Medizin

Beiträge zum Thema Medizin

 293×

Medizin
Hausarzt oder Dr. Google? Oberallgäuer Mediziner berichten, wann es gefährlich wird

Statt gleich in die Sprechstunde zu kommen, suchen viele Patienten erst einmal Rat im Internet, lesen Leidensberichte oder studieren Fachbeiträge. Kopfweh?, Rückenschmerzen? Fieber? Millionen von Menschen suchen sich täglich Medizin-Halbwissen im Internet zusammen: Der Wundertee, der Tumore schrumpfen lassen soll, seitenlange Fallberichte, die der Patient auf sich bezieht, obwohl sie mit seinen Beschwerden nichts zu tun haben. 'Wer Bauchschmerzen googelt, dem werden auch Magengeschwüre,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.17
 266×

Klinikum
Babyboom in Kempten: Bisher schon über 1400 Geburten

Kempten steuert auf einen Geburtenrekord zu. Nachdem im vergangenen Jahr mit 1880 Kindern bereits zum fünften Mal in Folge mehr Babys zur Welt kamen, könnte es heuer mehr als 2000 Neugeborene im Kemptener Klinikum, der Hebammenpraxis Erdenlicht und bei Hausgeburten werden. Bis Freitag gab es genau 1415 Geburten. Claudia Corsten beispielsweise hat in Kempten entbunden, sie brachte ihren dritten Sohn im Kemptener Klinikum zur Welt. Nicht nur dort, auch in den Geburtsabteilungen der umliegenden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.09.16
 28×

Studie
Auch die Oberallgäuer bewegen sich zu wenig

Eine neue Studie der Sporthochschule Köln belegt es: Die Menschen bewegen sich immer weniger, körperliche Aktivitäten nehmen immer mehr ab. Das ist auch im Oberallgäu so, wie Ärzte und Experten in Sachen Bewegung bestätigen. 'Unsere Gesellschaft entwickelt sich von der Bewegung weg', sagt beispielsweise Boris Ott, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Blaichach. Wenn Sie wissen wollen, wie leicht es ist, sich mehr zu bewegen, lesen Sie die Donnerstagausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts, vom...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.08.16
 114×

Bergrettung
An der Klinik Immenstadt gibt es ab sofort ein Zentrum für Gebirgsmedizin

Was sich hinter diesem Projekt verbirgt und wie die Patienten davon profitieren An der Klinik Immenstadt hat das Zentrum für Gebirgsmedizin seine Arbeit aufgenommen. Als Standort wurde Immenstadt ausgewählt, weil dort schwerpunktmäßig Patienten aus den Allgäuer Bergregionen behandelt werden. Außerdem sind viele der beteiligten Ärzte und Mitarbeiter gleichzeitig in der Bergwacht oder in der Luftrettung tätig. Erstversorgung, Transport und Behandlung von Patienten, die sich im Gebirge verletzt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.06.16
 33×

Geburtshilfe
Hebammen demonstrieren in Kempten

Allgäuer Hebammen haben am Mittwoch in Kempten demonstriert. Sie machten darauf aufmerksam, dass die medizinische Versorgung von Neugeborenen und frisch entbundenen Müttern immer schwieriger wird. Vor allem rund um Kempten finden manche Frauen keine Hebamme mehr, die sie und ihr Kind im Wochenbett zu Hause betreut, schildert die Oberallgäuer Hebammen-Kreissprecherin Ingrid Notz. Sie und ihre Kolleginnen fordern die Politik zum Handeln auf. Warum die Situation der Hebammen so schwierig ist...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.05.16
 12×

Adipositas
Mehr Dicke, trotzdem weniger Menschen wegen ihrer Fettsucht im Krankenhaus

Die Nachricht klingt positiv: Im vorletzten Jahr seien erstmals seit 2007 weniger Menschen wegen Fettsucht in einem Krankenhaus behandelt worden. Das teilt das Statistische Landesamt mit. Nach dessen Daten gilt dieser bayernweite Trend auch für Menschen, die im Oberallgäu und Kempten wohnen. Demnach ließen sich hier 2014 insgesamt 56 Patienten wegen Adipositas behandeln. Ein Jahr zuvor waren es 71. Bedeutet das, dass es weniger krankhaft Dicke gibt? Von den Ärzten der Alpenklinik Santa Maria...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.04.16
 247×

Gesundheitswesen
Neuer Trakt der Klinik in Immenstadt eingeweiht

Vor geladenen Gästen wurde heute der neue Klinik-Trakt in Immenstadt eingeweiht. Der Neubau des Flügels kostete insgesamt 14 Millionen Euro. Der Aufsichtsratsvorsitzende des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu, Gebhard Kaiser, erinnerte dabei an die zum Teil schwierige Geschichte der Kliniken im südlichen Oberallgäu. Nachdem die Krankenhäuser in Oberstdorf und Sonthofen Jahr für Jahr Millionen-Verluste produzierten, galt es die drei Einrichtungen aufeinander abzustimmen und jeden Standort auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.12.15
 90×

Gesundheit
Kinderkrankheiten: Dr. Wolfgang Steck aus Immenstadt informiert über Symptome und Folgen

Den Begriff 'Kinderkrankheiten', verwendet Dr. Wolfgang Steck ungern. 'Das klingt harmlos, als ob man da einfach durch müsse', sagt er. Doch das ist in den Augen des Kinder- und Jugendarztes nicht der Fall. Die meisten dieser Krankheiten seien gefährlich, aber vermeidbar. Der Schlüssel dazu seien Impfungen. Sie haben gefährliche Leiden wie Polio (Kinderlähmung) und Diphtherie beinahe von der Bildfläche gefegt. Beinahe. Denn die weltweiten Bemühungen, Polio zu beseitigen, waren noch nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.10.15
 263×

Versorgung
In der Klinik Sonthofen ist eine neue Akut-Geriatrie geplant

Mehr Unterstützung und mehr Komfort für die Patienten: Die Klinik Sonthofen plant die Einrichtung einer Akut-Geriatrie sowie einer kleinen Privatstation. Die durchschnittliche Verweildauer in der inneren Abteilung der Klinik Sonthofen beträgt fünf Tage, so Chefarzt Dr. Andreas Baumgarten (60). 'Man muss klar sagen: Das wird vielen älteren Menschen nicht gerecht.' In der Akut-Geriatrie können die Patienten 14 oder sogar 21 Tage behandelt und fit für den Alltag gemacht werden. Das Konzept wird...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.07.15
 695×

Sportmedizin
Orthopäde Clemens Wittmann vom MVZ in Sonthofen spricht über die zweithäufigste Sportverletzung: den Bänderriss im Sprunggelenk

Marco Reus ist das prominenteste Beispiel. Innerhalb von 15 Monaten zog sich der Fußball-Nationalspieler von Borussia Dortmund vier Verletzungen am Sprunggelenk zu. Aktuell fällt der 25-Jährige mit einem Außenbandriss mehrere Wochen aus. Blessuren am Sprunggelenk sind die zweithäufigsten Sportverletzungen, sagt Dr. Clemens Wittmann vom Medizinischen Versorgungszentrum Oberallgäu (MVZ) in Sonthofen. In unserer Serie "Sprechstunde" nennt Wittmann die häufigsten Blessuren und gibt Tipps...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.12.14
 338×

Geburtshilfe
Zukunft der Geburtshilfe-Abteilung an der Klinik Immenstadt ungewiss

Für den Immenstädter Frauenarzt Dr. Günther Schönfelder hat die Geburtshilfe an der Klinik Immenstadt Zukunft. Dafür sprächen die Geburtenzahlen in Immenstadt, die heuer auf über 500 steigen dürften, sowie die zufriedenen Patienten. Dennoch ist die Zukunft der Abteilung auf längere Sicht ungewiss. Denn einer der vier Belegärzte will Ende 2015 aufhören und ein Nachfolger ist noch nicht gefunden. 'Bis Ende 2015 passiert aber nichts', beruhigt Kliniken-Geschäftsführer Michael Osberghaus. Er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.11.14
 8×

Inkontinenz-Tag in Immenstadt

Damit nichts mehr in die Hose geht Es ist unerfreulich, wenn etwas in die Hose geht. Wenn das auch noch buchstäblich passiert, ist es den meisten Betroffenen nur noch peinlich: Blasen- und Darmschwäche gehören immer noch zu den T Behandlung und Vorbeugung stehen am Samstag, 17. November, im Mittelpunkt des Immenstädter Inkontinenz-Tages, den das MVZ veranstaltet. Von 14 bis 17 Uhr informieren Mediziner und Experten aus Immenstadt und Kempten im Gesundheitszentrum Immenstadt (GZI) über Auswege...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.11.12
 82×

Kinderwunschtag
Informationen und Tipps von Experten beim Kinderwunschtag in Immenstadt

Arzt rät: Handys aus der Hosentasche Fahrrad fahren, enge Hosen oder Saunagänge schaden nicht. Aber das Handy sollten Männer lieber nicht in der Hosentasche tragen – wenn sie Vater werden wollen. So lautete eine Empfehlung von Dr. Ekkehard Reichenbach-Klinke auf dem Immenstädter Kinderwunschtag. Gemeinsam mit dem Kemptner Professor Ricardo Felberbaum und der Immenstädter Frauenärztin Claudia Hailer informierte der Urologe vom Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Immenstadt die rund 25...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.12
 481×

Wa Osteopathie F
Osteopathie-Praxis in Waltenhofen

Eine Praxis für Osteopathie, manuelle Therapie und Krankengymnastik hat Daniel Deißer in der Bürgermeister-Karl-Fritz-Straße in Waltenhofen eröffnet. Vor 13 Jahren schloss der Sport- und Gymnastiklehrer seine Ausbildung zum Physiotherapeuten ab, 2002 folgte der Abschluss in manueller Therapie. Danach absolvierte Deißer ein fünfjähriges, berufsbegleitendes Studium für klassische Osteopathie. Osteopathie ist das Ergründen, Erkennen und Behandeln der Ursachen von Beschwerden. Zur Eröffnung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.07.12
 17×

Krankheiten
Amt warnt vor Masern

Behörde rät, den Impfschutz zu prüfen – Dr. Walters: 'Hoch ansteckend' Mehrere Fälle von Masern wurden dem Gesundheitsamt gemeldet - mit räumlichem Schwerpunkt südlich von Kempten. Erkrankt sind laut Behörde nicht geimpfte Menschen. Dr. Ludwig Walters, Vizechef des Gesundheitsamtes, rät, den eigenen Impfschutz und den der Kinder zu überprüfen. Fehlende Impfungen sollten bald nachgeholt werden. Eine Impfung soll laut Walters vorsorglich auch erfolgen, wenn der Immunstatus unbekannt ist,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.05.12
 62×

Qualitätszirkel
Zukunftsvision: Reha-Kliniken für Schwerstverletzte in Kempten und Immenstadt

Krankenhäuser Kempten und Immenstadt für heimatnahe Heilbehandlung Schwerstverletzten die bestmögliche medizinische Versorgung bieten: Diesem Anspruch gerecht werden die Kliniken Kempten und Immenstadt als zertifiziertes regionales 'Traumazentrum' im Traumanetzwerk Oberbayern-Süd. 'Neben der verbesserten Struktur- und Prozessqualität sowie der Vernetzung beider Kliniken gilt es jetzt, perspektivische Entwicklungsmöglichkeiten für die Rehabilitation vor Ort auszuloten', betonte Professor Dr....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.04.12
 70×

Gericht
Amtsgericht Sonthofen verurteilt Gynäkologen zu hoher Geldstrafe

Das Amtsgericht Sonthofen hat einen Gynäkologen wegen unterlassener Hilfeleistung zu einer Geldstrafe von 11 700 Euro verurteilt. Eine junge Mutter erwartete eine Frühgeburt und suchte das Krankenhaus Immenstadt auf. Der Angeklagte, er hatte Bereitschaftsdienst und war zu Hause, wurde darüber per Telefon von einer Hebamme informiert. Der Arzt ließ die Mutter nach Kempten ins Klinikum fahren, ohne sie je gesehen zu haben. Dem Gynäkologen ging es nach eigenen Worten darum, wichtige Minuten zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.04.12
 36×

Gesundheit
«Wartezeit kürzen, Patienten optimal versorgen»

Ärztenetz-Vorsitzender Dr. Karim Moussa fordert weniger Verwaltungsbürden für Mediziner - Ärztemangel könnte der Region in einem Jahrzehnt Probleme bringen Dr. Karim Moussa ist fest überzeugt: «Niedergelassene Fachärzte sind ein ganz wesentlicher Bestandteil der medizinischen Versorgung.» Man müsse sie auf Augenhöhe mit Hausärzten und Kliniken sehen. Alle drei Säulen wollten die Allgäuer Bevölkerung optimal versorgen. Lösung ist für den Mediziner folglich nicht, dass Krankenhäuser immer stärker...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.06.11
 16×

Amtsgericht
Prozess gegen angeklagten Doktor eingestellt

Mediziner soll seine Pflichten gegenüber Patienten missachtet haben - Kassenärztliche Vereinigung wollte 1,1 Millionen Euro zurück Es handelte sich bei dem Prozess vor dem Amtsgericht Sonthofen gegen einen Oberallgäuer Arzt keineswegs um den klassischen Fall eines Abrechnungsbetrugs für nicht erbrachte kassenärztliche Leistungen. Diese Beteuerung der beiden Verteidiger des Mediziners machte sich selbst die Staatsanwältin zu eigen. Dennoch beharrte sie eingangs eines fünfstündigen Prozesses...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.02.11
 12×

Medizin
Arthrose plagt offensichtlich viele Oberallgäuer

Sonst wäre Interesse an Klinikvortrag vermutlich nicht so groß, gewesen, dass sogar Bierbänke hergeschleppt werden müssen Zum «Husarenritt durch Knie- und Hüftarthrose» hatten Professor Dr. Wolfhart Puhl vom Orthopädikum Oberstdorf sowie Dr. Martin Fiedermutz, Anästhesist an der Klinik Oberstdorf, in die Reha-Klinik Sonthofen eingeladen. Offensichtlich plagen sich viele Oberallgäuer mit dem Verschleiß von Gelenkknorpeln. Denn die Cafeteria konnte die Zuhörermassen kaum fassen. Der Hausmeister...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.01.11
 60×

Medizin
«Schwester Verah» soll Hausärzten helfen

Weil es immer weniger Allgemeinmediziner gibt, sollen speziell geschulte Versorgungsassistentinnen die Praxen entlasten Einige Oberallgäuer Hausärzte machen sich Sorgen um die Auswirkungen eines zu wenig attraktiven Berufs: Frage ist nicht, ob es für die Allgemeinmediziner in zehn Jahren noch Arbeit gibt, sondern, wie sie sie bewältigen können. Denn die Zahl der Hausärzte wird massiv schrumpfen. Das meint Boris Ott, Vorsitzender des Hausärztevereins Oberallgäu. Hoffnungen setzen er und andere...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020