21
Michelle Derbach, Hauptorganisatorin der "Fridays for Future"-Ortsgruppe Füssen/Pfronten bei einer Mahnwache für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinlandpfalz, Nordrheinwestfalen und Bayern. (Archivbild)
1.421× 9 1

Neue Aktion von Michelle Derbach
Mahnwachen-Marathon für Wahlrecht ab 16 Jahren bis 2023

Michelle Derbach, Hauptorganisatorin der Fridays for Future Füssen/Pfronten, hält ab dem 22.10 einen Mahnwachen–Marathon für die Einführung des Wahlrechts ab 16 Jahren bei den Landtagswahlen 2023 in Bayern. Die Mahnwachen sollen laut einer Pressemitteilung kontinuierlich bis in das Jahr 2023 an unterschiedlichen Standorten in Bayern abgehalten werden. Michelle Derbach begründet ihre Aktion wie folgt: In etwa eine halbe Millionen Kinder und Jugendliche im Alter von 14-17 Jahren würden bei den...

  • Füssen
  • 19.10.21
Der Breitenberg: Seit einigen Jahren Mittelpunkt der Diskussionen um einen geplanten Klettersteig. (Symbolbild)
1.950× 5 1

Debatte um Klettersteig
Fridays for Future sagt "Nein" zum Klettersteig am Breitenberg in Pfronten

Die Diskussionen um den seit mehreren Jahren geplanten Klettersteig am Breitenberg bei Pfronten gehen weiter. Jetzt hat sich auch die Ortsgruppe Füssen/Pfronten der Bewegung "Fridays for Future" eingeschaltet. In einer Pressemitteilung spricht sich die Organisation klar gegen den Klettersteig aus.  "Felsen sind essenzieller Lebensraum" Laut der Ortsgruppe Füssen/Pfronten von "Fridays for Future" liegen die Gründe gegen den Bau des Klettersteiges auf der Hand: Achtlos weggeworfene Abfälle würden...

  • Pfronten
  • 04.10.21
Anlässlich des weltweiten Klimastreiks am vergangenen Freitag hielt die Hauptorganisatorin der Fridays for Future Füssen/Pfronten Michelle Derbach von 8 Uhr bis 20:05 Uhr eine "12 Stunden und 5 Minute
1.926× 1 10 Bilder

Klimastreik in Füssen
Fridays for Future Aktivistin Michelle Derbach hält 12 Stunden und 5 Minuten Mahnwache

Anlässlich des weltweiten Klimastreiks am vergangenen Freitag hielt die Hauptorganisatorin der Fridays for Future Füssen/Pfronten Michelle Derbach von 8 Uhr bis 20:05 Uhr eine "12 Stunden und 5 Minuten"-Mahnwache in Füssen. Laut Derbach schlossen sich ihr viele Füssenerinnen und Füssener und auch Touristinnen und Touristen spontan an. Die 17-Jährige plant zukünftig weitere Mahnwachen. Auf der Suche nach politischer Heimat: Wo sieht sich Michelle Derbach in 20 Jahren?

  • Füssen
  • 27.09.21
Am Freitag findet der weltweite Klimastreik statt.
1.343× 10

Wann und wo
Klimastreik: Fridays for Future demonstriert auch im Allgäu

Am Freitag gehen weltweit und in über deutschen 350 Städten wieder Menschen für mehr Klimaschutz auf die Straße. Auf allen Kontinenten finden über 1160 Aktionen statt. Zwei Tage vor der Bundestagswahl fordern die jungen Aktivistinnen und Aktivisten strukturelle Veränderungen durch sozial gerechte und konsequente Maßnahmen, um die globale Klimaerwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Auch im Allgäu sind mehrere Demonstrationen angemeldet. Klimastreik: Diese Demonstrationen sind im Allgäu...

  • 24.09.21
Michelle Derbach, Hauptorganisatorin der "Fridays for Future"-Ortsgruppe Füssen/Pfronten, hat am Freitag ein Mahnwache für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinlandpfalz, Nordrheinwestfalen und Bayer
2.284× 12 1

Fridays for Future
Michelle Derbach hält 12 Stunden und 5 Minuten Mahnwache in Füssen

Anlässlich des weltweiten Klimastreikes hält Michelle Derbach, Hauptorganisatorin der Fridays for Future Füssen/Pfronten, am kommenden Freitag von 8 Uhr bis 20:05 Uhr eine 12 Stunden und 5 Minuten Mahnwache vor dem Stadtbrunnen in Füssen. Mit der Aktion will sie darauf aufmerksam machen, "dass die Politik endlich handeln muss". Oft würden Politikerinnen und Politiker davon sprechen, dass es bezüglich der Bekämpfung des Klimawandels 5 vor 12 sei. Doch laut Derbach erkennen sie den Ernst der Lage...

  • Füssen
  • 22.09.21
Michelle Derbach im Podcast.
3.043× 10 2

Podcast mit Fridays for Future Aktivistin
Auf der Suche nach politischer Heimat: Wo sieht sich Michelle Derbach in 20 Jahren?

Sie ist im Alter von 14 Jahren in die SPD eingetreten, mit 16 Jahren ist sie als Unterbezirksvorsitzende kandidiert. Jetzt ist die 17-jährige Michelle Derbach die Hauptorganisatorin und man könnte auch sagen das Gesicht der Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten. Neben Schularbeiten - Derbach macht im kommenden Jahr die Matura - organisiert sie Demonstrationen und Mahnwachen und startet eine neue Karriere im SPD-Ortsverein Garmisch-Partenkirchen. Kritik an Fridays for FutureNicht von...

  • Füssen
  • 20.09.21
Michelle Derbach (rechts), Hauptorganisatorin der "Fridays for Future"-Ortsgruppe Füssen/Pfronten, hat am Freitag ein Mahnwache für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinlandpfalz, Nordrheinwestfalen und Bayer
1.976× 6 9 Bilder

Mahnwache
Michelle Derbach gedenkt in Füssen den Opfern der Flutkatastrophe

Michelle Derbach, Hauptorganisatorin der "Fridays for Future"-Ortsgruppe Füssen/Pfronten, hat am Freitag ein Mahnwache für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinlandpfalz, Nordrheinwestfalen und Bayern abgehalten. Vor dem Stadtbrunnen in Füssen gedachte Derbach mit einem Plakat den etwa 180 Opfern gedenken. "Katastrophen verhindern"Laut Derbach zeigen solche Extremwetterereignisse in dramatischer Weise, dass die Klimakrise da ist und es "in unserer Verantwortung liegt", die Auswirkungen zu...

  • Füssen
  • 06.09.21
Michelle Derbach von der "Fridays for Future"-Ortsgruppe Füssen/Pfronten hält am Freitag Mahnwache für die Opfer der Flutkatastrophe. (Symbolbild)
868× 15 1

Klimakrise
"Fridays for Future" hält in Füssen Mahnwache für Opfer der Flutkatastrophe ab

Michelle Derbach, Hauptorganisatorin der "Fridays for Future"-Ortsgruppe Füssen/Pfronten, hält am Freitag von 15 bis 16 Uhr Mahnwache für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinlandpfalz, Nordrheinwestfalen und Bayern ab. Vor dem Stadtbrunnen in Füssen will Derbach den etwa 180 Opfern gedenken. Laut Derbach zeigen solche Extremwetterereignisse in dramatischer Weise, dass die Klimakrise da ist und es "in unserer Verantwortung liegt", die Auswirkungen zu begrenzen. "Katastrophen wie die in...

  • Füssen
  • 02.09.21
Michelle Derbach wird nicht Deutschlands jüngste SPD-Unterbezirksvorsitzende (Symbolbild).
3.138×

Politik im Ostallgäu
Michelle Derbach (16) wird nicht Deutschlands jüngste SPD-Unterbezirksvorsitzende

Die 16-jährige Michelle Derbach wollte die jüngste SPD-Unterbezirksvorsitzende in Deutschland werden. Beim Parteitag der Ostallgäuer Sozialdemokraten am Samstag in Schwangau unterlag die Schülerin allerdings der Amtsinhaberin Ilona Deckwerth deutlich - mit fünf zu 28 Stimmen.  Derbach habe "drei schallende Ohrfeigen vom UB Ostallgäu/Kaufbeuren erhalten", schreibt sie auf ihrer Facebook-Seite. Die 16-Jährige hatte für den Vorsitz, für den stellvertretenden Vorsitz und als Beisitzerin kandidiert,...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 28.09.20
Knapp 100 Schüler haben im Mai 2019 in Füssen bei einer "Fridays for Future"-Demo teilgenommen.
4.556× 3 2 Bilder

Neue Ortsgruppe
"Fridays for Future" in Füssen: Das fordert die Jugendbewegung

Nach drei Demonstrationen der Fridays-for-Future-Bewegung in Füssen, hat sich dort Ende August eine Ortsgruppe gebildet. Hauptorganisatorin ist die 16-jährige Michelle Derbach. Sie ist unter anderem auch Vorsitzende der Jusos Ostallgäu.  Um sich auch "parteiunabhängig für eine besonders wichtige Sache" wie den Umweltschutz engagieren zu können, habe sie sich für die Gründung der Ortsgruppe entschieden. "Der Klimawandel und die damit verbundene Zukunft der jetzigen und zukünftigen Generationen...

  • Füssen
  • 04.09.20
Die 16-jährige Michelle Derbach möchte Vorsitzende der SPD Ostallgäu/Kaufbeuren werden.
3.665× 3

Kandidatur
Michelle Derbach (16) will Vorsitzende der SPD Ostallgäu/Kaufbeuren werden

"Ich möchte die Jugend wissen lassen, dass wenn sie mit viel Engagement und mit viel Herzblut bei der Sache sind, auch etwas in einer Partei bewegen und verändern können", erzählt die 16-jährige Michelle Derbach. Sie ist aktuell Vorsitzende der Jusos Ostallgäu und kandidiert im September 2020 für den Vorsitz bei der SPD Ostallgäu/Kaufbeuren. Ihrer Meinung nach sollten führende Positionen in einer Partei nicht nur allein den erfahrenen oder älteren Kommunalpolitikern vorbehalten sein, erklärt...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.20
Überschaubare Teilnehmerzahl: Juso-Kreisvorsitzende Michelle Derbdach (Mitte) packte kurz nach dieser Aufnahme ihre Sachen.
7.527× 4

Jusos
Nur drei Teilnehmer bei Demo für Einhaltung der Corona-Vorschriften in Füssen

Mit einer Demonstration wollte sich die Ostallgäuer Juso-Vorsitzende Michelle Derbach am Freitag in Füssen für die Einhaltung der Corona-Vorschriften aussprechen und sich bei den Menschen in systemrelevanten Berufen bedanken. Doch die Aktion der 16-Jährigen stieß auf wenig Interesse. Auch wenn sich laut Allgäuer Zeitung (AZ) viele Menschen in der Altstadt aufhielten, nahmen neben Derbach nur zwei weitere Demonstranten mit. Daher beendeten sie ihre Demonstration am Brotmarkt nach kurzer Zeit...

  • Füssen
  • 06.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ