Meinung

Beiträge zum Thema Meinung

Versammlung von rund 45 Personen in Kemptener Innenstadt (Symbolbild)
4.990× 58

Zwischenrufe bei der Versammlung
Rund 45 Gegner der Corona-Maßnahmen ziehen durch die Kemptener Innenstadt

Am Montag fand ein Demonstrationszug durch die Kemptener Innenstadt statt. Etwa 45 Personen nahmen dabei teil. Bei der Versammlung ging es um einen Protest zu den aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie.  Verschiedene Meinungen Einige Personen machten sich bei der Versammlung durch Zwischenrufe bemerkbar. Die Versammlung verlief laut Polizei trotz der konträren Meinungsäußerungen friedlich.

  • Kempten
  • 09.02.21
1.806×

Ab wann wird es beleidigend?
Frau (53) bezeichnet Polizisten als psychisch krank: Amtsgericht Kempten verurteilt sie zu Geldstrafe

Wegen übler Nachrede und Beleidigung hat das Amtsgericht Kempten eine 53 Jahre alte Oberallgäuerin zu einer Geldstrafe von 3.000 Euro (50 Tagessätze zu je 60 Euro) verurteilt. Die Frau hatte laut Staatsanwaltschaft in einer Dienstaufsichtsbeschwerde einen Polizeibeamten unter anderem als 'Wutbürger', 'psychisch kranken Menschen' und 'streitsüchtigen Polizisten in Zivil' bezeichnet. Daraufhin hatte der Beamte Strafantrag gestellt. Gegen das Amtsgerichts-Urteil hat die Oberallgäuerin inzwischen...

  • Kempten
  • 05.12.16
84×

Unverhältnismäßig?
Mit Kind gebettelt: Frau aus Rumänien muss in Vorarlberg 38.000 Euro Strafe zahlen

Eine Frau aus Rumänien soll nach einem Bericht des Österreichischen Rundfunks (ORF) in Vorarlberg Verwaltungsstrafen in Höhe von 38.000 Euro bezahlen, weil sie immer wieder beim Betteln mit ihrem Kind erwischt wurde. Rechtsanwalt Anton Schäfer hält das für rechtswidrig: 'Es weiß auch jeder Beamte, und jeder Politiker, dass solche Strafen mit 450 Euro pro Anlassfall rechtswidrig sind.' Verwaltungsstrafen müssten dem Einkommen entsprechen und der Schuld angemessen sein. Menschen, die 200 Euro pro...

  • Kempten
  • 23.08.16
17×

Ausland
Wie sich die Politik Erdogans auf das Leben der Türken im Allgäu auswirkt

Ein versuchter Putsch, 60.000 Suspendierungen, Spannungen bei den Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union – beinahe jeden Tag gibt es neue Meldungen zur Lage in der Türkei. An den Kemptenern, die ihre Wurzeln in der Türkei haben, gehen sie nicht spurlos vorüber. Die einen befürchten, dass es auch zu Spaltungen in Deutschland kommt. Die anderen vertrauen der türkischen Regierung. Ihren Namen lieber nicht in der Zeitung lesen will eine 25-jährige angehende Lehrerin, die in Kempten...

  • Kempten
  • 08.08.16
174×

Meinungsverschiedenheit
Geplanter Hotelturm in Kempten: Das Echo reicht von strikter Ablehnung bis zu Begeisterung

Diese Frühstückslektüre hat doch manchem Kemptener ein 'Oha' abgerungen: Unweit des Berliner Platzes könnten ein 63 Meter hoher Hotelturm und eine Seniorenwohnanlage entstehen. Kopfschütteln ist eine Reaktion, eine andere ist ein breites Lächeln aus Vorfreude auf ein besonderes Projekt. Verschiedene Blickwinkel liefern ganz unterschiedliche Ansichten. Den evangelischen Dekan Jörg Dittmar stört ein Hotel nur 50 Meter neben der Keck-Kapelle nicht: "Eine Kirche ist dazu da, dass dort gebetet...

  • Kempten
  • 14.05.16
13×

Meinung
Verkehr ist Hauptthema auf der Kaufbeurer Bürgerversammlung

Der Straßenverkehr in der Stadt scheint die Bürger am meisten zu beschäftigen. Zumindest war er das Hauptthema bei der Bürgerversammlung am Donnerstagabend im Kaufbeurer Stadtsaal. Die Ampelschaltung im Hochstadtweg und der Nahverkehr waren unter anderem Themen, die mit Oberbürgermeister Stefan Bosse diskutiert wurden. Viele Plätze im Stadtsaal blieben jedoch leer: Etwa 40 Bürger fanden sich ein, dazu einige Stadträte und Beamte der Stadtverwaltung. Die Themen im einzelnen lesen erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 18.03.16
14×

Einladung
Film Still Alice bewegt Kemptener und Oberallgäuer Demenzbegleiter

Das Demenzzentrum Allgäu hat rund 60 ehrenamtliche Demenzbegleiter aus Kempten und dem Oberallgäu ins Kino eingeladen. Sie haben sich zusammen den Film 'Still Alice' angesehen. Viele Szenen kommen ihnen darin bekannt vor: das Vergessen von Namen oder altbekannter Wege. Doch die Wirklichkeit ist oft noch viel dramatischer, ist die einhellige Meinung nach dem Film. Gerade innerhalb der Familien komme es häufig zu Konflikten. Deswegen sei es von großer Bedeutung, dass sich sowohl Betroffene als...

  • Kempten
  • 25.02.16
297× 10 Bilder

Voting
Witzig oder peinlich? Kaufbeurens Oberbürgermeister zeigt sich im Fasching offenherzig

In der bevorstehenden Hoch-Zeit des Faschings zeigen sich auch wieder viele Politiker von ihrer humorigen Seite. In fantasievollen Kostümen besuchen sie einen Ball nach dem anderen. Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse hat die Latte für die heiteren Tage nun allerdings sehr hoch gelegt. Beim Feuerwehrball zeigte sich der CSU-Politiker offenherzig und verrucht, schaute lasziv in die Kameras. Sein Auftritt als ausgeflippte Gossip-Sängerin Beth Ditto sorgte für Diskussionen. Der Rathauschef...

  • Kempten
  • 18.01.16
243×

Christoph 17
Alle brauchen ihn - Ein Kommentar von AZ-Redakteur Peter Januschke über den Rettungshubschrauber

Alle brauchen ihn. Der Sulzberger, der kurz vor der Bürgerversammlung mit Verbrennungen in eine Klinik geflogen wurde. Der Arbeiter, der Stunden davor unter einen Gablerstapler geraten war. Niemand will ihn als Nachbarn. Er ist laut, das ist Tatsache. Doch irgendwo muss der Rettungshubschrauber hin. Und es bleibt dabei: Der Flugplatz Durach ist der beste Standort. Auch wenn das Bauchgefühl der Anlieger dagegen spricht, alle Fakten sprechen dafür. Die Bürgerversammlung zeigte: Sehr viele...

  • Kempten
  • 26.09.15
60×

Meinung
Eine Blamage - Ein Kommentar von Redaktionsleiter Ulrich Hagemeier zum Umzug der Kemptener Soldaten

Die Bundeswehr wird Kempten verlassen. Das ist kein Grund zum Jammern, sondern eine Chance, Neues zu entwickeln. Zum Heulen ist allerdings, wie die Soldaten veralbert werden. Jahrelang wird ein Umbau der Armee geplant, jahrelang wird dessen Umsetzung vorbereitet und am Ende leben Soldaten jahrelang in Containern, während andernorts sanierte Kasernen leer stehen. Statt über Kita-Plätze zu schwadronieren, müssen die Wichtigtuer im Verteidigungsministerium den Soldaten endlich die Möglichkeit...

  • Kempten
  • 11.04.15
22×

Schuldenkrise
Griechenland als Hauptreiseziel: Wie sehen die Kaufbeurer die Euro-Krise?

Die Schlagzeilen rund um die Griechenland-Krise reißen nicht ab. Der Druck der Euro-Länder auf Athen steigt, damit das Land seine Schulden bedient. Immer neue Eskalationen begleiten die politischen Diskussion. Nun sind’s NS-Reparationen und persönliche Anfeindungen unter Ministern. Die griechische Regierung droht, deutsches Eigentum im Land beschlagnahmen zu lassen. Politiker in Berlin sind irritiert. Die Modewelt erklärt den griechischen Finanzminister Giannis Varoufakis zur Stilikone. Und...

  • Kempten
  • 13.03.15
88×

Debatte
Meinung zur Organspende-Diskussion: Ich werde keine Organe spenden

Ein Kommentar von AZ-Redakteur Peter Januschke Organspende ist ein unglaublich heikles Thema. Jeder kann nur für sich allein entscheiden, ob er nach dem Tod dazu beitragen will, anderen das Leben zu verlängern. Bei meiner persönlichen Einstellung zum Leben, meinem christlichen Glauben und der Verpflichtung zur Nächstenliebe müsste die Entscheidung konsequent heißen: Ich werde Organe spenden. Viele schwerkranke Menschen sterben viel zu früh, weil ihnen keine gesunde Leber, keine Niere oder kein...

  • Kempten
  • 05.03.15
15×

Asyl
Sind Kosovo-Flüchtlinge in Kempten willkommen?

Bei den einen sind sie willkommen, die anderen sagen, sie sollen gar nicht erst kommen, denn bleiben dürfen sie so und so nicht: Die vielen Flüchtlinge aus dem Kosovo, die derzeit auch in Kempten und im Oberallgäu Asyl suchen. Allein 40 wohnen derzeit in der Stadt Kempten, doch 99 Prozent dürfen nicht hier bleiben. Denn laut Genfer Flüchtlingskonvention gibt es keinen Grund, ihnen Flüchtlingsschutz zu gewähren. Doch sie kommen, weil sie in ihrem Land keine Perspektive sehen. Wie der Zustrom der...

  • Kempten
  • 23.02.15
180×

Bürgerentscheid
Klarer Sieger: Sport statt Streit - Ein Kommentar von AZ-Redakteur Jürgen Gerstenmaier zum Kaufbeurer Bürgerentscheid

Kaum einer hatte im Vorfeld des Bürgerentscheides zu einem Profi-Eisstadion eine Prognose gewagt. Zu diffus war die Stimmungslage. Die anfangs eher verhalten auftretenden Gegner des auf 20 Millionen Euro veranschlagten Projektes verschafften sich im Laufe der letzten Wochen in der öffentlichen Wahrnehmung zunehmend Gehör. Die anfangs so selbstsicher wirkenden Befürworter dagegen schienen sich mehr und mehr einer gewissen Schicksalsergebenheit hinzugeben und darauf zu bauen, dass sich ihre Sache...

  • Kempten
  • 18.01.15
16×

Sportpolitik
Pressestimmen zur einstimmigen Wahl des Sulzbergers Alfons Hörmann zum Chef des DOSB

Alfons Hörmann aus Sulzberg ist am Wochenende in Dresden für vier weitere Jahre zum Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes gewählt worden. Der 54-Jährige bekam alle 456 Stimmen - auch die vom Curling-Verband, dem Hörmann und die DOSB-Spitze bis vor ein paar Wochen die Spitzensportförderung komplett streichen wollte. Die AZ hat geschaut, was andere Zeitungen über die Wahl von Deutschlands oberstem Sportfunktionär schreiben. Der Münchner Merkur betitelt Hörmann als 'Mister 100 Prozent'...

  • Kempten
  • 10.12.14
471×

Ladenöffnungszeiten
Längere Öffnungszeiten: Memminger Einzelhandel geteilter Meinung

Im Freistaat ist erneut eine Diskussion um längere Ladenöffnungszeiten entbrannt. Ob eine freizügigere Reglung des Ladenschlusses sinnvoll ist und ob sich diese in Memmingen lohnen würde, darüber sind hiesige Einzelhandelsvertreter geteilter Meinung. 'Davon profitieren nur die Großen', sagt etwa Hermann Zelt, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Junge Altstadt. Ihm zufolge könnten längere Öffnungszeiten für den Handel zwar durchaus von Vorteil sein, allerdings gebe es auch etliche Argumente...

  • Kempten
  • 01.12.14
72×

Diskussion
Über 250 Bürger bei Diskussion um Asylheim in Kempten

Keine ernsthafte Suche nach Alternativen. Unwürdige Zustände für Flüchtlinge im ehemaligen Straßenbauamt. Zu wenig Unterstützung für Asylbewerber in der Unterkunft am Rübezahlweg. Die Vertreter von Stadt und Regierung von Schwaben mussten sich am Donnerstagabend einiges an Kritik anhören. Bei der Bürgerinformation gab es aber auch viele Stimmen, die dafür plädierten, den traumatisierten Familien zu helfen, sie als Menschen anzunehmen. Klar wurde: An der Notunterkunft in der...

  • Kempten
  • 12.09.14
1.551×

Diskothek
Neuer Club Mia kommt bei Kemptener Partyszene gut an

'Hier gibt’s ja nix', sagt er. Er, das ist Wolfgang Deimhard, neuer Pächter des ehemaligen Ferggies. Und mit 'nix' meint er die Partyszene in Kempten. Die sah in der Tat lange Zeit mau aus: An größeren Locations gab es vor allem das Parktheater und das jetzt geschlossene Ferggies, das aber nur eine bestimmte Zielgruppe ansprach. Deimhard pachtete das Ferggies, baute es nach seinen Vorstellungen um und nannte es 'Mia'. An den ersten drei Wochenenden war das Mia voll besucht und auch in unserer...

  • Kempten
  • 12.09.14
20×

Meinung
Asylbewerber in ehemaligem Kemptener Straßenbauamt: ein Kommentar von AZ-Redakteur Peter Januschke

Es ist schlimm, aber mit Asylbewerbern ist es nicht anders als mit Handymasten oder Windkraftanlagen. Prinzipiell sind wir sooo liberal und wollen das alles - aber bloß nicht vor der Haustür. Die Unterkunft mitten im Wohngebiet ist eine armselige Lösung. Weil Amtsstuben nicht als Wohnraum taugen. Vor allem aber, weil Flüchtlingen, von denen mancher vor drohender Folter floh und zusah, wie Freunde elendig im Mittelmeer ertranken, wieder Abneigung entgegenbrandet. Wir können die Probleme der Welt...

  • Kempten
  • 05.09.14
12×

Meinungen
Umfrage in Kempten zu den weltweiten Kriegen: Unterschiedliche Einstellungen zwischen Jung und Alt

Es brennt lichterloh in der Welt. Im Gaza-Streifen, in Israel, in Syrien, in der Ukraine - überall herrscht Krieg, Millionen Menschen leiden, Tausende kommen um. Manche Kemptener interessieren diese fernen Kriege nicht. Viele andere diskutieren heftig über Schuld und Unschuld. Und wieder andere bekommen - bisher weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit - die Auswirkungen der schrecklichen Ereignisse ganz direkt im eigenen Leben zu spüren. Eine Spurensuche: Bei einer Umfrage in der Kemptener...

  • Kempten
  • 01.08.14
33×

Demonstration
Staatsanwaltschaft in Kempten beurteilt Anti-Israel-Parolen als nicht volksverhetzend

'Kindermörder Israel' und 'Zionismus ist Faschismus' stand auf Plakaten von 500 meist türkischstämmigen Demonstranten bei einem Protestzug durch Kempten am vergangenen Samstag. Die Polizei ließ vor Beginn einige Plakate entfernen und die Parolen wurden von der Staatsanwaltschaft im Nachhinein juristisch bewertet. Behördensprecher Gunther Schatz stellte jetzt klar, dass von 'Volksverhetzung' keine Rede sein könne. 'Das bewegte sich alles im Bereich der erlaubten freien Meinungsäußerung.' ...

  • Kempten
  • 01.08.14
17×

Meinung
Kritik am Kemptener Weihnachtsmarkt - Umfrage zur Verbesserung geplant

'Wiesn-Charakter', 'immer das Gleiche', 'Buden, die kein einheitliches Bild geben' - die Kritik am Weihnachtsmarkt von Besuchern und Händlern war im vergangenen Jahr nicht zu überhören. Auch unter Stadträten wurden Stimmen laut, die eine Neu-Orientierung forderten. Heuer ist die Zeit für Veränderungen aber noch nicht gekommen. Um genau zu erfahren, was Gäste und Gewerbetreibende sich künftig vorstellen, ist zunächst eine Umfrage geplant. Zudem wird Geld aus dem Tourismus-Marketing in die klamme...

  • Kempten
  • 24.07.14
63×

Meinungen
Verbot von Hunden auf dem Kemptener Wochenmarkt löst heftige Diskussion aus

Die Missachtung des Hundeverbots auf dem Wochenmarkt hat eine hitzige Debatte zwischen Tierliebhabern und Menschen ausgelöst, die Hunde nicht in der Nähe von Lebensmitteln haben wollen. 'Es ist eine Frechheit, was einem als Hundebesitzer alles verboten wird', schreibt ein Kemptener auf der Facebook-Seite von all-in.de. 'Ich gehe weiter da hin, wo ich will mit meinem Hund, und wem das nicht passt, der kann ja einen Bogen um mich rum machen.' Eine ältere Frau regt eine solche Einstellung auf: Sie...

  • Kempten
  • 14.06.14
12×

Sitzung
Kritik und Appell im Kaufbeurer Stadtrat zu Forettle-Bürgerentscheid und Eisstadion

Die öffentliche Diskussion um den Streit rund um eine mögliche Bebauung des Forettles und des Areals am Parkstadion wurde auch am Mittwoch heftig geführt. Oberbürgermeister Stefan Bosse kritisierte scharf das geplante Bürgerbegehren, mit dem SPD, Grünen, FDP und FW das geplante Fachmarktzentrum im Forettle verhindern und ein 'neues Stadtviertel' zwischen Altstadt und Bahnhof forcieren wollen. Bosse geht davon aus, dass dieser Vorstoß einen Mehraufwand von über zehn Millionen Euro für die Stadt...

  • Kempten
  • 05.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ