Meinung

Beiträge zum Thema Meinung

60×

Meinung
Eine Blamage - Ein Kommentar von Redaktionsleiter Ulrich Hagemeier zum Umzug der Kemptener Soldaten

Die Bundeswehr wird Kempten verlassen. Das ist kein Grund zum Jammern, sondern eine Chance, Neues zu entwickeln. Zum Heulen ist allerdings, wie die Soldaten veralbert werden. Jahrelang wird ein Umbau der Armee geplant, jahrelang wird dessen Umsetzung vorbereitet und am Ende leben Soldaten jahrelang in Containern, während andernorts sanierte Kasernen leer stehen. Statt über Kita-Plätze zu schwadronieren, müssen die Wichtigtuer im Verteidigungsministerium den Soldaten endlich die Möglichkeit...

  • Kempten
  • 11.04.15
88×

Debatte
Meinung zur Organspende-Diskussion: Ich werde keine Organe spenden

Ein Kommentar von AZ-Redakteur Peter Januschke Organspende ist ein unglaublich heikles Thema. Jeder kann nur für sich allein entscheiden, ob er nach dem Tod dazu beitragen will, anderen das Leben zu verlängern. Bei meiner persönlichen Einstellung zum Leben, meinem christlichen Glauben und der Verpflichtung zur Nächstenliebe müsste die Entscheidung konsequent heißen: Ich werde Organe spenden. Viele schwerkranke Menschen sterben viel zu früh, weil ihnen keine gesunde Leber, keine Niere oder kein...

  • Kempten
  • 05.03.15
180×

Bürgerentscheid
Klarer Sieger: Sport statt Streit - Ein Kommentar von AZ-Redakteur Jürgen Gerstenmaier zum Kaufbeurer Bürgerentscheid

Kaum einer hatte im Vorfeld des Bürgerentscheides zu einem Profi-Eisstadion eine Prognose gewagt. Zu diffus war die Stimmungslage. Die anfangs eher verhalten auftretenden Gegner des auf 20 Millionen Euro veranschlagten Projektes verschafften sich im Laufe der letzten Wochen in der öffentlichen Wahrnehmung zunehmend Gehör. Die anfangs so selbstsicher wirkenden Befürworter dagegen schienen sich mehr und mehr einer gewissen Schicksalsergebenheit hinzugeben und darauf zu bauen, dass sich ihre Sache...

  • Kempten
  • 18.01.15
20×

Meinung
Asylbewerber in ehemaligem Kemptener Straßenbauamt: ein Kommentar von AZ-Redakteur Peter Januschke

Es ist schlimm, aber mit Asylbewerbern ist es nicht anders als mit Handymasten oder Windkraftanlagen. Prinzipiell sind wir sooo liberal und wollen das alles - aber bloß nicht vor der Haustür. Die Unterkunft mitten im Wohngebiet ist eine armselige Lösung. Weil Amtsstuben nicht als Wohnraum taugen. Vor allem aber, weil Flüchtlingen, von denen mancher vor drohender Folter floh und zusah, wie Freunde elendig im Mittelmeer ertranken, wieder Abneigung entgegenbrandet. Wir können die Probleme der Welt...

  • Kempten
  • 05.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ