Medizin

Beiträge zum Thema Medizin

Nachrichten
250×

Stationär und ambulant
Neues medizinisches Versorgungszentrum für Kinder in Kaufbeuren

Es soll die Brücke zwischen ambulanter Versorgung und der Klinik für Kinder -und Jugendmedizin sein: Das neue medizinische Versorgungszentrum in Kaufbeuren. Das Zentrum wird sich um alle medizinischen Belange vom Neugeborenen bis zum 18., in einigen Fällen sogar 21., Lebensjahr kümmern. Wie genau die Arbeit dort ausschaut und welche Vorteile das MVZ mit sich bringt, sehen Sie hier.

  • Kaufbeuren
  • 25.01.22
Das neue MVZ für Kinder- und Jugendmedizin Kaufbeuren verbessert das Zusammenwirken von stationärer und ambulanter Versorgung für junge Menschen. Links Chefarzt der Kinderklinik am Klinikum Kaufbeuren Prof. Dr. Markus Rauchenzauner, rechts Ärztlicher Leiter des MVZ Dr. Volkmar Reschke
899×

"Stationär und ambulant gehen Hand in Hand"
Klinikum Kaufbeuren gründet neues Versorgungszentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Das Zusammenwirken von stationärer und ambulanter Versorgung für junge Menschen soll sich weiter verbessern. Dazu wird jetzt das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) für Kinder- und Jugendmedizin Kaufbeuren gegründet. Brücke zwischen ambulanter und stationärer BehandlungÄrztlicher Leiter wird Dr. Volkmar Reschke. Er ist Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin sowie Ärztlicher Psychotherapeut. Das MVZ baut als Teil der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren die Brücke zwischen ambulanter Versorgung und...

  • Kaufbeuren
  • 11.01.22
Nachrichten
363×

Geplante Legalisierung von Cannabis
Einschätzung aus der Suchtmedizin

Es steht im Papier der Ampelkoalitionäre. Cannabis soll künftig auch für Genusszwecke legalisiert werden. „Längst überfällig“ rufen die Befürworter, „Gefährliche Einstiegsdroge“ sagen Kritiker. Die einen verweisen auf die langjährigen Erfahrungen in Holland, andere auf Studien, die auf die Entstehung psychischer Probleme hindeuten. Doch grau ist alle Theorie. Wir haben deshalb die Fachklinik Hirtenstein in Bolsterlang besucht und uns dort mit der Einrichtungsleiterin, aber auch einem Patienten...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 01.12.21
Bayern hat seine Teststrategie im Kampf gegen das Coronavirus wieder ausgeweitet. (Symbolbild).
6.393× 1

Teststrategie ausgeweitet
Wieder kostenlose PCR-Tests in Bayern für Schwangere und Stillende

Der Freistaat weitet die Bayerische Teststrategie aus und bietet für bestimmte Personengruppen jetzt wieder kostenlose PCR-Tests an. Darauf hat Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek am Samstag hingewiesen. Der Minister betonte: "Ab sofort können sich Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, kostenlos in den Lokalen Testzentren mit einem PCR-Test testen lassen. Das gilt auch für Schwangere und Stillende. Die Kosten trägt der Freistaat". "Strengere...

  • 13.11.21
Die Kliniken in Mindelheim und Ottobeuren sollen für die Zukunft gerüstet sein. Deshalb hat sich der Kreisausschuss nun dafür ausgesprochen, die Pläne für den Umbau der Mindelheimer Klinik zu ändern und zu erweitern. (Operation-Symbolbild)
567×

Unterallgäu
Kreisausschuss spricht sich für neue Umbaupläne an der Mindelheimer Klinik aus

Die Kliniken in Mindelheim und Ottobeuren sollen für die Zukunft gerüstet sein. Deshalb hat sich der Kreisausschuss nun dafür ausgesprochen, die Pläne für den Umbau der Mindelheimer Klinik zu ändern und zu erweitern. Ziel ist es, den Standort langfristig zu einem Gesundheitscampus weiterzuentwickeln. Landrat Alex Eder und Kreiskämmerer Sebastian Seefried erläuterten den Hintergrund: Bereits vor der Fusion zum Klinikverbund Allgäu hat das ehemalige Kommunalunternehmen Pläne zum Umbau der...

  • Mindelheim
  • 06.10.21
Anzeige
1.438× 1 5 Bilder

Innere Ruhe - vom Anker in turbulenten Zeiten
und dem Segen des Fühlens 2/3

Es ist jedem von uns vermutlich schon einmal passiert, man fährt auf der gewohnten Strecke nach Hause und erinnert sich an ein paar Minuten der Fahrt danach nicht mehr und denkt sich, wow, wieso bin ich schon hier und wie kam es dazu !? Wer saß am Steuer? Unser Bewusstsein wohl eher nicht, nein, es war unser Unterbewussstsein das am Steuer sein. Unser Bewusstsein ist tatsächlich nur die Spitze des Eisberges, viel öfter kontrolliert das Unterbewussstein unsere Handlungen. Nur etwa 10 Prozent...

  • Kaufbeuren
  • 12.08.21
Zum ersten Mal seit 2014 hat das Klinikum Memmingen im Jahr 2020 wieder schwarze Zahlen geschrieben. (Archivbild)
1.713× 1

Zum ersten mal seit 2014
Trotz Corona und freigehaltener Betten: Klinikum Memmingen schreibt schwarze Zahlen

Zum ersten Mal seit 2014 hat das Klinikum Memmingen im Jahr 2020 wieder schwarze Zahlen geschrieben. Das teilt die Stadt Memmingen in einer Pressemeldung mit. Demnach erwirtschaftete das Klinikum im vergangenen Jahr einen Überschuss von 371.000 Euro. Im Jahr davor lag das Defizit des Krankenhauses noch bei rund 9 Millionen Euro.  Klinik-Vorstand: "Hervorragendes Ergebnis" In einer Plenumssitzung des Stadtrats legte Klinik-Vorstand Maximilian Mai den Jahresabschluss dar. Gleichzeitig war das der...

  • Memmingen
  • 10.06.21
Nachrichten
103×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Mittwoch, 21. April 2021

Die Themen: • Optimierung der medizinischen Versorgung – Memmingen und das Unterallgäu werden Gesundheitsregion plus • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Aus dem Allgäu auf die große Freilichtbühne – 11-jährige Altusriederin bei „The Voice Kids) • Der Frühling kommt – Wir verraten Ihnen alle Tipps und Trinks rund ums Gemüsebeet

  • Kempten
  • 22.04.21
Mann ruft um Hilfe und bekommt Hilfe (Symbolbild)
3.969× 1

Die Tür musste aufgetreten werden
Mann (82) hilflos in der eigenen Wohnung in Kaufbeuren

Am 04.02.2021, kurz vor Mitternacht, teilten einige Bürger im Rehgrund mehrere Hilferufe aus einem Mehrfamilienwohnhaus mit. Nach dem Eintreffen einer Polizeistreife, konnte diese die betroffene Erdgeschosswohnung lokalisieren. Mann kann nicht mehr aufstehen Über ein Kippfenster schilderte ein 82-jähriger Mann gegenüber den Polizeibeamten, dass er gestürzt sei, Schmerzen verspürt, selbst nicht mehr aufstehen kann und dringend Hilfe benötigt. Nachdem kein Zweitschlüssel vorhanden und die...

  • Kaufbeuren
  • 05.02.21
Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte in Memmingen (Symbolbild)
3.322×

Aggressiv wegen ärztlicher Versorgung
Mann (21) attackiert Polizeibeamte in Memmingen

Donnerstag auf Freitagnacht gab es einen medizinischen Notfall in einer Wohnung in Memmingen. Ein 21-jähriger Mann brauchte dringend ärztliche Versorgung wehrte sich aber vehement gegen die Behandlung.  Junger Mann wehrt sich massiv Der Mann versuchte beim Eintreffen der Polizei aus dem Fenster zu flüchten. Laut Polizei konnten ihn die Beamten aber festhalten und in Gewahrsam nehmen. Der 21-Jährige wehrte sich massiv gegen die Maßnahmen, indem er versuchte die Beamten mit Schlägen und Tritten...

  • Memmingen
  • 28.01.21
Markus Söder möchte gerne darüber debattieren, ob es eine Impfpflicht für Pflegekräfte und Krankenhaus-Mitarbeiter geben soll. (Symbolbild)
2.340× 14

Rettungsdienste sind skeptisch
Mögliche Impfpflicht in der Pflege und im Krankenhaus: BRK und Johanniter beziehen Stellung

Soll es eine Corona-Impfpflicht für Pflegepersonal und Krankenhaus-Mitarbeiter geben? Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder möchte das zur Debatte stellen. Auch weil die Impfquoten in den Pflegeheimen laut Söder noch niedrig seien.  BRK: "Impfpflicht der falsche Weg" In einer Pressemeldung hat sich das Bayerische Rote Kreuz (BRK) klar gegen eine Impfpflicht für Pflegekräfte ausgesprochen. Der Verband hält eine Impfpflicht für einen Fehler, sie sei der falsche Weg. Die "verhältnismäßig...

  • 14.01.21
Markus Söder (CSU), Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern.
10.533×

Corona-Maßnahmen
Söder: Keine allgemeine Impfpflicht - FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV und Geschäften

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat sich am Dienstag in einer Pressekonferenz klar gegen eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus ausgesprochen. Zur Debatte stellen möchte Söder allerdings eine begrenzte Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen, wie etwa für Arbeitnehmer in Alten- und Pflegeheimen. Das habe bereits der Deutsche Ethikrat angeregt. Insgesamt bereite ihm die Impfbereitschaft Sorge, die zwar in der Theorie hoch sei, sich praktisch allerdings relativiere. Söder...

  • 12.01.21
Am Sonntag erfolgten auch im Allgäu die ersten Impfungen gegen das Coronavirus. (Symbolbild)
10.237× 5

Medizin
Corona-Impfungen: So ist der aktuelle Stand im Allgäu

Am Sonntag haben deutschlandweit die Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. Auch im Allgäu erfolgten die ersten Impfungen. all-in.de hat bei den Landratsämtern nachgefragt, um sich über den aktuellen Stand bei den Impfungen zu informieren. Landkreis Unterallgäu Im Landkreis Unterallgäu und der Stadt Memmingen sind bis Mittwoch insgesamt 875 Personen gegen Corona geimpft worden - bis zum 03. Januar soll die Zahl auf 1.500 steigen. Komplikationen habe es nach Angaben des Landratsamtes bisher...

  • 31.12.20
Dr. Klaus Adams, Wolfgang Strahl von der Allgäu Medical Service GmbH sowie Landrat Elmar Stegmann (v.l.n.r.).
1.930× 3 Bilder

Coronavirus
Gelungener Start der ersten Impfungen im Landkreis Lindau

Am Sonntag, 27. Dezember 2020 haben die ersten Impfungen gegen das Coronavirus im Landkreis Lindau begonnen. „Die Anlieferung hat einwandfrei geklappt, die Kühlketten wurden eingehalten und so konnten wir wie geplant mit den ersten Impfungen starten“, freut sich Landrat Elmar Stegmann. Ziel der bundesweiten Impfstrategie ist es, in einem ersten Schritt besonders gefährdeten Personen eine Impfung zu ermöglichen. Zunächst soll der Impfstoff daher Personen über 80 Jahren und Bewohnerinnen...

  • Lindau
  • 27.12.20
Start der Corona-Impfungen um Ulrichsheim: Dr. Hardy Götzfried im Gespräch mit einem impfbereiten Senior.
2.369× 7

Start im Altenheim St. Ulrich
Erste Impfungen in Memmingen gut angelaufen – 70 Personen gegen Corona geimpft

Die Impfungen gegen Corona sind am Sonntag in Memmingen problemlos angelaufen. 70 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Pflegekräfte des Altenheims St. Ulrich wurden gegen das Virus geimpft. Ärztlicher Koordinator Dr. Jan Henrik Sperling und Dr. Hardy Götzfried, ärztlicher Leiter des Impfzentrums Memmingen, haben mit ihren mobilen Teams die Impfungen in der Senioreneinrichtung vorgenommen. „Wir freuen uns sehr, dass alle Planungen und Vorbereitungen sich bewährt haben und alles sehr gut klappt“,...

  • Memmingen
  • 27.12.20
Die erste Impfung im Ostallgäu: Anna Langer aus dem Clemens-Kessler-Haus in Marktoberdorf wurde vom Mobilen Impfteam des BRK in der Einrichtung geimpft. Von links nach rechts: Herr Alexander Denzel, Frau Blanca Menzinger (beide BRK), Frau Anna Langer (85 Jahre), Herr Klaus Rieder (BRK).
4.141×

Coronavirus
Erste Impfung im Ostallgäu erfolgt

Die erste Corona-Impfung im Ostallgäu ist am heutigen Sonntag in Marktoberdorf verabreicht worden. Im Clemens-Kessler-Seniorenheim ließ sich Anna Langer als erste Freiwillige im Landkreis gegen das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 von Klaus Rieder vom Bayerischen Roten Kreuz impfen. Ein Mobiles Impfteam des Bayerischen Roten Kreuzes übernahm die Impfung der 85-Jährigen, die im Clemens-Kessler-Hauses in Marktoberdorf wohnt. Für Frau Langer war klar, dass sie sich impfen lässt. „Die Impfung ist...

  • Marktoberdorf
  • 27.12.20
Fast wie Weihnachten: (v.li.) Dr. Claus Schöler, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, Martin Gösele, Vorstand der Wertachkliniken, Andreas Lenz, Leiter der Haustechnik, und Dr. Egbert Knöpfle, Radiologe der Wertachkliniken, beim neuen Computertomografen der Wertachklinik in Schwabmünchen, wo man sich freut, dass die Umbauarbeiten abgeschlossen sind und die neuen Geräte genutzt werden können.
395×

Medizin
Wertachkliniken investieren über 500.000 Euro in modernes CT und Röntgengerät

Die Wertachkliniken investieren über 500.000 Euro in ein neues stationäres und ein mobiles Röntgengerät sowie einen neuen Computertomografen (CT). „Die Computertomografie ist zentraler Bestandteil der Diagnostik in vielen medizinischen Bereichen“, erklärt Dr. Schöler, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, die Wichtigkeit der Investition: „Mit aussagekräftigen Bildern können wir besser beurteilen, ob und wann eine Operation notwendig und sinnvoll ist und ersparen Patienten deshalb...

  • Buchloe
  • 23.12.20
Am 27. Dezember sollen die ersten Menschen in Deutschland gegen das Coronavirus geimpft werden. (Symbolbild)
5.702× 9 Video 4 Bilder

Zum Impfstart im Allgäu
Das hat es mit dem Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer auf sich

Am kommenden Sonntag, 27. Dezember, soll im Allgäu mit den Corona-Impfungen begonnen werden. Die Skepsis innerhalb der Bevölkerung ist groß. Verständlich, dauert es doch im Normalfall mehrere Jahre, bis ein Impfstoff zugelassen wird. Zudem ist der Corona-Impfstoff von Biontech auch der erste zugelassene RNA-Impfstoff. Was es mit dem Impfstoff auf sich hat und warum der Impfstoff in scheinbar so kurzer Zeit entwickelt werden konnte, erklärten die Ärzte Dr. Max Kaplan, Dr. Jan Henrik Sperling und...

  • 23.12.20
Wann die ersten Impfungen im Bad Wörishofener Impfzentrum stattfinden, ist momentan noch völlig offen.
6.646× 1 3 Bilder

Am Sonntag kommen die ersten Impfdosen
So ist der Ablauf der Corona-Impfungen im Unterallgäu

Am Sonntag, 27. Dezember, sollen die ersten Impfdosen an den Unterallgäuer Impfzentren in Bad Wörishofen und Memmingen eintreffen. Dann soll auch sofort mit den Impfungen begonnen werden, die zunächst allerdings nicht im Impfzentrum stattfinden werden. Mobile Teams werden zuerst die Bewohner und Arbeiter in den Seniorenheimen im Landkreis und der Stadt Memmingen in den jeweiligen Einrichtungen impfen. Im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen sind das etwa 5.200 Personen. Erst danach...

  • Bad Wörishofen
  • 22.12.20
Am Krankenhaus in Ravensburg werden etwa ab Montag anstatt zehn Operationssäle nur noch sieben betrieben, um aus dem OP-Bereich Personal für andere Bereiche bereitstellen zu können. (Symbolbild)
7.756×

Kapazitäten
Höchststand bei Corona-Patienten: Oberschwabenklinik verschiebt planbare Operationen

In den Häusern des Krankenhausverbunds Oberschwabenklinik (OSK) ist die Zahl der Corona-Patienten auf den höchsten Stand seit dem Beginn der Pandemie gestiegen. Laut einer Pressemitteilung des Verbundes werden in den Krankenhäusern in Wangen im Allgäu, Bad Waldsee und Ravensburg aktuell 38 Corona-Patienten behandelt - fünf davon auf den Intensivstationen. Der bisherige Höchststand war während der ersten Corona-Welle Anfang April mit 32 registriert worden. Das hat jetzt Auswirkungen auf den...

  • Wangen
  • 04.12.20
Auch im Dezember gibt es in unserer Region wieder Gelegenheiten zur Blutspende. (Symbolbild)
368×

Aktuelle Termine
Blutspende in Corona-Zeiten: BRK lobt lückenlose Versorgung der Patienten

"Das Jahr 2020 war auch im Hinblick auf die Blutspende eine Herausforderung. Im Vergleich zu anderen Jahren war das Blutspende-Aufkommen starken, unregelmäßigen und nur schwer vorhersehbaren Schwankungen unterworfen", sagt Alexander Schwägerl, der Kreisgeschäftsführer des BRK Oberallgäu. Trotzdem sei es aufgrund der großen Solidarität in der Bevölkerung stets möglich gewesen, die auf Blutpräparate angewiesenen Menschen lückenlos zu versorgen. Auch im Dezember gibt es in Kempten und dem...

  • 30.11.20
1.179×

Coronavirus
Telefonische Krankschreibung ab Montag wieder möglich

Angesichts bundesweit wieder steigender COVID-​19-Infektionszahlen kurz vor Beginn der Erkältungs-​ und Grippesaison hat sich der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) erneut auf eine Sonderregelung zur telefonischen Krankschreibung verständigt. Befristet vom 19. Oktober 2020 vorerst bis 31. Dezember 2020 können Patientinnen und Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu 7 Kalendertage krankgeschrieben werden. Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte müssen sich...

  • Kempten
  • 16.10.20
Arzt (Symbolbild).
1.992×

Medizin
Vorsorge gegen Ärztemangel: Stadt Isny startet Internetkampagne

Mit einer Internetkampagne sucht die Stadt Isny nach Ärztinnen und Ärzten, die sich in der Stadt niederlassen und arbeiten wollen. Zwar sei momentan die medizinische Versorgung "noch sehr gut", doch in den nächsten Jahren werden nach Angaben der Stadt viele Mediziner in den Ruhestand gehen. Bessere Work/Life-Balance angestrebt Gerade auf dem Land ist die Nachfolgesuche dabei flächendeckend schwierig. Denn während es früher noch mehrere Bewerber auf eine freie Praxis gab, ist das heute nicht...

  • Isny
  • 07.10.20
Erstmals in Memmingen gelandet: Ein Airbus A310 der Bundeswehr. An Bord verletzte Soldaten aus der Ukraine.
7.321× Video

Fliegende Intensivstation
Schwer verletzte Soldaten aus der Ukraine landen in Memmingen

Am Dienstagabend ist erstmals ein Airbus A310 der Bundeswehr am Allgäu Airport in Memmingen gelandet. An Bord hatte der in Memmingen gelandete Airbus nach Angaben des Flughafens acht schwer verletzte ukrainische Soldaten. Sie wurden zur weiteren Behandlung ins Bundeswehrkrankenhaus nach Ulm gebracht. Das knapp über 46 Meter lange und 157 Tonnen schwere Kranken-Transportflugzeug ist damit die größte Maschine, die bisher in Memmingen angekommen ist.  Fliegende Intensivstationen für...

  • Memmingen
  • 07.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ