Menschen

Beiträge zum Thema Menschen

Viele Menschen haben in der Corona-Lockdown-Zeit psychische Probleme bekommen. (Symbolbild)
2.374× 5 1 2 Bilder

Folgen eines Lockdowns
Was machen die Corona-Maßnahmen mit der Psyche der Menschen?

Was Corona samt der vielen Einschränkungen und Unsicherheiten psychisch mit den Menschen macht, ist noch lange nicht abzusehen. Was aber schon seit Wochen deutlich ist, ist der Ansturm auf die Hilfs-Hotlines und andere Problem-Anlaufstellen. Am Elterntelefon der "Nummer gegen Kummer" beispielsweise wurden 2020 64 Prozent mehr Beratungen als im Vorjahr durchgeführt. Themen waren unter anderem die Betreuungssituation der Kinder, Konflikte in der Familie sowie Gefühle der Verunsicherung und...

  • Kempten
  • 25.02.21
Hannelore Golda ist auf die Lebensmittelpakete der Malteser angewiesen. Wegen ihrer Lungenkrankheit muss die 65-Jährige ständig eine Atemmaske tragen und kann das Haus nicht mehr verlassen.
7.152×

Rente
Mehr als 4.000 Senioren im Allgäu leben von Grundsicherung

In der kleinen Zwei-Zimmer Wohnung von Hannelore Golda in Kempten läuft der Fernseher. Er ist ihr Kontakt zur Außenwelt. Vor die Tür gehen kann die 65-Jährige nicht mehr. Sie leidet an der Lungenkrankheit COPD – das ist eine chronische Bronchitis mit Husten und Atemnot. Golda trägt daher ständig eine Atemmaske. Jeder Schritt mit ihrem Gehwagen ist eine Qual. Golda geht aber auch aus einem ganz anderen Grund nicht mehr vor die Tür: Sie hat kein Geld, um sich etwas zu kaufen. „Für Lebensmittel...

  • Kempten
  • 07.09.18
Gegen Rassismus und für Menschlichkeit: Rund 150 Kemptener und Oberallgäuer sind gestern am frühen Abend zur Kundgebung auf den Hildegardplatz gekommen.
271×

Kundgebung
Das Bündnis „Mensch sein“ setzt in Kempten ein Zeichen gegen Rassismus

Frieden, Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Respekt. Das fordert das Bündnis „Mensch sein“ – und zwar laut: 150 Kemptener und Oberallgäuer trotzten gestern der Kälte, um am internationalen „Tag gegen Rassismus“ auf dem Hildegardplatz ein Zeichen zu setzen. Es war die erste größere Aktion des Bündnisses, das sich im vergangenen Jahr gegründet hat. Mit dabei sind unter anderem der Stadtjugendring Kempten, der Kreisjugendring Oberallgäu, der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Allgäu,...

  • Kempten
  • 22.03.18
333×

Menschenrechte
Die Kemptener Ortsgruppe von Amnesty International wird 40 Jahre alt

Immerhin: zwei Studentinnen helfen gerade mit. Hanna Haas, 67, zuckt mit den Schultern – natürlich könnten sie mehr Nachwuchs brauchen. Zehn Mitglieder hat die Kemptener Ortsgruppe von Amnesty International, am Wochenende feiert sie 40. Geburtstag. Hanna Haas und Hans Ritschmann, 70, sind Mitglieder der ersten Stunde und erzählen von alten Idealen, neuen Zielen und dem Sinn des Ganzen. Als alles anfing, war Hanna Haas gerade mit ihrer zweiten Tochter schwanger und irgendjemand hatte die Idee,...

  • Kempten
  • 06.10.16
16×

Umwelt
Mehrweg für den Mitnehm-Kaffee? - Oberallgäuer Tankstellenbetreiber und Bäcker denken darüber nach

Auf dem Weg zur Arbeit schnell einen Kaffee im Laufen? 'Coffee to go', nennt sich das. Viele Menschen setzen auf Heißgetränke zum Mitnehmen. Doch der Müllberg, der sich aufhäuft, ist gigantisch. Die Deutsche Umweltstiftung spricht von 2,8 Milliarden Pappbechern pro Jahr in Deutschland. Kemptener sowie Oberallgäuer Bäckereien und Tankstellen denken daher über Alternativen nach. Manche halten Porzellanbecher für eine Möglichkeit. Die Frage ist nur, ob das von der Lebensmittelhygiene her machbar...

  • Kempten
  • 17.02.16
20×

Leichtsinn
Wespen greifen mehrere Menschen in Lindenberg an

Normalerweise sind sie nicht besonders angriffslustig. In Lindenberg aber haben Wespen am Montagabend mehrere Personen attackiert. Allerdings nicht ohne Grund: Jugendliche hatten mit einem Stock in das Nest hineingestochen. Offenbar um ihr Nest zu verteidigen, griffen sie mehrere Menschen an, gelangten über ein gekipptes Fenster auch in das Innere des Hauses. Dort stachen sie einen Mann, der allergisch auf das Insektengift reagierte. Die herbeigerufenen Rettungsassistenten des Roten Kreuzes...

  • Kempten
  • 01.10.14
33×

Ausstellung
Eindrucksvolle Ausstellung über Franz Michael Felder im Vorarlbergmuseum Bregenz

Er muss schon eine komische Type gewesen sein, dieser Franz Michael Felder. Er lebte von 1839 bis 1869 in Schoppernau (Bregenzerwald). Er wurde als Dichter und Sozialreformer/Rebell bekannt. Das Vorarlbergmuseum stellt in einer ergreifenden Ausstellung Felder als vom Leben gebeutelten, aber visionären Menschen vor, dessen Ideen bis heute Bedeutung haben. Die Ausstellung spricht alle Sinne an und den Verstand. Felders Welt, seine Gedanken und Gefühle erschließen sich auf vielen Ebenen. Zwischen...

  • Kempten
  • 25.09.14
15×

Urteil
Menschenhandel: Prozess vor dem Memminger Amtsgericht

Im Prozess gegen drei Männer aus Rumänien wegen Menschenhandels könnte heute vor dem Memminger Amtsgericht das Urteil fallen. Das Trio soll junge Rumäninnen in Deutschland zur Prostitution gezwungen haben. Die Angeklagten hatten ihnen zuvor Liebe und ein besseres Leben versprochen. Die vermeintlichen Opfer haben die drei Männer mit ihren Aussagen allerdings entlastet. Die Staatsanwaltschaft will aber heute das Gegenteil beweisen. Unterstreichen will sie das mittels Beweisen aus einer...

  • Kempten
  • 09.12.13
19×

Amtsgericht
Entlastende Aussagen im Prozess in Memmingen gegen drei Rumänen wegen Menschenhandels

Im Prozess um mögliche Zwangsprostitution und Menschenhandel stehen drei Rumänen derzeit vor dem Memminger Amtsgericht. Gestern haben die mutmaßlichen rumänischen Opfer die Angeklagten entlastet und ausgesagt, dass sie in Deutschland freiwillig als Prostituierte arbeiten würden, um unter anderem ihre Familien in der Heimat zu unterstützen. Das Pikante: Alle drei Frauen sind mit ihrem jeweiligen mutmaßlichen Zuhälter liiert. Die Staatsanwaltschaft hat bereits angekündigt, noch Trümpfe im Ärmel...

  • Kempten
  • 15.11.13
29×

Amtsgericht
Prostitution: Drei Rumänen wegen Menschenhandels vor Memminger Gericht

Sie sollen junge Frauen aus Rumänien nach Ulm und Neu-Ulm gelockt und sie dann zur Prostitution gezwungen haben. Darum müssen sich drei Männer aus Rumänien seit gestern vor dem Amtsgericht Memmingen wegen Menschenhandels verantworten. Die Tageseinnahmen sollen die Angeklagten danach abkassiert haben. Zum Prozessauftakt gestern haben sich die Männer zu den Vorwürfen nicht geäußert.

  • Kempten
  • 15.11.13
39×

Taifun
Kemptenerin bangt um ihre Verwandten auf den Philippinen

Als sie die Bilder aus ihrem philippinischen Heimatdorf Paypay zeigt, stehen der Kemptenerin Emmy Hofmann-Rosaroso Tränen in den Augen. Am schlimmsten aber ist das Bild eines Toten, der in seinem Haus von einem Telefonmasten erschlagen wurde. Es ist Hofmann-Rosarosos Cousin. Nach dem verheerenden Taifun, der in der vergangenen Woche über die Philippinen raste, herrscht in den betroffenen Orten Chaos, so auch in Paypay. Seit dem Taifun hat sie nurmehr Kontakt mit ihrem Bruder. Er ist auf den...

  • Kempten
  • 14.11.13
13×

Politik
U-18-Wahl: Für etliche junge Menschen im Allgäu geht es heute schon an die Wahlurne

Denn bei der bundesweiten U-18-Wahl sind Kinder und Jugendlich und ihre Meinung gefragt. An drei Standorten im Allgäu nämlich in der Sonthofener Fußgängerzone, im Immenstädter Jugendhaus und im Jugendzentrum St. Mang  können Jugendliche ihre Stimme abgegeben. Ausgezählt werden die Stimmen ab 18 Uhr und dann einer Zentrale in Berlin übermittelt. Die Hochrechnungen gibt es unter www.u18.org

  • Kempten
  • 13.09.13
190×

Ausbildung
In Memmingen beginnt begabter Autist seine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger

Wie Hunderte junger Menschen im Unterallgäu beginnt in diesem Herbst auch Fabian Eberhard seine Ausbildung. Doch der 21-Jährige, der Heilerziehungspfleger werden will, ist nicht wie alle anderen: Er ist Autist. Früher sei er deshalb oft Zielscheibe von Spott gewesen, sagt der junge Mann ganz sachlich. Obwohl er eine Klasse überspringen konnte, war sein Schulleben anfangs geprägt von häufigen Schulwechseln, Mobbing, Erniedrigungen und Unverständnis - auch bei Lehrern. Erst als der Erkheimer nach...

  • Kempten
  • 04.09.13
173×

Giftig
Kreuzkraut auf Allgäuer Weiden - Pflanze kann über Vergiftungen bis zum Tod führen

Gefährliches Kraut Was scheinbar harmlos auf Allgäuer Wiesen wächst, stellt eine gesundheitliche Bedrohung dar: das Kreuzkraut. Es kann zu schweren Vergiftungen bis zum Tod führen. Betroffen seien nicht nur Tiere, sondern auch Menschen, sagt Thomas Wanninger vom Kaufbeurer Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Erkennbar seien die zwei Hauptarten - das Jakobs- und das Wasserkreuzkraut - an ihren geöffneten, goldgelben Blüten, beide enthalten das Gift Alkaloid. Das kann nach und nach zu...

  • Kempten
  • 09.08.13
1.133×

Hoi
Verein Hoi unterstützt psychisch kranke Menschen

Seit 25 Jahren hilft 'Hoi' 1987 war 'Hoi' der erste freigemeinnützige Hilfsverein für psychisch kranke und behinderte Menschen in Kempten und den Landkreisen Oberallgäu und Lindau. Damals war solch ein Hilfsangebot so neu, dass es noch bei der Namensfindung in der Gründungsversammlung mit dem Ausruf des Erstaunens belegt wurde: 'Hoi'. Der Name blieb. Jetzt feierte die psychosoziale Hilfsgemeinschaft 'Hoi' ihr 25-jähriges Bestehen. Derzeit hat Hoi rund 25 Mitarbeiter und 65 Mitglieder in den...

  • Kempten
  • 28.12.12

Kartenverlosung
Weihnachtszirkus feiert Premiere in Ravensburg

Fliegende Menschen, Raubtiere, Clowns und Jongleure Mit einer Gala-Premiere am Samstag, 22. Dezember, 20 Uhr öffnet der Ravensburger Weihnachtszirkus zum 5. Mal seine Pforten auf dem Freigelände an der Oberschwabenhalle. An 13 Spieltagen bis zum 6. Januar stehen 30 Vorstellungen auf dem Programm, zwei sind bereits ausverkauft. Für die Vorstellung am Dienstag, 25. Dezember, 18.30 Uhr verlost die Heimatzeitung dreimal zwei Karten. Zirkusdirektor Elmar Kretz steht für klassischen Zirkus mit...

  • Kempten
  • 20.12.12
22×

Konzerte
LindenbergScheidegg: Auftritt des Felderchors ist für viele Menschen fester Bestandteil des Advents

Vom Kern des Geschehens Dass für viele Lindenberger und Scheidegger, aber auch für Menschen aus der Umgebung, das Adventssingen mit der Felderfamilie zum festen Bestandteil der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest gehört, bewiesen wieder einmal die dicht gedrängt sitzenden Zuhörer in der Lindenberger Aureliuskirche und in der Pfarrkirche in Scheidegg. Eines der Chorlieder war 'Staade Zeit'. Dieser Titel sagt eigentlich alles aus, worauf es der Felderfamilie in ihren Konzerten ankommt: Die...

  • Kempten
  • 20.12.12

VdK Kempten
Ansteigende Mitgliederzahl des VdK Kempten ndash Aktiv im Internet

'Blick für Menschen in Not' Bei der Hauptversammlung des VdK Ortsverbandes Kempten wurde die Vorstandschaft neu gewählt und 113 langjährige Mitglieder erhielten Auszeichnungen. Vorsitzender Karl-Maria Ortwein stellte die Leistungen des Ortsverbands vor. Unter seiner Leitung wurden in den letzten 17 Jahren etwa 170 öffentliche Veranstaltungen durchgeführt. Seit 1992 Mitglied, wurde er in der diesjährigen Versammlung zum sechsten Mal einstimmig als Ortsvorsitzender wiedergewählt. Ortwein...

  • Kempten
  • 30.11.12
120×

Hospiz
Leben mit dem Tod - Tag der offenen Tür in Kempten und Bad Grönenbach

Kerzenlicht und Zuversicht 'Leben mit dem Tod' nennt sich die aktuelle Themenwoche der ARD, und auch im Allgäu ist der Umgang mit dem Tod ein Thema. Die Einrichtung des Hospiz hat sich der intensiven Sterbe- und Trauerbegleitung verschrieben, stationär wie ambulant. Das Kinderhospiz St. Nikolaus Bad Grönenbach bietet am Sonntag, 25. November (10 bis 17 Uhr), einen Tag der offenen Tür, während das Allgäu-Hospiz Kempten am 5. und 19. Dezember (erster und dritter Mittwoch im Monat, 17-19 Uhr)...

  • Kempten
  • 22.11.12
25×

Grüne
Thomas Gehring aus Gunzesried will wieder in den Landtag

'Für eine Politik, die näher am Menschen ist' Markige Sprüche sind nicht sein Ding. Er hält sich eher an sachliche Argumente, berichtet seinen Freundinnen und Freunden der Grünen im Stimmkreis 709 Kempten/Oberallgäu aus jenen Ausschüssen im Landtag, in denen er tätig ist: Thomas Gehring aus Gunzesried. Mit 100 Prozent der Stimmen schickten ihn die Grünen wieder ins Rennen um das Landtagsmandat. 'Für eine Politik, die näher am Menschen ist' – das ist das Credo von Thomas Gehring. Näher am...

  • Kempten
  • 19.11.12
24×

Grüne
Thomas Gehring will wieder in den Landtag

'Für eine Politik, die näher am Menschen ist' Markige Sprüche sind nicht sein Ding. Er hält sich eher an sachliche Argumente, berichtet seinen Freundinnen und Freunden der Grünen im Stimmkreis 709 Kempten/Oberallgäu aus jenen Ausschüssen im Landtag, in denen er tätig ist: Thomas Gehring aus Gunzesried. Mit 100 Prozent der Stimmen schickten ihn die Grünen wieder ins Rennen um das Landtagsmandat. 'Für eine Politik, die näher am Menschen ist' – das ist das Credo von Thomas Gehring. Näher am...

  • Kempten
  • 17.11.12
23×

Kirche
Herbstsynode in Immenstadt: Pfarrer sollen auf Menschen zugehen

Am Tauftag der Kinder kommt der Pfarrer. Oder einer seiner Mitarbeiter. Mit einem kleinen Geschenk, jedes Jahr, bis zur Einschulung. So ist es seit Jahren Brauch in der evangelischen Kirchengemeinde St. Mang in Kempten. In dieser Form einmalig im Dekanat, so Dekan Jörg Dittmar. Und ein Beispiel für die 'Geh-Struktur' in den Gemeinden: Der Pfarrer gehe auf die Menschen zu, besuche sie, wenn sie Geburtstag haben oder wenn sie krank sind. 'Der Bedarf ist ungebrochen', sagt sein Stellvertreter...

  • Kempten
  • 12.11.12
30× 3 Bilder

Kuratorium Sicheres Allgäu
Kuratorium Sicheres Allgäu würdigt couragierte Menschen

Hingeschaut und gehandelt Sie sind Nachbarn, Zeitungszusteller oder Spaziergänger. Und sie sind mutig, haben hingeschaut und gehandelt. Am Montagabend hat das Kuratorium Sicheres Allgäu (KSA) sieben Allgäuer für ihre Tapferkeit, ihre Zivilcourage, ihren Einsatz für die Gemeinschaft geehrt. 'Das Handeln dieser Menschen sollte als Vorbild für die Gesellschaft, als Vorbild für jeden Einzelnen von uns dienen', sagte der scheidende KSA-Präsident und Oberallgäuer Landrat Gebhard Kaiser zu Beginn der...

  • Kempten
  • 07.11.12
38×

Lesung
Ex-Mister Tagesthemen kommt nach Memmingen

Immer mitten drin - Ulrich Wickert steht seit Jahren im Rampenlicht und beschäftigt sich in seinem neuen Buch mit anderen Menschen Tokio, Heidelberg, Paris, Connecticut, Washington, Paris, New York: Lebensstationen des Journalisten Ulrich Wickert, der für viele auch heute einfach nur 'Mister Tagesthemen' ist. In den Augen anderer ist er sogar so etwas wie eine TV-Legende, ohne dessen lang gezogenes 'Geruuuuuuhsame Nacht' ein sorgenfreies Einschlafen nur äußerst schwer fällt. Wickert moderiert...

  • Kempten
  • 02.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ