Mediathek

Beiträge zum Thema Mediathek

Manfred Guggenmos, der Verkehrsbeauftragte der Memminger Polizei, appelliert: "Bitte auf Eltern-Taxis verzichten."
5.748× 11 1 Video

Verkehrssicherheit
Verzicht auf das Eltern-Taxi: Allgäuer Polizei appelliert

Morgens halb acht vor der Memminger Elsbethen- und Bismarckschule: Schulkinder überqueren die Straße, dazwischen Radfahrer, Kinder mit Tretrollern, aus einem Schulbus springen kleine und größere Schülerinnen und Schüler. Dazu kommen Berufstätige, die zur Arbeit radeln, und so mancher Pendler, der mit dem Auto unterwegs ist. Schlicht: Es herrscht Verkehrschaos - an machen Tagen schlimmer, an anderen besser. Trotzdem immer mit dabei: Die Gefahr, dass es irgendwo zu einem Unfall kommt.  Der...

  • Memmingen
  • 11.09.20
Noch ist die Obsternte am Bodensee nicht beendet.
2.802× Video 2 Bilder

Trotz Corona genügend Arbeiter
Ernte am Bodensee: Obstbauer Andreas Willhalm zuversichtlich

Noch ist die Obsternte am Bodensee nicht beendet. "Wir haben noch eine ganze Menge zu ernten", sagt Andreas Willhalm. Der 49-Jährige ist Leiter eines etwa 20 Hektar großen Obstbaubetriebes in Lindau.Trotz einiger Hürden wie Frostnächte im Frühjahr oder Corona zeigt sich Willhalm zuversichtlich. Obstbauer verdient "gutes Geld" mit der 2020-ErnteDieses Jahr habe es genügend geregnet und auch Sonnenschein gegeben. Allerdings hätten die Frostnächte einige Früchte so geschädigt, dass sie nicht...

  • Lindau
  • 11.09.20
allgäu.tv-Mitarbeiterin bei der Arbeit...
1.847× Video

Schadenfreude
Nicht für die Sendung gedacht: Die lustigsten Pannen von Allgäu TV

Im Fernsehen sieht alles immer so perfekt aus. Niemand verspricht sich, niemand bekommt einen Lachanfall, niemand muss niesen. Das ist allerdings nur das, was der Zuschauer sieht. Selbstverständlich kommt es beim Drehen von Fernsehbeiträgen regelmäßig zu Pannen und urkomischen Situationen. Mit den Outtakes der Woche, die diesen Traumjob manchmal peinlich, aber auch lustig machen. Hier sind die Outtakes vom 04. September 2020: Hier sind die Outtakes vom 28. August 2020: Hier sind die Outtakes...

  • Kempten
  • 11.09.20
Wunderschöner Sonnenuntergang am Bodensee.
8.080× 1 Video 5 Bilder

Faszinierendes Video
Wunderschöner Sonnenuntergang am Bodensee in Lindau

Das wunderschöne Wetter am Mittwoch endet am Abend mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang am Bodensee. Viele Einheimische und Besucher der Inselstadt staunten über die wunderschön minütlich wechselnden Farben der Sonne und des Himmels. Warum sind Sonnenuntergänge im Herbst schöner als im Hochsommer? Die Sonnenuntergänge sind in den kälteren Monaten des Jahres deutlich farbintensiver als in den warmen Monaten. Das liegt daran, dass die Sonne deutlich flacher als im Sommer am Horizont steht...

  • Lindau
  • 11.09.20
Unfall auf der A96 zwischen Sigmarszell und Lindau.
5.823× Video 10 Bilder

Kopfverletzung
Autofahrerin (26) übersieht Autofahrer (60) bei Sigmarszell

Am Donnerstagabend ist es im Bereich der Anschlussstelle Sigmarszell auf der A96 in Fahrtrichtung Lindau zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die 26-jährige Unfallverursacherin schleuderte mit ihrem Auto gegen das Auto eines 60-jährigen Mannes, beide wurden bei diesem Unfall am Kopf verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.  Anderen Autofahrer übersehenEine 26-jährige Frau fuhr hinter einem LKW, der ebenfalls auf die Autobahn auffahren wollte. Nachdem der LKW und die Autofahrerin auf...

  • Sigmarszell
  • 10.09.20
Trauer (Symbolbild).
1.388× 1 Video

Selbstmordgedanken dürfen kein Tabu sein
Welttag der Suizidprävention: Deutschlandweit mehr Tote durch Selbstmord als im Straßenverkehr

Anlässlich des "Welttags der Suizidprävention" am 10. September hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml für einen offe­neren Umgang mit psychi­schen Leiden in der Gesell­schaft geworben. In Deutschland nimmt sich laut dem Präventions-Projekt "[U25] Nürnberg" durchschnittlich alle 56 Minuten ein Mensch das Leben. Demnach sterben in Deutschland mehr Menschen durch die eigene Hand (etwa 10.000 jährlich) als im Straßenverkehr. Es sterben sogar mehr Menschen durch Suizid als durch illegale...

  • 09.09.20
Heiland: Ein kleiner Ortsteil des Marktoberdorfer Stadtteils Rieder.
3.555× 2 Bilder

Ortsnamen
Heiland in Rieder

Als "Heiland" wird Jesus Christus bezeichnet. Im Christentum gilt er als Erlöser der Menschen. Auch im Allgäu gibt es "Heiland". Dabei handelt es sich um einen kleinen Ortsteil des Marktoberdorfer Stadtteils Rieder.  Anders als viele wahrscheinlich vermuten würden, hat der Name des Ortes jedoch keinen religiösen Ursprung. Der Name "Heiland" ist ein sehr alter Allgäuer Familienname. Anfang des 17. Jahrhundert wohnten gleich drei Familien mit dem Namen Heiland in der kleinen Ortschaft, die damals...

  • Marktoberdorf
  • 07.09.20
Projektleiter und Förster Matthäus Holleschovsky.
2.022× Video

Seit knapp 30 Jahren aktiv
Bergwaldprojekt im Allgäu: Freiwillige sorgen für einen gesunden Schutzwald

Der gemeinnützige Verein "Bergwaldprojekt e.V." führt in ganz Deutschland Freiwilligen-Wochen zum Naturschutz durch. Je nach Standort führen die Freiwilligen unter Anleitung Arbeiten zur Schutzwaldsanierung, im Waldumbau, in der Biotoppflege oder der Moor-Wiedervernässung aus. Gleichzeitig bekommen die Teilnehmer*innen auch Hintergründe über die verschiedenen Lebensräume vermittelt. Auch auf gesellschaftliche Themen wie beispielsweise den Klimawandel gehen die Projektleiter ein. Projekte im...

  • Oberstdorf
  • 03.09.20
Großes Aufräumen am Bodensee - Mehrere hundert Tonnen Treibholz liegen im Hafen von Lindau
9.739× 1 Video 19 Bilder

Boote in Gefahr
Hunderte Tonnen Treibholz im Lindauer Hafen - Großes Aufräumen nach Dauerregen

Durch den anhaltenden Regen am letzten Wochenende haben die großen Zuflüsse am Bodensee, die Bregenzer Ach, Alpenrhein und die Leiblach viel Schwemmholz und sogar ganze Bäume in den Bodensee befördert. Aufgrund der Strömung und dem herrschenden südwestlichen Wind wird das ganze Treibholz in den Bayerischen Teil des Bodensees gedrückt. Dort sammelt es sich vor allem im Bereich Lindau und Wasserburger Bucht. Gefahr für die Boote Mehrere hundert Tonnen an Treibholz schwimmen momentan in diesem...

  • Lindau
  • 01.09.20
Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten.
24.333× Video 35 Bilder

Brandursache unklar
Stall auf Bauernhof in Opfenbach gerät in Brand: Mindestens 500.000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache ist laut Polizei derzeit noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500.000 Euro. Löscharbeiten dauern die ganze Nacht an Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen vom Stahl aus bereits das angrenzende Wohnhaus erfasst. Dabei wurde der Dachstuhl des Hauses beschädigt. Ein größeres Übergreifen des Feuers konnte aber...

  • Opfenbach
  • 30.08.20
Neue Regel bei Schutzstreifen: Striktes Halteverbot.
5.010× Video

Verkehrssicherheit
Überholabstand, Toter Winkel und Schutzstreifen: Neue Regeln im Straßenverkehr

Bald fängt die Schule wieder an. Und damit die Kinder sicher in die Schule kommen, müssen nicht nur sie so einiges auf dem Weg dorthin beachten. Auch beispielsweise Auto- und Lkw-Fahrer müssen Regeln einhalten, die am Ende zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer beitragen. Manfred Guggenmos, Sachbereichsleiter Verkehr bei der Polizeiinspektion Memmingen, erklärt im Video, worauf man achten sollte und welche Regeln neu hinzugekommen sind. Kinder in der Nähe? – Runter vom Gas! Unverändert, aber...

  • Kempten
  • 29.08.20
Unbekannte haben eine Taube in Sonthofen mit einer Druckluftwaffe angeschossen.
4.384× Video 7 Bilder

Video
Taube in Sonthofen mit Druckluftwaffe angeschossen

Viel Glück hatte eine Taube vergangene Woche in Sonthofen. Ein Anwohnerin fand das verletzte Tier in der Jahnstraße und brachte sie in die Tierklink nach Blaichach. Fliegen konnte die erwachsene Taube nicht mehr, eine Große Wunde klaffte an ihrem rechten Flügel. "Wir haben sofort gemerkt, dass es 'knirscht' und haben anschließend gleich ein Röntgenbild gemacht", erklärt Tierärztin Sara Lumnitz. Schuss mit einer Druckluftwaffe Schnell war der Grund für die Verletzung klar: Ein 4,5 Millimeter...

  • Sonthofen
  • 26.08.20
Stefan Bosse, Oberbürgermeister von Kaufbeuren (Archivbild)
6.881× 6 Video

Video-Appell an Corona-Vernunft
Kaufbeurer OB Bosse: "Abstand halten, Masken tragen, testen lassen!"

In einer Video-Botschaft hat sich der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse jetzt an seine Bürgerinnen und Bürger gewandt. Er appelliert darin eindringlich, die Corona-Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen: "Abstand halten, Maske tragen." Neun Neuerkrankungen habe es in Kaufbeuren zuletzt gegeben, Infektionen würden überwiegend von Reiserückkehrern aus dem Urlaub mitgebracht. Daher auch sein Aufruf, dass sich Reiserückkehrer testen lassen sollen, besonders dann, wenn sie aus Risikogebieten...

  • Kaufbeuren
  • 24.08.20
Bierkutschersteaks aus dem Dutch Oven: Ein Rezept von AJ-BBQ - dem Allgäu-Griller.
2.206× Video

Grill-Video
AJ-BBQ - Der Allgäu-Griller: Bierkutschersteaks aus dem Dutch Oven

In diesem Video zeigt der Allgäu-Griller, wie ihr ein wunderbares Steak zubereiten könnt. Aus Bier, Zwiebeln und feinem Schweinenacken wird das wohl genialste Steak der Welt gemacht. Das deftige Bierkutschersteak war schon früher bestens geeignet um seine Energiereserven nach Feierabend wieder aufzufüllen und so ist das heute noch. Mit saftigen Bier-Schmor-Pilzen und kross gegrillter Kartoffel ist das einfach ein Knaller. Viel Spaß beim zusehen, nachmachen und genießen.

  • Waltenhofen
  • 22.08.20
Auf unserem Dörferrätsel sind wir an diesem schönen Wegweiser vorbei gekommen.
1.788× Video

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 26

In dieser Folge unseres Dörferrätsels waren wir im Ostallgäu unterwegs. In einer früheren Legende war das Dorf auch als Ort der Drachentötung bekannt. Das Wappen spricht für den heutigen Namen dieser Gemeinde: Ein Pferdekopf über zwei silbernen Wellenbalken.  Ein wunderschöner See und der Alpenblick bieten eine idyllische Landschaft rund rum das Dorf. Na, wo waren wir unterwegs?

  • 22.08.20
Am 20. August wurde die Kemptenerin Nina Menagatto (geborene Döbler) zur Fürstin von Seborga gekrönt.
5.748× 1

Italien
Krönung: Kemptenerin Nina Menegatto ist Fürstin von Seborga

Am Donnerstag, 20. August, ist die Kemptenerin Nina Menegatto (geborene Döbler) zur Fürstin von Seborga gekrönt worden. Bereits im November hatten die 320 Einwohner des italienischen Bergdorfes die Unternehmerin zu ihrer neuen Regentin gewählt. Wegen Corona fand die Krönung aber erst jetzt statt. Nun ist Menegatto die "Principessa di Seborga" (zu deutsch Prinzessin oder Fürstin von Seborga). "Es ist wie im Märchen" "Es ist wohl der Traum eines jeden Mädchens, Prinzessin (Fürstin) zu sein",...

  • Kempten
  • 21.08.20
Am Mittwoch hat sich ein tragischer Unfall auf dem Bodensee ereignet.
19.601× Video 34 Bilder

Nach tödlichem Badeunfall
Suche nach Vermisstem (70) im Bodensee geht weiter

+++ Update 24. August 2020, 11:16 Uhr+++ Mit einem Sonarboot möchte die Kriminalpolizei Lindau am Montag Bereiche des Bodensees mit Sonarbooten absuchen. Das teilt Polizei-Pressesprecher Holger Stabik auf Anfrage mit. Demnach sollen mit den Booten Auffälligkeiten auf dem Seegrund festgestellt werden. Nach Auswertung der Bilder sollen Taucher am Dienstag gegebenenfalls verdächtige Stellen absuchen. +++ Update 20. August 2020, 11:57 Uhr +++ Die Polizei hat am Donnerstag gegen Mittag die Suche...

  • Friedrichshafen
  • 20.08.20
Seit 16 Jahren führt Anton Heider bei Einbruch der Dämmerung Besucher durch die Kaufbeurer Altstadt.
2.974× Video 12 Bilder

Stadtgeschichte
Nachtwächter-Führung durch Kaufbeuren: Von Sprichwörtern, Kaisern und Katastrophen

Mit einer Hellebarde bewaffnet führt Anton Heider seit 16 Jahren bei Einbruch der Dämmerung Besucher durch die Kaufbeurer Altstadt. Der 81-Jährige ist einer von drei Nachwächtern in Kaufbeuren. Neben seiner Waffe immer mit dabei: eine Lampe, ein Signalhorn und ein schwarzer Hut und Mantel.  Nachdem die Stadttore geschlossen waren, sorgten Nachtwächter im Mittelalter für Ruhe und Ordnung - auch in der damals noch freien Reichsstadt Kaufbeuren. "Er hatte damals dieselbe Funktion wie die Polizei",...

  • Kaufbeuren
  • 19.08.20
Symbolbild.
1.818× Video

"Spenden UltraLauf"
Über 200 Kilometer, 30 Stunden Zeit: Allgäuer wettet für den guten Zweck

Bernhard Epple alias "Bam" möchte Spenden für die Kaufbeurer Hilfsorganisation "ZimRelief" sammeln. Dafür hat er sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Er wettet, dass er die Schlosspark Radrunde in unter 30 Stunden zu Fuß zurücklegen kann. Das entspricht einer Distanz von etwa 219 Kilometern. Gewinnt er die Wette, spenden sechs Firmen jeweils 250 Euro, also insgesamt 1.500 Euro. Wenn er es nicht schafft, dann spendet "Bam" 1.000 Euro.  ZimRelief Irrsinns Schlosspark Spenden Ultralauf Epple ist...

  • Kaufbeuren
  • 17.08.20
Rainer Graf ist barfuß auf dem Einstein unterwegs.
3.051× 1 Video 15 Bilder

BarfussHerz
Barfuß auf den Einstein: Rainer Graf (52) sammelt Spenden für Kinderhospiz St. Nikolaus

Seit 2019 ist Rainer Graf im Rahmen von BarfussHerz immer wieder unterwegs, um für das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach Spenden zu sammeln. Der 52-Jährige macht sich barfuß und mit seiner Flagge auf den Weg zu einem Berggipfel. Am Donnerstag hat all-in.de ihn auf den Einstein in Tannheim begleitet. Rainer Graf ist es wichtig, Aufmerksamkeit für das Kinderhospiz zu erregen. Bei seinen Wanderungen ohne Schuhe komme er öfters mit anderen Wanderern ins Gespräch, erklärt der 52-Jährige im...

  • Riezlern
  • 14.08.20
Jolien Scholten (24) ist Ballonverkäuferin auf der Allgäuer Festwoche.
5.855× Video

Reportage
Arbeiten auf der Festwoche: Unterwegs mit einer Ballonverkäuferin

Jolien Scholten war 2016 als Ballonverkäuferin auf der Festwoche unterwegs"Anstrengend, aber ein schöner Job", das sagte die damals 24-jährige Jolien Scholten über ihre Arbeit auf der Allgäuer Festwoche. Seit mittlerweile sechs Jahren dreht Jolien auf der Festwoche ihre Runden als Ballonverkäuferin. Mit bis zu 200 Luftballons ist sie auf dem gesamten Gelände unterwegs und bei Regen auch mal im Festzelt.

  • Kempten
  • 14.08.20
Voith in Sonthofen
7.326× Video 2 Bilder

Weiterbeschäftigung "auf freiwilliger Basis"
Voith in Sonthofen: IG Metall erfreut über jüngste Entwicklung

Weiterarbeiten bis März 2021, obwohl die Produktion im September eingestellt werden soll: Dieser Plan bei Voith in Sonthofen hatte die IG Metall und die Beschäftigten zunächst geärgert. Laut Carlos Gill, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu, gab es am Donnerstag ein klärendes Telefonat zwischen der Gewerkschaft und der Geschäftsleitung von Voith. Die Gewerkschaft lenkt ein. Gegen freiwillige Weiterbeschäftigung spricht nichts"Aus unserer Sicht als Gewerkschafter freuen wir uns immer,...

  • Sonthofen
  • 13.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ