Special Gesundheit SPECIAL

Medizin

Beiträge zum Thema Medizin

164×

Medizin
In der Pfrontener Akutgeriatrie werden ältere Patienten rundum versorgt

Die St. Vinzenz Klinik Pfronten bietet seit dieser Woche als erstes Krankenhaus im Landkreis Ostallgäu Akutgeriatrie an. Patienten werden dort nicht nur an ihren akuten Beschwerden behandelt, sondern von einem Team aus Ärzten, Pflegern, Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden und Psychiatern rundum betreut. Ziel ist es, noch im Krankenhaus neben den akuten Beschwerden auch gleich noch die anderen Probleme anzugehen, die vor allem älteren Patienten zu schaffen machen. Eingerichtet wurde die neue...

  • Füssen
  • 02.06.16

Operation
Rotatorenmanschetten-Operation der Schulter in der St.-Vinzenz-Klinik in Pfronten

Jeder zweite 70-Jährige hat in irgendeiner Weise ein Loch oder einen Riss in der Schultersehne der Rotatorenmanschette, bemerkt diese Verletzung aber nicht. Die andere Hälfte bemerkt eine Einschränkung durch Kraftverlust oder Bewegungseinschränkungen. Die Menschen werden immer älter werden. Das macht sich beim natürlichen Verschleiß bemerkbar. Die Sehnen werden brüchig, mürbe und geben nach der Zeit nach. Meist wird das Problem durch einen Sturz aufgedeckt und behandelt. Die Patienten sind in...

  • Füssen
  • 11.02.14
412×

Operation
Einsatz einer Hüft-TEP (Totalendoprothese) in der Klinik St. Vinzenz in Pfronten

Bis zu 150.000 künstliche Hüftgelenke werden jedes Jahr in Deutschland implantiert – Tendenz stark steigend. Während früher vor allem ältere Personen auf eine künstliche Hüftgelenks-Prothese angewiesen waren, sind es heute immer öfter auch junge Patienten über dreißig. Der häufigste Grund: Über- und Fehlbelastungen am Arbeitsplatz oder beim Sport. Auf Dauer entsteht so eine Arthrose, die das Hüftgelenk langfristig irreparabel schädigt. Die Folge: Die Patienten leiden meist unter starken...

  • Füssen
  • 10.02.14
29× 2 Bilder

Medizin
Was Patienten bei einer Falschbehandlung tun können

Wenn der Knochenbruch nicht erkannt wird - Krankenkassen stehen helfend zur Seite Der Albtraum eines jeden Patienten, der operiert werden muss: Er erwacht aus der Narkose - und es ist etwas schief gegangen. Schlagzeilen von Chirurgen, die das falsche Bein amputieren, gibt es immer wieder. Von den tausenden Eingriffen, die im Raum Kaufbeuren/Ostallgäu jährlich stattfinden, verlaufen zwar die allermeisten fehlerfrei. Aber die AOK-Direktion Kaufbeuren/Ostallgäu, bei der immerhin die Hälfte aller...

  • Füssen
  • 07.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ