Medikament

Beiträge zum Thema Medikament

Die Reiseapotheke sollte stets gut bestückt sein.
80×

Für einen sicheren Urlaub
Das gehört in die Reiseapotheke

Nichts wie weg, heißt es 2022! Bei all der Urlaubsfreude sollten Weltenbummler eine gut bestückte Reiseapotheke nicht vergessen. Schließlich sind Unfälle und Krankheiten auch im Urlaub möglich. Einmal auf eine spitze Muschel getreten oder im Restaurant das Falsche gegessen: Im Urlaub ist man nicht vor Unfällen oder Krankheiten sicher. Darum ist eine gut gefüllte Reiseapotheke das A und O. Was Reisende unbedingt einpacken müssen? Neben jenen Medikamenten, die man regelmäßig einnimmt (Insulin,...

  • 20.05.22
Mit einer neuen Betrugsmasche haben Telefonbetrüger in Günzburg und Neu-Ulm versucht an Geld zu kommen. (Symbolbild)
1.693×

Betrügerische Anrufe in Neu-Ulm und Günzburg
Neue Betrugsmasche: "Ihr Sohn stirbt, nur ein sehr teures Medikament kann ihn noch retten"

Mit einer ganz neuen Masche des Anrufbetruges haben Unbekannte in Bibertal (Landkreis Günzburg) und in Neu-Ulm versucht, eine ältere Dame und eine Frau um ihr Geld zu bringen. Die Betrüger erzählten den Frauen, dass ihre Söhne im Sterben liegen würden und nur mit Hilfe eines bestimmten Medikaments überleben könnten. "Ihr Sohn wurde in die Uniklinik eingeliefert"In Bibertal riefen die unbekannten Telefonbetrüger eine ältere Dame an. Sie gaben vor, dass der Sohn der Dame in die Uniklinik Ulm...

  • Neu-Ulm
  • 04.05.22
Polizei (Symbolbild)
1.471×

"Massiver Widerstand"
Nach Marihuana gerochen: Mann (28) flüchtet vor Kontrolle in Memmingen

Montagabend in Memmingen: Eine Streifenbesatzung der Polizei will zwei Personen im Bereich des Bahnhofs kontrollieren. Beide rochen auffällig nach Marihuana. Als die Polizeibeamten die beiden ansprachen, flüchtete einer der beiden in Richtung Innenstadt. Während der Flucht warf er einen sogenannten Crusher in den Stadtbach. Mann wehrt sich gegen FesselungDie Polizeibeamten haben den 28-Jährigen schließlich eingeholt. Er "leistete bei der Fesselung massiven Widerstand", heißt es im...

  • Memmingen
  • 26.04.22
In Deutschland liegt der Inzidenzwert am Sonntag bei 1.156,8. (Symbolbild)
13.423×

Corona-Pandemie
Überblick am Sonntag: So hoch sind die Inzidenzwerte im Allgäu

Der Inzidenzwert in Deutschland steigt weiter. Die Gesundheitsämter haben von Samstag auf Sonntag 118.970 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet. Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz auf 1.156,8. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat sich um 59 auf 117.725 erhöht. In Bayern ist die 7-Tages-Inzidenz mit 1.350,5 deutlich höher als der deutsche Durchschnitt. Auch im Allgäu sind die Inzidenzwerte weiter hoch. Alle Regionen liegen über der 1.000er-Marke. Den niedrigsten...

  • Kempten
  • 30.01.22
Der Arzneimittelhersteller Pfizer hat eine Zulassung der EMA für sein Corona-Medikament Paxlovid erhalten.
11.257×

Neues Corona-Medikament
Paxlovid: Das sind die Nebenwirkungen und Einschränkungen

Die gute Nachricht: Die europäische Arzneimittelagentur EMA hat das Medikament Paxlovid des Herstellers Pfizer in der EU zugelassen. Damit steht nun ein neues Werkzeug gegen die Corona-Pandemie zur Verfügung. Aber: Paxlovid ist kein Wundermittel. Die Einsatzmöglichkeiten sind beschränkt und natürlich hat auch Paxlovid Nebenwirkungen. Wie wirkt Paxlovid?Paxlovid besteht hauptsächlich aus zwei Wirkstoffen. Der wichtigste Bestandteil ist Nirmatrelvir. Dieser Wirkstoff hemmt ein Protein des...

  • Kempten
  • 29.01.22
Dieses von Pfizer zur Verfügung gestellte Bild zeigt das vom Unternehmen hergestellte Medikament Paxlovid gegen Covid-19.
842×

Grünes Licht von EU-Behörde EMA
Paxlovid: Neue Pille gegen Corona in der EU zugelassen

Das Corona-Medikament Paxlovid hat in der EU nun eine Zulassung erhalten. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat der Pille gegen Covid-19 den Weg freigemacht. Damit ist Paxlovid, das vom US-Unternehmen Pfizer hergestellt wurde,  das erste Medikament gegen Corona, das infizierte Patienten zuhause oral einnehmen können. Pille gilt als sehr effektivPaxlovid kann bei Erwachsenen eine schwere Erkrankung bei einer Corona-Infektion verhindern. Das Medikament Paxlovid gilt dabei als sehr effektiv....

  • 28.01.22
Die Bundesregierung hat eine Million Packungen des Corona-Medikaments Paxlovid bestellt.
772×

Erste Lieferungen wohl noch im Januar
Deutschland kauft eine Million Packungen Paxlovid

Die Bundesregierung kauft eine Million Packungen des Medikaments Paxlovid, das schwere Corona-Verläufe abschwächen soll. Laut der Welt wird mit ersten Lieferungen noch im Januar gerechnet. Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hält das Medikament der US-Firma Pfizer für extrem vielversprechend. Mit Paxlovid sollen zahlreiche schwere Verläufe auf den Intensivstationen verhindert werden können, so Lauterbach.

  • 28.12.21
Die Paxlovid-Pille: Sie soll bei einer Corona-Erkrankuung den Krankenhaus-Aufenthalt zu 90 Prozent verhindern.
1.679×

Ist das der Durchbruch in der Pandemie?
"Paxlovid"-Pille gegen Corona-Krankheit: US-Regierung setzt auf neues Medikament

Die US-amerikanische Regierung setzt auf ein neues Hilfsmittel gegen Corona: Die Tablette Paxlovid vom Hersteller Pfizer hat dort die Notfallzulassung der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA bekommen. Die US-Regierung soll schon Hunderttausende Packungen bestellt haben. 90 Prozent weniger Krankenhaus-AufenthaltePaxlovid soll vor allem Krankenhäuser entlasten. Das Medikament soll das Risiko eines Krankenhausaufenthaltes bei einer Covid-Erkrankung um 90 Prozent senken. Wer an Corona...

  • 23.12.21
In Apotheken in Oberösterreich ist das rezeptpflichtige Anti-Wurmmittel Ivermectin ausverkauft. Impfgegner glauben, dass es gegen Corona hilft. (Symbolbild
7.558×

Wurmmittel in Oberösterreich ausverkauft
Impfgegner nehmen Entwurmungsmittel gegen Corona-Infektion - Es gab schon Vergiftungen

Wurmmittel statt Corona-Impfung? Um sich gegen eine Corona-Infektion zu schützen, schwören in Österreich viele Impfgegner auf das Anti-Wurmmittel Ivermectin, das eigentlich für Pferde gedacht ist, statt auf eine Impfung. Eine übergreifende Analyse von mehreren Studien zeigte jedoch jüngst keinerlei Hinweis auf eine Wirksamkeit bei Covid-Erkrankungen. Giftig aber ausverkauftLaut dem oberösterreichischen Apothekerverband ist das rezeptpflichtige Anti-Wurmmittel Ivermectin dennoch in...

  • 17.11.21
Eine Pflegerin und ihr Freund sollen aus einem Altersheim Medikamente gestohlen haben. (Symbolbild)
2.326×

Vorläufig festgenommen
Pflegerin und ihr Freund stehlen Medikamente aus Altersheim in Ottobeuren

Am Mittwochvormittag hat die Polizei Memmingen  zwei Personen in Ottobeuren wegen Medikamentendiebstahls vorläufig festgenommen. Eine Pflegerin und ihr Freund werden verdächtigt, Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, aus einem Altersheim entwendet zu haben. Immer zur NachtschichtLaut Polizei kamen die Ermittler auf die Spur der Pflegerin und ihrem Freund, nachdem die in einem Betäubungsmittelschrank gelagerten Medikamente immer zur Nachtschicht verschwanden. Das Altersheim...

  • Ottobeuren
  • 11.11.21
Die WHO hat ein Medikament zur Vorbeugung gegen eine schwere Corona-Erkrankung empfohlen. (Symbolbild)
1.223×

Erstmals Empfehlung der WHO
Medikament soll gegen schwere Corona-Verläufe helfen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am Freitag erstmals ein Medikament als Vorbeugung gegen eine schwere Corona-Erkrankung bei Risikopatienten empfohlen. Das Medikament ist eine Antikörper-Kombination vom amerikanischen Biotechnologieunternehmen Regeneron aus den "monoklonalen Antikörpern" Casirivimab und Imdevimab. Die WHO verwies in der im "British Medical Journal" veröffentlichten Empfehlung auf Studien der Firma Regeneron und dem Schweizer Unternehmen Roche. Laut den Studien kann sich...

  • 24.09.21
Kathy Griffin möchte keine verschreibungspflichtigen Medikamente nehmen.
64×

Nach Lungen-Operation
Kathy Griffin: Mehr Angst vor einer Sucht als vor dem Krebs

Kathy Griffin hat eine Lungenkrebs-Operation bisher offenbar verhältnismäßig gut überstanden. Die große Herausforderung kommt für die Schauspielerin aber jetzt erst. Sie möchte ohne "Teufelspillen" genesen, womit sie verschreibungspflichtige Medikamente meint. Erst vor wenigen Tagen hat Schauspielerin und Komikerin Kathy Griffin (60) auf Instagram mitgeteilt, dass sie sich aufgrund einer Krebserkrankung die Hälfte des linken Lungenflügels entfernen lassen muss. Nun meldet sie sich erneut zu...

  • 05.08.21
Ein Mann stand unter Medikamenteneinfluss. (Symbolbild Polizei)
4.509×

Selbstmordgedanken
Mann (62) kündigt in Jengen Suizid per Messenger an

Am späten Dienstagabend kündigte ein 62-jähriger Rentner gegenüber einem Bekannten und einer Nachbarin per Massengerdienst seinen Suizid an. Der Mann war im Auto unterwegs. Er wurde glücklicherweise im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Polizeikräften im Bereich Weicht angetroffen.  Mehrere Waffen in der Wohnung
Der 62-Jährige stand laut Angaben der Polizei unter starkem Medikamenteneinfluss und wurde für weitere Untersuchungen und der Abklärung seines Gesundheitszustandes in...

  • Jengen
  • 10.02.21
Rauschgift, Verbotene Arzneimittel und Waffen gefunden (Symbolbild)
2.570×

Potenzsteigernde Medikamente
Kontrolle auf der A96: Rauschgift, Verbotene Arzneimittel und Waffen gefunden

Ein Fahrzeug aus dem Kreis Düren ist einer Streife des deutschen Zolls am Sonntagmittag auf der A96 besonders aufgefallen. Die Beamten fanden bei der Kontrolle des Fahrzeuges Cannabidiol, potenzsteigernde Medikamente und ein sogenanntes Einhandmesser. Laut Polizei wurde nur eine Kleinmenge Cannabidiol gefunden, welches nach Angaben eines 26-jährigen Mannes in Österreich gekauft wurde. Der 26-Jährige hatte ebenfalls potenzsteigernde Medikamente dabei, für die er keine Erwerbserlaubnis in...

  • Sigmarszell
  • 04.01.21
Eine 75-jährige Autofahrerin hat einen Unfallschaden verursacht (Symbolbild).
784×

Nach Zahn-OP
Autofahrerin (75) unter Medikamenteneinfluss verursacht Unfallschaden bei Weiler-Simmerberg

Am Montagnachmittag hat eine 75-jährige Autofahrerin im Bereich Möggers/A eine Leitplanke gestreift. Sie fuhr dann aber ohne den Schaden zu melden nach Hause. Die Frau war zuvor in einer Zahnarztpraxis in Lindau operiert worden. Man hatte sie dabei auch eindringlich darauf hingewiesen, dass sie aufgrund der verabreichten Medikamente nicht mehr Auto fahren darf und rief ihr auch noch ein Taxi für die Heimfahrt. Die Frau ließ sich aber nur zu ihrem in der Nähe geparkten Auto fahren, um dann...

  • Weiler-Simmerberg
  • 22.09.20
Polizeikontrolle (Symbolbild)
4.051×

Tabletten in der Bauchtasche
Viagra aus Indien: Autofahrer (23) in Kempten mit nicht zugelassenen Arzneimitteln unterwegs

Am Sonntagnachmittag wurde auf dem Adenauerring ein 23-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Als dieser in seiner Bauchtasche nach seinen Papieren suchte, fielen Tablettenverpackungen auf. Der junge Mann behauptete, es würde sich um ordnungsgemäß verschriebene Arzneimittel handeln, er konnte jedoch weder ein Rezept noch eine übliche Verpackung vorweisen. Nach einigem Hin und Her gab der Mann zu, dass ihm die Tabletten per Onlinebestellung aus Indien geschickt worden waren. Es handelt sich...

  • Kempten
  • 13.07.20
Paracetamol und Fieberthermometer sind derzeit in Apotheken gefragt - und nicht in beliebiger Menge erhältlich.
11.093×

Hamsterkäufe
Allgäuer horten Schmerzmittel wie Toilettenpapier

Obwohl Hamsterkäufe nicht notwendig sind, decken sich viele Menschen im Oberallgäu und in Kempten vorsorglich mit dem Medikament Paracetamol ein. "Was im Supermarkt das Toilettenpapier ist, ist in den Apotheken das fiebersenkende und schmerzlindernde Medikament Paracetamol", berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) am Samstag. Der Kemptener Apotheker Dietmar Wolz will beispielsweise nur noch zehn Tabletten auf einmal rausgeben, sollte das so weitergehen. Aus medizinischen Gründen sei der...

  • Kempten
  • 28.03.20
Symbolbild
4.422×

Verunsicherung
Medikamenten-Mangel in Marktoberdorfer Apotheken: Patienten müssen sich auf Wartelisten setzen lassen

Wegen Medikamenten-Engpässen in den Marktoberdorfer Apotheken müssen sich Patienten nun teilweise auf Wartelisten setzen lassen oder alternative Medikamente kaufen. Laut Allgäuer Zeitung sind derzeit 180 verschiedene Medikamente wie beispielsweise Antidepressiva, Blutdruckmittel oder einige Impfstoffe nicht lieferbar. Oft können die Engpässe zwar damit behoben werden, indem man einfach auf ein Medikament eines anderen Herstellers umsteigt. Allerdings ist gerade die Umstellung auf ein neues...

  • Marktoberdorf
  • 14.01.20
Polizei (Symbolbild)
734×

Hocher Sachschaden
Autofahrer (69) in Unterrieden durchbricht Gartenzaun, rammt Auto und bringt Carport zum Einsturz

Am 22.10.2019 gegen 17:15 Uhr kam es in der Pfaffenhauser Straße in Unterrieden zu einem Verkehrsunfall. Ein 69-Jähriger befuhr mit seinem Pkw inkl. Anhänger die Pfaffenhauser Straße in ostwärtiger Richtung. Aus bislang ungeklärter Ursache kam dieser mit seinem Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und durchbrach den Gartenzaun eines angrenzenden Anwesens. Anschließend kollidierte der Rentner noch mit einem Pkw, welcher in einem Carport geparkt war und kam dort...

  • Oberrieden
  • 23.10.19
Bei der Übergabe der SOS-Dosen im Rathaus (von links): Bruno Ollech, stv. Bezirksgeschäftsführer des Malteser Rettungsdiensts, OB Manfred Schilder, Erika Winterwerb, stv. VdK-Vorsitzende Ortsverband Memmingen, Wilhelm Lehner, BRK-Kreisgeschäftsführer, Dr. Ivo Holzinger, Vorsitzender des BRK-Kreisverbands Unterallgäu, Wolfgang Schmidhauser, VdK-Vorsitzender Ortsverband Memmingen und Heinrich Minst, VdK-Kreisvorstand.
848× 2 Bilder

Lebensrettende Infos im Kühlschrank
Sozialverband VdK überreicht SOS-Dosen an Bayerisches Rotes Kreuz und Malteser Rettungsdienst im Memminger Rathaus

Unterallgäu (ex). Die Idee ist ungewöhnlich, aber sehr praktisch: Im Kühlschrank eines Patienten finden Sanitäter oder der Notarzt im Einsatzfall eine Plastikdose, die einen ausgefüllten Fragebogen enthält und erfahren so die wichtigsten Infos zu ihrem Patienten: Welche Medikamente werden eingenommen? Bestehen Allergien? Gibt es Vorerkrankungen? Liegt eine Patientenverfügung vor? Muss ein Haustier versorgt werden? 100 solcher SOS-Dosen wurden nun im Rathaus von VdK-Kreisvorstand Heinrich Minst...

  • Memmingen
  • 17.09.19
Polizei (Symbolbild)
2.290×

Betrug
Gefälschte Rezepte: Oberstaufener (23) verschreibt sich selbst Doping-Medikamente

Aufgrund eines Hinweises aus einer Online-Apotheke in den Niederlanden konnte ein 23-jähriger Mann ermittelt werden, welcher über einen längeren Zeitraum Rezepte fälschte, um auf diese Weise illegal an Testosteron zu gelangen. Zunächst bestellte er als angeblicher Urologe Rezeptvordrucke. Im Anschluss verschrieb er sich selbst sein Medikament, welches er dann über verschiedene Onlineapotheken einlöste. Aufgeflogen ist der Schwindel, da er gleichzeitig zwei identische Rezepte bei zwei namentlich...

  • Oberstaufen
  • 05.07.19
Symbolbild
3.561×

Medikamente
Mann (53) wird nach Randale aus Kemptener Wohnung und aus Polizeidienststelle geworfen

In der Nacht auf Mittwoch war ein auswärtiger Geschäftsmann nach erfolgloser Suche nach einem Hotel in der Wohnung einer 52-jährigen Kemptnerin aufgeschlagen, um dort nächtigen zu können. Wie es zum vorherigen Kontakt zwischen dem Mann und der Frau kam ist derzeit noch unklar. Zum Dank für die Herberge genehmigte sich der 53-Jährige ein Glas Wein. Nachdem der Mann sich in der Wohnung zunehmend aggressiv verhielt rief die Frau die Polizei zu Hilfe. Der Mann wurde aus der Wohnung verbracht und...

  • Kempten
  • 06.02.19
Unfall in Immenstadt: Fahrer unter Schlaftabletten-Einfluss
4.503× 6 Bilder

Sachschaden
Mit Schlaftabletten am Steuer: Autofahrer (66) baut Unfall in Immenstadt

Am Montag, gegen 19.10 Uhr, befuhr ein 66-Jähriger aus Bonn die Bahnhofstraße in Richtung Oberstaufen. Auf Höhe der Postfiliale kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte den abgestellten Pkw eines 41-Jährigen, überfuhr einen Metallpfosten und stieß letztlich noch gegen einen Pfosten, der zur Abstützung des Vordaches der Post diente. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro. Da der Mann angab, dass ihm „schwarz vor den Augen“ geworden sei und im Fahrzeug eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.10.18
84×

Polizeikontrolle
Autofahrer in Erkheim wehrt sich gegen Blutentnahme

Am 23.01.2018 gegen 07:35 Uhr wurde ein Verkehrsteilnehmer in Erkheim einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnte der Fahrer eines Autos zwar seinen Führerschein, nicht aber den Fahrzeugschein vorzeigen. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. Da jedoch der Verdacht bestand, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln oder Medikamenten stand, sollte seine Fahrtüchtigkeit durch weitere Untersuchungen festgestellt werden. Diese Untersuchungen wollte er jedoch nicht...

  • Mindelheim
  • 24.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ