Menschen

Beiträge zum Thema Menschen

Nachrichten
270×

„Inklusion wird sichtbar“
Die Wertachtal-Werkstätten ziehen in die Innenstadt von Marktoberdorf

Seit 2004 betreiben die Wertachtal-Werkstätten eine Wäscherei in Marktoberdorf, in der Menschen mit geistiger, psychischer und seelischer Beeinträchtigung Arbeit finden. Neben der Wäscherei betreiben die Werkstätten dort auch einen Laden, in dem es hauseigene Produkte wie Töpferwaren oder Kleidung zu kaufen gibt. Vor knapp zwei Monaten ist die Wäscherei samt Laden nun in die Innenstadt von Marktoberdorf gezogen. Und das hat viele Vorteile: Nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für die...

  • Marktoberdorf
  • 28.07.21
Nachrichten
120×

Herausforderung Neue Medien
Mehrgenerationenhaus Memmingen hilft Senioren

Für ältere Menschen ist es nicht immer einfach mit der modernen Technik. In Memmingen hilft das Mehrgenerationenhaus Senioren sich im Digitalen Zeitalter zurechtzufinden. Dafür hat die Stadt Memmingen 1.500 neue Luca-Schlüsselanhänger ans Mehrgenerationenhaus übergeben. Der Anhänger soll Menschen auch ohne Smartphone die Möglichkeit geben, online beispielsweise Kontaktdaten in Restaurants übermitteln zu können. Sheila Richinger und Anna-Maria Abbassi mit den Einzelheiten.

  • Memmingen
  • 12.07.21
Nachrichten
393× 1

Historische Technik
Oldtimertreffen bei der 4. Königs Klassik Schwangau

Alte Technik. Sie hat etwas ganz Besonderes. Und sie begeistert Menschen aus praktisch jeder Altersklasse. Am Wochenende haben sich in Schwangau Freunde von Old- und Youngtimern getroffen – natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften. Dort haben sie Erfahrungen ausgetauscht, Gleichgesinnte getroffen – und natürlich alte Technik bewundern können.

  • Schwangau
  • 15.06.21
Nachrichten
85×

Zum Weltblutkrebstag
Caroline Drose aus Kaufbeuren hat dank Stammzellenspende Leukämie besiegt

Heute ist World Blood Cancer Day, also Weltblutkrebstag. An diesem Tag soll ein Zeichen zur Solidarität mit Blutkrebspatienten gesetzt werden. Mal ein paar Zahlen dazu: Derzeit leben in Deutschland rund 123 Tausend Personen mit dieser Krankheit. Und weltweit erhält im Schnitt alle 35 Sekunden ein Mensch diese Diagnose. Für viele von Ihnen ist eine sogenannte Stammzellenspende die einzige Hoffnung auf Leben. Weltweit führend bei der Vermittlung eines Spenders ist die Deutsche...

  • Kaufbeuren
  • 31.05.21
Nachrichten
361×

Herzenswünsche-Song
Junge Allgäuer wollen Kranken ihr Lächeln zurückbringen

Der Kranke hat oft nur einen Wunsch – Gesund zu werden. Was gibt es da besseres als Ablenkung von der Krankheit? In Kempten haben sieben junge Menschen in Zusammenarbeit mit dem Verein Herzenswünsche Allgäu e.V. ein Projekt gestartet. Ziel des Projekts ist es, vor allem kranken Kindern und Jugendlichen wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

  • Kempten
  • 14.05.21
Nachrichten
1.602×

Ikarus Festival
Zukunftspläne für's Ikarus Festival in Memmingen – Und wie geht’s den Betreibern?

Keine Partys, keine Festivals, nichts los in Zeiten der Corona Pandemie. Belastend für die Menschen, die in der Veranstaltungsbranche arbeiten. Am Flughafen in Memmingen findet normalerweise jährlich das Ikarus Festival statt. Jetzt für das kommende Pfingstwochenende war das Electro-Event geplant. Aufgrund der Corona Pandemie mussten die Betreiber das Festival aber zum zweiten Mal absagen.

  • Memmingen
  • 12.05.21
Nachrichten
251×

Barrierefreiheit in Lindau
Wie kommen blinde Menschen hier zurecht?

Über die Straße laufen, durch die Stadt spazieren, zum Arzt gehen und tägliche Besorgungen machen. Für gesunde Menschen ist das alles kein Problem. Blinde Menschen jedoch stellen diese Dinge schon vor eine große Herausforderung. Besonders wenn die Barrierefreiheit nicht gegeben ist. Wie sind wir im Allgäu aufgestellt in Sachen Barrierefreiheit für Blinde? Wir sind mit einer Betroffenen durch Lindau gelaufen und haben gemerkt wie schnell ein blinder Mensch verloren sein kann.

  • Lindau
  • 11.05.21
Nachrichten
93×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Montag, 10. Mai 2021

Die Themen: • Pilotprojekt Betriebs-impfung – Magnet-Schultz in Memmingen impft am Wochenende halbe Belegschaft • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Azubi-Projekt in Immenstadt: Veranstaltungsfirma setzt trotz Corona DJ Event um • Barrierefreiheit in Lindau – wie gut kommen blinde Menschen hier zurecht?

  • Kempten
  • 11.05.21
Nachrichten
167×

Gartenschau
Barrierefreiheit auf der Gartenschau – wie man blinden Menschen einen Besuch ermöglichen will

Menschen mit Behinderung nicht ausschließen und am gesellschaftlichen Leben Teil haben lassen. Ein Ziel, das zur heutigen Zeit selbstverständlich sein sollte. Das gilt auch für Veranstaltungen. Bei der Gartenschau in Lindau ist man derzeit bemüht Barrierefreiheit so gut es geht zu berücksichtigen. Sowohl für Menschen im Rolli als auch für Blinde. Ein sicherer Besuch für alle soll ermöglicht werden. Sich den Fuß an einem Blumenkasten zu stoßen ist da nämlich nicht die größte Gefahr, die Blinde...

  • Kempten
  • 30.04.21
Nachrichten
109×

Barrierefreiheit in Marktoberdorf
Treppen und Gehsteigkanten - wie sieht die Barrierefreiheit in Marktoberdorf aus?

Treppen, Gehsteigkanten, Kreuzungen und Eingangstüren. Für gesunde Menschen alles kein Problem. Doch für Menschen mit Behinderung sind das oft schwierige Hindernisse. Der Weg durch die Stadt kann hier zum regelrechten Spießrutenlauf werden, wenn die Barrierefreiheit noch nicht gegeben ist. Wie ist hier der Stand bei uns im Allgäu? Sind Städte und Kommunen bereits auf einem guten Weg? Wir waren unterwegs in Marktoberdorf und haben dort gemeinsam mit einer Rollstuhlfahrerin die Barrierefreiheit...

  • Kempten
  • 20.04.21
Nachrichten
463×

Auswirkung Lockdown
Fehlende Strukturen und Routine: wie sich der Lockdown auf Menschen mit Autismus auswirkt

Kaum soziale Kontakte, kaum Möglichkeiten die Freizeit zu gestalten, keine Reisen, und manchmal sogar Jobverlust – der Alltag mit Corona ist hart. Adrian Kaps aus Ettringen leidet sehr unter der Pandemie mit all ihren Maßnahmen. Für ihn sind Routinen und feste Strukturen vielleicht noch wichtiger als für andere Menschen, denn Adrian ist Autist. >>> Wie sich der junge Unterallgäuer seinen Weg zurück in ein normaleres Leben kämpft, sehen Sie jetzt:

  • Kempten
  • 13.04.21
2020 herrschte ein regelrechter Ansturm auf das Allgäu.
8.307× 12 1

Allgäuer Berge
Schluss mit Parkchaos und aufgeschreckten Tieren: Neue Konzepte gegen den Ansturm

Bedingt durch die Corona-Pandemie erlebte das Allgäu 2020 einen Ansturm auf die Berge. Es entstand ein regelrechter Hype. Doch wenig überraschend brachten die vielen Menschen auch große Probleme mit sich. Parkplätze im Allgäu überfülltEin Problembereich seien die Parkplätze gewesen, sagt Peter Rohwedder, 2. Vorsitzender der DAV-Sektion Füssen im Interview mit allgäu.tv: "Die Parkplätze waren hoffnungslos überfüllt." Viele hätten in Wiesen geparkt und sich nicht an Parkverbote gehalten. "Das...

  • Füssen
  • 15.03.21
Viele Menschen haben in der Corona-Lockdown-Zeit psychische Probleme bekommen. (Symbolbild)
2.510× 5 1 2 Bilder

Folgen eines Lockdowns
Was machen die Corona-Maßnahmen mit der Psyche der Menschen?

Was Corona samt der vielen Einschränkungen und Unsicherheiten psychisch mit den Menschen macht, ist noch lange nicht abzusehen. Was aber schon seit Wochen deutlich ist, ist der Ansturm auf die Hilfs-Hotlines und andere Problem-Anlaufstellen. Am Elterntelefon der "Nummer gegen Kummer" beispielsweise wurden 2020 64 Prozent mehr Beratungen als im Vorjahr durchgeführt. Themen waren unter anderem die Betreuungssituation der Kinder, Konflikte in der Familie sowie Gefühle der Verunsicherung und...

  • Kempten
  • 25.02.21
Überschriften: Frankfurter Allgemeine, BBC, The Japan Times
Kollage: all-in.de
4.634× 13 Bilder

Weltsensation
Erster aufrecht gehender Menschenaffe im Allgäu gefunden: Das sagt die internationale Presse

Es ist eine Welt-Sensation: Forscher aus Thübingen haben 2016 in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) Knochen eines Menschenaffen gefunden , der vor knapp 12 Millionen gelebt haben soll. Jetzt stellt sich heraus: "Udo", wie ihn die Wissenschaftler getauft haben, soll nicht auf allen Vieren, sondern auf zwei Beinen gelaufen sein. Dieser Fund ist nicht nur für das Allgäu eine Sensation, sondern sorgt weltweit für Aufsehen. Bislang nahmen Wissenschaftler nämlich an, dass sich der...

  • Pforzen
  • 07.11.19
Die 21 Knochen des am vollständigsten erhaltenen Teil-Skelettes eines männlichen Danuvius
14.474× 11 Bilder

Menschheitsgeschichte
Sensationsfund aus dem Allgäu: Erster aufrecht gehender Menschenaffe bei Pforzen gefunden

Der aufrechte Gang: Er entstand anscheinend im Allgäu. Forscher aus Tübingen haben in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) Knochen gefunden, die beweisen, dass dort vor knapp 12 Millionen Jahren ein Menschenaffe gelebt hat, der nicht auf allen Vieren gelaufen ist, sondern auf zwei Beinen. "Udo" nennt man ihn, benannt nach dem deutschen Rockstar Udo Lindenberg, der am Fundtag der Knochen (17. Mai 2016) gerade seinen 70. Geburtstag gefeiert hat. Der wissenschaftliche Name ist...

  • Pforzen
  • 07.11.19
Die Ausstellung "Forest. Enter. Exit." widmet sich dem Spannungsfeld zwischen Wald und Mensch.
402×

Zusammenleben
"Forest. Enter. Exit": Kunstausstellung in der MEWO Kunsthalle in Memmingen

Die MEWO Kunsthalle in Memmingen eröffnet am Freitag, den 23.11.2018 um 19 Uhr, ihre Ausstellung zum Thema "Forest. Enter. Exit.". Die Ausstellung widmet sich dem Verhältnis zwischen dem Menschen und dem Wald. Sie befasst sich mit der Frage, wie sich die Menschen gegenwärtig dem Wald nähern und geht hierbei auf tatsächliche, sinnliche und übertragbare Gegebenheiten ein. Internationale Künstler stellen Themen wie den zivilisatorischen Fortschritt, die Definition als Urlaubs- und Erholungsziel...

  • Memmingen
  • 20.11.18
Hannelore Golda ist auf die Lebensmittelpakete der Malteser angewiesen. Wegen ihrer Lungenkrankheit muss die 65-Jährige ständig eine Atemmaske tragen und kann das Haus nicht mehr verlassen.
7.158×

Rente
Mehr als 4.000 Senioren im Allgäu leben von Grundsicherung

In der kleinen Zwei-Zimmer Wohnung von Hannelore Golda in Kempten läuft der Fernseher. Er ist ihr Kontakt zur Außenwelt. Vor die Tür gehen kann die 65-Jährige nicht mehr. Sie leidet an der Lungenkrankheit COPD – das ist eine chronische Bronchitis mit Husten und Atemnot. Golda trägt daher ständig eine Atemmaske. Jeder Schritt mit ihrem Gehwagen ist eine Qual. Golda geht aber auch aus einem ganz anderen Grund nicht mehr vor die Tür: Sie hat kein Geld, um sich etwas zu kaufen. „Für Lebensmittel...

  • Kempten
  • 07.09.18
159×

Musical
Premiere des LTS-Singspiel Out of Allgäu ist am Freitag in Memmingen

Wenn Michael Barfuß auf Reisen ist, sucht er immer das Gespräch mit den Einheimischen, den Wirtsleuten, dem Kellner, dem Bauern, dem Arbeiter, der Verkäuferin. Manchmal spitzt er aber auch nur seine Ohren und hört den Kaffeehaus-Gesprächen am Nebentisch aufmerksam zu. Er will wissen, wie die Menschen in diesem, für ihn fremden Landstrich ticken, wie sie sprechen, was sie bewegt. Diesmal hat es den gebürtigen Oldenburger, der in Bonn als freier Regisseur und Schauspielmusiker lebt, ins Allgäu...

  • Memmingen
  • 20.12.16
186×

Einrichtung
Regisseurin Susann S. Reck hat Psychisch-Kranke im Blender-Heim bei Wiggensbach porträtiert

Fürs Allgäu ist er mit seinen 1078 Metern zwar kein hoher Berg. Doch den bei Wiggensbach (Oberallgäu) gelegenen Blender kennen viele – vor allem wegen des weithin sichtbaren, 115 Meter hohen Fernmeldeturms. Was viele nicht wissen: Unterhalb des Blendergipfels gibt es seit den 1970er Jahren eine Einrichtung für psychisch kranke Menschen. Gegründet hat sie der Vater der Filmemacherin Susann S. Reck, die in Kempten geboren wurde und am Blender ihre Kindheit verbrachte. 'Blender' nennt sie ihren...

  • Altusried
  • 09.10.15
33×

Ausstellung
Eindrucksvolle Ausstellung über Franz Michael Felder im Vorarlbergmuseum Bregenz

Er muss schon eine komische Type gewesen sein, dieser Franz Michael Felder. Er lebte von 1839 bis 1869 in Schoppernau (Bregenzerwald). Er wurde als Dichter und Sozialreformer/Rebell bekannt. Das Vorarlbergmuseum stellt in einer ergreifenden Ausstellung Felder als vom Leben gebeutelten, aber visionären Menschen vor, dessen Ideen bis heute Bedeutung haben. Die Ausstellung spricht alle Sinne an und den Verstand. Felders Welt, seine Gedanken und Gefühle erschließen sich auf vielen Ebenen. Zwischen...

  • Kempten
  • 25.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ