Merk

Beiträge zum Thema Merk

27×

Wahlkampf
Justizministerin Dr. Beate Merk spricht bei fairem Frühstück in Buchloe

Unter dem Motto 'politisch - regional - fair' luden der CSU-Ortsverband und die Frauenunion Buchloe zu einer vormittäglichen Wahlveranstaltung ins Kolpinghaus ein. Gastrednerin war die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk, Schwabens Spitzenkandidatin zur Landtagswahl. Da es sich mit leerem Magen schlecht diskutiert, konnten die gut 40 Besucher erst einmal am regionalen und fairen Frühstücksbuffet zugreifen, das Mitglieder der Frauenunion vorbereitet...

  • Buchloe
  • 27.08.13
17×

Wahlkampf
Justizministerin Dr. Beate Merk spricht bei fairem Frühstück in Buchloe

Unter dem Motto 'politisch - regional - fair' luden der CSU-Ortsverband und die Frauenunion Buchloe zu einer vormittäglichen Wahlveranstaltung ins Kolpinghaus ein. Gastrednerin war die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk, Schwabens Spitzenkandidatin zur Landtagswahl. Da es sich mit leerem Magen schlecht diskutiert, konnten die gut 40 Besucher erst einmal am regionalen und fairen Frühstücksbuffet zugreifen, das Mitglieder der Frauenunion vorbereitet...

  • Buchloe
  • 27.08.13

Podiumsdiskussion
Ausweg Knast: Beate Merk über die Chancen einer Inhaftierung

Da begeht jemand ein Verbrechen, wird gefasst, vom Gericht verurteilt und kommt ins Gefängnis - die Medien sind täglich voller solcher Nachrichten. Doch mit dem Wegsperren ist es noch lange nicht getan, die Strafgefangenen sollen schon zu Beginn ihrer Haftstrafe wieder resozialisiert werden. Ob daraus auch ein echter Neubeginn werden kann, darüber Sprach gestern Abend die Bayerische Justizministerin Beate Merk in Kempten.

  • Kempten
  • 12.03.13

Sicherheit Landgericht
Sicherheit geht vor: Justizministerin Merk überprüft die neuen Eingangsschleusen im Landgericht

Die Bayerische Justizministerin wollte sich bei ihrem Besuch im Memminger Landgericht heute nicht zum aktuellen Fall äußern, sie kam ja auch nicht wegen des Prozesses, sondern um die Eingangsschleusen des Gerichts zu begutachten. Denn nach den tödlichen Schüssen auf einen Staatsanwalt in Dachau vor knapp einem Jahr hatte die Ministerin mehr Sicherheit in den Bayerischen Gerichten gefordert.

  • Kempten
  • 22.01.13
18× 2 Bilder

Politischer Frühschoppen
Für mehr Mitspracherecht - Ministerin Merk in Markt Rettenbach

Justizministerin Dr. Beate Merk macht in Markt Rettenbach Politikverdrossenheit, Energiewende und Missbrauch zum Thema Dr. Beate Merk, bayerische Staatsministerin der Justiz, ist zu einem politischen Frühschoppen nach Markt Rettenbach gekommen. Vor rund 80 Zuhörern hob die Politikerin in ihrer kurzen Rede besonders das Mitspracherecht der Bürger in der Politik hervor. Veranstalter waren der CSU-Ortsverband Markt Rettenbach sowie der Unterallgäuer CSU-Kreisverband. Die Justizministerin sprach...

  • Mindelheim
  • 13.03.12
34×

Vortrag
Bayerns Justizministerin Beate Merk sprach in Heimertingen über Ursachen und Eindämmung der Jugendkriminalität

«Das Mitgefühl fehlt» Diese Bilder haben sich in die Erinnerung vieler Menschen eingeprägt: Zwei Jugendliche schlagen im Dezember 2007 in der Münchner U-Bahn grundlos einen 67-jährigen Mann nieder. Sie treten auch noch auf ihn ein, als er bereits am Boden liegt. Der Vorfall wird von einer Überwachungskamera gefilmt. Doch was sind die Gründe für diese «Orgie blindwütiger Gewalt»? Dieser Frage ging die bayerische Justizministerin Beate Merk bei einem Vortrag zum Thema «Jugendkriminalität» in...

  • Memmingen
  • 14.09.11

Festwoche
Kemptens Oberbürgermeister Netzer appelliert an den Gemeinsinn der ganzen Region

'Der Zusammenhalt funktioniert' Zusammenhalt und Entwicklung: Diese beiden Begriffe stellte Kemptens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer bei der Eröffnung der 62. Allgäuer Festwoche im Kornhaus in den Mittelpunkt seiner Begrüßungsrede. Zusammenhalt und Entwicklung – das betreffe sowohl Stadt als auch Land. Ganz bewusst hätten die Kemptener 1949 ihre neuartige Veranstaltung nicht 'Kemptener Festwoche' genannt, sondern 'Allgäuer Festwoche'. Dazu passe auch das diesjährige Motto 'Natürlich...

  • Kempten
  • 16.08.11
18×

Festwoche
Kemptens Oberbürgermeister Netzer appelliert an den Gemeinsinn der ganzen Region

'Der Zusammenhalt funktioniert' Zusammenhalt und Entwicklung: Diese beiden Begriffe stellte Kemptens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer bei der Eröffnung der 62. Allgäuer Festwoche im Kornhaus in den Mittelpunkt seiner Begrüßungsrede. Zusammenhalt und Entwicklung – das betreffe sowohl Stadt als auch Land. Ganz bewusst hätten die Kemptener 1949 ihre neuartige Veranstaltung nicht 'Kemptener Festwoche' genannt, sondern 'Allgäuer Festwoche'. Dazu passe auch das diesjährige Motto Natürlich...

  • Kempten
  • 16.08.11
10×

Festwoche
Kemptens Oberbürgermeister Netzer appelliert an den Gemeinsinn der ganzen Region

'Der Zusammenhalt funktioniert' Zusammenhalt und Entwicklung: Diese beiden Begriffe stellte Kemptens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer bei der Eröffnung der 62. Allgäuer Festwoche im Kornhaus in den Mittelpunkt seiner Begrüßungsrede. Zusammenhalt und Entwicklung – das betreffe sowohl Stadt als auch Land. Ganz bewusst hätten die Kemptener 1949 ihre neuartige Veranstaltung nicht 'Kemptener Festwoche' genannt, sondern 'Allgäuer Festwoche'. Dazu passe auch das diesjährige Motto 'Natürlich...

  • Kempten
  • 16.08.11
14×

Weltfrauentag Merk
Merk fordert Frauen anlässlich des Weltfrauentags auf, Netzwerke zu schaffen

«Frauen müssen sich gegenseitig unterstützen.» Das hat die Bayerische Justizministerin Beate Merk jetzt in einem Vortrag in Füssen anlässlich des nahenden Weltfrauentags am 8. März gefordert. In Führungspositionen in der Wirtschaft seien sie noch immer rar, «wie ein vierblättriges Kleeblatt, obwohl es mehr Frauen als Männer gibt - und auch mehr Akademikerinnen», so die Justizministerin. «Deshalb ist es nötig, Frauennetzwerke zu schaffen.» Männer seien darin viel geübter, weswegen es schwer...

  • Füssen
  • 02.03.11

Allgäu
Die Bedeutung der Patientenverfügung

Untergermaringen/Ostallgäu Die Bedeutung einer Patientenverfügung hob die bayerische Justizministerin Dr. Beate Merk bei einem Vortrag in Untergermaringen hervor. Diesen hielt sie auf Einladung der Frauenunion Ostallgäu und des katholischen Frauenbundes Untergermaringen. Im voll besetzten Georgihaus hatte zuvor Roswitha Rager, Kreisvorsitzende der Frauen-Union Ostallgäu, mehr als hundert Zuhörer begrüßt.

  • Kempten
  • 08.04.10

Untergermaringen
Die Bedeutung der Patientenverfügung

Die Bedeutung einer Patientenverfügung hob die bayerische Justizministerin Dr. Beate Merk bei einem Vortrag in Untergermaringen hervor. Diesen hielt sie auf Einladung der Frauenunion Ostallgäu und des katholischen Frauenbundes Untergermaringen. Im voll besetzten Georgihaus hatte zuvor Roswitha Rager, Kreisvorsitzende der Frauen-Union Ostallgäu, mehr als hundert Zuhörer begrüßt.

  • Kempten
  • 31.03.10
161× 3 Bilder

Immenstadt
«Lebenslänglich» für Opfer und Täter

Ein Metronom gibt den Takt an. Bei jedem Ausschlag des Pendels geht ein Schüler durch die Tür in den Werkraum im Erdgeschoss des Immenstädter Gymnasiums. Jeder Taktschlag bedeute einen Fall von sexuellem Missbrauch weltweit, erklärt Sarah Knobloch den Anwesenden die Installation. Dr. Beate Merk, bayerische Justizministerin, ist auch unter ihnen und lauscht interessiert den Ausführungen der 16-Jährigen.

  • Kempten
  • 30.01.10

Kleinkitzighofen
Investition trotz Krise

Es ist ein mutiger Schritt, wenn ein Unternehmen in Zeiten der Krise die größte Expansion in der Firmengeschichte vorantreibt. Bei der Firma Merk Säfte in Kleinkitzighofen schreckt man davor jedoch nicht zurück, auch in der Rezession setzt der Familienbetrieb auf Investition. Jüngst erteilte der Gemeinderat Lamerdingen der Kelterei die Erlaubnis, ihre Betriebsgelände am nördlichen Ortsrand von Kleinkitzighofen um 1,15 Hektar nach Osten zu erweitern (wir berichteten). Mit dem langfristig...

  • Kempten
  • 15.01.10
523×

Kempten
«Notfalls das Sorgerecht entziehen»

Angesichts der Serie von Gewalttaten durch Jugendliche hat Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) ein früheres Einschreiten des Staates gefordert. Bei einem Besuch in der Kemptener Justizvollzugsanstalt (JVA) sagte sie, beispielsweise könne der Familienrichter mit noch nicht Volljährigen und vor allem mit deren Eltern Erziehungsgespräche führen. Merk weiter: «Wenn die Eltern nicht mehr willens oder nicht in der Lage zur Erziehung sind, dann muss man ein Kind aus einer Familie herausholen.»...

  • Kempten
  • 22.09.09

Hoffen auf Zuschüsse

Füssen | chs | Rund eine Million Euro wird die Stadt Füssen in nächster Zeit aufwenden, um das ehemalige Kloster St. Mang für die geplante Landesausstellung 2010 «fit» zu machen. Gestern besuchte Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk das Kloster und begutachtete gemeinsam mit Rathauschef Paul Iacob, Kulturamtsleiter Thomas Riedmiller und Zweiter Bürgermeisterin Ursula Lax die Räumlichkeiten im ehemaligen Kloster St. Mang sowie im Hohen Schloss. Dabei versuchte Iacob, Zuschüsse für das große...

  • Kempten
  • 23.08.08
3 Bilder

Erhitzte Gemüter und verhärtete Fronten

Kempten | johs | Die Gemüter waren erhitzt, die Fronten verhärtet: Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk hatte bei einer Diskussionsrunde im Vorfeld der Landtagswahlen am Montagabend vor Mitgliedern des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) Allgäu-Donau-Iller einen schweren Stand. Unter dem Motto 'Im Kreuzverhör' nahm die Spitzenkandidatin der schwäbischen CSU im Kolpinghaus zu unbequemen Fragen der rund 40 Teilnehmer Stellung.

  • Kempten
  • 11.06.08

Gewalt unter Jugendlichen: Was tun?

Von Ingrid Grohe | Lindau/Lindenberg Das Thema des öffentlichen Fachgespräches war weit gesteckt: 'Gewalt an und von Kindern und Jugendlichen'. Für diese Veranstaltung in Lindau sowie für einen Vortrag in Lindenberg konnte Landratskandidat Elmar Stegmann Justizministerin Dr. Beate Merk gewinnen. Während die Ministerin vorwiegend die in letzter Zeit vielfach geäußerten und veröffentlichten Standpunkte zum Umgang mit jugendlichen Straftätern wiederholte, war beim Fachgespräch von anderen...

  • Kempten
  • 31.01.08

Sonthofener Gericht einzigartig

Sonthofen | ho | Weil die Sonthofener Zweigstelle des Amtsgerichts (AG) Kempten 'einzigartig' ist, so gestern Justizministerin Dr. Beate Merk bei einem Besuch in der Oberallgäuer Kreisstadt, geht sie nicht den Weg der anderen 32 AG-Dependancen in Bayern, die allesamt aufgelöst werden: Sonthofen wird zum 1. Januar 2008 um Familien- und Schöffengericht sowie Betäubungsmittel-Delikte komplettiert und zu einem eigenständigen Amtsgericht aufgestuft.

  • Kempten
  • 13.11.07

Ministerin Merk zu Gast in Buchenberg, doch Stoiber spielte nur eine Nebenrolle

'Rücken wir einander näher' Von Freddy Schissler Buchenberg Die Voraussetzungen für einen Abend mit Zündstoff im Buchenberger Pfarrgemeindesaal waren geradezu ideal. Dr. Beate Merk war zu Gast. Das hieß: Zum einen stand im Rahmen des traditionellen CSU-Neujahrsempfangs mit der bayerischen Justizministerin die stellvertretende Parteivorsitzende und ein Mitglied des Kabinetts am Rednerpult. Zum anderen meldete sich dort eine hoch dekorierte CSU-Frau zu Wort. Natürlich musste man bei dieser...

  • Kempten
  • 17.01.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ