Medizin

Beiträge zum Thema Medizin

Wegen der drohenden Welle von Corona-Infizierten suchen die Allgäuer Krankenhäuser freiwillige Helfer zur Unterstützung des Krankenhauspersonals.
 24.861×  1

Coronavirus
Allgäuer Kliniken suchen nach freiwilligen Helfern: Hilfe auch ohne medizinische Ausbildung möglich

Die Kliniken im Allgäu suchen immer intensiver nach freiwilligen Helfern, um auch personell für eine mögliche Verschärfung der Corona-Krise gerüstet zu sein. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) suchen die Krankenhäuser dafür nicht nur Ärzte und Pfleger im Ruhestand oder in Elternzeit. Sondern auch Helfer ohne medizinische Vorkenntnisse. Auf der Internetseite des "Klinikverbund Allgäu" heißt es: "Egal ob Sie Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Medizinische Fachangestellte,...

  • Kempten
  • 26.03.20
Symbolbild
 2.456×  2

Tarifverhandlung
Warnstreik: Klinik-Ärzte in Memmingen, Kempten und Kaufbeuren legen Arbeit nieder

Mediziner der Kliniken in Memmingen, Kempten und Kaufbeuren legen am Mittwoch ihre Arbeit nieder, um an einem zentralen Warnstreik in Frankfurt teilzunehmen. Die Gewerkschaft "Marburger Bund" hatte zum Streik aufgerufen, da die Tarifverhandlungen im März gescheitert sind.  Patienten müssen durch die Teilnahme der Ärzte am Streik laut der Gewerkschaft keine Notsituationen befürchten, die medizinische Versorgung sei gewährleistet. Wer einen Termin in einer Klinik in Kempten, Memmingen oder...

  • Kempten
  • 10.04.19
Dr. Philipp Zimmermann ist der Obmann der Notärzte im mittleren Ostallgäu und damit für Marktoberdorf zuständig.
 3.157×  1

Medizinische Versorgung
Kein Notarzt-Mangel mehr in Marktoberdorf

Seit der Schließung des Marktoberdorfer Krankenhauses 2013 hat sich die Notarzt-Versorgung in der Region deutlich verbessert. Die Situation sei „so gut wie nie“, sagt Dr. Philipp Zimmermann, Obmann der Notärzte im mittleren Ostallgäu. Das liegt an einem engagierten Team, einer besseren Bezahlung sowie einem Kurs für angehende Notärzte, der seit einiger Zeit an den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren angeboten wird. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.19
„Hier ist Handlungsbedarf“: Professor Albrecht Pfeiffer tritt dafür ein, dass mehr Studienplätze für angehende Mediziner geschaffen werden.
 440×

Medizin
Ärztemangel: Ärztlicher Direktor aus Memmingen fordert mehr Studienplätze

Es gibt eine ganze Palette an Ursachen, weswegen die Kliniken mehr Ärzte benötigen als in früheren Zeiten. Ein anderes Arbeitszeitgesetz, höhere Qualitätsstandards, mehr Bürokratie oder Ärzte, die Elternzeit in Anspruch nehmen. Die Zahl der Mediziner am Memminger Klinikum sei seit 1998 um 66 Prozent gestiegen, sagt Ärztlicher Direktor Professor Albrecht Pfeiffer. Im selben Zeitraum habe sich die Zahl der stationär behandelten Patienten dagegen nur um 32 Prozent erhöht. Wenn sich Pfeiffer an...

  • Memmingen
  • 03.08.18
Das Memminger BKH verfügt derzeit über 40 Betten und zwölf Plätze in einer Tagesklinik. Der bayerische Krankenhaus-Planungsausschuss hat eine Erweiterung genehmigt, doch dies wurde vor Ort noch nicht umgesetzt.
 722×

Medizin
Bezirkskrankenhaus Memmingen über 100 Prozent ausgelastet: Psychische Erkrankungen werden mehr

Im Jahr 2010 hat das Bezirkskrankenhaus (BKH) 20 weitere Betten genehmigt bekommen, doch diese Erweiterung wurde noch nicht umgesetzt: Im Zuge des Klinikum-Umbaus erhalte das BKH mehr Platz, sagt Verwaltungsleiter Wolfram Firnhaber: „Den Zeitpunkt kann ich derzeit aber noch nicht abschätzen.“ Das vom Bezirk betriebene BKH ist im Gebäude des städtischen Krankenhauses untergebracht. Es verfügt derzeit über 40 Betten und zwölf Plätze in der Tagesklinik. Der Ärztliche Direktor Dr. Andreas...

  • Memmingen
  • 20.03.18
 355×

Medizin
Kleine Besserung am Memminger Klinikum

Das Memminger Klinikum rechnet auch heuer mit einem deutlichen Minus – und zwar in Höhe von 4,4 Millionen Euro. „Das kalkulierte Defizit ist wiederum ein Zeichen dafür“, sagte Referatsleiter Wolfram Firnhaber in der jüngsten Stadtratssitzung, „dass sich die wirtschaftliche Situation der Krankenhäuser in Deutschland kaum verbessert.“ Zugleich teilte Firnhaber aber auch mit, dass das Defizit heuer geringer ausfallen werde als im vergangenen Jahr. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Memmingen
  • 14.03.18
 220×

Medizin
Befragung an der Klinik Füssen: Patienten sind zufrieden mit Hüftprothesen

Medizintechnik macht weiterhin große Fortschritte. Folglich haben sich zum Wohle von erkrankten oder verunglückten Menschen die von den Fachärzten im Operationssaal angewandten Methoden verändert. Ein gutes Beispiel dafür ist laut Dr. Jochen Schmand, Chefarzt der chirurgischen Abteilung am Füssener Krankenhaus, die Hüftprothese. Wie es seinen Füssener Patienten geht, zeigt aktuell eine von Schmand in die Wege geleitete Befragung: Demnach sind die behandelten Patienten sehr zufrieden. Was die...

  • Füssen
  • 26.02.18
 170×

Gesundheit
Oberärztin des Füssener Krankenhauses klärt über Antibiotika auf

Weltweit nahmen die Resistenzen gegen weit verbreitete Antibiotika zuletzt dramatisch zu. Einer der Gründe: Antibiotika wurden im ambulanten und stationären Bereich der Krankenversorgung oft übermäßig und zum Teil unnötig eingesetzt. Im Allgäu sei das Problem 'glücklicherweise noch nicht so schlimm', erklärt Dr. Wiebke von der Emde, Oberärztin und Gastroenterologin der Inneren Abteilung am Füssener Krankenhaus. Dennoch wollen die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren bereits frühzeitig vorbeugen: Mit...

  • Füssen
  • 08.08.17
 49×

Krankenhäuser
Memmingen will gemeinsam mit dem Unterallgäu die medizinische Versorgung verbessern

Neues Kapitel in der Diskussion um eine engere Zusammenarbeit der heimischen Kliniken: Aus Memmingen kommt jetzt die Idee, in einem gemeinsamen Krankenhaus-Unternehmen mit dem Unterallgäu die höchste Versorgungsstufe anzustreben. Für die Patienten würde dies bedeuten, dass sich das medizinische Angebot vergrößert. 'Das ist nun ein erster Aufschlag. Die Frage ist jetzt, wie der Landkreis darüber denkt', sagt Oberbürgermeister Manfred Schilder. Die Stadt wolle jedenfalls das Signal aussenden,...

  • Memmingen
  • 27.05.17
 79×

Gesundheit
Belegungszahlen im Krankenhaus St. Josef in Buchloe sind mit Eröffnung der Abteilung Kardiologie sprunghaft angestiegen

Als Segen sowohl für die medizinische Versorgung der Bevölkerung als auch für die Klinik St. Josef selbst entpuppe sich die Abteilung für Kardiologie, die im vergangenen Juli neu eingerichtet worden ist. Mit einem sprunghaften Anstieg der Belegungszahlen auf knapp 80 Prozent weise die Buchloer Klinik eine Auslastung auf, wie sie es seit Bestehen des Klinikverbunds im Haus St. Josef noch nicht gegeben habe. Das teilen die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren mit. Bei einer Belegung von 85 Prozent...

  • Buchloe
  • 07.05.17
 210×   2 Bilder

Medizin
Die Buchloer Zeitung war bei einem Eingriff im Herzkatheterlabor am Krankenhaus St. Josef in Buchloe dabei

Eigentlich ist es nur ein Kontrolltermin. Leitender Oberarzt Alex Roppelt will im Herzkatheterlabor am Krankenhaus St. Josef bei einem Patienten überprüfen, ob die Arterie, die vor ein paar Monaten in einem komplexen Eingriff geöffnet worden ist, noch in Ordnung ist. Der betroffene Bereich ist okay. 'Das sieht gut aus', sagt der 38-Jährige. Allerdings hat sich an einer anderen Stelle eine Verengung gebildet. Also setzt der Mediziner erneut einen Stent. Der 65-Jährige, der auf dem...

  • Buchloe
  • 17.02.17
 465×

Klinikum
Arbeit auf der Intensivstation: Patientenpuppe hilft in Kempten bei der Ausbildung von Krankenschwestern

In einem dreijährigen Kurs werden in Kempten Krankenschwestern auf die eigenverantwortliche Arbeit auf Intensivstationen vorbereitet. Das Besondere dabei: In Kempten wird eine Patientenpuppe eingesetzt, mit der eine Vielzahl lebensbedrohlicher Notfallsituationen simuliert werden kann. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 06.10.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • Kempten
  • 05.10.16
 43×

Gesundheitswesen
Das Krankenhaus St. Josef in Buchloe präsentiert sich der Öffentlichkeit

Damit sich interessierte Bürger selbst ein Bild von der medizinischen Kompetenz im Buchloer Krankenhaus St. Josef machen können, lädt die Klinik zu einem Tag der offenen Tür ein. Beginn ist am Samstag, 24. September, um 10 Uhr in der Personalcafeteria im ersten Stock. Die Besucher erwartet ein breites Programm mit Besichtigung des neuen Herzkatheter-Labors, mit spannenden Einblicken in den Operationssaal sowie ein informatives Vortragsprogramm und viele Präsentationen und Demonstrationen rund...

  • Buchloe
  • 20.09.16
 201×

Medizin
Krankenhaus Memmingen führt neue Technik ein: Klinik und Sanka sind digital verbunden

Patient soll von Vernetzung profitieren Als erstes Krankenhaus im Allgäu hat das Klinikum Memmingen Anfang Juli eine elektronische Datenübermittlung eingeführt, durch die das Krankenhaus mit den Rettungsdiensten digital vernetzt wurde. Dadurch kann schon vor Eintreffen des Patienten die Behandlung vorbereitet werden. Bei den beiden anderen großen Kliniken im Allgäu, in Kempten und Kaufbeuren, erfolgt diese Vorbereitung auf klassischem Wege - per Telefonanruf. Am Klinikum Kaufbeuren denkt man...

  • Memmingen
  • 06.08.16
 279×

Medizin
Neue Abteilung für Kardiologie am Buchloer Krankenhaus St. Josef hat eröffnet

Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute. Für Patienten im nördlichen Ostallgäu beziehungsweise in den benachbarten Landkreisen Augsburg und Landsberg konnte das bisher zu einem Problem werden. Die nächsten Fachabteilungen befanden sich bisher in Augsburg, München, Mindelheim und Kaufbeuren. Am 1. Juli wurde am Buchloer Krankenhaus St. Josef eine eigenständige Abteilung für Kardiologie eröffnet. Chefarzt Dr. Sascha Chmiel und Oberarzt Dr. Alex Roppelt werden die Station aufbauen. Die ersten...

  • Buchloe
  • 01.07.16
 13×

Medizin
Füssener Krankenhaus stellt neue 3D-Technik für Herzkatheterlabor vor

Statt zweidimensional und schwarz-weiß sehen die Ärzte des Herzkatheterlabors am Füssener Krankenhaus neuerdings dreidimensional und in Farbe. Eine neue 3D-Technik erleichtert dort jetzt das Einsetzen eines sogenannten Okkludersystems, das laut Chefarzt Dr. Martin Hinterseer zuverlässig vor Schlaganfällen schützt und den Einsatz von blutverdünnenden Medikamenten überflüssig macht. Wie das Sytems funktioniert lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom...

  • Füssen
  • 22.04.16
 12×

Adipositas
Mehr Dicke, trotzdem weniger Menschen wegen ihrer Fettsucht im Krankenhaus

Die Nachricht klingt positiv: Im vorletzten Jahr seien erstmals seit 2007 weniger Menschen wegen Fettsucht in einem Krankenhaus behandelt worden. Das teilt das Statistische Landesamt mit. Nach dessen Daten gilt dieser bayernweite Trend auch für Menschen, die im Oberallgäu und Kempten wohnen. Demnach ließen sich hier 2014 insgesamt 56 Patienten wegen Adipositas behandeln. Ein Jahr zuvor waren es 71. Bedeutet das, dass es weniger krankhaft Dicke gibt? Von den Ärzten der Alpenklinik Santa Maria...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.04.16
 247×

Gesundheitswesen
Neuer Trakt der Klinik in Immenstadt eingeweiht

Vor geladenen Gästen wurde heute der neue Klinik-Trakt in Immenstadt eingeweiht. Der Neubau des Flügels kostete insgesamt 14 Millionen Euro. Der Aufsichtsratsvorsitzende des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu, Gebhard Kaiser, erinnerte dabei an die zum Teil schwierige Geschichte der Kliniken im südlichen Oberallgäu. Nachdem die Krankenhäuser in Oberstdorf und Sonthofen Jahr für Jahr Millionen-Verluste produzierten, galt es die drei Einrichtungen aufeinander abzustimmen und jeden Standort auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.12.15
 19×

Pläne
Klinik-Areal: Chance auf lebendigen Stadtteil in Marktoberdorf

Die beiden Grünen-Kreisräte Dr. Rudolf Sprich und Hubert Endhard sehen die Chance, dass sich auf dem ehemaligen Krankenhausgelände in Marktoberdorf bei gezielter Planung ein lebendiger Stadtteil entwickeln kann. Vor dem Hintergrund, dass mögliche Käufer keine medizinische Nachnutzung des Klinik-Areals planten, wandten sich die Kreisräte in einem offenen Brief unter anderem an Landrätin Zinnecker und Bürgermeister Dr. Hell. Dort heißt es: Wir verstehen es "als Verpflichtung, auf dem...

  • Marktoberdorf
  • 06.04.15
 198×

Medizin
Neue Akut-Onkologie ab 1. April im Krankenhaus Lindenberg

Das Krankenhaus Lindenberg wächst. Zum 1. April nimmt die neue Akut-Onkologie mit insgesamt 38 Betten ihren Betrieb auf, die bisher in der Schlossbergklinik in Oberstaufen angesiedelt war. Eine Handvoll Patienten wird zum Stichtag auch vom Ober- ins Westallgäu verlegt. Beide Häuser gehören zur Gruppe der Rotkreuzkliniken. Die neue Station wird in zwei Schichten bezogen: Los geht’s mit zunächst 18 Betten, einen Monat später folgen 20 weitere. Alle Zimmer wurden oder werden gerade...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.03.15
 25×

Medizin
Memminger Klinikum klagt über Defizit

Das Memminger Klinikum muss auch in diesem Jahr ein Defizit verkraften. Verwaltungschef Wolfram Firnhaber rechnet mit einem Minus von 2,5 Millionen Euro. Das sind rund 600 000 Euro mehr Miese, als für das Jahr 2014 veranschlagt sind. Das genau Ergebnis des vergangenen Jahres steht noch nicht fest. 2013 betrug das Defizit unterm Strich 3,7 Millionen Euro. Wie Firnhaber in der jüngsten Stadtratssitzung berichtete, bleibt das operative Krankenhausgeschäft vor allem aus zwei Gründen defizitär:...

  • Kempten
  • 18.03.15
 245×

Medizin
Vier Fachkrankenhäuser gründen Lungenzentrum in Wangen

In Wangen haben sich vier Fachkrankenhäuser zusammengeschlossen und ein Lungenzentrum für das Allgäu gegründet. Ziel ist es, in Zukunft 9.500 Patienten pro Jahr auf dem Niveau einer Universitäts-Klinik zu behandeln. Das neue 'Lungenzentrum Süd-West' ist in den Fachkliniken Wangen angesiedelt, die zu den Waldburg-Zeil-Kliniken gehören. Mit von der Partie sind die Kliniken für Pneumologie (Lungenheilkunde), Thoraxchirurgie (Brustkorbchirurgie), Anästhesie und Intensivmedizin sowie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.01.15
 14×

Förderverein
Buchloer Krankenhaus-Förderverein sieht positive Entwicklungen beim Krankenhaus St. Josef

Positive Nachrichten gab es bei der Jahresversammlung des Krankenhaus-Fördervereins Buchloe: Vereinsvorstand und Klinikleitung haben auf mehr Autonomie, ein erweitertes medizinisches Spektrum und eine gesicherte Notfallversorgung verwiesen. Chefarzt Dr. Peter Meyer sprach davon, dass das Buchloer Haus eigens als Darmzentrum zertifiziert werden könnte. Sehr positiv beschrieb der Chefarzt die Entwicklung in Buchloe. Eine deutliche Konsolidierung sei zu verzeichnen, die wirtschaftlichen Daten...

  • Buchloe
  • 26.11.14
 118×

Medizin
Krankenhäuser in Füssen und Reutte bieten jetzt gemeinsame Sprechstunde an

Junge Patienten mit angeborenem Herzfehler, die aus dem Füssener Land oder dem Außerfern stammen, müssen für eine Beratung nicht mehr nach München oder Innsbruck fahren: Sie können nun wohnortnah versorgt werden. Möglich machen dies der Kardiologe Dr. Martin Hinterseer, Chefarzt der Inneren Medizin in Füssen, und der Kinderkardiologe Dr. Jörg Franke, Primarius der Kinderabteilung am Krankenhaus in Reutte: Sie bieten eine Sprechstunde für junge Erwachsene mit angeborenem Herzfehler (EMAH) an....

  • Füssen
  • 17.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020